DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
.




„Bahn-Sherlock“ - Die BR 139 zu Gast in Osnabrück





„Bahn-Sherlock“ - In dieser Rubrik werde ich künftig bei Bedarf Beiträge einstellen, bei denen noch Fragen offen sind, deren Beantwortung ich mir hier im HiFo erhoffe. Heute geht es darum, wie die Baureihe 139 im Herbst 1989 zeitweilig planmäßig von Rheine nach Osnabrück kam und wie wieder von Rheine zurück nach Hagen. Wenn dieser Beitrag aufgrund der zahlreichen Standard-Aufnahmen eher etwas langatmig erscheint, bitte ich das nachzusehen.


Nur eine Episode...

Der 31. Oktober 1989 war ein Dienstag, als ich gegen Mittag den Osnabrücker Hbf betrat, um ein wenig nach dem Rechten zu sehen. Als ich den unteren Personenbahnhof, an der Strecke (Berlin-) Löhne – Bad Bentheim (- Amsterdam) gelegen, betrat, fiel mir gleich am Ende von Gleis 13/14 eine dort abgestellte Einheitsellok auf. Gelegentlich stand auf dem dort am Bahnsteigkopf endenden Gleis 517 mal die ein oder andere Diesellok, aber eine E-Lok war schon recht ungewöhnlich, so dass es mich neugierig machte und ich meine Schritte dorthin lenkte. Ach, eine 110 war mein erster Gedanke, aber dann fiel mein Blick auf die Loknummer. Ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen, stand dort doch die 139 312 vom Bw Mannheim vor dem Prellbock. So ein Glück, solch einen „Exoten“ sah man doch recht selten hier oben, waren die Loks zu dem Zeitpunkt ja alle in südlicheren Gefilden, beim Bw Mannheim beheimatet.

Bild 01: Die Lok war bereits aufgerüstet, um sich vor ihren Zug zu setzen:

https://abload.de/img/139312osnabrueckhbfpus2j2e.jpg



Aber welchen Zug sollte sie übernehmen? Da stand auf Gleis 12 der 624 625 als N 7775 über Kirchlengern nach Bielefeld, auf Gleis 13 die 216 083 als E 3936 nach Wilhelmshaven und auf Gleis 14 hatte eine Lok der BR 360 drei Wagen für den N 7028 nach Rheine bereit gestellt. Und tatsächlich: Vor diesen Zug setzte sich die 139 312 an diesem Tag.


Bild 02: Eine ungewöhnliches Zusammenkunft in Osnabrück Hbf Pu:

https://abload.de/img/139312-216083-624625o20kl9.jpg



Na ja, da war sicher irgendwo die planmäßige Eidelstedter 140 ausgefallen und die 139 312, da gerade greifbar, für diese eingesprungen. Soll ja mal vorkommen...

Dass sich mal eine 139 in den hohen Norden verirrte war sehr selten, aber durchaus möglich. Ich erinnere mich an eine Sichtung Mitte der 80er Jahre, als eine 139 mit einem Güterzug Osnabrück Hbf Po auf der Fahrt gen Norden (Bremen/Bremerhaven/Hamburg) auf der Rollbahn passierte. Da war wohl eine Sonderleistung aus dem Rhein-Main-Gebiet angefallen, aber alles in allem kam das damals doch recht selten vor.

