DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Guten Abend,

anstatt immer nur zu fragen traue ich mich nun auch einmal hervor und biete Euch ein Paar Bilder aus meiner eher spärlichen Sammlung an. Leider standen mir damals nur sparsame Mittel zur Verfügung was einen Fotoapparat und geeignetes Filmmaterial angeht, mir reichte das damals für meine Zwecke - daher möchte ich die schlechte Qualität vorweg entschuldigen.
Hinzu kommt dass meine beiden Touren über die KBS 241 in ihren letzten Betriebstagen im April 1990 (Stillgeung im Personenverkehr am 26. Mai 1990) von schlechtem Wetter begleitet waren und dementsprechend auch noch verregnet sind.

Nach meinen spärlichen Notizen war ich am 23. und am 26.04.1990 unterwegs und bin jeweils im Führerstand eines 614 von Hildesheim Hbf Richtung Seesen und in einem Silberling-Steuerwagen von Seesen zurückgefahren.

Beginnen wir in Bockenem am verregneten Montag, 23.04.1990:
http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_01.jpg

Der Triebwagen ist gerade in Bockenem zum halten gekommen.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_02.jpg

Am 26.04.1990 ist das Wetter etwas besser, als ich in Bockenem einen kleinen Aufenthalt eingelegt habe und die Durchfahrt der Üg Richtung Hildesheim miterlebe

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_03.jpg

Typisch Norddeutsch: das Empfangsgebäude von Bockenem, in dem auch das mechanische Stellwerk beherbergt war.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_04.jpg

Ein Blick über den beschaulichen Landbahnhof Bockenem.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_05.jpg

Ausfahrt Bockenem, Posten 55.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_06.jpg

Hier nochmals der baulich sehr interessante Posten 55, der eigentlich eine Nachbildung im Modell verdient hätte.
Das Wetter war auch etwas besser als bei der abgesoffenen vorherigen Aufnahme.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_07.jpg

Zwischen Bockenem und Königsdahlum.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_08.jpg

Einfahrt in den fast schon romantischen Haltepunkt Königsdahlum.
So weit mir bekannt ist wurden hier bis zum letzten Tage vom Schrankenwärter am Bahnsteigende Fahrkarten verkauft.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_09.jpg

Ausfahrt Richtung Rhüden, dem Betriebsmittelpunkt der Strecke.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_10.jpg

In Rhüden wartet eine Köf III auf uns, damit sie ihre Übergabe in Richtung Hildesheim bringen kann.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_11.jpg

Das Einfahrsignal von Großrhüden, einem weiteren Bahnhof der Strecke, der wie alle Stationen übrigens voll signalisiert und dementsprechend personell besetzt war.
Ich habe noch mehr Bilder von Großrhüden, die aber so finster und verregnet sind, das ich sie nicht zeige.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_12.jpg

Posten 66a kurz vor Bornhausen.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_13.jpg

Einfahrt Bornhausen.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_14.jpg

Bornhausen, letzte Station vor Seesen.

http://budelmann.de/IMG/HDER-HSSN_15.jpg

Warten auf die mittägliche Zugkreuzung.
Rechts mein Wegbegleiter 614 067.


Falls Euch die Bilder gefallen haben freue ich mich über entsprechende Reaktionen, ansonsten über ehrliche Worte.
Im ersteren Falle würde ich dann weiteres Material Scannen und hier ab und an präsentieren.

Gruß, Florian



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:08:12:00:23:05.
Hallo Florian,
ich habe mich sehr über die Bilder und Beitrag gefreut! Durch diese Strecke und besonders den Bahnhof Bockenem bin ich erst zum "Eisenbahnbegeisterten" gekommen! Ich habe natürlich auch viele Bilder von der Strecke und auch vom Bahnhof Bockenem gemacht, falls Interesse besteht bitte melden!
Gruß Friedrich
Lieber Florian,

ganz im Gegensatz zu manch Kollegen hier im Forum freue ich mich sehr über diese Bilder von meiner Lieblingsbahn trotz schlechter Qualität.
Ich denke, das schlechte Bilder immer noch besser sind als gar keine ;-)

Vielen Dank dafür!!

