DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

V200 in der Ägäis (m17B)

geschrieben von: Jörg Dell

Datum: 06.10.06 16:49

Hallo zusammen,

nachdem sich die 221er aus dem Ruhrpott verabschiedet hatten, war immerhin 20 von ihnen eine regelrechte Renaissance in Griechenland beschieden. Im Mai 1994 machte ich mich mit einem Hobbyfreund in den Süden, um die liebgewonne Baureihe in ihrer neuen, befremdlichen Heimat zu besuchen. Wie sich im nachhinein herausstellte, war der Zeitpunkt goldrichtig gewählt, denn schon kurz nach unserer Reise begann der rapide Niedergang. 1994 aber waren die Maschinen noch unentbehrlich und im harten, täglichen Einsatz. Allerdings muss eingestanden werden, dass die Loks hier wirklich gnadenlos heruntergefahren wurden und in entsprechend erbärmlichen Zustand waren. Einige mussten daher bereits ausgemustert werden.

Beginnen möchte ich im Bw Agios-Ioannis, wo die als A411 bis 430 bezeichneten V200 stationiert waren. Bei Situationen wie dieser kamen unweigerlich Erinnerungen an Osterfeld oder Bismarck auf: A426, A427 und A419.
http://img85.imageshack.us/img85/9818/1994-0206Kopie.jpg

http://img85.imageshack.us/img85/9409/1994-0209Kopie.jpg

A427 fährt am Lokkasten der A410 vorbei, die Jung 1966 mit der Fabriknummer 13995 gebaut hat. Die zehn Loks der Reihe A401-410 waren die größten, die Jung je gebaut hat. Zum Zeitpunkt unseres Besuchs war zwar keine mehr in Betrieb, aber alle 10 noch vorhanden.
http://img85.imageshack.us/img85/2937/1994-0216Kopie.jpg

Im Bahnhof Agios-Ioannis passiert die A430 mit einem Schnellzug eine V60 (A114).
http://img85.imageshack.us/img85/3150/1994-0235Kopie.jpg

Noch ein paar Impressionen aus dem Bw Agios-Ioannis, hier mit A413.
http://img85.imageshack.us/img85/7048/1994-852-14Kopie.jpg

A122 und A427.
http://img85.imageshack.us/img85/8271/1994-0292Kopie.jpg

A426 in illustrer Gesellschaft der mächtigen 4000PS-Rumänin A551, A466, A374 und A130.
http://img85.imageshack.us/img85/928/1994-0298Kopie.jpg

Auch hier Oberhausen-Stimmung pur! A430, A414, A122, A421 geben sich ein Stelldichein.
http://img85.imageshack.us/img85/7441/1994-0315Kopie.jpg

Schon allein wegen der eingesetzten Wagen hätte sich damals eine Tour nach Griechenland gelohnt! Pullman-Speise- und Schlafwagen waren mehrmals täglich in Schnellzügen zu beobachten (im Bild mit A414).
http://img85.imageshack.us/img85/2678/1994-0323Kopie.jpg

Die im AW Lefkas frisch hauptuntersuchte Alco A306 ist gerade aus dem AW ins Bw Agios-Ioannis überführt worden und trifft dort auf A122 und A421.
http://img85.imageshack.us/img85/4624/1994-0337Kopie.jpg

Die internationalen Schnellzüge wurden fast ausnahmslos mit V200 bespannt. Hier durchfährt A419 den Bahnhof Acharne in Richtung Thessaloniki.
http://img85.imageshack.us/img85/9058/1994-854-26Kopie.jpg

Noch ein internationaler Zug auf dem imposanten Viadukt von Eleftorochori.
http://img85.imageshack.us/img85/3311/1994-0400Kopie.jpg

Gegenzug D603 mit A413.
http://img85.imageshack.us/img85/3878/1994-0405Kopie.jpg

An jeder Ecke gebrauchtes aus Deutschland. Links schlummert ein Umbau-Dreiachser, als A427 in Lianokladi einen Halt einlegt.
http://img85.imageshack.us/img85/5299/1994-0414Kopie.jpg

Im Bw Thessaloniki trifft die A430 auf die Heizlok Da61.
http://img85.imageshack.us/img85/8417/1994-0440Kopie.jpg

A426 durchführt Larissa mit einem D-Zug. Wer weiß, vielleicht hatte sie diesen Bm auch in Deutschland schon mal am Haken.
http://img85.imageshack.us/img85/7033/1994-0503Kopie.jpg

Nochmal Eleftorochori.
http://img85.imageshack.us/img85/2982/1994-0561Kopie.jpg


Viele Grüße
Jörg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:06:21:40:48.