Schauen wir mal ein wenig in die Vergangenheit. 1964 erhielt das Bw Hannover zunächst die E 40 1309 bis 1316 und dann die E 40 1552 bis 1559, die jedoch hauptsächlich auf der gerade elektrifizierten Nord-Süd-Strecke zum Einsatz gelangten. Mangels Fahrdraht in Osnabrück konnten diese Loks seinerzeit nicht dorthin gelangen. 1965 gab das Bw Hannover (zum Teil via Seelze) die E 40 1309 bis 1314 nach Hagen-Eckesey, und die E 40 1315 und 1316, sowie E 40 1552 bis 1559 nach Bebra ab. Zudem erhielt Hagen-Eckesey 1963/64 aus Offenburg bzw. Dortmund die E 40 1163 bis 1166, sowie direkt ab Werk die E 40 1560 bis 1563, die allesamt bis 1975 dort verblieben. Diese Eckeseyer Loks könnten theoretisch ab 1966 nach Osnabrück gekommen sein. Ihr Haupteinsatzgebiet war allerdings die Ruhr-Sieg-Strecke, Hagen – Gießen (– Frankfurt/M.), die sie - seit 1968 unter der Bezeichnung 139 163 bis 166, 139 309 bis 312 und 139 560 bis 563 – befuhren. Mit Sonderleistungen könnten sie auch mal nach/durch Osnabrück gekommen sein. Allerdings muss man bedenken, dass sich die Loks damals noch nicht so weit vom Heimat-Bw entfernten, wie das später der Fall war.

Ich jedenfalls hatte meine Begegnung in Osnabrück als glücklichen Zufall eingeordnet. Bis ich am 08. November 1989, einem Mittwoch, erneut auf dem Hauptbahnhof vorbeischaute.


Bild 03: Ich glaubte meinen Augen nicht zu trauen, stand dort doch an selber Stelle die 139 555:

https://abload.de/img/139555osnabrueckhbfpu01ky5.jpg



Das machte mich nun doch stutzig und ich begann mich mal ein wenig umzuhorchen. Internet, Tante Google und DSO gab es ja noch nicht. Das einzige was ich zunächst in Erfahrung bringen konnte war, das die Lok di-fr gegen 09.00 Uhr Lz aus Rheine kam und mittags Osnabrück mit dem N 7028 nach Rheine wieder verließ. Sonst war der N 7028, je nach Verkehrstag, eine Leistung einer Osnabrücker bzw. einer Hamburg-Eidelstedter 140 gewesen, die sich vormittags im Bw Osnabrück aufhielten.

Weiterhin konnte ich in Erfahrung bringen, dass die 139 mit einem Zug des kombinierten Ladungverkehrs (KLV) von Hagen nach Rheine gelangte. In Rheine war auf dem Gelände des ehemaligen Bw Rheine Rbf ein Containerterminal entstanden, von dem aus KLV-Züge in Richtung Süden starteten, bzw. aus Richtung Süden endeten.


Bild 04: Am Abend des 01. Juni 1989 rangiert die Osnabrücker 361 426 an der KLV-Anlage auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhofs in Rheine-Hauenhorst:

https://abload.de/img/361426rheinerbfcontaicikg8.jpg


Bild 05:

https://abload.de/img/361426rheinerbfcontaizoj3g.jpg



Dirk Marascheck war so freundlich, mir den 139-Umlauf des Bw Mannheim vom Winter 1989/90 zur Verfügung zu stellen. Dieser gibt den Stand vom 04. September 1989 wieder. Bis zum Fahrplanwechsel waren also noch 20 Tage hin.


Bild 06: Der Umlauf sieht in Tag 7 lediglich den KLV-Zug 52060 nach Rheine vor. Von dort soll es als Lz 85507 nach Hamm und
später als geschleppte Lok GA 61007 nach Hagen-Vorhalle gehen. Dort wird der KLV-Zug 52043, Hagen – Singen, übernommen:


https://abload.de/img/lp61br139wi89-90detaivojxf.jpg


Bild 07: Auffällig ist, dass mir die Lok erst am 31. Oktober aufgefallen ist. Zwar lief der Vorlesungsbetrieb an der Uni erst wieder seit dem 16. Oktober, aber in den 14 Tagen davor ist mir die Lok
auf Gleis 517 nicht erinnerlich. Daher vermute ich, dass die Fahrt nach Osnabrück und zurück nachträglich in den Plan eingebaut worden ist. Ich habe den Umlauf mal entsprechend bearbeitet:


