DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: matthias mueller

Datum: 30.06.10 11:55

In den siebziger Jahren fuhr ich zweimal wöchentlich durch Jossa. Oft stand ein Schienbus dort. Manchmal warteten lange Militärzüge aus Wildflecken vor dem Einfahrtsignal, anfangs noch von Dampfloks gezogen. Fotografieren dort: hat Zeit, der Verkehr läuft ewig. Erst als der PV eingestellt wurde, ein eiliger Trip:

Der Blick durch das Bahnhofsgebäude von Wildflecken

http://farm5.static.flickr.com/4117/4748635784_d2c57f7be3_b.jpg

Eine V 100 hat den Schienenbus nach Wildflecken gezogen. Ich glaube es gab zwischen Bad Brückenau und Wildflecken nur noch vormittags den Alibizug

http://farm5.static.flickr.com/4093/4748031081_506d55433f_b.jpg

http://farm5.static.flickr.com/4119/4748634416_1ec1c78933_b.jpg

Die Ladegleise prall gefüllt

http://farm5.static.flickr.com/4136/4747993039_7474b8c787_b.jpg



http://farm5.static.flickr.com/4115/4748636134_887177f512_b.jpg

Abfahrbereit

http://farm5.static.flickr.com/4074/4747993725_fa3b12cfc7_b.jpg

Diese Fotos sind später einmal gemacht worden links das Gleis nach Oberwildflecken, in den Sechzigern gab es hier noch Personenverkehr:

http://farm5.static.flickr.com/4114/4747994075_899a57c6b9_b.jpg

http://farm5.static.flickr.com/4078/4748635494_f7b8f34dc1_b.jpg

Da bin ich mir nicht sicher ob Wildflecken.

http://farm5.static.flickr.com/4122/4747992693_f01398829b_b.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:06:30:12:00:30.

Re: Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: haltepunkt

Datum: 30.06.10 12:18

Moin,

schöne Erinnerung an die Bahnlinie und wie die Überschrift vermuten läßt, kommt noch mehr ... .
Irgendwann vor langer Zeit war ich mit dem TMT auch mal dort und habe vom "Alibizug" ein Foto gemacht.


Gruß und bis die Tage

http://img6.imageshack.us/img6/7932/schienenbuswildflecken.jpg

Re: Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: Christian Kehr

Datum: 30.06.10 14:03

Ach ja, tempi passati... Wie sieht es dort eigentlich aktuell aus, ist schon alles abgebaut? Hat die DB-AG die Strecke eigentlich entwidmen lassen?
Während meiner Zeit als AK-Leiter DGEG in Würzburg sind wir ein paar mal auch mit der 52 7409 dort hinauf gefahren, einmal sogar mit Sonderzug aus Altbauwagen vom VMN. Gibt es davon eigentlich brauchbare Aufnahmen (müßte so um 2000 herum gewesen sein)? Damals haben wir es sogar bis Oberwildflecken versucht. Ansonsten sind wir auch mehrfach zum "autofreien Sonntag" dort gefahren. Hat davon einer der Hiforianer etwas in peto?

Grüße aus Halle/S.

Re: Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: Der Hönnetaler

Datum: 30.06.10 15:01

Das letzte Bild ist auch in der Rhön entstanden. Allerdings im bayerischen Teil davon und zwar in Bischofsheim. Das dortige Einfahrsignal hatte die Grundstellung Fahrt und wurde nur bei Rangierarbeiten auf Halt gesetzt.
Schöne Bilder von der Bahn nach Wildflecken.

Re: Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: Yannick S.

Datum: 30.06.10 16:10

Hallo,
vielen Dank für die tollen Bilder. Das ist meine Lieblingsstrecke, und gleichzeitig der Grund für das Eisenbahnvirus.

Ich war vielleicht 2,5 Jahre alt und bin mit meinen Großeltern durch die Rhön gefahren. Plötzlich hinter Wildflecken kurz vor Oberwildflecken kommt eine Lok raus aus dem Wald mit einem Güterzug. Da war ich hin und weg.

Welche Lok es war kann ich zwar nicht sagen, dafür war ich zu klein, aber dieses Erlebnis werde ich nie vergessen.

Grüße
Yannick

P.S. Ich habe die Strecke leider nie im Betrieb fotografiert, habe aber 2008 eine Streckenwanderung unternommen. Hier dazu ein Vergleichsbild von heute. Wobei auch das bald historisch ist, da die Strecke in absegbarer Zeit abgebaut wird. :((((
Falls mehr Vergleichsbilder gewünscht werden, kann ich ruhig welche online stellen.
http://www.abload.de/img/cimg0540lu74.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:06:30:16:14:23.

