DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historische Bahn 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Rätsel

geschrieben von: greatblech

Datum: 08.03.04 13:25

Hallo, alle satt ?
Kleines Rätsel.Wer nicht die Bildeigenschaften ansieht, kann mitraten:-)
Einiges deutet darauf hin, wo es ist. Man kann es aber ganz genau einordnen.Fotos sind vom April 1982.

[url=]http://www.lokfotos.com/halle-berlin/250136_halle_0482_c_500.JPG[/url]

Was ich heute nicht mehr nachvollziehen kann, ist, daß der Städteexpreß am Vormittag von Norden nach Süden fährt.Hat jemand eine Idee?

An der selben Stelle noch 250 001.Es war übrigens die Zeit, als uns ORWO den neuen Diafilm UT 20 bescherte. Jeder, der ihn benutzen mußte, weiß, was ich meine.250 001 war das Ersatzfoto für 18 201, die hier mit dem Rheingold vorbeikommen sollte , aber über den Güterbahnhof fuhr.Im Hintergrund sieht man die Dampffahne.Habe mich damals geärgert-heute nicht mehr.

[url=]http://www.lokfotos.com/halle-berlin/250001_halle_0482_c_500.JPG[/url]

Gruß Greatblech
[www.lokfotos.com]

edit:Hintergrundinformation



Eintrag editiert (08.03.04 14:04)

gruß greatblech

http://www.bahnmotive.de/banner_bm_b260.jpg

Eisenbahnmotive aus der halben Welt

Re: Rätsel

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 08.03.04 14:01

Hallo,

Ich habe da eine Idee zum ersten Bild mit dem Städteexpress: Das Streckenprofil - die Strecke macht einen riesigen Bogen.

MfG Gerd Böhmer
P.S. Ich habe mir die Bildeigenschaften nicht angesehen.



Eintrag editiert (08.03.04 14:02)

Rätsel

geschrieben von: Lutz!

Datum: 08.03.04 14:02

Es gab auch Städte-Ex-Züge die von Berlin ind die Bezirksstädte verkehrten.
Ich kann mich nur nicht an die Jahreszahlen erinnern.
Ich glaub es war 1988 und 1989.

Lutz



Re: Rätsel

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 08.03.04 14:06

Hallo Lutz,

Es gab auch Städte-Ex-Züge die von Berlin ind die Bezirksstädte verkehrten. Ich kann mich nur nicht an die Jahreszahlen erinnern.
Ich glaub es war 1988 und 1989.


Richtig, aber 1982 gab es den Ex 151 "BERLINER BÄR" von Berlin über Halle nach Erfurt noch nicht. Schau mal auf meine HP im Link Statisitken ist die Seite "Die Städteexpresszüge der DR" zu finden.

MfG Gerd Böhmer

Re: Rätsel

geschrieben von: greatblech

Datum: 08.03.04 14:16

MfG Gerd Böhmer
P.S. Ich habe mir die Bildeigenschaften nicht angesehen.


:-)) sehr fair.
Großer Bogen stimmt.Es ist ein Rechtsbogen. Der führt in nordöstliche Richtung.
greatblech

Re: Rätsel

geschrieben von: greatblech

Datum: 08.03.04 15:07

..habe gerade selbst in Erfahrung gebracht,daß die Städteexpreßzüge gelegentlich an den Wochenenden-und die Aufnahme stammt von einem Sonnabend-als "Luftschnapperzüge" von Berlin aus gefahren sind.Sonst sind die ja nur Mo-Fr nach Berlin gefahren.
Danke an Stanley in Leipzig, der weiß sowas.
Greatblech
[www.lokfotos.com]

Ist das hinter der Lok ...

geschrieben von: ZpG

Datum: 08.03.04 16:12

... ein "Halberstädter" in Städte-Express-Lackierung ? Ich wußte garnicht, daß es sowas gab ... (?) !

Re: Rätsel

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 08.03.04 16:48

Hallo Allerseits.

..habe gerade selbst in Erfahrung gebracht, daß die Städteexpreßzüge gelegentlich an den Wochenenden-und die Aufnahme stammt von einem Sonnabend-als "Luftschnapperzüge" von Berlin aus gefahren sind.Sonst sind die ja nur Mo-Fr nach Berlin gefahren. Danke an Stanley in Leipzig, der weiß sowas.

