DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Link zu Teil: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28


Heute vor 25 Jahren machten wir uns auf den Weg, das andere Deutschland zu durchqueren.

Ich befand mich wiederum in Begleitung meines Cousins. Leider hatte keiner von uns Verwandte oder Bekannte, die in der DDR wohnten, und so hatten wir niemanden, der uns zu einem Besuch in dieser völlig anderen Eisenbahnlandschaft einladen konnte.

Bei einem ausbildungsbedingten Berlin-Besuch im Oktober 1982 hatte ich einigermaßen unbehelligt von den Organen der Reichsbahn oder Staatssicherheit aus dem fahrenden Zug fotografieren können. Und so wurde hiermit ein erneuter Versuch unternommen, in der Vorbeifahrt die Welt der Reichsbahn auf Film verewigen zu können.

Als Film hatte ich mir einen hoch empfindlichen Fuji RH 400 gekauft, denn die Bewegung des Zuges sollte mich nicht dazu zwingen, lange Belichtungszeiten anwenden zu müssen.Um den "normalen" Film bis zur Grenze voll zu bekommen wurde in Ludwigshafen vor dem Start noch die 140 724 im ersten Sonnenlicht aufgenommen:
http://img501.imageshack.us/img501/5310/m834116ug7.jpg


Auf dem Film waren noch etwa zehn Dias, und ich ging für meine damaligen Verhältnisse ziemlich verschwenderisch damit um. Laut Fahrtenbuch wurde der D 355, in dem wir fast genau neun Stunden mitfahren würden, in Mannheim von der Saarbrücker 181 201 auf eine Münchner 111 umgespannt. Nach Ausfahrt aus dem Hauptbahnhof erwischte ich die 323 499 - die Unschärfe nahm ich in Kauf, denn der Film musste ja voll werden:
http://img501.imageshack.us/img501/8030/m833111sa6.jpg


Bis Bad Hersfeld hatte ich es geschafft, die Fuldaer 211 192, die dort wartete, war das letzte Bild auf dem Film:
http://img80.imageshack.us/img80/7831/m832012xd8.jpg


In Bebra wurde noch einmal Kopf gemacht und von der 110, die unseren Zug seit Frankfurt führte auf eine Kasseler 216 umgespannt. Diese Lok brachte uns bis Gerstungen, wo zunächst die "üblichen" Grenzformalitäten erledigt wurden. Die Seite mit den Transitvisa befinden sich im Fahrtenbuch zwar weiter hinten, ich zeige sie aber hier an passender Stelle.
http://img95.imageshack.us/img95/7620/fb140el9.jpg


Die Kamera blieb in dieser Zeit vorsichtshalber im Gepäck, so dass uns kurz nach der Grenze auch zwei Dampfloks, die Lz unterwegs waren, durch die Lappen gingen - es müsste sich um eine 52er gehandelt haben, die mit einer Dampfspeicherlok im Schlepp vermutlich von oder nach Meiningen unterwegs war.

Die folgenden Bilder sind - alleine schon wegen der etwas abenteuerlichen Umstände ihrer Entstehung keine Meisterwerke; ich habe so ziemlich überall Wert darauf gelegt, alles, was irgendwie störend im Bild sein könnte, auch wirklich aufzunehmen ;-)

In Erfurt wurde erneut umgespannt. Seit Gerstungen war eine 132 am Zug, die von der 250 207 abgelöst wurde. Der Bahnsteig war während des Aufenthalts von einem großen Aufgebot an Transportpolizei gesichert, so dass ich mich erst bei der Ausfahrt traute, den Auslöser zu betätigen. Die 119 117 war noch sehr neu und trug noch die originale Farbgebung mit schwarz lackiertem Rahmen. Die rechts stehende 118 221 kam nicht mehr ganz mit aufs Bild, dafür aber die beiden kurzen Zweiachser Post- und Gepäckwagen:
http://img139.imageshack.us/img139/5159/m832118fu2.jpg


Etwas weiter draußen wartete die Schnellzugvariante der Holzroller, 211 078, auf neue Taten:
http://img371.imageshack.us/img371/4956/m832107dt2.jpg


Auch das Bild der rangierenden 244 114 ist mit "Erfurt" beschriftet - korrigiert mich, wenn irgendetwas an meinen Aufzeichnungen nicht stimmen sollte, sie sind damals nur lückenhaft geführt worden:
http://img507.imageshack.us/img507/9954/m832102og8.jpg


In Naumburg ? nahm ich im vollen Gegenlicht die noch grüne 242 138 auf, die auf einem Nebengleis wartete. Überhaupt wurde der Transitzug ohne Halt durchgeschleust, alles andere hatte zu warten. Das führte dazu, dass fast auf jedem Nebengleis ein Zug stand:
http://img362.imageshack.us/img362/6927/m832104la0.jpg


Das Bild von 242 041 ist sicher in Naumburg entstanden:
http://img84.imageshack.us/img84/7130/m832106ee1.jpg


