DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Hallo HiFo Kollegen,

die Beiträge Mitte August über den Bahnverkehr in und um Landau fand ich richtig Klasse. Das war heute ein schöner Start nach dem Sommerurlaub.

Eine Sache möchte ich noch nachtragen, besser nachfragen: Im Sommer 1968 war ich mit meinen Eltern im Zug nach Saarbrücken zu Verwandten unterwegs. Ich war zwar damals noch ein richtiger Grünschnabel, aber den Zug habe ich nicht vergessen. Denn er war mit einer V200 bespannt (das schwarze V!) und wir fuhren in einem blauen Schnellzugwagen (ganz klar 1. Klasse). Das war etwas einmaliges, denn Erster fuhren wir sonst nie (zur gleichen Zeit sonst immer Germersheim - Rülzheim - Karlsruhe mit 211 oder 212 und 3yg und 4yg).

Kennt jemand den Zuglauf oder Reihungsplan von damals? Die Ankunft in Saarbrücken war m.E. zwischen 13 und 15 Uhr. Ganz genau kann ich es nicht mehr sagen, aber aus der Erinnerung heraus, würde ich es so eingrenzen. Das würde mich sehr interessieren. Mein Vergangenheitsbild nähme etwas konkretere Konturen an. Danke schon mal vorab.

Christian L.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:09:01:21:01:45.
Hallo Christian,

aus dem Kursbuch vom Winter 1966/67 – näher komme ich an den von Dir gewünschten Zeitraum nicht heran – hätte ich den

E 132 (Salzburg – München –) Karlsruhe (11:52) – Saarbrücken (14:12)

zu bieten. Der Zug hat das Kurswagenzeichen und hält auf dem von Dir erwähnten Abschnitt in Winden, Landau, Annweiler, an der Biebermühle (= Pirmasens Nord), Zweibrücken, Einöd und St Ingbert.

Mich würde interessieren, ob es eine Kaiserlauterner V 200 war und von wo bis wo sie den Zug bespannte. Und ob es den E 132 auch im Sommer 1968 gab. Und natürlich wie Dich auch: die Wagenreihung ;-)

Viele Grüße,
Michael P.


P.S.: In einem meiner Lieblingsbücher, Karl Gerhard Baur, Meine schönsten Eisenbahnbilder, ist der E 132 gleich zweimal drin:

Seite 6: Bei Wilgartswiesen mit der Trierer 01 079, die den Zug in Landau übernommen habe. Reihung Büm, ABüm, Büm, der Rest nicht erkennbar. Aufnahme vom Oktober 1965.

Seite 11: Dito mit 01 019, auch Bw Trier. Lokwechsel auch in Landau lt. Herrn Baur, Aufnahme vom Mai 1966.


(Edit nach Griff ins Bücherregal)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:09:01:21:42:33.
Hallo Michael,

ja super, das ist doch schon was. Danke, Danke!. Die Bücher habe ich leider nicht. Vielleicht findet sich ja jemand, der die Bilder hier einstellen kann. Das wäre toll. Zum Wagenlauf kann ich noch folgendes beisteuern (hatte ich vorhin vergessen zu erwähnen): der genannte 1.Klasse Wagen war, meiner Erinnerung nach, direkt hinter der V200 eingereiht.

Christian L.
Hallo Michael!

Bereits seit Anfang der 1960er Jahre wurde der letzte Schnellzug auf der Südpfalzstrecke zum Eilzug "degradiert".
Erst Anfang der 1980er kamen sie -zuschlagfrei- für etwa 5 Jahre zurück, bevor die sich anbahnende "Regionalisierung" die traditionsreichen Schnellzugverbindungen zerstörte!
Mit einem Zugbildungsplan kann ich zwar nicht dienen, aber ich hab mal mein Kursbuch Winter 1967/68 hervorgeholt.
Der von Dir beschrieben Zug kann nur der E 332 Karlsruhe-Saarbrücken gewesen sein, welcher Kurswagen aus Salzburg führte.
Hier die Fahrzeiten ab Karlsruhe Hbf:
Karlsruhe Hbf ab 11.51, Wörth(Pfalz) 12.02/12.03, Winden(Pfalz) 12.13/12.14, Landau(Pfalz)Hbf 12.23/12.32 -Lokumlauf-, Annweiler(Trifels) 12.46, Pirmasens Nord 13.13/13.15, Zweibrücken Hbf 13.37/13.42, St. Ingbert 14.02/14.03, Saarbrücken Hbf an 14.14.

Bemerkenswert ist, dass der Zug nicht in Kandel und Hinterweidenthal/Kaltenbach(Pfalz) hielt!

Ich kann mich an die 220er in der Pfalz noch erinnern, die waren beim Bw Kaiserslautern beheimatet, bevor sie durch neue 218 ersetzt wurden.

Ich hoffe, geholfen zu haben.

Gruß

Ingo
Hallo Ingo,

danke für diese weiterführenden Infos. Dass die Züge in Hinterweidenthal durchfuhren, hatte mich beim E 132 auch gewundert. Wie gerne stünde ich noch mal in Pirmasens Nord und würde einer Trierer 01 oder einer Kaiserslauterner V 200 beim Halt und ihren Anschlusszügen nach Pirmasens und Kaiserslautern zuschauen… *träum*

Übrigens ist in dem erwähnten Buch auch der damalige Gegenzug E 131 Saarbrücken – Karlsruhe drin. Er wird von einer Saarbrücker 23 bespannt und als ersten Wagen erkennt man einen Behelfspackwagen MD4, gefolgt von den damals modernen 26,4m-Wagen.

lg
Michael P.