DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Hannover Hbf 1965 - erste Bilder von Negativfilmen.

geschrieben von: Ulli_2006

Datum: 25.04.08 00:20

Der ersten Begegnung mit Loks in Hannover Hbf
am 6. April 1965 schlossen sich, sofern es die
Schularbeit gestattete, dort bald weitere Besu-
che an, die ADOX-Kamera mit einem S/W-Film
stets gezückt.


DH 0. Hannover Hbf Köf 11 102 vor\'m Abschleppen einer E 10.3 August-September 1965 von 998 auf 93 (172 kB).jpg

1965 gab es die enorme Doppelbespannung eines Zuges, be-
stehend aus "Silberlingen", mit einer E 10.2 und E 10.3.
An einem Tag im August oder September musste Köf 11 102
die nachlaufende "Bügelfalte" abschleppen. Dabei verwun-
dert mich (heute nachträglich) der Pantograph am Draht.

Außer solcherlei hochmodernen Maschinen war natürlich im-
mer auch noch die alte Technik vertreten.



DH 4. Hannover Hbf 93 1008 rückwärts mit Gz 10.8.1965 if von 890 auf 93 (180 kB).jpg

Am 10. August beförderte die 93 1008 im Rückwärtsgang
einen leeren Viehgüterzug vom Schlachthof in Richtung
Hannover Hgbf.
Trotz Bewegungsunschärfe soll sie hier gern erscheinen,
da sie am 6. Januar 1966 ausgemustert wurde und somit
auch der 93 526 das Feld räumte.


(wird fortgesetzt).



5-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:04:25:01:02:39.
Am selben Tag entstand das folgende Bild mit
einer "heißgeliebten" 03er.


DH 1. Hannover Hbf 03 116 vor Pz bei Ausfahrt 12.8.1965 if von 992 auf 96 (180 kB).jpg

Die 03 116 bei der Anfahrt vor einem Personenzug
aus Hannover Hbf.

Was soll man machen? Himmel und Abdampf sind
einigermaßen zu erkennen, aber die Maschine
selbst? Sie säuft vor der Kulisse des EGs ab und
hebt sich kaum hervor.


Die nächste Bildversion nimmt auf Himmel und
Rauch keine Rücksicht. Pardon.


DH 2. Hannover Hbf 03 116 vor Pz heller bei Ausfahrt 12.8.1965 if von 992 auf 96 (178 kB).jpg

Die 03 116 vor der Kulisse des EGs Hannover Hbf.

Ein halbes Jahr später sollten diese Leistungen
von anderen Maschinen übernommen werden.


(wird fortgesetzt).



7-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:04:25:01:05:16.
DH 3. Hannover Hbf 41 176 rangiert vor dem EG 10.6.1965 if von 993 auf 91 (173 kB).jpg

Das Bild einer rangierenden 41er mit altem Kessel in Hannover Hbf soll
diesen Rückblick abschließen.
Auch die 41 176 wurde am 6. Januar 1966 ausgemustert.



Für Liebhaber des größeren Formats folgt eine entsprechende Version.



DH 6. Hannover Hbf 41 176 rangiert vor dem EG 10.6.1965 if von 1241 auf 81 (177 kB).jpg

Gleichzeitig grüßt auch die alte Hauptpost überdeutlich.



MvG Ulli.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:04:25:01:07:39.

Re: Hannover Hbf 1965 - erste Bilder von Negativfilmen.

geschrieben von: Kranfan

Datum: 25.04.08 05:15

Hallo Uli,

immer wieder schön Bilder aus Hannover von vor 40 Jahren zusehen.

Ganz besonders wenn auf den Bildern nicht nur Lok sondern auch " Umgebung " mit zusehen ist.

Ich würde gern mehr davon sehen, unabhängig davon ob s/w oder farbig.

Aus dem Interesse an der " Umgebung " habe ich mir auch die Bilder aus Deinem Beitrag über das Explosionsunglück
in Linden genau betrachtet. Hast Du von den Lindener Anlagen vielleicht noch mehr Bilder ?

Gruss aus Hannover

Carsten

Die ursprüngliche Signatur entspricht nicht unseren Vorgaben und wurde daher entfernt! Grafische Banner in Signaturen sollten maximal 120 Pixel hoch sein mit eventuell einer Textzeile darunter oder darüber. Textsignaturen sollten eine Höhe von 7 Zeilen nicht überschreiten. Banner und Links zu kommerziellen Webangeboten dürfen keine konkreten Produkte oder Dienstleitungen in Wort oder Bild bewerben. In Einzelfällen behalten wir uns das Recht vor Signaturen zu untersagen, die durch ihre Gestaltung oder ihren Inhalt nicht akzeptabel sind. Weitere Einzelheiten finden sich in den Foren-Tipps.

Rangierfahrten

geschrieben von: Anschau

Datum: 25.04.08 22:33

Zitat:
1965 gab es die enorme Doppelbespannung eines Zuges, be-
stehend aus "Silberlingen", mit einer E 10.2 und E 10.3.
An einem Tag im August oder September musste Köf 11 102
die nachlaufende "Bügelfalte" abschleppen. Dabei verwun-
dert mich (heute nachträglich) der Pantograph am Draht.

Mich als faszinierter Eisenbahnlaie wundert im Grunde manchmal, warum solche Rangieraktionen mit Extralok überhaupt gemacht werden - besonders heute.
Ich sehe in Gießen regelmäßig, wie dort endende RB-Züge aus MR und Friedberg (schon die finde ich seltsam) mit 143 oder Bügelfalten komplett vom Bahnsteig mit 363 paar hundert meter weiter auf ein elektrifiziertes (!) Abstellgleis gezogen werden. Nur um vielleicht eine halbe Stunde später wieder zurückzukommen und wieder als neuer Zug loszufahren. Die Wagengarnituren bleiben dabei erhalten.
Ich frage mich daher, was diesen Umstand rechtfertigt. Die Loks könnten dies doch problemlos aus eigener Kraft - und ist eine Diesellok für die paar Meter wirklich günstiger? Die einzige mir plausible Erklärung könnte für mich im Schichtdienst bzw. den niedrigeren Kosten des Rangierpersonals liegen.
Ist es das? Aber für diese kurze Distanz? Würde der Zug einfach aus eigener Kraft weiterfahren wäre die Zeitersparnis sicher enorm.
Also - kann hier jemand was dazu sagen?

Re: Hannover Hbf 1965 - erste Bilder von Negativfilmen.

geschrieben von: JoHei

Datum: 25.04.08 22:52

Hallo Ulli!
Diese Bilder vom alten Hbf in Hannover sind einfach schön. Dafür vielen Dank!
Neben den interessanten Bildern der Lokomotiven ist es immer wieder interessant für mich zu sehen, wie viele Weichenverbindungen es damals auf der Ostseite gab die es immerhin ermöglichten, von Lehrte bis nach Gl. 1 zu fahren. Seit dem großen Umbau in den 70er Jahren ist das ja nicht mehr möglich. Auf dem zweiten Bild mit der 93 1008 kann man übrigens sehr gut den Grund für das fehlen der Bahnsteiggleise 5 + 6 erkennen. Die 93 ist auf Gl. 6 unterwegs, davor befindet sich Gl. 5 (ungefähr die jetzige Lage von Gl. 4). Beide Gleise waren ohne Bahnsteig. Warum die Nummerierung der Bahnsteiggleise beim Umbau nicht angepaßt wurde ist mir ein ewiges Rätsel.
Viele Grüße Achim (und vielen Dank für die E-Mail)