DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m5B) - gelöst!!

geschrieben von: xBurt

Datum: 25.01.08 22:27

Heute mal wieder etwas für die echten Spezies unter Euch: Auf welchem gut gepflegten Bahnhof rangiert hier Ty45-379 an einem schönen Altweibersommertag? In der Auflösung gibt es dann das Bild mit komplettem Bahnhofsüberblick - also strengt Euch an!

ty45.jpg

Viel Spaß, xBurt.

Edit: Bildzahl erhöht...



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:01:26:19:33:23.

Re: Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m1B)

geschrieben von: Juniatha

Datum: 25.01.08 23:47

Hallo xBurt

Kommt mir so vor als wäre ich da auch gewesen - nur welche der von der Natur fast wiedereroberten, dahinträumenden Stationen war es?
Theoretisch müßte es anhand der Blumen im eingefaßten Beet im Vordergrund feststellbar sein, wo 'Old Knitterblech' hier herumschleicht ...
Sorry - bin gespannt auf die Auflösung.

= J =

Re: Das Wollstein-Rätsel - Tuchorza ???

geschrieben von: Niels

Datum: 26.01.08 00:28

Einfach mal "ins Blaue" getippt, da ich jetzt zu müde bin ein Vergleichsfoto vom Mai 2007 herauszukramen...

................... Gruß von Niels .......................

+++ Rettet den SVT "Görlitz" (VT 18.16) ! +++

Re: Das Wollstein-Rätsel - Tuchorza ???

geschrieben von: xBurt

Datum: 26.01.08 09:47

Tannheim/Tuchorza ist in Sachen Blumen keine schlechte Idee:

tann.jpg

... ist es aber nicht!

Ratet mal noch ein bisschen,
viele Grüße, xBurt.

Swietno?

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 26.01.08 10:46

Ich versuche einmal eine systematische Lösung:

1. Vom Sonnenstand her scheint es mittags aufgenommen zu sein.
2. Die Ty 45 ist üblicherweise nur Güterzüge gefahren.
3. Vorwärts fuhr sie in der Regel von Grodzisk nach W., von Konotop nach W. und nach Kargowa. Die Koscian-Strecke fällt wegen der Jahreszeit aus.
4. Das Bild scheint mir ein Lz zu/von einem Gz zu sein.
5. Verbinden wir das mit dem Sonnenstand, käme ein Lz aus Grodzisk oder Konotop/Kolsko infrage.
6. Nun wird es schwierig: Zweigleisig ist Rakoniewice, aber da sieht die Nordausfahrt anders aus.
7. Daher glaube ich eher, daß es die Kolsko-Strecke ist: vielleicht Swietno/Schwenten? Dann käme die Lok Lz aus Kolsko zurück.

Mit Gruß,

Jürgen

Re: Das Wollstein-Rätsel - Tuchorza ???

geschrieben von: Niels

Datum: 26.01.08 11:09

Ich hatte es schon geahnt! Für weitere Versuche fehlt mir aber die "Streckenkenntnis", da ich die Gegend erst im vergangenem Jahr "entdeckt" habe.

xBurt schrieb:
-------------------------------------------------------
> Tannheim/Tuchorza ist in Sachen Blumen keine
> schlechte Idee:
>
> ... ist es aber nicht!

Nachdem ich jetzt mein Vergleichsbild gefunden habe ist klar, daß es nicht Tuchorza gewesen sein kann. Wobei zwischen den beiden Fotos aus Tuchorza auch schon recht starke Unterschiede im Blumen- und Baumbewuchs erkennbar sind!

http://www.bahnhof-oschatz.de/800/X-PL_Tuchorza_2007-04-28.JPG

April 2007
und nun das Vergleichsbild aus dem Jahr 1994

http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/file.php?17,file=9781


Edit(h) hat das Datum des Vergleichsbilds von xBurt hinzugefügt

................... Gruß von Niels .......................

+++ Rettet den SVT "Görlitz" (VT 18.16) ! +++




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:01:26:11:33:44.

Re: Swietno?

geschrieben von: xBurt

Datum: 26.01.08 11:17

Hallo Jürgen,

wie üblich gut analysiert, aber noch nicht getroffen:
1.) ja
2.) 1991 lief sie auch im normalen Ty2-Plan mit (Kontopp/Konotop August 1991):

kontopp.jpg

3.) ja
4.) ja, die Lok setzt hier allerdings gerade um
5.) ja, der "Abgangsort" Kontopp stimmt
6.) Rakwitz/Rakoniewice ist es nicht
7.) Swietno/Schwenten auch nicht, wegen der Lz siehe 4.)

Na Du kriegst es bestimmt noch raus...

Viele Grüße, xBurt.

Re: Das Wollstein-Rätsel - Tuchorza ???

geschrieben von: xBurt

Datum: 26.01.08 11:20

Hallo Niels,

das datum zum Vergleichsbild ist der 29.09.1994 - also schon eine Weile her, als Tannheim/Tuchorza noch über einen Tanklageranschluss verfügte, der häufig bedient wurde.

Viele Grüße, xBurt.

Re: Swietno?

