DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bilder)

geschrieben von: Baumi

Datum: 25.02.11 21:24

Hallo zusammen,

Weiss jemand wo dieses Stellwerk stand?

Gruss Baumi

https://lh4.googleusercontent.com/_F8K1KpKs8gI/TWgPFh4dReI/AAAAAAAAB-0/8H81G3f-GG0/s912/imm-005_filtered.jpg

Hier noch ein paar Innenansichten.

https://lh3.googleusercontent.com/_F8K1KpKs8gI/TWoYx3uduHI/AAAAAAAAB_M/CwU-KK17Yl0/s1024/701b.jpg

https://lh4.googleusercontent.com/_F8K1KpKs8gI/TWoY7Utw5TI/AAAAAAAAB_Q/NQiRzDULnAM/s1024/701c.jpg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:02:27:23:01:29.

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk???(1 Bild)

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 26.02.11 20:06

Hallo Baumi,

mit absoluter Sicherheit auf einem Bahnhof, der einst der preussischen Staatsbahn angehörte und dessen Ortsnamen mit "R" beginnt. Der Stellwerkstyp war aber äusserst weit verbreitet, Münsterland, Hessen, Weserbergland, Harz, Thüringen, Lüneburger Heide und und und...

Naja, die 260 schränkt die Suche ja schonmal auf das ehemalige DB-Gebiet ein.

Viele Grüsse von Mark

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk???(1 Bild)

geschrieben von: Baumi

Datum: 26.02.11 21:19

Es soll laut Aussage des Urhebers des Bildes Duisburg Neumühl sein. Wollte eigentlich nur die Bestätigung haben.

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk???(1 Bild)

geschrieben von: befehlsturm

Datum: 27.02.11 01:19

Hallo Zaubermark,

im Bezirk Essen war es üblich, Rangierstellwerke "Rt" für "Rangierturm" zu nennen. Auf großen Bahnhöfen wie Hamm Rbf, Dortmund Rbf, Wanne-Eickel Hbf, Duisburg-Ruhrort Hafen waren mehrere Rangiertürme vorhanden und mit römischen Zahlen durchnumeriert, also "Rt I", "Rt II" usw. Im Bezirk Erfurt gab es das wohl auch, bspw. in Eisenach gab es einen "Rt I". Daher kann man aus "Rt" überhaupt nicht schließen, dass der Bahnhofsname mit "R" anfinge. Ich wäre lediglich zu dem Schluß geneigt, dass auf dem betreffende Bahnhof nur ein einziges Stellwerk als Rangierstellwerk klassifiziert war.

Über Duisburg-Neumühl würde ich sehr gern mehr erfahren, außer dem Lage im Netz weiß ich ziemlich gar nichts darüber!

Das Bild atmet jedenfalls pure Ruhrgebietsatmosphäre - einfach toll, gerade weil es so alltäglich und schwer zu verorten ist. Da iss Posemuckel, ne!

Grüße,
Martin

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk???(1 Bild)

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 27.02.11 09:18

Hallo Martin,

achso, ich hab das eigentlich als "Rf" gelesen. Stimmt, wenn die Bezeichnung "Rt" lautet, dann kann das natürlich hinhauen mit Duisburg-Neumühl. Ein Bahnhof übrigens, von dem ich noch nie etwas gehört, geschweige denn Bilder gesehen habe.

Viele Grüsse von Mark

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk???(1 Bild)

geschrieben von: Jürgen Utecht

Datum: 27.02.11 10:21

Hallo zusammen!

Schönes Bild..
Duisburg kenne ich leider nicht, aber ein Bahnübergang mit soo vielen Gleisen ist auch im Ruhrgebiet nicht so oft zu finden.

Gruß Jürgen

Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bilder)

geschrieben von: Baumi

Datum: 27.02.11 10:35

Habe noch ein paar Innenansichten beigefügt. Vielleicht trägt es dazu bei ob es sich wirklich um Neumühl handelt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:02:27:23:00:56.
Hallo!


Irgendwie scheinen mir die weinigen Hebel nicht zum großen STellwerk zu passen..
Auf dem Zustimmungsfeld stehen zwei Bahnhofsnamen!
Leider im Scan nicht zu lesen, was sagt das Original?

Gruß Jürgen

Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bild)

geschrieben von: Zaubermark

Datum: 27.02.11 10:41

die Fahrstrasse a1 ist eindeutig mit xx-Hamborn bezeichnet.

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bild)

geschrieben von: S.B

Datum: 27.02.11 12:02

Hallo,

egal wo das Stellwerk sich befindet in den weiten des Ruhrpots ! Ein hochinteresante Aufnahme einen Zimmermann & Buchloh Stellwerk, sogar fast noch im Orginalllack Hebelbank / Blockuntersatz in Braun gehalten. Danke fürs zeigen.

Gruß vom Stellwerksfreak S.B

Die Fahrstraße b kommt vom Abzw Grafenbusch (wenige km westlich Osterfeld gelegen, Trennung der Strecken 2206, 2260, 2272. Damit ist Neumühl wahrscheinlich.

Viele Grüße, Christian
http://www.christianmuc.de/foren/mh-tafel-k.jpg
Mehr oder minder aktuelle Bilder gibt es auf flickr.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:02:27:13:02:51.

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bild)

geschrieben von: Güterbahn

Datum: 27.02.11 17:57

Hallo zusammen,

gut! Neumühl hätten wir herausgefunden - aber wo nun genau!

Klasse Bild übrigens. Das ist erst das zweite Bild, das ich von Neumühl gesehen habe.
Gibt es aus dem Fundus vielleicht noch mehr?