Re: V200 in der Ägäis (m17B)

geschrieben von: 216134

Datum: 06.10.06 17:19

Wunderschönen Guten Tag,

wirklich sehr schöne und interessante Aufnahmen.Traurig zu sehen wie die dort mit denen umgegangen sind,aber jetzt sind se ja zum Glück wieder hier!

Schönes Wochenende

Einfach traumhaft schöne Bilder! (o.w.T)

geschrieben von: ludger K

Datum: 06.10.06 18:28

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: V200 in der Ägäis (m17B)

geschrieben von: 52 2006

Datum: 06.10.06 19:16

Schöne Bilder von V200ern im Exil. Ich weis nur nicht, was an Griechenland befremdlich sein soll. Ist doch schön dort, das Essen ist lecker und die Leute sind sehr nett.

kondensierte Grüße, Stefan

https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?099,file=190387
Kondenslok.de (temporär offline) + Industrial Railways of Indonesia SIG (fc)
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten. Wer sich über Signaturen aufregt, hat sonst nix zu sagen.

Re: V200 in der Ägäis (m17B)

geschrieben von: Guido Rademacher

Datum: 06.10.06 19:35

Mensch Jörg,

das ist in meinen Augen ein super interessanter Beitrag über die Baureihe 221 "im Exil" mit wirklich tollen Fotos.

Nicht nur die 221er, auch die andernen Maschinen, die Du bildlich festgehalten hast, sind sehr interessant.

Vielen Dank für´s Einstellen!

Beste Grüße

Guido

http://www.guidorademacher.de/Banner.jpg

Re: V200 in der Ägäis (m17B)

geschrieben von: Jörg Dell

Datum: 06.10.06 19:52

52 2006 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Schöne Bilder von V200ern im Exil. Ich weis nur
> nicht, was an Griechenland befremdlich sein soll.
> Ist doch schön dort, das Essen ist lecker und die
> Leute sind sehr nett.

naja, ich dachte, einer Lok, die lange Jahre im Ruhrgebiet verbracht hat, müsste Griechenland in vielerlei Hinsicht (Landschaft, Wetter, Kultur, ...) seltsam vorkommen - befremdlich eben. Dies ist in keinster Weise abwertend gemeint, im Gegenteil, das was Du sagst, kann ich nur voll bestätigen. Dass die Leute sowohl im Ruhrgebiet als auch in Griechenland sehr nett sind, steht doch nicht im Widerspruch dazu, oder?

Grüße, Jörg

Klasse, klasse, klasse !

geschrieben von: eurosprinter

Datum: 06.10.06 19:52

Hallo Jörg,

da kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen - wirklich ein klasse Beitrag!
Die Stimmung gekonnt eingefangen.
Und die Typenvielfalt ist auch nicht zu verachten, warum habe ich eigentlich nie in Griechenland Urlaub gemacht :-(



Grüße
hans-jörg


P.S. wie war das doch gleich - war hier nicht jemand, der an einer Zeitmaschine bastelt?
Kann ich schon ein mal ein Ticket buchen, wegen Frühbucherrabatt und so ;-)

Herzlichen Glückwunsch zu dem Volltreffer!

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 06.10.06 21:29

Super Bilder sind Dir da gelungen, und den Zeitpunkt konntest Du nicht besser erwischen. Die Griechen haben die Maschinen mit den schweren Schnellzügen auf der Gebirgsstrecke reichlich überfordert, dazu kommen natürlich noch die südlichen Temperaturen. Das konnte nicht lange gutgehen.

Deine Abkürzung für das Bw Agios Ioannis mit "Agios" finde ich etwas unglücklich, weil "Agios Ioannis" "St. Johannes" bedeutet, "agios" heißt schlichtweg "heilig"!
Gruß Stefan
.....und interessiert mich natürlich ganz besonders!