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 26.01.08 11:34

So, jetzt habe ich soviel Vorarbeit geleistet und muß zum (wirklichen) Zug kommen, daß jetzt andere die Lorbeeren ernten sollen. Das ist nun nicht mehr schwer.

Mit Gruß,

Jürgen

Re: Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m3B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 26.01.08 18:41

So, jetzt ist es etwas später geworden mit dem Rad (statt Düren-Köln Eschweiler-Köln, 73 km mit Schnitt von immerhin 28 km/h), und ich habe die Zeit zum Nachdenken genutzt. Wenn die Lok umsetzt, kann es eigentlich nur Slawa oder Kolsko sein. Von Slawa habe ich kein Bild und von Kolsko nur rasch das folgende Photo von 1992 aus dem (leider vergriffenen) Prachtband von Jürgen Court: Dampfparadies Wollstein, S. 58, gescannt. Aber ob die Rätselaufnahme dazu paßt? Schon die bisherige Angabe über die Lokrichtung stimmt dann wohl nicht.

http://img135.imageshack.us/img135/6255/kolskozf1.jpg



Grübelnd,

Jürgen



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2008:01:26:18:42:43.

Re: Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m3B)

geschrieben von: xBurt

Datum: 26.01.08 18:49

Nein Jürgen, Kolzig/Kolsko ist es nicht! Aber der Philosoph hat einen schönen, fast richtigen Tipp geliefert. Nun müsste es aber was werden!

Viele Grüße an alle, Frank.

Re: Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m3B)

geschrieben von: Philosoph

Datum: 26.01.08 19:27

Na dann kann es ja eigentlich nur der Abzweigbahnhof vor / hinter Krzedelow sein. Komme mommentan nicht auf den Namen und habe keine Karte zur Hand.

Finde die Rätsel überigens toll. Die ersten beiden hätte ich sofort lösen können, dieses hier ist wirklich schwer.

Bitte mehr davon.

Carsten

Re: Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m3B)

geschrieben von: xBurt

Datum: 26.01.08 19:27

Ach so Jürgen, ich vergaß zu erwähnen: Schlesiersee/Schlawa/Slawa Sl. ist es auch nicht, aber die Richtung stimmt schon mal...

Gruß, Frank.

Re: Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m3B)

geschrieben von: xBurt

Datum: 26.01.08 19:32

Hallo Carsten,

naja, bei Dir hapert es nur mit der Schreibweise, ansonsten stimmt es nämlich, sofern Du Tschepplau/Krzepielow meinst - das ist RICHTIG!
tsch2.jpg
tsch1.jpg

Das Schwierige daran ist der Umstand, dass dieses Dorf zwar jahrelang als Ziel der Güterzüge im Fahrplan stand, ich es in 12 Jahren bis zum Ende des Gz-Dampfes und fast 20 Wollstein-Besuchen aber nur ein einziges Mal geschafft habe, einen Zug zu haben, der über Schlesiersee hinaus bis dorthin fuhr.

Viele Grüße, bis zum nächsten Rätsel: Frank.

Re: Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m3B)

geschrieben von: Philosoph

Datum: 26.01.08 20:26

Korrekt, das meinte ich. Mein Gedächnis ist halt nicht das Beste und die polnischen Namen auch nicht gerade einfach. Sei froh, dass du überhaupt ein Foto hast. Hier wird wohl nie wieder ein Zug fahren.

Carsten

Re: Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m3B)

geschrieben von: Rache für 051 444

Datum: 26.01.08 21:57

Das ist wirklich ein Volltreffer. Einen Zug nach Lipinka habe ich schon gesehen, aber nach Krzepielow?
Auf jeden Fall: Trzeba gratulowac i dobra noc (bzw. do jutra)

Jürgen

Re: Das Wollstein-Rätsel - Teil 3 (m3B)

geschrieben von: xBurt

Datum: 27.01.08 12:46

Hallo Carsten, hallo Jürgen,

des seltenen Zufalls bin ich mir wohl bewusst! Was ich aber erstaunlich fand, war die Tatsache, dass der Bahnhof trotzdem so einen ordentlichen und gepflegten Eindruck machte. Als die Aufnahme entstand (September 1993) war es ja schon einige Jahre her, dass hier ein Personenzug gehalten hatte. Dieser Streckenast (Linderei/Lipinka - Glogau/Glogow) hat seinen Personenverkehr ja schon vor 1990 verloren. Auf dem anderen Ast (Kolzig/Kolsko - Fraustadt/Wschowa) fuhr noch bis zum Sommer 1990 ein Zugpaar. Dieses verkehrte zwischen Kontopp/Konotop und Lissa/Leszno. Auch hier ein scheinbares Kuriosum: Der eigentliche Abzweigbahnhof war ja Kolzig und nicht Kontopp. Ursache: Das war schlicht und einfach der Rest der ehemals durchgehenden Verbindung Züllichau/Sulechow - Lissa/Leszno. Warum man den Zuglauf betrieblich sinnvoll aber nicht auf Kolzig/Kolsko verkürzte, nachdem der Personenzugverkehr zwischen Züllichau und Kontopp eingestellt wurde, ist mir ein Rätsel.

Euch und allen Mitlesern einen schönen Sonntag!
Frank/xBurt.