DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

? zu Lüftergittern 140 655 in 1978.... (m1B)

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 24.02.07 18:48

Imm Juni 1978 konnte ich 140 655 in Osnabrück Hbf Po mit einem (interessanten) Güterzug fotografieren. Noch interessanter schienen mir aber die Lüftergitter. Meine Frage an die einschlägig Verdächtigen: Sind das normale Düsenlüftergitter, oder eine Sonderbauform?
http://www.bilderrolf.de/140655OsnabrueckHbfPo06-78.jpg

Besten Dank für eure Bemühungen!

Auf "OGACHROME". Bitte daher die Qualität zu entschuldigen ;-)


Bis neulich - im "wwh"

Rolf Köstner

Wussten Sie eigentlich, dass man FRÜH Kölsch auch noch nach 9.00 Uhr morgens trinken darf?

Impfen - find ich gut!

Leute, die glauben, daß die Corona-Impfung ihre DNA verändern könnte, sollten das als Chance begreifen! (Dieter Nuhr)

Re: ? zu Lüftergittern 140 655 in 1978.... (m1B)

geschrieben von: Jonas

Datum: 24.02.07 19:10

Sehr interessant. Die Varianten der Einheitselloks scheinen unendlich... Selbst, wenn man denkt, so langsam alles gesehen zu haben, taucht wieder etwas neues auf :-)

( Könnte auch dafür sprechen, daß sogar Märklin-Modelle Vorbilder gehabt haben... hehe :-) )

Gruß
Jonas

Lüftergitter in Sonderbauform

geschrieben von: ulrich budde

Datum: 26.02.07 09:11

Rolf,
könnte es sein, dass Du bei den "einschlägig Verdächtigen" auch an mich gedacht hast? Na, dann muss ich ja auch was dazu sagen:

An einer 140 kannte ich diese Gitter bisher nicht. Es ist doch immer wieder überraschend, was es bei den Einheits-Elloks alles an Varianten gab. Die Gitter-Bauart selbst ist mir allerdings bekannt; ich habe in 04/75 die Seelzer 141 419 mit ebensolchen Gittern fotografieren können.

Bekannt ist vielleicht etwas hoch gegriffen, denn ich kenne sie eigentlich nur von meinem Bild der 141 419 und eben jetzt von dem hier gezeigten. Ich vermute, dass es sich um eine Versuchsbauart handelt, die auf den normalen Doppeldüsen-Lüftungsgittern basiert, aber ähnlich den damals bereits in Erprobung befindlichen Klatte-Gittern leichter (de-)montierbar war. Die Bauart Klatte hat dann aber das Rennen gemacht.

Schönen Tag noch,
Ulrich B.

Der einschlägig Verdächtige hat sich gemeldet...

geschrieben von: rolf koestner

Datum: 26.02.07 10:59

Hallo Ulrich!

Ja, an Dich hatte ich dabei zu allererst gedacht.

Ich habe die Lok damals so nebenbei fotografiert. Mir waren die Gitter damals auch aufgefallen, habe sie aber zunächst für lediglich "neu" angesehen. Später ist die Aufnahme in Vergessenheit geraten. Als ich jetzt einen ganz speziellen Wagen suchte und ich ihn in meiner Wagensammlung nicht fand, kam ich auf die Idee, dass er zusammen mit der Zuglok unter der Baurieh 140 zu finden sein müsste. Im Laufe der Suche (ich habe den speziellen Wagen dann auch gefunden), kam mir auch diese Aufnahme wieder unter. Und mein erster Gedanke war "Ulrich"!
Daher habe ich das einfach mal eingestellt und auf Deine Reaktion (eventuell hatte ich auch noch an "Nobbi" gedacht) gewartet. Mein nächstes Foto der Lok zeigt diese dann im Juli 1984 in oceanblau-beige mit Klatte-Gittern.

Besten Dank für Deine Hilfe


Bis neulich - natürlich im wwh

Rolf Köstner

Wussten Sie eigentlich, dass man FRÜH Kölsch auch noch nach 9.00 Uhr morgens trinken darf?

Impfen - find ich gut!

Leute, die glauben, daß die Corona-Impfung ihre DNA verändern könnte, sollten das als Chance begreifen! (Dieter Nuhr)