Rainer
Mir gefallen die Bilder, es war eine sehr schöne Strecke. Damals war nicht nur die Stilllegung Derneburg - Seesen im Gespräch, auch Seesen - Herzberg wurde diskutiert. Daraus wurde zum Glück nichts, letztere wurde in den folgenden Jahren sogar aufgewertet, so daß heute dort sogar im Stundentakt gefahren wird (jedenfalls Mo-Fr). Aber Derneburg - Seesen, das war sehr viel Personal (jeder Bahnhof und div. Schrankenposten), 5 Zugpaare und wenig Passagiere. Dafür das typische Landesbahnflair mit "niedlichen" Bahnhöfen, kurzen Gleislängen etc...

Gruß
Andreas

http://www.hgli.lima-city.de/DSO/Signatur.jpg

Die Strecke wird heute noch von Derneburg...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 12.08.08 10:48

...bis Bornum (!) als Anschlussgleis betrieben.

Habe die Strecke noch mit ETA ikennengelernt, danach - zu meinem eigenen Leidwesen - allerdings nicht weiter "beackert".

Interessante Bilder.


Bis neulich

Rolf Köstner

Jetzt singt sie auch noch! [youtu.be]

Kohleausstieg schon 2030! Dann fangt man beizeiten an, eure Dampfloks auf Solarstrom umzurüsten zum Betrieb des Dampfentwicklers Seuthe No.4711

Re: Die Strecke wird heute noch von Derneburg...

geschrieben von: benno_van_wurst

Datum: 12.08.08 20:33

Sehr schöne Bilder!

Liegen die Gleise heute eigentlich noch? oder sind die zum teil Abgebaut? Ich kenne die Strecke nur vom sehen her bei Seesen und dort liegen ja noch Gleise.

Gruß, Benno

Zwischen Seesen und Bornum abgebaut. (o.w.T)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 12.08.08 21:44

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Jetzt singt sie auch noch! [youtu.be]

Kohleausstieg schon 2030! Dann fangt man beizeiten an, eure Dampfloks auf Solarstrom umzurüsten zum Betrieb des Dampfentwicklers Seuthe No.4711

Re: Zwischen Seesen und Bornum abgebaut.

geschrieben von: FlorianB

Datum: 12.08.08 22:31

Herr Koestner hat Recht, Nachtrag dazu von mir: teilweise (als Radweg?) asphaltiert.

Re: ... nicht ganz abgebaut...

geschrieben von: Martin Ritzau

Datum: 12.08.08 22:42

Hallo,

zwischen Seesen und Bornhausen liegt das Gleis zum Teil noch, ist aber nicht mehr an die Hauptstrecke vor Seesen angebunden.

Gruß

Martin

Aus aktuellem Anlass ...

geschrieben von: Z-Mann

Datum: 13.08.08 10:00

... sollte hier auch erwähnt werden, dass am kommenden Wochenende (16./17.08.08) Pendelfahrten mit dem Reichsbahnzug der DBG-Hildesheim zwischen Derneburg und Bornum im Rahmen einer Ferienpassaktion angekündigt sind. Den Fahrplan findet Ihr unter [www.dbg-hildesheim.de]. Diese Fahrten sind eine schöne Gelegenheit, um die Strecke noch einmal vom Zug heraus zu erleben. Die DBG-Hilesheim besitzt 24 083, die z. Zt. meines Wissnes aber nicht betriebsfähig ist, und einen kleinen 3-Kuppler. Es kann aber auch sein, dass der Zug mit der in Bormum stationierten Werksdiesellok bespannt wird.

Grüße aus Osterode am Harz

Der Z-Mann

Re: ... nicht ganz abgebaut...

geschrieben von: benno_van_wurst

Datum: 13.08.08 16:42

Ich wollt gerad schon sagen das mich meine Augen doch garnicht so täuschen können :)

Also wenn man auf der B248 in Nördliche Richtung von Seesen zur B82 fährt kann man von der Bundesstraße aus den Streckenverlauf bzw. die Gleise noch verfolgen!