Diese Tatsache ist auch auf der Seite "Die Städteexpresszüge der DR" meiner HP nachzulesen. Da ich mir die Bildeigenschaften des Bildes nicht angesehen habe, bin ich auf die Idee eines Sonderzuges am Wochenende nicht gekommen. Hier zur Ergänzung: Die Ex wurden am Wochenende nicht nur von Berlin aus, sondern auch von den Bezirksstädten aus zu Zielen in der DDR, wie Wernigerode oder Zittau eingesetzt. Zweimal wurde ein Ex auch als Sonderzug des DMV der DDR eingesetzt.

MfG Gerd Böhmer



Eintrag editiert (08.03.04 16:48)

..die gab es , weil...

geschrieben von: greatblech

Datum: 08.03.04 17:25

...der Bedarf ,wie bei allem in diesem Land nicht gedeckt werden konnte. Wenn die Tschechen die Y-Wagen abgenommen hätten, hätte es keine Städteexzüge gegeben.Die DDR-Schienenfahrzeugindustrie war völlig mit Auslandsaufträgen ausgelastet. Aber der Bedarf für höherwertige Züge war einfach da und die 5 Mark Ex-Zuschlag haben auch die Studenten nicht abgeschreckt.Die Züge waren rammelvoll. Das Konzept eines hochwertigen Zuges wurde bei den Zügen ab Berlin ad absurdum geführt. Wer die Züge nachmittags und besonders Freitags ab Lichtenberg erlebt hat, weiß wovon ich rede.150 bis 200 % besetzt unterschieden sich die Züge nicht von anderen D-Zügen. Nur die Dienstreisenden in den Abteilen sahen noch mitleidiger auf die im Gang Stehenden.
Jedenfalls mußte man krampfhaft versuchen den Bedarf besser zu decken und da blieb nur das RAW Halberstadt mit seinen Mitteleinstiegwagen. So sind die also in den Städteex gekommen.
Ich gebe zum Ort der Aufnahmen noch den Hinweis, daß die Kilometrierung vom Berliner Anhalter Bhf aus gerechnet wird und ein "Semmering" in der Nähe ist. Schönen Abend noch.
Greatblech
[www.lokfotos.com]

Re: ..die gab es , weil...

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 08.03.04 18:04

Hallo,

Wie wahr, wie wahr, ich habe seinerzeit regelmässig die Exe, da ich am Bahnhof Berlin-Lichtenberg wohne beobachtet. Und wenn die Züge vormittags in Lichtenberg ankamen schrie sich die Aufsicht auf dem S-Bahnsteig regelmässig die Lunge aus dem Hals, um die ankommenden Reisenden aufzufordern, sie mögen sich doch bitte auf die gesamte Bahnsteiglänge verteilen ...
Ein Kuriosum unter den Halberstädter Mitteleinstiegwagen war ein Baumusterwagen mit Schwenkschiebetüren, der im Ex 161/166 "LIPSIA" lief.

MfG Gerd Böhmer

Re: ..die gab es , weil...

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 08.03.04 18:07

Moin, moin

>Ich gebe zum Ort der Aufnahmen noch den Hinweis, daß die Kilometrierung vom Berliner Anhalter Bhf aus gerechnet wird und ein "Semmering" in der Nähe ist. <

Ich kenn im Bereich der ehemaligen DDR nur den sächsischen Semmering.

Demnach könnte der Zug der Ex "Elbflorenz" Berlin - Dresden sein.



Wie4 schön das Haus ist, in dem man wohnt, sieht man erst, wenn man es verlassen hat!
- daher sollte auch ein Eisenbahnfreund Fernreisen auf andere Kontinente machen!

Hääää??

geschrieben von: Bahnfuchs

Datum: 08.03.04 21:56

Gerd Böhmer hat geschrieben:

> .......
> Die Ex wurden am Wochenende nicht nur von Berlin aus, sondern
> auch von den Bezirksstädten aus zu Zielen in der DDR, wie
> Wernigerode oder Zittau eingesetzt.