Als Rangierlok diente in Naumburg die 106 153:
http://img147.imageshack.us/img147/4118/m832123vi6.jpg


Die Details des Transparents am Schornstein möchte ich euch nicht vorenthalten:
http://img147.imageshack.us/img147/4554/m832123agr5.jpg


Wir durchfuhren Weißenfels. In dem riesigen Bahnhof mit ausgedehnten Gleisanlagen warteten die 119 130 und die 211 095:
http://img123.imageshack.us/img123/2958/m832117fb1.jpg


Auch hier rangierte eine E44 - es war die 244 044:
http://img187.imageshack.us/img187/9608/m832103qs4.jpg


In Halle an der Saale wartete die für mich "erste" 119 mit der "alten" Front. Für mich bemerkenswert waren die aus Verkehrsampeln zweckentfremdeten Bremsprobesignale:
http://img378.imageshack.us/img378/2154/m832120od9.jpg


Nach Durchfahrt durch den Bahnhof kamen wir am Bw Halle P vorbei, leider auch hier wieder brutales Gegenlicht. Zu erkennen sind die 244 148 und eine Schwesterlok sowie Teile des längst abgestellten 285 201, eines ursprünglich vierteiligen ETs, der aus einem holländischen Triebwagen entstanden sein soll:
http://img390.imageshack.us/img390/1850/m832101ki9.jpg


Wir gelangten in die Gegend von Bitterfeld, damals übel industrieverschmutzt - leider habe ich aber die interessanten Qualmwolken in den verschiedensten Farben nicht fotografiert. Auf der Seite wartete die 250 112:
http://img84.imageshack.us/img84/6351/m832100xz7.jpg


Die V300-Klasse repräsentierte die Güterzuglok 131 002:
http://img165.imageshack.us/img165/355/m832115cm5.jpg


Das Bild der Rangierloks 106 666 und 106 166 zeigt beide Bauarten der V60D:
http://img165.imageshack.us/img165/4351/m832122cc4.jpg


Natürlich gab es auch noch Dampfloks in Betrieb. Das Bild von 52 8156 ist auch mit "Bitterfeld" beschriftet:
http://img241.imageshack.us/img241/5623/m832127vs3.jpg


Ob dieses Wrack tatsächlich in Bitterfeld stand, so wie ich es notiert habe, wage ich zu bezweifeln. Ich weiß, dass Heizloks im Hifo schon öfter Thema waren, und sicher weiß jemand auch etwas zu dieser Lok zu sagen:
http://img241.imageshack.us/img241/2975/m832129dj5.jpg


Das Foto der wartenden grünen 242 076 habe ich mit "Brehna" beschriftet:
http://img241.imageshack.us/img241/9674/m832105ad8.jpg


Irgendwo nach dem Umspannen auf 132 in Dessau kam dann ein "freundlicher" Reichsbahner zu uns ins Abteil, der uns einen gehörigen Anschiss wegen des Fotografierens - das natürlich nicht unbemerkt geblieben war - verpasste. Wir sollten gefälligst die Kameras einpacken "sonst ist nicht nur der Film weg, sondern auch der Fotoapparat, und noch hundert Mark Strafe dazu". Etwas eingeschüchtert befolgten wir den gut gemeinten Rat.

Nachdem bei der "Ausreise nach WB" in Griebnitzsee die Kontrollen wie auf der "Einreise" von statten gegangen waren wurden wir wieder etwas lässiger. In Grunewald wartete die 130 067:
http://img84.imageshack.us/img84/314/m832116kn5.jpg


Innerhalb Berlins bewegten wir uns überwiegend mit der U-Bahn. "Pflichtbild" war die Mauer in der Nähe des Brandenburger Tores. Auf der hier im Osten gelegenen Stadtbahn fährt ein Viertelzug der Baureihe 275:
http://img514.imageshack.us/img514/1189/m832036gj6.jpg


Wir fuhren zum Bahnhof Gesundbrunnen, um etwas S-Bahn-Tristesse einzufangen. Wir fanden 275 565 im Einsatz vor:
http://img147.imageshack.us/img147/2449/m832037co1.jpg


In der Gegenrichtung zeigte sich der 275 397:
http://img508.imageshack.us/img508/54/m832038yx3.jpg


Ein anwesender "Bauzug" war mit der noch blauen Grunewalder 101 123 "bespannt":
http://img205.imageshack.us/img205/2054/m832126ui8.jpg


Höhepunkt des Abends war der französische Militärzug mit der 118 386, der die gespenstische Ruhe des Bahnhofsgeländes für kurze Zeit unterbrach:
http://img521.imageshack.us/img521/2134/m832121jb6.jpg


Unterdessen war es relativ dunkel geworden und wir stellten das fotografieren ein. Wie so viele Touristen sind wir mit der U-Bahn "unter dem Osten durchgefahren", ohne Halt, durch Bahnhöfe aus einer fernen Zeit.

