DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Frage zu LBE-Doppelstöckern

geschrieben von: haase

Datum: 12.07.05 08:07

Wieviele der LBE-Doppelstöcker gab es überhaupt?
Wieviele dvon sind erhalten geblieben?
Ich weiß nur von der Garnitur aus Lübeck


Danke für die Antworten!

Michael

Re: Antwort zu LBE-Doppelstöckern (o.w.T)

geschrieben von: Frank Dampf

Datum: 12.07.05 09:56

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2020:02:20:08:37:41.

Re: Antwort zu LBE-Doppelstöckern

geschrieben von: 9. Bauserie

Datum: 12.07.05 10:20

Moin,

im Bf. Hittfeld tauchten mal zwei DAB 753 auf, die der dortige Besitzer des Telefonmuseums wohl von VW erworben hatte. Leider sind die Dinger ziemlich verwüstet worden und kamen später als Coladose zurück.

http://www.roter-brummer.de/zeigebilder/Dosto-VW-Hittfeld-bl-Garnitur-vomBstg.jpg

http://www.roter-brummer.de/zeigebilder/Dosto-VW-Hittfeld-blauer+gruener-Wg-mitEG+Stw.jpg

Leider hab ich den Zeitpunkt nicht parat, dürfte aber Anfang der 90er gewesen sein.

Gruß

Alexander



http://www.roter-brummer.de/798/Banner-roterbrummer.jpg

Re: Frage zu LBE-Doppelstöckern

geschrieben von: Björn Graas

Datum: 12.07.05 11:23

haase hat geschrieben:

> Wieviele dvon sind erhalten geblieben?
> Ich weiß nur von der Garnitur aus Lübeck

Das Teil in Lübeck wird vom VLV betreut. Wurde im Winter übrigens bei der KOE in Klütz untergestellt.

Es gibt noch einen zweiten, erhaltenen Doppeldecker der LBE. Steht im Firmen-Museum von Alstom-LHB.

Schade, dass der Mann vom Telefonmuseum aus Hittfeld die Wagen jahrelang so ungeschützt abgestellt hatte. Da war ja noch nicht mal ein Zaun. Und so wie die ausgesehen haben, kein Wunder, dass da die Vandalen gekommen sind.

Was jetzt aber nicht heißen soll, dass der optische Zustand ein Freibrief zum Zerkloppen von fremden Eigentum ist.

Wenn ich mich recht erinnere sind die Wagen dann von gehirnamputierten @#$%& abgefackelt worden. Schön zu Silvester.

Viele Grüße

Björn

Re: Antwort zu LBE-Doppelstöckern

geschrieben von: Nobbi

Datum: 12.07.05 12:03

Die beiden Ganituren aus Hittfeld kamen übrigens aus der Bremer Waggonbau GmbH (Hansa) in Bremen-Hemelingen. Dort waren sie noch im Oktober 1990 abgestellt.
Der blaue ist als VW Baunatal 5, der grüne als DAB6b 753 (508026-20800-1) beschriftet.



Ein Bild aus besseren Zeiten

geschrieben von: Raimer Hartmann

Datum: 12.07.05 12:32

Als der 50 80 26 - 20 805-0 noch dem VW-Werk Baunatal gehörte, wo er angeblich als Schulungsraum genutzt wurde, zeigte ihn der Verein Hessencourrier am 26.04.1981 im Bf. Wilhelmshöhe Süd anlässlich einer Fahrzeugausstellung. Leider finde ich im Augenblick nicht das Diamagazin (so klein ist es eigentlich gar nicht) mit den Farbaufnahmen. Dort sind nämlich auch Innenaufnahmen dabei. Sobald das Magazin auftaucht, reiche ich die Bilder nach.

http://img309.imageshack.us/img309/1349/unbenanntscannen018wi.jpg

Raimer Hartmann

Re: Antwort zu LBE-Doppelstöckern

geschrieben von: 9. Bauserie

Datum: 12.07.05 12:54

Der blaue war vorher 20805-0

HG 80 km/h



http://www.roter-brummer.de/798/Banner-roterbrummer.jpg

Re: Frage zu LBE-Doppelstöckern

geschrieben von: Krause

Datum: 12.07.05 13:36

Es gab 8 LBE-Doppelstockwagen. Ein "Wagen" bestand / besteht immer aus zwei Hälften.

Der Doppelstockwagen vom VLV ist inzwischen der einzige, der vollständig und dazu noch betriebsfähig erhalten geblieben ist.

Von dem Doppelstockwagen "LHB Salzgitter" ist nur die grau-gelbe Hälfte erhalten geblieben und dort ausgestellt. (Dies als kleine Berichtigung zu Björn Graas.)

Die verschrotteten Doppelstockwagen zu Hittfeld sind eine Schande. Die schönen Ersatzteile ...

Re: Antwort zu LBE-Doppelstöckern

geschrieben von: tf

Datum: 13.07.05 18:47

Der grüne war der erste überhaupt gebaute LBE-Doppelstockwagen. Er wurde seinerzeit von der DB an die Eisenbahnfreunde Wegberg verkauft. Diese ließen den Wagen äußerlich im AW Oppum aufarbeiten (neue Lackierung). Da keine geeigneten Abstellmöglichkeiten mehr zur Verfügung standen und die komplette Aufarbeitung nicht finanzierbar war, wurde der Wagen an die Bremer Waggonbau verkauft. Was dort damit geschah ist mir nicht bekannt.