https://abload.de/img/lp61br139wi89-901.abwrfkr7.jpg



Statt der Lz 85507 nach Hamm wird nun di-fr Lz nach Osnabrück gefahren. Zugnummer und genaue Fahrzeit sind mir nicht bekannt. Die Lok traf i.d.R. zwischen 08.30 und 09.00 Uhr in Osnabrück ein. Dort wurde sie auf Gleis 517 abgestellt, um gegen Mittag den N 7028, Osnabrück – Rheine (12.28 – 13.10 Uhr), zu befördern. Wie die Lok von Rheine zurück nach Hagen gekommen ist, kann ich nur spekulieren. Es war die Rede davon, dass sie am späten Nachmittag den Gegenzug zum 52060 nach Hagen bespannt haben soll. Auch hier sind mir Fahrzeit und Zugnummer (52061?) nicht bekannt. Das wäre insofern logisch, da ich vermute, dass der KLV 52060 nur eine Wagengruppe des KLV 52042 gewesen ist, die über Hagen hinaus nach Rheine gebracht wurden. In der Gegenrichtung hätten dann in Hagen lediglich die restlichen Wagen zur Weiterfahrt als KLV 52043 nach Singen angehängt werden müssen. Es ist aber auch möglich, dass die Lok auf ganz andere Art und Weise von Rheine nach Hagen gelangt ist. Ich hoffe hier auf die HiFo-Kompetenz!


Bild 08: Das gleiche Szenario wie neun Tage zuvor. 624 503 als 7775 nach Bielefeld, 216 083 (!) mit
dem E 3936 nach Wilhelmshaven und 139 555 am 08. November 1989 mit dem N 7028 nach Rheine:


https://abload.de/img/139555-216083-624503omuky5.jpg


Bild 09:

https://abload.de/img/139555-216083-624503oiykun.jpg


Bild 10: Am nächsten Tag, dem 09. November 1989, war die grüne 139 166 vor Ort:

https://abload.de/img/139166osnabrueckhbfpuc7kne.jpg


Bild 11:

https://abload.de/img/139166osnabrueckhbfpufnkgg.jpg


Bild 12: Und täglich grüßt das Murmeltier: Diesmal der rote 624 668, die oceanblau-beige 216 151 und die grüne 139 166:

https://abload.de/img/139166-216151-624668oj9k3l.jpg


Bild 13: Am Mittwoch, dem 15. November 1989, war die 139 316 nach Osnabrück gekommen. Links sehen wir 216 150:

https://abload.de/img/139316-216150osnabrue8vkwc.jpg


Bild 14:

https://abload.de/img/139316osnabrueckhbfpu9jky7.jpg


Bild 15: Ich beschloß, bei dem herrlichen Herbstwetter den N 7028 an der Strecke aufzunehmen, wozu ich mit dem Bus nach Lotte (Kr.Tecklenburg) fuhr. Der
Bahnhof trug tatsächlich noch den Zusatz „Kreis Tecklenburg“, obwohl es den damals seit beinahe 20 Jahren nicht mehr gab. Lotte gehörte fortan zum Kreis Stein-
furt mit Sitz in Burgsteinfurt. 139 316 hat an diesem Tag neben den beiden Bm/ABm-Wagen auch einen in den neuen Produktfarben lackierten Dm 902 im Zug:


https://abload.de/img/139316lottewestf.11-8cgkz1.jpg


Bild 16: Am Freitag, dem 17. November 1989, wiederholte ich die Aktion, diesmal jedoch mit der 139 560:

https://abload.de/img/139560osnabrueckhbfpuuckgp.jpg


Bild 17:

https://abload.de/img/139560lottewestf.11-8nvj52.jpg


Bild 18: 139 557 war am Dienstag dem 21. November 1989 zu Gast in Osnabrück:

https://abload.de/img/139557osnabrueckhbfpu85jq4.jpg



Bild 19: Ganz verrückt wurde es dann am Dienstag, dem 28. November 1989. An diesem Tag stand statt der erwarteten 139, die
150 051 auf dem Platz. Hier hatte es wohl, warum auch immer, eine Ersatzgestellung gegeben. Da 150 051 beim Bw Hagen 1 beheimatet
war, vermute ich, dass die 139 defekt oder der 52042 stark verspätet gewesen ist, so dass man die 150 in den Plan eingefädelt hatte:


https://abload.de/img/150051osnabrueckhbfpu21kp4.jpg



Nun war ich ja ganz aus dem Häuschen – dann würde die 150 051 ja den N 7028 bespannen. Obwohl ich an diesem Tag eigentlich keine Zeit hatte, habe ich mich erneut nach Lotte begeben, um diese Garnitur (150 und drei Reisezugwagen) im Bild festzuhalten.


