DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Im 23-Paradies Saarland: Die Hanweiler-Wende! (12B)

geschrieben von: Donni

Datum: 01.02.09 12:15

Hallo HiFo-Gemeinde,

Thüringen, das Winterwetter und der Rodelblitz erfordern Kompromisse, jedenfalls was frühmorgendliche Beiträge anbelangt.

In der Vorwoche habe ich von meinem Besuch am 18. Dezember 1973 im französischen Saargemünd berichtet (siehe die Linkliste am Beitragsende).

Bild 1: Von dort war ich mit dem N4062 und der 023 063 um 14:03 Uhr über die Grenze bis Hanweiler-Bad Rilchingen gefahren. Auch diese Leistung, die in Saargemünd einen Wende-Aufenthalt von nur 12 Minuten vorsah, wurde nicht als Wendezug gefahren, obgleich der N4062, wie auf dem Bild in Hanweiler zu erkennen ist, einen Steuerwagen besaß. Meine Hoffnungen, doch noch einmal das Schauspiel eines Dampfwendezuges erleben zu können, geheimer Wunschtraum der gesamten Reise, schwanden mehr und mehr dahin.

http://fs5.directupload.net/images/181002/7fix43m9.jpg


Bild 2: Nun, immerhin sollte kurz nach Abfahrt des N4062 dort der N4063 von Saarbrücken ankommen, der bei 14 Minuten Wendezeit auf N4066 in Hanweiler gemäß 'Dampfgeführten' ebenfalls noch das magische Kürzel 'We' trug. Bei Einfahrt des N4063, gegen 14:15 Uhr, hatte ich mich bereits an die nördliche Bahnüberführung begeben und war gleich wieder enttäuscht: der von 023 036 geführte Zug hatte, so ergab die schnelle Peilung, erneut am Ende keinen Steuerwagen!

http://fs1.directupload.net/images/181002/gc9u63yy.jpg


Bild 3: Nachschuß in Richtung des Grenzbahnhofs Hanweiler-Bad Rilchingen

http://fs1.directupload.net/images/181002/uhusvwme.jpg


Bildfolge 4 - 6: Doch dann stieg Adrenalin in den Kopf: der auf Gleis 2 eingelaufene N4063 wurde geteilt und der in Richtung Saargemünd stehende Teil setzte mitsamt der 023 036 über den südlichen Bahnhofskopf auf Gleis 1 um. Und jetzt stand tatsächlich in Richtung Saarbrücken ein Steuerwagen vorne! Voila, das ist er nun, N4066 am 18.12.73 mit 023 036, doch noch ein aussagekräftiges Bild eines Dampfwendezuges von dieser Tour!

http://fs1.directupload.net/images/181002/u3y9au5u.jpg


http://fs1.directupload.net/images/181002/sdlzyuph.jpg


http://fs1.directupload.net/images/181002/awys2uq3.jpg


Bei dieser Gelegenheit fällt mir (natürlich rein subjektiv) auf, daß zu dieser besonderen Saarbrücker 23 Spezialität, die also bis mindestens zum Jahreswechsel 73/74 praktiziert wurde, eigentlich kaum Bilder und Beschreibungen in Umlauf kommen, weder hier im HiFo, noch sonstwo; eine der löblichen Ausnahmen ist das interessante Bild-Nr.12 am 17.10.73 im Beitrag unseres unermüdlichen HiFo-Kollegen Gerd Tierbach. Sehr aufschlußreich war für mich auch Reinhard Gumberts Liste, die er am 11. Februar 1973 erstellt hat und welche damals folgende Wendezug-23 nennt:

023 004, 025, 034, 036, 047, 051 & 052 -> 7 Maschinen.

