DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo,

die Unstrutbahn war Ende der 80er Jahre an der Grenze ihrer Transportkapazität angelangt. Güterzüge fuhren Tag und Nacht mit bis zu 120 Achsen. Das sind 60 zweiachsige Wagen, und das war gerade noch zulässig, wegen der Gleislängen in den Kreuzungsbahnhöfen.
Im Rahmen seiner Ingenieurarbeit musste damals der Chef der Abteilung Verkehr (Rat des Kreises Nebra) und zugleich Vorsitzender der DMV AG Nebra eine Vergleichsstudie erarbeiten: Elektrifizierung oder zweigleisiger Ausbau zur Erhöhung der Durchlassfähigkeit Naumburg - Karsdorf.
Die Variante Elektrifizierung war wohl favorisiert worden. Deshalb fand am 17.08.1988 eine Studienfahrt von Experten nach Karsdorf statt.

Als Fahrzeug diente DR 171 063-1, weleches IG Unstrutbahn e.V. Mitglied Klaus Pollmächer im Bf Laucha (Unstrut) fotografieren konnte.

http://img191.imageshack.us/img191/423/19880817dr1710631nachka.jpg

Übrigens: Am 12.07.2009 fahren auch wieder rote Ferkeltaxen auf der Unstrutbahn von Naumburg (Saale) nach Wangen (Unstrut).





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:07:05:12:41:14.