Bild 20: Als dort die Zeit für den Zug war, staunte ich nicht schlecht, als statt der erhofften 150 051, die Saarbrücker(!) 140 104 den N 7028 zog:

https://abload.de/img/140104lottewestf.11-8c7jfu.jpg


Bild 21: Diese hatte ich am Vormittag nur wenige Schritte von der 150 051 entfernt ebenfalls in Osnabrück Hbf Pu abgelichtet. Eine Saarbrücker Lok in
Osnabrück - die konnte man zu Bundesbahnzeiten (1949 – 1994) fast an zehn Fingern abzählen. Fragt mich nicht, von wo und wie sie dorthin gelangt war:


https://abload.de/img/140104osnabrueckhbfpuvbkr3.jpg


Bild 22: Am nächsten Tag, dem 29. November 1989, war 139 314 aus Rheine angekommen:

https://abload.de/img/139314osnabrueckhbfpul9kdk.jpg


Bild 23: Ich fotografierte sie bei der Ankunft im Bf Osnabrück-Hasetor (heute Osnabrück-Altstadt). Links im Bild das Gebäude der Galerie Clasing an der Ziegeleistraße:

https://abload.de/img/139314osnabrueckhasetprj2n.jpg


Bild 24: Am Donnerstag, dem 30. November 1989 war die 139 554 gerade aus Rheine angekommen:

https://abload.de/img/139554osnabrueckhbfpuybk1r.jpg


Bild 25: Hier hatte der Lokführer die Maschine bereits aufgerüstet, um sich in Kürze vor den N 7028 zu setzen:

https://abload.de/img/139554osnabrueckhbfpux4kgj.jpg


Bild 26: Am Nikolaustag 1989, einem Mittwoch, war die grüne 139 165 in der Hase- und Hansestadt zu Gast:

https://abload.de/img/139165osnabrueckhbfpuwtjnz.jpg


Bild 27: Am Freitag, dem 08. Dezember 1989, war es 139 563:

https://abload.de/img/139563osnabrueckhbfpuljja0.jpg


Bild 28: Endlich erwischte ich auch mal eine Lok der ersten Serie. Am 12. Dezember 1989 hat die 139 132 bereits dem N 7028, Osnabrück – Rheine, vorgespannt:

https://abload.de/img/139132osnabrueckhbfpuewko0.jpg


Bild 29: Als ich am Freitag, dem 15. Dezember 1989, auch noch die 139 311 erwischte, ahnte ich noch nicht, dass es meine letzte 139 in Osnabrück sein sollte:

https://abload.de/img/139311osnabrueckhbfpuuejz6.jpg



Im alten Jahr kam ich nicht mehr auf den Bahnhof und als ich gleich zu Jahresbeginn ein paar Mal nach dem Rechten schaute, traf ich keine 139 mehr an. Stattdessen wurde der N 7028 wieder mit einer Osnabrücker (montags) bzw. Eidelstedter 140 gefahren. So schnell wie der „Spuk“ begonnen hatte, war er auch wieder vorbei. Was war passiert?

Angeblich sollen sich einige Lokführer geweigert haben, die 139 zu fahren, da sie auf dieser Baureihe keine Zulassung hatten, obwohl sie selbst 110, 112 und 140 fahren durften. Eventuell ist aber auch schlichtweg zum Jahreswechsel die Leistung von Hagen nach Rheine entfallen. Vielleicht kann auch hier noch jemand aus diesem erlauchten Kreis des HiFo Licht ins Dunkel bringen? So dauerte diese Episode gerade einmal zwei Monate. Maximal 34 Tage konnte eine 139 in dem Zeitraum Osnabrück Hbf anlaufen. Immerhin habe ich innerhalb dieser Zeit an 12 Tagen jeweils eine Lok der Baureihe 139 fotografieren können und jetzt das eigentlich überraschende: Es waren zwölf verschiedene Loks der Baureihe. Keine habe ich zweimal zu Gesicht bekommen!