Gruß
Burkhard

http://666kb.com/i/caawvg6rgczjek5ec.jpg

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bild)

geschrieben von: NVB

Datum: 27.02.11 19:25

Hilft das [nrwbahnarchiv.bplaced.net] weiter? Siehe ganz unten in der Liste ...
Güterbahn schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo zusammen,
>
> gut! Neumühl hätten wir herausgefunden - aber wo
> nun genau!
>

Wenn die Zustimmung zur Einfahrt von Dg-Hamborn und Grafenbusch gegeben wurde, kann es ja nur die Ausfahrt Richtung Osten gewesen sein.

Also hier:
[maps.google.de]

Gruß,
André Joost



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:03:01:10:27:43.

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bild)

geschrieben von: wolflin

Datum: 01.03.11 19:18

Andre Joost schrieb:
-------------------------------------------------------
> Güterbahn schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > Hallo zusammen,
> >
> > gut! Neumühl hätten wir herausgefunden - aber
> wo
> > nun genau!
> >
>
> Wenn die Zustimmung zur Einfahrt von Dg-Hamborn
> und Grafenbusch gegeben wurde, kann es ja nur die
> Ausfahrt Richtung Osten gewesen sein.
>
> Also hier:
> [maps.google.de],
> 6.801&t=h&z=18
>
> Gruß,
> André Joost

Also, es ist definitiv das Stellwert "RT" im ehemaligen Bahnhof "Duisburg-Neumühl". Es stand gegenüber dem FDL-Stellwerk "Nbt" auf dem bis kurz vor meinem Ausscheiden bei de DB zeiteilig als Fahrdienstleiter Dienst tat. Das Stellw. "RT" war ein Weichenwärterstellwerk Die beiden Stellwerke standen an der Oststeite des Bahnhofs. Von dort ging die Strecke (eingleisig) über ABZW "Hindenburg" und von dort über Abzw. "Grafenbusch" (zweigleisig) zum Bf Oberhausen Osterfeld Süd.
Es muss in östliche Richtung auch auch eine Strecke von/nach Dbg-Hamborn gegeben haben. Diese war aber zu miner Zeit bereits stillgelegt.
In westliche Richtung (Richtung Dbg-Meiderich Nord) war die Strecke gesperrt. Stellwerk "WT" war ständig unbesetzt und wurde vom "Weichenwärter RT" oder ggf Rangierpersonal bedarfsweise bedient. Täglich wurde der Bahnhof, der einige Anschließer hatte, durch eine Übergabefahrt von OB-Osterfeld bedient. Zuglok = Rangierlok; häufig BR 050. Ragierdienst bis Rückfahrt (vorgesehen 18:15 h, nie wesentlich früher weil Befürchtung, dass Rangierzeit dauerhaft gekürzt wird; aber nie später, weil dann Feierabend).Nach Ankunft der Übergabe in Osterfeld Süd "Sperrung der Strecke Abzweig Grafenbusch - Dbg-Neumühl" nach FV 401 durch FdL Ddg-Neumühl und Osterfeld Süd.
Was nach meinem Ausscheiden bei der DB (Dez.1973) bis zum Abriss des Bahnhofs Neumühl geschah, entzieht sich meiner Kenntnis. Habe auch leider (!!!!!) keine Fotos von Neumühl und meinem Nbt,
obwohl ich gerne welche hätte. Habe mir aber einige Erinnerungsstücke (heutige Raritäten)sichern können.
Hoffe etwas zu "RT" und dem Bahnhof "Dbg-Neumühl" beisteuern können.
Gruß Wolflin

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bild)

geschrieben von: Baumi

Datum: 01.03.11 23:14

Hallo zusammen,

Habe jetzt von einem Eisenbahnkollegen ein paar Informationen über Duisburg Neumühl bekommen.
In Neumühl fuhren wohl bis mindestens 1985 Übergabe-Güterzüge zum Hüttenwerk Meiderich - heute Landschaftspark Duisburg Nord.Es gab drei Stellwerke, Nbt (Fdl), Rt und Wt. Rt und Nbt standen sich genau gegenüber. Dort gab es den BÜ Sofienstraße (heute Boschstraße). Wegen der häufig geschlossenen Schranken - das muss sehr lange her gewesen sein - gab es einen Fußgängersteg über die Gleise. Das Stw Wt war im Westkopf und hatte auch die Schrankenbedienung für den BÜ an der B 8.

Gruss Baumi

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bild)

geschrieben von: Baumi

Datum: 02.03.11 00:02

Hallo Wolfin,

Besten Dank für die Antwort.

Gruss Baumi

Re: ???Wo stand dieses Stellwerk(Duisburg)???(3 Bild)

geschrieben von: Leukozyt

Datum: 15.03.11 23:20

So weit ich mich erinnere, zweigte am Stellwerk Wt der Anschluß zu Schacht 1/6 der Zeche Friedrich Thyssen in Hamborn ab. Die Gleise wurden dann irgendwann Ende der 70er Jahre entfernt.
Anfang der 80er Jahre, es müßte im Sommer 1982 gewesen sein, ereignete sich vor dem Stellwerk Wt am Bahnübergang B8 ein schwerer Unfall. Ein vom Meidericher Stahlwerk kommender Güterzug bohrte sich in eine DVG-Straßenbahn der Linie 909. Es gab viele Verletzte.
Weiß jemand mehr zum Abzweig Fr.Thyssen 1/6, bzw. zu dem Unfall mit der DVG-Bahn?
Leukozyt schrieb:
-------------------------------------------------------

> Weiß jemand mehr zum Abzweig Fr.Thyssen 1/6, bzw.
> zu dem Unfall mit der DVG-Bahn?

Das nicht, aber ne weitere Frage: Wurde Meiderich Nord (also nicht die Hütte) zuletzt von Neumühl aus bedient, und bis wann?

Gruß,
André Joost