Da die Strecke Saarbrücken – Hanweiler-Bad Rilchingen nachmittags ebenfalls einen ziemlich dichten Nahverkehr mit zahlreichen Dampfleistungen aufzuweisen hatte, habe ich mich bis zur leider viel zu früh einsetzenden Dunkelheit dann dort noch weiter vergnügt. Ich meine, daß ich damals von Hanweiler nach Kleinblittersdorf und Bübingen gefahren bin, um dort zu Fuß nach Fotostellen Ausschau zu halten. Leider muß ich allerdings gestehen, daß ich die damaligen Situationen auf heutigen Luftbild-Karten nicht wirklich eindeutig wiederfinden kann ...

Bild 7: 051 285 zieht rückwärts den N4070 Tender voraus

http://fs1.directupload.net/images/181002/grur4yc5.jpg


Bild 8 - 10: Eine kleine Serie des streiflichtigen N4071, aufgenommen in Bübingen (Dank an Gerd für den Hinweis)

http://fs5.directupload.net/images/181002/59ijix9a.jpg


http://fs1.directupload.net/images/181002/gg6qsswg.jpg


http://fs1.directupload.net/images/181002/tlxn222y.jpg


Bild 11: Mit 023 054 vor dem kurzen N4074 ging es dann zurück in die Landeshauptstadt

http://fs5.directupload.net/images/181002/kya8pmzg.jpg


Bild 12: Im letzten Dämmerlicht gab es noch den aus Saarbrücken Hbf nach Hanweiler ausfahrenden N4077 zu sehen, bevor ich mich erneut in die Jugendherberge zur Übernachtung begab.

http://fs5.directupload.net/images/181002/x4s4ipuu.jpg


Zugnummern aus 'Dampfgeführte Reisezüge', Winterfahrplan 73/74 (EK)

Soviel für heute und noch einen schönen Sonntag

Gruß

Donni

Links zu weiteren Beiträgen aus dem 23-Paradies Saarland:
auf zur Köllertalbahn (9B)
Bühne frei fürs 23-Ballett in Lebach (12B)
Saarland: Lebacher Licht II (12B)
23 Paradies Saarland: dies und das (13B)
Stippvisite in F-Saargemünd (14B)
Morgenstund ... und etwas Dillingen (13B)
Von Völklingen erneut ins Köllertal (13B)
Ehrang (16B)

Hier geht's zum Verzeichnis meiner bisherigen DSO-HiFo-Beiträge.

edit: Ortsangabe Bübingen bei den Bildern 8 - 10 nach Hinweis von Gerd Tierbach hinzugefügt



6-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:10:02:14:15:53.
... und endlich auch den Wendezug erwischt!

Doch die 50 mit der 211/212 und dem SKL im Hintergrund in Hanweiler hast Du ausgelassen?

Danke für Deinen Bilderbogen, der den Sonntag wieder komplett macht, Donni! Und viel Spaß ohne erfrorene Ohren im Thüringer Wald... Laß noch ein bißchen Schnee liegen für nächstes Wochenende!

Schöne Grüße aus der warmen Stube in Aachen -
Reinhard
Moin Donni!

Da präsentierst Du ja in diesem Beitrag wahrhaftig einen Leckerbissen, nämlich den von der 23 geschobenen Wendezug! In Natura habe ich dieses Vergnügen, einer schiebenden 23 zu begegnen, nie gehabt. und auch die einschlägigen Bücher halten sich bei diesem Thema fotomässig sehr bedeckt.

Glückwunsch zu diesem Erlebnis & beste Grüsse aus dem Norden

Helmut

23er Wendezug, sensationelle Bilder! (o.w.T)

geschrieben von: Ossi

Datum: 01.02.09 14:33

(Dieser Beitrag enthlt keinen Text)
Grüße aus Ostfriesland
Helmut

Interessante Stellung!

geschrieben von: 03 1008

Datum: 01.02.09 15:27

Hallo Donni,

vielen Dank für diesen tollen Bericht!

Fotos von geschobenen 23er-Wendezügen sind tatsächlich relativ rar, bspw. eisenbahn-magazin 2/1998, S. 19, Eisenbahn-Journal 8,9/1996, S. 23, Ebel: Neubau-Dampflokomotiven I, S. 74.