Wie gesagt: Nur eine Episode...




Bis neulich – natürlich im HiFo

Rolf Köstner


Jetzt singt sie auch noch! [youtu.be]

Kohleausstieg schon 2030! Dann fangt man beizeiten an, eure Dampfloks auf Solarstrom umzurüsten zum Betrieb des Dampfentwicklers Seuthe No.4711




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.11.21 18:42.
Hallo Rolf,
da staune auch ich nicht schlecht ...
Wobei zu ergänzen wäre, daß damals das Monopol der 139 auf der Schwarzwaldbahn gebrochen wurde, so daß die Maschinen wieder mehr Auslauf bekommen konnten. (Ab 1977 waren die 139 bei den Bw Offenburg bzw. später Mannheim zusammengezogen worden. Nach der Elektrifizierung der Schwarzwaldbahn übernahmen sie dort den Gesamtverkehr. Erst Jahre später merkte die Bundesbahn, daß auf dieser Strecke auch andere Baureihen einsetzbar waren. 1989 führte die Bundesbahn z. B. den Interregio-Takt mit Frankfurter 111 über die Schwarzwaldbahn ein.)

Danke für diesen interessanten Bericht!
139 neben 624 sieht man auch nicht alle Tage.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Moin Rolf,

tolle Episode, das! Es ist doch immer wieder interessant, was die DB sich manchmal hat einfallen lassen!
Schade - die E50 vor den drei Wagen wäre eine Wucht gewesen...

Danke fürs Zeigen,

Martin

Ansbach vs. Osnabrück und Frage zur 139 314

geschrieben von: pardorea

Datum: 07.11.11 12:04

Am nächsten Tag, dem 09. November 1989, war die grüne 139 166 vor Ort:

Schockschwere Not, die Ausfahrt von Osnabrück ähnelt der Westausfahrt von Ansbach aber frappierend (Rechtskurve, Stumpfgleis zwischen Gleis 2 und 3)! Ich war schon versucht zu fragen, ob dir da nicht versehentlich ein paar Ansbach-Bilder dazwischengerutscht sind. Zumal in Ansbach während meiner Schulzeit ebenfalls für zumindest eine Fahrplanperiode (ca. 1992-94) an besagter Stelle täglich eine 139 abgestellt war!

Eine Frage hätte ich an die Experten: ließe sich die 139 314 aus Rocos 140 217 [www.reisezugwagen.eu] durch einfaches Umnummern (und Dachhaubentausch, Einbau Heizkupplung) nachbilden? Auf den ersten Blick sieht es mir sehr danach aus.



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:07:12:26:16.

Im Prinzip schon... (m1B)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 07.11.11 14:20

Es müßten noch die Schneräumer dazu kommen und die Bremstafel geändert werden und eventuell die Dose für die Wendezugsteuerung:

Hier die Bremstafel von Lok 139 312:
http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3236643563643938.jpg


Bis neulich

Rolf Köstner

Jetzt singt sie auch noch! [youtu.be]

Kohleausstieg schon 2030! Dann fangt man beizeiten an, eure Dampfloks auf Solarstrom umzurüsten zum Betrieb des Dampfentwicklers Seuthe No.4711

Re: Ansbach vs. Osnabrück

geschrieben von: Markus Heesch

Datum: 07.11.11 14:23

pardorea schrieb:
-------------------------------------------------------
> Schockschwere Not, die Ausfahrt von Osnabrück
> ähnelt der Westausfahrt von Ansbach aber
> frappierend (Rechtskurve, Stumpfgleis zwischen
> Gleis 2 und 3)! Ich war schon versucht zu fragen,
> ob dir da nicht versehentlich ein paar
> Ansbach-Bilder dazwischengerutscht sind.