Hat der denn vielleicht auch eine Nummer?!? Mit Hilfe langwieriger Fotovergleiche könnte ich mich seiner Identität zwar etwas annähern, aber ich wüßte es doch lieber ganz genau.

Ansonsten: ein sehr schöner Beitrag!

Lothar Behlau, Köln

*************************************************************************************************************
http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/szd_wl_ab25_017_05201_ec40_104_parisnord_280492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_yft_4669_hendaye_280889LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ab33_33306_271_600_monza_010683LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_cc-72080_sdz31593_vsoe_parisest_290588LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_mu_4825_271_670_firenzesmn_070492LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_2973_281_innsbruck-bolzanobozen_310386_3LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wl_ub_3824_397_127_koebenhavnh_040482LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/wr_4004_410_athinai-thessaloniki_180289LotharBehlau.jpg http://www.wagonslits.de/phpbb2/album_mod/upload/cache/sncf_bb-22320_+_cc-40108_241_parisnord_100194LotharBehlau.jpg
*************************************************************************************************************

V221 in Pritzwalk (5B)

geschrieben von: HT

Datum: 07.10.06 00:37

Hallo,

es ist schön die Loks im Einsatz zu sehen.
Am 21. März 2003 standen vier dieser Loks in Pritzwalk und hofften auf ein drittes Leben:

http://img135.imageshack.us/img135/4070/htp3210657ol9.jpg
l-r: A-425, A-424
http://img135.imageshack.us/img135/9605/htp3210658mr9.jpg
l-r: A-425, A-424 Detail
http://img135.imageshack.us/img135/7278/htp3210659vb6.jpg
l-r: A-424, A-425
http://img135.imageshack.us/img135/8007/htp3210660rr1.jpg
l-r: A-425, A-413
http://img135.imageshack.us/img135/1723/htp3210661ul0.jpg
v-h: A-430, A-413, A-425, A424

Leider habe ich mir die Loknummern der zwei anderen Loks nicht aufgeschrieben.
Kann jemand helfen?
Danke Georg!

Mit freundlichen Grüßen, Heinz



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:07:22:45:51.

Ein Jahr später...

geschrieben von: Rolf Stumpf

Datum: 07.10.06 09:42

... standen fast alle 221 in Athen im Kraut. Nur noch vier einsatzfähige Maschinen waren im Juni 1995 vorhanden. Auch die herrliche A-306 war im Jahr darauf schon wieder abgestellt.
Die letzten (beiden) Loks schieden 1997 fast zeitgleich mit den ex-CIWL-Waggons aus.

Glückwunsch zu den tollen Bildern, die meisten Motive habe ich mit meinen geliebten ALCos bzw. MLWs geschossen. Die thessalischen Berge sind ohnehin von unvergleichlicher Schönheit. Viel wird man davon in einigen Jahren nicht mehr aus dem Zug sehen können, wenn der Basistunnel fertig ist, der derzeit nördlich von Lianokladi im Bau ist.
Gruß,

Rolf

Farbgebung

geschrieben von: tbk

Datum: 07.10.06 09:55

Warum hatten die eigentlich so eine sonderbare abwandlung des elfenbein-ozeanblau-farbschemas, statt wie andere griechische loks jener zeit blau oder orange angestrichen zu sein? Um zu second-hand-wagen der DB zu passen (siehe Alphatrains), die ebenfalls überwiegend elfenbein-ozeanblau blieben?

Re: Nummer und ein weiterer Pullman (mB)

geschrieben von: Jörg Dell

Datum: 07.10.06 10:54

Lothar Behlau schrieb:
-------------------------------------------------------
> .....und interessiert mich natürlich ganz
> besonders!
>
> Hat der denn vielleicht auch eine Nummer?!? Mit
> Hilfe langwieriger Fotovergleiche könnte ich mich
> seiner Identität zwar etwas annähern, aber ich
> wüßte es doch lieber ganz genau.