Interessant, dass Du auch - wie Gerd Tierbach - eine schiebende 23er erwischt hast, die mit dem Tender am Zug gekuppelt ist. Das war wohl eher die Ausnahme. Aber das Glück ist bekanntlich mit dem Tüchtigen.

Viele Grüße, Helmut



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:02:01:15:36:49.

Dampfbetriebene Wendezüge

geschrieben von: Michael Fischbach

Datum: 01.02.09 17:49

waren eigentlich nie meine bevorzugten Fotoobjekte. Von vorne nur der Steuerwagen, von hinten nur der Tender. Wenn man natürlich das Glück hatte, dass die Lok mit dem Tender am Zug hing, dann war doch noch was zu machen. M.E. war das aber eher die Ausnahme.
Interessante Fotos, danke Stefan.

Viele Grüße

Michael Fischbach


Einfach nur Klasse, Donni! Was mir nur auffällt: Der Arbeitsplatz des Meisters ist "besetzt", obwohl dieser bei einem Wendezug doch im Steuerwagen sein Tagewerk zu verrichten hat. Oder ist es dem "Linksaußen" (in dem WE-Fall korrekterweise eigentlich "Rechtsaußen") auf seinem Arbeitsplätzchen zu langweilig geworden?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2009:02:01:18:36:42.

Es ist vermutlich der Heizer.

geschrieben von: 03 1008

Datum: 01.02.09 20:17

Die 23 036 hatte zwar zum Aufnahmezeitpunkt bereits einen Nassdampfregler, den man zur Not von beiden Seiten bedienen kann, der Heizer wird aber vermutlich so früh wie möglich die Steuerung zurücknehmen wollen, damit nicht unnötig viel Dampf verbraucht wird.

mußte denn nicht jemand die Steuerung bedienen?

geschrieben von: Mikado-Freund

Datum: 01.02.09 20:20

(es ist wieder sehr mühsam heute, das Durchkommen)

mit freundlichem Gruß

Walter

─────────────────────────────────
Im Forum aktiv mitwirken — aber wie geht das?
(Der Versuch einer Anleitung von Forennutzern für Forenutzer)
Hallo Donni,

ich habe nun nicht jeden Ast im Hintergrund verglichen, aber die Bilder 8-10 sind für mich zu 99,9% in Bübingen entstanden. Die Baumreihe im Hintergrund und der Schornstein hat doch sehr viel Ähnlichkeit mit meinen Bildern, in dem von dir angegebenen Link. Da du ja angegeben hast das du nach Bübingen gefahren bist, halt ich die restlichen 0,1% für recht unwahrscheinlich. Vergleich mal die Bilder in beiden Beiträgen, ich denke du kannst Bübingen notieren.


Beste Grüße

Gerd

gt

Weitere Beiträge mit historischen Bildern von mir, findet ihr HIER . (Z. Z. nicht gepflegt)

Eine Übersicht weiterer Inhaltsverzeichnisse mit historischem Bezug: [www.drehscheibe-foren.de]

Neue wie auch ältere Bilder von mir findet ihr auch im Bw Kottenheim: [www.bw-kottenheim.de]

Soweit nicht anders erwähnt gilt für alle gezeigten Bilder Copyright: Gerd Tierbach
Alle gezeigten Bilder sind urheberechtlich geschützt und dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Hallo Donni Wieder sehr schöne Bilder von 23ern und vielen Dank für die Recherche der 23042 mach weiter so. Gruß Bernd
Einfach klasse.
Ich freue mich riesig, mal Bilder von meiner Heimatstrecke zu sehen, als da noch richtiger Betrieb war und nicht blos die Saarbahn fuhr.
Da wünscht man sich einfach die Zeit zurückdrehen zu können.
Vielen Dank für diese tollen Eindrücke aus der Vergangenheit.

Gruß,

Manu