Für den kommenden Tag hatten wir mit zwei Freunden einen Termin zu Besichtigung der Angertalbahn ausgemacht, und so fuhren wir noch am selben Abend um 23:05 Uhr mit dem D 358 auf dem selben Weg zurück, wie wir gekommen waren.

http://img167.imageshack.us/img167/6641/fb104wt8.jpg

http://img508.imageshack.us/img508/8907/fb105dd8.jpg

Mit freundlichen Grüßen
Ralph Dißinger

"Wenn das 'gesunde Volksempfinden' an die Macht kommt, endet das oft im Weltkrieg.
Geist addiert sich nicht. Dummheit schon." Dieter Nuhr

Hallo Ralph,


nur kurz zu Bild 6 mit der rangierenden 244... Das ist in Erfurt aufgenommen, kurz nach der Vorbeifahrt am BW unmittelbar nach der Aufnahme folgt noch ein Stellwerk auf der gleichen Seite und dann wird es wieder zweigleisig und man ist auf der Strecke in Richtung Weimar. Da hinten gab es auch mal ein Ausziehgleis, ich glaube mich richtig zu erinnern, dass dies bei den örtlichen Eisenbahnern "Das Loch" genannt wurde.

[url=]http://img507.imageshack.us/img507/9954/m832102og8.jpg[/url]

Hier das Bildvon Ralph nochmal kurz zur Erinnerung...

Der Wasserturm im Hintergrund ist übrigens Namensgebend für die Endhaltestelle der Buslinie 35(?) mit der man bequem zum fuzzen ins Werk Erfurt kommt. Ob das oben erwähnte Stellwerk noch steht weiss ich aber nicht.

Bitterfeld (1B)

geschrieben von: Ulrich Steuber

Datum: 19.08.08 05:55

Hinter der 131 002 ist bei Dir noch die Heizlok 204 008 zu erkennen. Am 14. Juli 1988 war sie leider schon etwas zugewachsen. Damals waren solche Urwälder im Gleisfeld für einen Wessi noch etwas Exotisches:
204 008.JPG

Das Bild von der ausgeschlachteten Dampflok dürfte aber nicht in Bitterfeld entstanden sein. Das sieht mir eher wie Dessau oder Roßlau aus.

52 8156 und 44er Hzl

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 19.08.08 08:10

Hallo,

Das Foto von 52 8156 ist mit Sicherheit nicht in Bitterfeld aufgenommen , ich vermute Roßlau-Gbf in Höhe Meinsdorf.
Der 44er Dampfspender steht nach meiner Meinung im ehem. Bw Dessau (Bw Roßlau / Est Dessau) unter dem Hzl-Stand.
Nur welche 44er war das nun ???
44 1296 ist das nicht , den dieser Wurstkessel hatte ein ÜK-Führerhaus mit einem Seitenfenster , während die ehem. 44er
auf Deinem Foto ein normales Führerhaus trägt.

Viele Grüße , Micha vom Bw Roßlau , [www.kowadampf.de]
Hallo,

zum 44iger Dsp kann ich folgende Beobachtung vom 14.09.1984 beitragen. An diesem Tag waren in der Est. Dessau folgende Lok (oder deren Reste) zu sehen: 44 2536 Dsp, eine 50.35 (offenbar 50 3541) und 52 8045 mit der Anschrift Bw Röblingen (alle kalt).
Ich hoffe, ich konnte helfen.

Viele Grüße aus dem Muldental

50 3516

Der Viertelzug auf der Stadtbahn ist was Rares!

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 19.08.08 17:03

Davon gibt es nicht allzuviele Aunahmen, den auch nach dem Streik war auf dem Restnetz der Viertelzug das Normale. Könnte sich also um eine Überführung handeln.

Zu den restlichen Fotos vor allem aus der DDR wären Vergleichsfotos von heute sehr interessant, welche die berühmten kohlschen "blühenden Landschaften" zeigen, wo es vor 25 Jahren noch Arbeitsplätze satt und reichlich gab.
Ein sehr schöner Beitrag, naturbelassene, betriebsgraue und unverfälscht gezeigte DR. Die BR 244 in Erfurt wurde zum Abdrücken von Zügen benutzt und zu diesem Zweck in der Regel mit Rangierfunk ausgerüstet, Rufname RISPE 17. Besetzt wurden sie mit Tf, welche noch paar Jahre bis zur Rente hatten, Altherrenplan nannte sich das. Auf den Führerständen kiloweise Zeitungen, weiche Kissen auf´m Beimannstuhl, eben Lokfahrdienst der Art " eine ruhige Kugel schieben ". Manchmal tauchten zum Abdrücken auch Weißenfelser Loks auf. Möglich, das Weißenfels das Unterhaltungs-Bw für die Loks war. Stand keine BR 244 zur Verfügung wurde auch mit der BR 242 abgedrückt. Hab jahrelang rangiert in Erfurt, Fotos dazu gibt´s auch, aber wo? Schöne Erinnerung, Gruß aus Mittelfranken, Tilo Müller.