Häää?? Zittau??? Bist Du Dir da sicher?? Denn wenn "ja", da habe ich seinerzeits mächtig gewältig was verpasst....:-(

Mit Gruß von demjenigen, der bedauert, das der "Städteex" Zittau nie (planmäßig) angefahren hat:



http://img26.echo.cx/img26/1457/klfox129tm.gif

Re: Hääää??

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 09.03.04 05:32

Hallo,

Da hast Du seinerzeit wirklich etwas verpasst, da es mindestens eine Sonderfahrt des DDR-Reisebüros mit einem Städteexpresszug von Berlin nach Zittau mit Anschluss zur Schmalspurbahn gab. Ich weis nur leider nicht mehr wann das genau war. Die Rückfahrt des Zuges führte wenn ich mich richtig erinnere über DD-Neustadt.

MfG Gerd Böhmer

Auflösung des Rätsels

geschrieben von: greatblech

Datum: 09.03.04 09:02

Obwohl ich gedacht hatte, daß es wenigstens die mitteldeutschen Fotografen und Eisenbahner gewußt hätten, hier die Auflösung.
Es handelt sich um die Kurve bei Halle-Diemitz an der Berliner Strecke.Das Stellwerk gibt es heute nicht mehr .Der sogenannte Semmering ist in Halle die Verbindungskurve zwischen der Berliner Schiene und der Strecke nach Könnern auf der man Zugfahrten aus normalen betrieblichen Erfordernissen durchführen aber z.B. auch einen Zug im Ganzen wenden kann.Ich erinnere mich noch, daß die VES-M desöfteren ihre Meßwagen hier gewendet hat.
Gruß Greatblech
[www.lokfotos.com]



gruß greatblech

http://www.bahnmotive.de/banner_bm_b260.jpg

Eisenbahnmotive aus der halben Welt

Der Semmering in Halle

geschrieben von: Hubert G. Königer

Datum: 09.03.04 10:41

> Der sogenannte Semmering ist in Halle die Verbindungskurve zwischen der Berliner Schiene und der Strecke nach Könnern...

Hallo greatblech und alle anderen,

aus welchem Grund hiess diese Verbindungskurfe "Semmering"? Hat das was mit dem österreichischen Semmering zu tun, oder woher kommt der Name?

Illertalbahnmässige Grüsse!
Hubert.



http://666kb.com/i/d3suyhxde7atexkr4.jpg 07/01/2015 JE SUIS CHARLIE - 13/11/2015 NOUS SOMMES PARIS - 14/07/2016 NOUS SOMMES NICE

Der Semmering in Halle heißt vermutlich so...

geschrieben von: greatblech

Datum: 09.03.04 11:00

...weil die Verbindungsstrecke dabei...
1.fast ringförmig bzw kehrschleifenförmig verläuft, denn sie muß ja am
Ausgangspunkt (nördliches Vorfeld des Hbf Halle/saale) wieder
einbinden und
2. für die total flachen topografischen Verhältnisse rund um Halle die
gewaltige Höhe von vielleicht 10 m über Bahnhofsniveau erreicht um
über die Magdeburger Strecke geführt zu werden.Und das erinnert doch
in Halle sehr an den Semmering.... :-)

PS: Man kann auf dem oberen Bild links neben der 250er einen Teil des Semmerings mit dem Überführungsbauwerk erkennen.

Kennt übrigens in Halle jeder Eisenbahner.Ob es die Verbindungskurve heute noch gibt, wäre mal interessant zu erfahren,ich war 20 Jahre nicht mehr dort.
Greatblech
[www.lokfotos.com]

edit:Ergänzung



Eintrag editiert (09.03.04 11:05)

gruß greatblech

http://www.bahnmotive.de/banner_bm_b260.jpg

Eisenbahnmotive aus der halben Welt

Re: Auflösung des Rätsels

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 09.03.04 13:31

Hallo,

Damit ist mir aber immer noch nicht klar, was war das für ein Ex ?

MfG Gerd Böhmer

Re: Städteexpress hinter Dampflok

geschrieben von: Anonymer Teilnehmer

Datum: 09.03.04 13:34

Hallo,

Danke für den Link, das ist dann der dritte Fall, das ein Städteexpresszug hinter Dampflok zum Einsatz kam.

MfG Gerd Böhmer

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -