DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Ein Elend? Nein! Attraktion Harzquerbahn 1990; Teil 17

Der Teil 17 der kleinen Serie über Harzquer-, Brocken- und Selketalbahn beginnt dieses Mal mit einem Wortspiel. Die Bezeichnungen der Orte Elend und Sorge im Harz (Stadt Oberharz am Brocken mit Sitz in Elbingerode(Harz), Landkreis Harz mit Sitz in Halberstadt, Land Sachsen-Anhalt) verführen manchmal zu solchen Wort-Spielereien. Wenn jemand in Elend und Sorge aufgewachsen ist, heißt es, der muss aus dem Harz kommen. Aber Elend z.B. ist kein Elend, sondern auch – ein im Sinne von Eisenbahn-Recht richtiger – Bahnhof (während die Nachbar-Station Sorge wohl nur noch ein Haltepunkt ist) mit u.a. Weichen an der Attraktion Harzquerbahn von Nordhausen in Thüringen nach Wernigerode in Sachsen-Anhalt.

Siehe auch (Link): Fotos von der Deutschen Reichsbahn(DR) im Harz 1990; Folge 16


Bahnhof Elend (509 m ü NN).30. April 1990, Montag, ca. 13:07 Uhr. Abfahrbereit Zug 14 446 der Deutschen Reichsbahn(DR) mit Neubau-Lok 99 7241-5 auf der Fahrt von Benneckenstein (530), ab 12:37 Uhr, über Drei Annen Hohne (540) nach Wernigerode (234), Ankunft dort 14:05 Uhr. Im Bild hinten geht es nach Schierke(Straße) und zum Brocken(Straße und Schiene) hoch.
TTender voraus 99 7241 5. Bf Elend. 30. Apr. 1990.jpg


Bahnhof Elend (509 m). 24. Februar 1990, Sonnabend, ca. 12:00 Uhr. Harzquerbahn. Reichsbahnzug
14 445 mit Tender-Lok 99 7244-9 auf der Fahrt von Wernigerode (234 m), ab 10:45 Uhr über u.a. dem Bahnhof Steinerne Renne (311 m) nach Benneckenstein (530 m), an 12:26 Uhr.Links im Bild geht es nach Schierke und zum Brocken hoch. Hinten kommt man nach Drei Annen Hohne. Rechts im Bild geht es nach Königshütte und Rübeland.
DR Zug 14 445 m 99 7244 9 Bf Elemd. 24. Febr. 1990.jpg


Beim Bahnhof Elend (509 m). 30. April 1990, Montag, ca. 11:55 Uhr. Güterzug aus Richtung Nordhausen – Eisfelder Talmühle mit Lok 99 7234-0 und einem O-Wagen Normalspur auf Schmalspur-Rollwagen. Der Zug überquert gerade den Fluss Kalte Bode am Ende des Elendstals.
Links im Bild wird gleich der Bahnhof Elend erreicht, dann geht es weiter über Drei Annen Hohne nach Wernigerode hinunter.
EElend Brücke Kalte Bode 99 7234 0. 30. Apr. 1990.jpg


Beim Bahnhof Elend (509 m). 17. März 1990, Sonnabend, ca. 17:00 Uhr. Ende des Elendstals von Schierke entlang des Flusses Kalte Bode und Beginn des Ortes Elend. Auf der Brücke der Zug 14 448 der damals noch von der Deutschen Reichsbahn(DR) betriebenen Harzquerbahn.
Der Zug 14 448 hatte den Start-Bahnhof Benneckenstein (530) um 16:37 verlassen, fuhr in Elend weiter um 17:05 und erreichte den Zielbahnhof Wernigerode (234) um 18:02 Uhr. Dort gab es Anschlüsse mit den Normalspurbahnen in Richtungen Halberstadt und Stapelburg.
Brücke Elend mit Zug 14 448 Benneck WR. 17. März 1990.jpg


Zwischen Schierke und Elend. 17. März 1990, Sonnabend, ca 16:30 Uhr. Entlang des Flusses Kalte Bode im Elendstal. Um Dinge zu transportieren, gab/gibt es im Harz nicht nur die Harzquerbahn und Kraftfahrzeuge, sondern auch Pferde. Bei unserer Wanderung(Rückweg) vom Brocken (1142 m) zum Bahnhof Elend hinunter begegneten wir damals diesen Kaltblütern mit dem freundlichen Herrn. Die Wanderung begann am Bahnhof Schierke (685 m ü NN), zurück fuhren wir ab Bahnhof Elend, da es seinerzeit nachmittags keine Zugverbindungen mehr von Schierke hinunter nach Wernigerode und Nordhausen gab.
2 Kaltblütler Pferde, M u A, Elendstal. 17. März 1990.jpg



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.09.22 11:47.
PICT0775.JPG

Ein Kameldoppel kreuzt in Elend mit dem Dampfzug 1990 oder 1991.
Der BÜ ist schon lange mit Rotlicht und Halbschranke gesichert, es gab oft haarstäubende Szenen wenn sich Blechpiloten unbedingt noch vor dem anfahrenden Zug durchdrängeln mußten. So dürfte auch der Unfall vor einigen Tagen am anderen Ende des Bf verlaufen sein.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.09.22 16:59.

Re: Ein Elend? Nein! Attraktion Harzquerbahn 1990; Teil 17

geschrieben von: sk135

Datum: 04.09.22 21:01

Hallo,

schöner Beitrag, danke. Bild 3 wirkt fast wie ein Gemälde!

Danke auch für die Fotos von den Pferden.

Grüße,


Sebastian