Hallo Florian,

es sind wirklich schöne Bilder aus den alten Tagen der BLE-Strecke, die du ins Netz gestellt hast. Ich habe einige Jahre in Holle gewohnt, da war die Strecke allerdings schon stillgelegt. Und damals habe ich auch nicht fotografiert, sonst hätte ich wenigstens den schönen Bahnhof Derneburg aufgenommen. Heute ist er verunstaltet durchs Regio-Outfit.
Meine Frage: Hast du seinerzeit oder später auch den Bahnhof Derneburg fotografiert? Das würde mich sehr interessieren. Seit zwei Jahren bastel ich mir die Gleisanlagen von Derneburg in H0 nach, und zwar relativ genau von der Einfahrt bis zur Ausfahrt, d.h. den Schrankenposten DW und der kleinen Stahlbrücke, die nach dem Ausfahrtssignal kommt. Ich baue ihn so, wie er heute ist, mit den stillgelegten überwucherten Bahnsteigen. Allerdings ohne die neue Regiobahnsteigerhöhung. Ich muss sagen, ein langwieriges Verfahren, weil ich alles vermessen (mit dem Massband) u. fotografieren muss, teilweise im Tarnanzug, weil man wegen der Baufälligkeiten dort keine Genemigung mehr bekommen würde. Jedoch sind die Stellwerker dort manchmal sehr nett und entgegenkommend, und gestatten es, dass man derartige Untersuchungen vornimmt. Aber es macht mir sehr viel Freude, dauert halt nur etwas länger. Gestern habe ich die genommenen Masse der Seilkanäle am DW ins Modell übertragen, und das Signal P1 daneben aufgestellt, dann stellte ich fest, es fehlt das Höhenniveau beim P1. Muss ich eben noch mal hinfahren.
Wenn es dich interessiert, sende ich dir ein paar Bilder, im Moment habe ich leider kein aktuelles. DW und EG Derneburg gibt es bereits.
Wenn du Fotos aus dieser Zeit hast, würde ich mich freuen, diese vielleicht mal sehen zu können.

Bis dahin.

Liebe Grüße

Volker Steinbach
Guten Morgen Volker,

das hört sich ja interessant an, as Du da planst und umsetzt.

Von Derneburg habe ich noch zwei oder drei Bilder (gleube ich zumindest, muss ich heute Abend mal nachsehen), alle drei aus dem Führerstad eines 614 und bei Regen. Ich stelle sie dann heute Abend ein, da ich ohnehin noch einen kleinen Nachschlag abliefern möchte.

Gruß, Florian
Ich schließe mich meinen "Vorschreibern" an: Die Qualität könnte zwar besser sein, aber die Bilder an sich sind sehr schön. Vor allem, weil Du viel Augenmerk auf die Bahnanlagen (und nicht nur die Züge) gelegt hast. Find ich klasse.
Mich begeistert ja immer wieder auf's Neue der hochsitz-artige Schrankenposten in Bockenem; müßte man echt mal in H0 nachbauen! Aber man müßte ja so vieles ... ;-)

Viele Grüße,
Stephan
ich kann bestätigen dass der schrankenwärter in königsdahlum bis zuletzt fahrkarten verkauft hat! besonders interessant sind auch die bilder vom bf bockenem! toller beitrag!!!!
wollte noch sagen dass es vom alba verlag mal nen video gab wo auch viel über die strecke dernebur-sessen-herzberg ist auch eta 515 das video heißt Retter der Nebenbahnen(ist schon etwas älter...)gruß jonas

Re: Von Derneburg nach Seesen im April 1990, exKBS 241 (15 Bilder)

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 19.11.09 20:42

Hallo Florian,

sehr schöne Bilder und wirklich besser als gar keine! Das nette Schrankenpostengebäude vom Posten 55 in Bockenem kann man heute immer noch bewundern, es befindet sich im Eigentum der DG 41 096 Warnetalbahn an der Strecke 1941 im Bahnhof Klein Mahner bei den dortigen Eisenbahnfreunden und wird als Geräteraum benutzt.

Viele Grüße vom Waldkappler
Hallo zusammen,

echt schöne Fotos! Ich werde die Strecke Derneburg-Bornum am 27.6.10 wieder befahren, wenn die DBG wieder eine Ferienpassfahrt dort macht! Ich werde dann wieder meine Zugbegleiterausbildung dort fortsetzen. Wer möchte kann mitfahren, Preise habe ich grade nicht im Kopf. Der Zug fährt ab den HAW in Bornum in der Werkstraße ab. Erste fahrt ca. 9:40 Uhr wenn die Zeit so geblieben ist wie im Letzten Jahr! Wahrscheinlich bin ich schon jz Samstag da um den Zug vorzubereiten.
Mitte März hatte ich auf der Strecke einen Lehrgang zum Sicherungsposten. An der Bahnschranke posten 55 ist ja eine Glocke angebracht, die normal auch funktioniert. Nur war es etwas Kälter, sodass die etwas eingefroren war als ich die Schranke schließen wollte^^



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2010:06:14:14:26:15.