DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Eisregen zw. Bremen und Osnabrück 1987

geschrieben von: Nichtraucher

Datum: 25.02.11 08:57

Hallo, zusammen !

Nachdem ich 1986 die Schule beendet hatte, neigte sich meine Wuppertaler Zeit dem Ende zu und ich kam die folgenden 15 Monate sogleich mit "Y-Tours" zu einigen - mit dem Abstand vergangener Jahre, zumindest aus heutiger Sicht - vergnüglichen (Eisenbahn-)Reisen. Zunächst ging es für 3 Monate in die Lüneburger Heide nach Munster/Örtze und daran anschliessend nach Lübeck. Der Bund spendierte dabei nicht nur die allwöchentlichen Familienheimfahrten, sondern auch einige Truppentransporte bei denen die gesamte Kompanie auf die Bahn verladen, nach Fehmarn bzw. Bergen Lagerbahnhof versetzt wurde. Leider hab ich damals, abgesehen davon, dass es streng verboten war, von diesen Militärtransporten kein einziges Dia gemacht, weil mir meine Spiegelreflex für diese "Ausflüge" zu schade war und die raren Pocketbilder aus dieser Zeit sind vermutlich unwiederbringlich verschollen...

Dennoch gibt es aus jener Bundesbahn-Zeit einige wenige Aufnahmen, die ich Euch zeigen möchte. Mein einziges Bild von der KBS 165 zeigt stellvertretend für alle entgangenen Bundeswehr-ICs und versäumten Aufnahmen vom Netz der OHE am 17.8.86 die 216 041 am E 6588 (Uelzen – Bremen) zwischen Uelzen und Ebstorf...

http://www.abload.de/img/8600-069uelzen-ebstorf8pjq.jpg

Doch nun zum eigentlichen Thema: Im Frühjahr 1987 hatte Eisregen über Nacht die Landschaft um den Teuteburger Wald in ein Eismärchen verwandelt. Auf der Anreise zum Truppenstandort verweilte ich am 7.3.87 einge Stunden bei Minusgraden an der KBS 100 und wanderte von Bohmte nach Ostercappeln, wobei unterwegs diese Aufnahmen entstanden...

http://www.abload.de/img/8687-077bohmte-ostercaor60.jpg
E 3382 Bremen – Osnabrück kurz nach Überqueren des Mittellandkanals bei Bohmte

http://www.abload.de/img/8687-078bohmte-osterca8oa2.jpg
103 205 am IC 630 THEODOR STORM auf dem Weg von Westerland nach Frankfurt

http://www.abload.de/img/8687-080beiostercappelxrg6.jpg
110 321 mit dem D 438 (Rostock – Köln) bei Ostercappeln

http://www.abload.de/img/8687-090ostercappeln-b1p9a.jpg
IC 531 MERCATOR (Köln – Kiel) zwischen Ostercappeln und Bohmte

Man kann es auf den Bildern nur erahnen, aber ich erinnere mich, dass insbesondere die Birken entlang der Strecke noch wochenlang gebeugt standen, auch nachdem der Eispanzer um ihre Äste längst abgetaut war. Die klimatischen Bedingungen von damals würden heute wohl zur Einstellung des Betriebes führen...

Fortsetzung folgt sogleich...[www.drehscheibe-foren.de]



... und hier [www.drehscheibe-foren.de] geht's zu meinen bisherigen DSO-Beiträgen...




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2011:02:25:09:25:50.

Re: Eisregen zw. Bremen und Osnabrück 1987

geschrieben von: Bw Kamerun

Datum: 25.02.11 10:01

Da hast du noch Glück gehabt,denn am späten Nachmittag nahm das Unheil seinen Lauf,der Fahrdraht wurde immer dicker und...ja dann kamen wir und hatten ca 48 Stunden "Arbeit",von Drohne bis kurz vor Vehrte war alles vereist,später auch noch Vehrte -Belm,da kam das Eis bei uns am Kragen wieder raus,3 Tvt und ein SKl(Klv) waren im Einsatz!Werde ich so schnell nicht vergessen!

Gruß vom Helmut

Re: Eisregen zw. Bremen und Osnabrück 1987

geschrieben von: km135

Datum: 25.02.11 12:53

Zug181..jpg
Zug181.2.jpg

Am Nachmittag stand dann dieser eingefrorene IC, bespannt mit 103 181 im Bahnhof Ostercappeln.
Vielen Dank für die tollen Bilder,
Gruß
km135

Re: Eisregen zw. Bremen und Osnabrück 1987

geschrieben von: Osna49

Datum: 25.02.11 17:58

Hallo,

eine kleine Korrektur: abgesehen davon, dass es Teutoburger Wald heißen müsste, ist diese Angabe auch deshalb falsch, da er südlich von Osnabrück liegt. Der nördlich von Osnabrück gelegene "Gebirgszug" heisst dagegen Wiehengebirge.

Gruß

Osna49

Re: Eisregen zw. Bremen und Osnabrück 1987

geschrieben von: Gleiskraftrad

Datum: 25.02.11 20:59

Hallo Helmut
Bei der Arbeit habe ich Dich dann kurz gesehen. Ihr habt mit Holzknüppeln (Rangiererklüppeln?) auf den Fahrdraht eingeschlagen damit das Eis vom Fahrdraht platzt, stimmts?
Gruß von einer Insel

Oder aber nördlicher Teutoburger Wald! (o.w.T)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 25.02.11 22:33

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Natürlich habt ihr recht. Aber meine Meinung gefällt mir besser.

We don't wanna put in!

Ich wurde positiv auf DSO und HiFo getestet!

Re: Eisregen zw. Bremen und Osnabrück 1987

geschrieben von: Bw Kamerun

Datum: 26.02.11 14:03

Das stimmt,es wurde der ganze Vorrat von Stielen für Spitzhacken verbraucht,leider waren Mitarbeiter dabei die einfach drauflos gekloppt haben!Nach Messfahrten im Sommer musste der Fahrdraht gewechselt werden!

Gruß vom Helmut

Re: Eisregen zw. Bremen und Osnabrück 1987

geschrieben von: Gleiskraftrad

Datum: 26.02.11 19:21

Ich kam diesen Nachmittag mit einem Güterzug aus Hamburg und sollte nach Osnabrück. In Barnstorf hatte ich Einfahrt mit 30 und Halt am Bahnsteig (Sh-signal), war schon sehr verwunderlich. Rotkäppchen oder der Fahrdienstleiter kam heraus und sagte: ’’das geht mit Diesel weiter’’, aus dem Überholgleis kam eine V100, anhängen, Bremsprobe, die 40er abrüsten, nach gefühlten 5 Minuten ging es weiter. Soviel zur flexiblen Bundesbahn.

Zurück bin ich dann Gastfahrt auf einer V 100 mitgefahren. Dabei habe ich euch auf den Fahrdraht einprügeln sehen. Ich dachte mir damals: ….die armen Schweine, welch eine Mammutaufgabe; Kilometerweit den Fahrdraht verhauen.

P.S. Den Eisregen Heiligabend- 1, Weihnachtstag vor einigen Jahren hat es mich auf der Strecke dann auch wieder getroffen.

Schönen Abend noch