DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.
Heute vor 50 Jahren am 1. Juli 1972 schaute ich um die Mittagszeit mal wieder bei meinem Heimatbahnhof vorbei, um zu sehen ob es etwas Sehenswertes zu sehen gab... Um es vorweg zu sagen, es war nicht spektakulär aber aus heutiger Sicht doch historisch.

1. Die 50 1741 aus Ulm rangierte...
1972-07-01, 1a, SN,  Sigmaringen-50 1741.jpg

2. Die fast fabrikneuen 215 070 und 079 sind bereit für ihre Fahrt nach Tübingen (links) und Tuttlingen (rechts):
1972-07-01, 2a, SN, Sigmaringen-215 070-215 079.jpg

3. Und eine lange 798er Einheit mit 2 VT und 4 VB fährt von Gleis 1 am alten Stellwerk aus Richtung Aulendorf:
1972-07-01, 3a, SN, Sigmaringen-998 735-136-798 798-BR 797-998 135-898.jpg

Nichts Besonderes und dennoch aus heutiger Sicht unwiederholbar.

Viele Grüße
Christoph
Hallo Christoph,

sehr schöne Bilder und da es nicht mehr wiederholbar ist, sind sie schon was Besonderes.
Einen sechsteiligen VT 98 hatte ich einmal im Dienst auf der Weschnitztalbahn (Weinheim/Bergstraße - Fürth/Odenwald). Planmäßig war er dreiteilig, aber für einen Ausflug des Gymnasiums in Rimbach wurde die Garnitur verdoppelt.
Auf der Nibelungenbahn von Worms nach Bensheim habe ich Anfang der 60er Jahren auch einen sechsteiligen gesehen. Das dürfte planmäßig gewesen sein. Die preußische T 12 war damals nicht mehr im Dienst.

Viele Grüße aus Pampanga

Horst

ach ja, Sigmaringen (seifz)

geschrieben von: Palatino

Datum: 01.07.22 19:01

Vielen Dank für die Bilder aus einem der für mich magischen Orte. Von 1978 bis 1981 durfte ich die theoretischen Teile meines FHS-Studiums im Bildungszentrum der Bundesfinanzverwaltung (aka "Zollschule") verbringen. Von unserem Klassensaal hatten wir eine wunderbare Aussicht auf die Bahnstrecke von Tuttlingen bzw. Tübingen. Kurz nach 13.00 Uhr kam imer ein Eilzug aus Tübingen vorbei, der uns signalisierte, dass bald Mittagspause ist. Laut Aussage von einem unserer Lehrer, der auch Bahnfan war, hatte dieser Zug bis zum Ende der Tübinger P 8 noch eine solche als Zuglok. Dafür bin ich leider etwas zu spät in Sigmaringen aufgelaufen.

Aber über Bilder von Sigmaringen aus der Dampflokzeit freue ich mich immer ganz besonders.

Grüße aus der Pfalz
Hubert
Hallo Christoph,
danke für diese schönen Erinnerungen!
In Tübingen liefen die Schienenbusse bis kurz vor Schluß noch sechsteilig, auch die neuen 215er gefallen, die Dampflok natürlich erst recht.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

Hallo Christoph,

Danke für die schönen Bilder,
Sigmaringen war für mich immer der Bahnhof der die Hzl komplett aussperrte. Das ist glücklicherweise vorbei und hat den den Bahnbetrieb auch sehr verbessert. Das schon vor 50 Jahren hätte noch viel mehr gebracht aber der Politik war das damals leider egal.

Gruß aus https://share-your-photo.com/img/7a468ead84_album.jpg
Michael
Stefan Motz schrieb:
Hallo Christoph,
danke für diese schönen Erinnerungen!
In Tübingen liefen die Schienenbusse bis kurz vor Schluß noch sechsteilig, auch die neuen 215er gefallen, die Dampflok natürlich erst recht.
Viele Grüße
Stefan
Korrekt, die Schülerzüge nach Entringen.

Das ging so, solange genug Fahrzeug einsatzklar waren, bis Ende der 1990ger.

.https://abload.de/img/img722q2kbc.jpg

Trotzdem Sigmaringen war immer eine Reise wert... bis heute, meine ich.
38 2383 schrieb:
Nichts Besonderes und dennoch aus heutiger Sicht unwiederholbar.

Viele Grüße
Christoph
Für jemand wie mich, der erst vor gut 20 Jahren in die Region gekommen ist, gibt es da viel Besonderes zu sehen.
Auf Bild 2 die Güteranlagen im linken Bildteil, der Postwagen auf dem Weg nach Tübingen und vieles mehr.
215 070 ist mir viele Jahre später unter besonderen Umständen an einem fernen Ort wieder begegnet.

Falls du mehr solche Schätze im Archiv hast: Bitte zeigen.
Danke (im Voraus?)
Jörn.

Hey, Farmer,
tu das Gift weg.
Gib mir Flecken auf Äpfeln,
aber lass mir die Vögel und die Bienen.
(Joni Mitchell, aus „Big Yellow Taxi“, 1970)


Vielen Dank, Horst.
Ja ich glaube, ich habe nur wegen der 6 Fahrzeuge beim 798/998 abgedrückt. Das war damals bei uns nicht alltäglich.

Viele Grüße
Christoph

Re: ach ja, Sigmaringen (seifz)

geschrieben von: 38 2383

Datum: 02.07.22 22:21

Vielen Dank, Hubert.
Ja, das sind Erinnerungen. Die Strecke ist heute total zugewachsen wie an vielen anderen Stellen auch....
Euren Lehrer (H.S.?) kenne ich wohl ganz gut. Die Leute hatten kein Auto. Wir haben viele Fahrten gemeinsam gemacht, auch später nach Saalfeld....

Viele Grüße in die Pfalz.
Christoph
Vielen Dank, Stefan.

Ich sehe schon, ich muss gelegentlich wieder etwas einstellen von damals...

Viele Grüße
Christoph
Vielen Dank, Michael.

Ja, da hast Du absolut Recht. Als junge Burschen haben wir damals nie verstanden, warum die Netze der DB und der HzL nicht schon früher verbunden hatte in Sigmaringen. Nun ist das ja gelöst.

Viele Grüße
Christoph
Vielen Dank, Jörn.

Ja, da muss ich wohl mal öfter im Archiv kramen und etwas zeigen von damals. Nur schämt man sich halt manchmal wegen der Qualitätsmängel im Vergleich zu heute...
Das kleine Gebäude mit den 2 Fenstern auf Bild 2 links von der 215 070 neben dem Möbelanhänger wurde übrigens erst vor ein paar Monaten abgerissen. Ich weiss bis heute nicht, wozu es gedient hatte

Viele Grüße
Christoph