Re: Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: SoPfa

Datum: 30.06.10 23:47

Eine kleine Korrektur: Das linke Gleis auf dem vorletzten Foto verlief in der Waagerechten während das rechte (Strecken-)Gleis gleich nach dem Bahnhof ins Gefälle nach Bad Brückenau überging. Am Ende dieses waagerechten Gleises befand sich zu Dampfzeiten eine Drehschreibe und Lokbehandlungsanlagen. Die schweren Schlepptenderloks für den Militärverkehr nach Oberwildflecken (Bundeswehr) und zum Anschluss Arnsberg (US-Army Truppenübungsplatz Wildflecken) wurden hier für die Rückfahrt nach Gemünden/Würzburg gedreht. Die Strecke nach Oberwildflecken verläßt den Bahnf Wildflecken in östlicher Richtung übrigens ebenfalls mit einer kräftigen Steigung. Auf dem Foto "Abfahrbereit" ist dieses Gleis zwischen dem Triebwagen und den Güterwagen gut zu erkennen. Signale in diese Richtung gab es übrigens nie. In den letzten Jahren wurden diese beiden Strecken aber auch im Militärverkehr immer weniger befahren und die Panzer etc. fuhren auf der Straße zur Verladung nach Wildfelcken.
Ansonsten sehr schöne Fotos einer Strecke, die immer etwas "am Rand" lag. Ich freue mich auf mehr Bilder.
Das letzte Foto ist in der Tat Bischofsheim. Rechts erkennt man noch das Schotterbett der Gleise, die zum Lokschuppen führten.

Re: Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: michael_seelzer

Datum: 01.07.10 00:46

Beim EBa ist zum 30.03.2010 von der DB Netz AG beantragt worden,
den "vollständigen Rückbau der stillgelegten Strecke 5211, Jossa – Wildflecken" zu genehmigen
"Der Rückbau umfasst sowohl das Streckengleis Jossa - Wildflecken, als auch die Gleisanlagen
der Betriebsstellen Altengronau, Zeitlofs, Rupboden, Bad Brückenau und Wildflecken.
Zurückgebaut werden die Gleise, die Weichen, die Signale und die Bahnübergänge an der
Strecke."
[www.eba.bund.de]

Über den aktuellen Fortschritt der Arbeiten kan ich leider nichts sagen.

Re: Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: S-Bahner FFM

Datum: 03.07.10 00:44

Warum muss man die alles abbauen und zu Fahrradwegen umfunktionieren???
Könnte man nicht was Besseres draus machen???

Ein traurigen Gruß vom S-Bahner



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:07:03:00:45:04.

Re: Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: lcu

Datum: 03.07.10 12:26

SoPfa schrieb:
-------------------------------------------------------
> Eine kleine Korrektur: Das linke Gleis auf dem
> vorletzten Foto verlief in der Waagerechten
> während das rechte (Strecken-)Gleis gleich nach
> dem Bahnhof ins Gefälle nach Bad Brückenau
> überging. Am Ende dieses waagerechten Gleises
> befand sich zu Dampfzeiten eine Drehschreibe und
> Lokbehandlungsanlagen. Die schweren
> Schlepptenderloks für den Militärverkehr nach
> Oberwildflecken (Bundeswehr) und zum Anschluss
> Arnsberg (US-Army Truppenübungsplatz Wildflecken)
> wurden hier für die Rückfahrt nach
> Gemünden/Würzburg gedreht.

Ich hatte vor einiger Zeit einmal eine Skizze der Lokstation und einige Angaben dazu hier veröffentlicht:

[www.drehscheibe-foren.de]

Allerdings bin ich bisher davon ausgegangen, dass die Drehscheibe nach dem Krieg nicht mehr benutzt wurde. Gibt es irgendwelche Hinweise oder gar Fotos, dass sie im Zusammenhang mit dem Militärverkehr tatsächlich noch betrieben wurde?

Grüße
lcu.

Re: Wildflecken - Jossa (Teil 1 - Wildflecken)

geschrieben von: 150 031-3

Datum: 04.07.10 21:49

Vor 1 Woche lagen die Gleise jedenfalls noch, zumindest auf dem Abschnitt Bad Brückenau-Wildflecken und auch nach Oberwildflecken.
Von (Ab-)Bautätigkeiten war nichts zu sehen.

Trotzdem ist der Abbau leider wohl nur noch eine Frage der Zeit!


Grüße aus Mttelfranken