Hallo Lothar,

die Nummer des Wagens ist 50 73 88-20 705-6.
Hier habe ich noch das Foto eines weiteren Pullman, Nr. 51 73 71-48 251-7:

http://img82.imageshack.us/img82/9480/19940470kopieil0.jpg

Wäre toll, wenn Du die Wagen identifizieren könntest!
Vielen Dank im Voraus und Grüße nach Köln,
Jörg

Griechische Schlafwagen

geschrieben von: tbk

Datum: 07.10.06 11:20

Das sieht nicht nach einem Pullmanwagen aus, sondern eher nach einem schlafwagen des CIWL-typs Y (nicht zu verwechseln mit UIC-Y), mit verlängerten wagenenden, um gummiwülste aufzunehmen (gab es diese gummiwulst-umbauvariante nur in Griechenland?)

Rechts ist das ende eines P-schlafwagens zu sehen. Hast du von dem auch eine ganzaufnahme oder die nummer?

viele grüße

tobias

PS: Der speisewagen im ursprungsbeitrag sieht für mich nach einem WSPc Étoile du Nord aus (das fünfte fenster von rechts ist in wagenmitte; die küchenlose variante dieses wagens hatte neun fenster im fahrgastbereich).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:10:07:11:26:08.

weitere Nummern

geschrieben von: Rolf Stumpf

Datum: 07.10.06 12:03

Gesichtet habe ich im Juli 1997 in Saloniki noch folgende Schlafwagen:
51 73 71-48 252
51 73 71-48 253
51 73 71-48 255
Könnte Baujahr 1949 hinkommen?

In Lianokladi standen immer eine Reihe der blauen Waggons (ausgemustert?) abgestellt, hab dort aber nie einen längeren Fotostop gemacht.

Gruß,

Rolf

Tolle Bilder !!!

geschrieben von: bertrand

Datum: 07.10.06 12:41

Vielen Dank dafür !!!
War damals noch recht jung, kann mich aber noch gut an die Bilder von damals erinnern die in diversen Zeitschriften veröffentlicht wurden.


l.g.

Bertrand

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
http://www.ping-timeout.de/sig/132.jpg
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
http://www.physik.uni-freiburg.de/~bremen/dso/tracker.gif

Foto des silbernen CIWL-Schlafwagens

geschrieben von: Jörg Dell

Datum: 07.10.06 14:30

tbk schrieb:
-------------------------------------------------------
> Rechts ist das ende eines P-schlafwagens zu sehen.
> Hast du von dem auch eine ganzaufnahme oder die
> nummer?

Hallo Tobias,

hab auch eine Ganzaufnahme des Wagens:
http://img220.imageshack.us/img220/5163/19940468kopieqc9.jpg

Die Nummer ist 51 73 75-41 001-9

Kannst Du den Wagen damit identifizieren (Bauart, Hersteller, Baujahr)?
Viele Grüße,
Jörg

Re: Foto des silbernen CIWL-Schlafwagens

geschrieben von: tbk

Datum: 07.10.06 15:03

Es handelt sich um den CIWL 4569, typ P mit 20 kleinabteilen, gebaut 1955 bei Fiat als einer von 80 wagen (gebaut von Nivelles, Carel-Fouché, Ansaldo und Fiat) und früher eingestellt bei der SNCF. Zu den umbauten in den 1970er jahren zählen gummiwulstübergänge, ölheizung anstelle der kohleheizung und stilllegung der dampfheizung.

Alles über typ P in einer zeitgenössischen broschüre: [wagonslits.de]

So weit ich weiß, war das der einzige schlafwagen dieses typs in Griechenland. Auf den blauen tafeln stand früher "Schlafwagen" in verschiedenen sprachen. Zu diesem zeitpunkt waren sonst keine wagen mehr in ursprungskonfiguration im einsatz, dafür wurden 1992 bis 1994 20 wagen aus den lieferserien von Carel-Fouché und Ansaldo für die ÖBB, SNCB und NS aufwendig modernisiert (die modernisierten wagen, heute mit 10 dreibettabteilen als AB30 bezeichnet, sind heute noch im einsatz: bei der ÖBB, die NS-wagen wurden an EETC verkauft und die SNCB-wagen an verschiedene sonderzugbetreiber vermietet).

Nach 2001 soll er in Brandenburg verschrottet worden sein.



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 2006:11:18:00:08:08.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -