DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

1042.002 das Bügelwunder :-) von 1995

geschrieben von: Traunbahn

Datum: 03.12.09 21:06

Nicht nur Modellbahnern werden manchmal die Ersatzteile knapp, der ÖBB ging es im Oktober 1995 mal mit den Stromabnehmern ebenso.
Da kam ein findiger Kopf auf die Idee doch mal in den Fundus der Schmalspurloks - in diesem Fall 1099 - zu schauen und siehe da, da waren Stromabnehmer auf Vorrat. Also warum mal nicht eine Normalspurlok mit dem Bügel einer 1099 versehen.......... und so fuhr die 1042.002 ab Oktober 1995 einige Monate mit dem "geliehenen" 1099-Bügel der Schmalspurahnin.
Erkenntlich ist der 1099-Bügel an den charakteristischen Eisholmen im Bereich der Oberschere, welche die in den Nachtstunden in den Tunnels gewachsenen Eiszapfen abschlugen und so den Schleifer selbst vor Beschädigung schützten.

1042.002.jpg

Aus der Bilderkiste von
Traunbahn

Re: 1042.002 das Bügelwunder :-) von 1995

geschrieben von: tbk

Datum: 03.12.09 21:17

Beeindruckend; ich hätte vermutet, die schmalspurstromabnehmer seien schmaler und für das normalspurzickzack nicht geeignet.

Re: 1042.002 das Bügelwunder :-) von 1995

geschrieben von: Traunbahn

Datum: 03.12.09 21:33

Die Schmalspurbaureihe 1099 erhielt im Zuge der Moderisierungen ab 1959 Standartstromabnehmer der ÖBB Bauart V, wobei der erste umgebaute Lok (1099.11)anfangs noch einen Bügel mit Siemens-Palette und ohne Eisschleifer trug, alle weiteren bekamen Bügel mit Wanisch-Palette und Eisholmen. Die Fahrleitung der Mariazellerbahn entspricht den Normalien der Vollspur, weshalb die Bügel auch breitenmäßig identisch sind.