DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 04 - Historisches Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Bilder, Dokumente, Berichte und Fragen zur Vergangenheit der Eisenbahn und des öffentlichen Nahverkehrs - Bilder vom aktuellen Betriebsgeschehen bitte nur im Zusammenhang mit historischen Entwicklungen veröffentlichen. Das Einstellen von Fotos ist jederzeit willkommen. Die Qualität der Bilder sollte jedoch in einem vernünftigen Verhältnis zur gezeigten Situation stehen.
Dies ist KEIN Museumsbahnforum! Bilder, Meldungen und Fragen zu aktuellen Sonderfahrten bitte in die entsprechenden Foren stellen.

Einiges von der Baureihe 140

geschrieben von: Der Hönnetaler

Datum: 01.05.22 12:28

Ich habe in meinen Bildern mal nach Fotos der Baureihe 140 gesucht. Auch diese Loks waren ja über Jahrzehnte irgendwie selbstverständlich. Hier eine erste kleine Auswahl...

Fangen wir mal in Holzwickede an, wo uns 140 179 am 05.12.1990 begegnet.

k-Holzwickede 021990 (5).jpg

Am 08.01.2002 passiert 140 634 den Abzweig Heide bei Schwerte (Ruhr). Das frühere Stellwerk des "Block Heide" - so der Name der Talbrücke an der A 1 - ist mittlerweile abgerissen worden.
k-Abzwg Heide 08012010 (Copy).jpg

Im August 1982 durfte ich als Jungspunt das Stellwerk in Bullay besichtigen, von wo ich 140 872 beim Umsetzen fotografierte.

k-Bullay 140 872 081982.jpg

Auf der Ruhr-Sieg-Strecke ist am 13.04.1991 140 221 mit einem Nahverkehrszug auf dem Weg nach Siegen.

k-Benolpe Kirche 13041991 140 221 141.jpg

Ein Sprung nach Geislingen (Steige). Hier 140 335 mit Nachschub durch 140 022 am 18.07.1988. Man beachte den damals noch oft zu findenden Blumenschmuck auf dem Bahnsteig.
Geislingen Steige 18 07 1988 (5) (Copy).jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.05.22 13:16.

Re: Einiges von der Baureihe 140

geschrieben von: Diesel73

Datum: 01.05.22 18:09

Hallo Hönnetaler,
so kannte ich sie auch: manchmal ungepflegt, manchmal verbeult, im Reise- und Güterzugdienst. Auf der Ruhr-Sieg-Strecke war sie oft im Schatten der Sechsachser. Gerne mehr!

Gruß
Werner

Re: Einiges von der Baureihe 140

geschrieben von: 05 003

Datum: 02.05.22 02:03

Was ich nie verstanden habe: warum haben sie bei den neueren Farbvarianten nie mehr den richtigen Teiler gefunden wie im originalen grün / schwarz? Der war zu sehen an den Ecken des Rahmens an der Front. Das sah ja an der E-Lok ein bischen aus - pardon - wie grüner Pulli und schwarzer (Mini)Rock. Im beige / türkis war dann der Teiler zu hoch, im "feuerwehr"rot / fast-wie-schwarz zu tief.
Ja, gut beim beige / türkis haben sie die Loks und Wagen wohl durch die selbe Lackieranlage geschoben die wie eine Waschanlage mit eben denselben (hier Farb-) Büschen die Seiten spritzte und deshalb konnten sie eben nur für alles den gleichen Farbtrenner bekommen. Selbst ein Eisenbahner der noch an der Lok gestanden hätte wäre nicht anders "geteilt" worden. (nur Scherz)
Ob das aber schön war? Na ich weiß nicht.
Nebengedanke: hätte es damals noch Dampfloks gegeben die in diese Aktion miteingebunden worden wären - wie hätten die dann ausgesehen?
Grüße
0S5A0R0A3



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.05.22 02:12.