Es handelt sich tatsächlich um die Ausfahrt in Osnabrück Hbf Pu Blickrichtung Westen, erkennbar am IDUNA-Hochhaus im Hintergrund.
Donnerwetter Rolf, die hast Du ja gleich reihenweise abgesahnt!

In dieser Zeit habe ich im Hbf auch oft nach dem Rechten gesehen, aber sowas ist mir nie passiert.


http://foto.arcor-online.net/palb/alben/08/137108/3336363932643639.jpg

Warum hat er hier zwei Helle, stehen die noch vom zurückdrücken?

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Jetzt singt sie auch noch! [youtu.be]

Kohleausstieg schon 2030! Dann fangt man beizeiten an, eure Dampfloks auf Solarstrom umzurüsten zum Betrieb des Dampfentwicklers Seuthe No.4711
> Schade - die E50 vor den drei Wagen wäre eine
> Wucht gewesen...

Und das im wortwörtlichen Sinne, denn an die mögliche Beschleunigung eines solch kurzen Zuges bei Bespannung mit so einer zugkräftigen Lok traue ich mich kaum zu denken ;-) Rein rechnerisch könnten es fast 2 m/s² sein, das ist das Doppelte von dem, was 42x und Flirt so bringen :-)



Für mehr Niveau auf DSO!


[www.bahn-fuer-alle.de]


Alle von mir verfassten Beiträge geben ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Diese muss nicht identisch sein mit der des Unternehmens DB AG.

Re: Im Prinzip schon... (m1B)

geschrieben von: pardorea

Datum: 07.11.11 22:05

Vielen Dank für die Info und das Foto bzw. die ganze Serie! Das könnte man also in Angriff nehmen!

Re: Ansbach vs. Osnabrück

geschrieben von: pardorea

Datum: 07.11.11 22:07

Klar, Ansbach sieht im Detail dann schon auch anders aus, in Osna ist dann ja gleich ein gerades Stück Strecke zu sehen, in Ansbach entschwinden die Gleise in einem langen Rechtsbogen hinter der Bebauung rechts, wo dann auch der Unterstand für den Turmtriebwagen fehlen würde.

Re: Im Prinzip schon... (m1B)

geschrieben von: Bahnwurm

Datum: 08.11.11 12:33

...und dann fehlt natürlich noch der Aufbau auf dem Dach für die E-Bremse....

Edit: uups, habe doch glatt überlesen, dass das schon im Posting stand.... Sorry!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:11:08:18:18:22.

Rahlstedter und die BR 139 zu Gast in Osnabrück

geschrieben von: Rahlstedter

Datum: 11.11.11 11:30

Hui, da bin ich aber baff.

Als ich "alt genug" war mal selbständig aus dem hamburgischen Dunstkreis erstmals zu entflüchten und mir andere schöne Städte und deren Bahnhöfe ansehen wollte, zog es mich auch mal nach Osnabrück, da gab es ja die BRn 624 und 634 und es gab - WAAAS - da stand am Prellbock eine 139 - hätte ich ja nicht erwartet und daher sehr gefreut.

Seit dem galt Osnabrück für mich als die Stadt, die - ganz normal - auch von 139er angefahren wurde. Das so eine Story dahinter steckt, hab ich bis jetzt nicht gedacht! Vielen Dank daher!

http://img257.imageshack.us/img257/2230/19740121046kleinbq9.jpg Gute Fahrt auf allen Gleisen - vom Rahlstedter
...beantwortet. Kann da keiner etwas zu sagen? Wo bleibt denn die hochgelobte HiFo-Kompetenz!?



fragt verwundert

Rolf Köstner

Jetzt singt sie auch noch! [youtu.be]

Kohleausstieg schon 2030! Dann fangt man beizeiten an, eure Dampfloks auf Solarstrom umzurüsten zum Betrieb des Dampfentwicklers Seuthe No.4711