DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: jenswinnig

Datum: 26.05.21 17:03

Hallo,

der Verlag transpress classics bringt als Nachdruck 4 der 7 Bücher aus der Reihe "Straßenbahn-Archiv DDR" auf den Büchermarkt.

Die Bücher sollen laut Verlag Ende Juli 2021 erscheinen und zwischen 39,90 und 49,90 € kosten.
Berlin und Arbeitswagen sollen 49,90 € kosten und die Bände Erfurt - Gera - Halle (Saale) - Dessau, sowie Görlitz - Dresden für 39,90 €

Inwieweit Bilder ausgetauscht wurden, kann jetzt noch nicht gesagt werden.

Die Bücher können beim Verlag oder per Mail an Bestellung@region-im-modell.de bei Region im Modell vorbestellt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 26.05.21 22:19

jenswinnig schrieb:
der Verlag transpress classics bringt als Nachdruck 4 der 7 Bücher aus der Reihe "Straßenbahn-Archiv DDR" auf den Büchermarkt.

Die Bücher sollen laut Verlag Ende Juli 2021 erscheinen und zwischen 39,90 und 49,90 € kosten.
Berlin und Arbeitswagen sollen 49,90 € kosten und die Bände Erfurt - Gera - Halle (Saale) - Dessau, sowie Görlitz - Dresden für 39,90 €

Der Hinweis hier ist ja in Ordnung. Ich verstehe nur nicht mal annähernd, was das soll und wer sich das zu diesem unverschämten Preis kaufen soll. Das ist doch alles völlig veraltet und zudem sowieso antiquarisch problemlos und ziemlich billig erhältlich.

Noch viel weniger verstehe ich die Auswahl der Bände. Wozu greift man da aus einer Reihe einzelne Bände raus? Ich weiß nun nicht, wo damals überhaupt die größeren Mengen verkauft wurden (im Westen oder Osten), aber genau diese Bände (2, 4, 5 und 7) waren im Westen am längsten und problemlosesten erhältlich. Wenn denn wirklich jemand noch Lücken in der Sammlung hat, dann werden wahrscheinlich genau diese Bände eher nicht fehlen. Die Bände 2 (Dresden) und 4 (Halle/Erfurt) wurden beim Zeunert-Konkurs noch verramscht, Band 5 (Berlin) hatte eine Nachauflage zum Stadtjubiläum, Band 7 war ein später Nachzügler.

Gab es nicht von Band 4 eh schon einen Nachdruck in den 90er Jahren? Irgendwie war da was.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.05.21 22:20.

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: FTB

Datum: 27.05.21 10:03

Vielleicht wäre es eine gute Idee, das Straßenbahnarchiv auch um Bände für den Westen zu erweitern. Ja, und ich weiß, dass das Straßenbahnarchiv konzeptionell etwas anders aufgebaut ist, als das Wettbewerbsprodukt des Westens.
Aber wie ich als guter BRD-Bürger gelernt habe, soll ja Wettbewerb bekanntlich gut sein und das Geschäft befördern. Warum eigentlich nicht auch mal ein Straßenbahnarchiv Baden (als Beispiel) mit vergleichbarem Konzept?

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: DAVIDG

Datum: 27.05.21 10:15

Du kannst es ja gerne zu schreiben beginnen.

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: Mahuli4

Datum: 27.05.21 10:44

Lieber Frank-T.,
die Reihe "Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland" ist ein gesamtdeutsches Produkt. An den letzten Bänden über die neuen Bundesländer haben fast ausschließlich hiesige Autoren mitgewirkt.
Die Reihe ist damit wesentlich aktueller als neu aufgelegte Straßenbahn-Archive. Aus diesem Grund stellt sich die Frage, welcher Käuferkreis mit den Retro-Archiven angesprochen werden soll?
Gruß Jens-Peter

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: FTB

Datum: 27.05.21 11:42

Lassen wir das mal so stehen. Die Idee ist in der Welt..... :)

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: Rolf Hafke

Datum: 27.05.21 13:00

>> Vielleicht wäre es eine gute Idee, das Straßenbahnarchiv auch um Bände für den Westen zu erweitern. <<

WOZU???
Es gibt doch die bereits genannte Reihe beim Ek-Verlag
Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland !!!

Seit Berlin (U- / S-Bahn etc.. ausnahme Straßenbahn Berlin ) verkaufen sich
diese Bücher schwieriger (in weit geringerer Stückzahl) als zuvor die Ausgaben
für die alten Bundesländer .....

R H

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 27.05.21 13:38

Türen schließen selbsttätig schrieb:
Warum zerbrichst Du Dir den Kopf des Verlags?

Warum sollte man das nicht diskutieren dürfen?

Rolf Hafke schrieb:
Seit Berlin (U- / S-Bahn etc.. ausnahme Straßenbahn Berlin ) verkaufen sich
diese Bücher schwieriger (in weit geringerer Stückzahl) als zuvor die Ausgaben
für die alten Bundesländer .....

Das allerdings könnte für "braucht man nicht, weil von Transpress schon vorhanden" sprechen, was ich nun eigentlich nicht für den Grund gehalten hätte. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Bücher beim Übergang von Höltge zu Kochems nicht unbedingt besser geworden sind. Wenn ich z. B. sehe, dass bei Halberstadt etliche Bilder aus der Altstadt nicht mal lokalisiert wurden, sondern einfach nur stumpf mit "in der Innenstadt" bezeichnet werden (die Altstadt ist in Halberstadt aber nicht die Innenstadt), dann muss ich schon sehr über die Grenzen des Engagements des Autors wundern.

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: mjacob

Datum: 27.05.21 13:51

Rolf Hafke schrieb:
>> Vielleicht wäre es eine gute Idee, das Straßenbahnarchiv auch um Bände für den Westen zu erweitern. <<

WOZU???
Es gibt doch die bereits genannte Reihe beim Ek-Verlag
Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland !!!

Seit Berlin (U- / S-Bahn etc.. ausnahme Straßenbahn Berlin ) verkaufen sich
diese Bücher schwieriger (in weit geringerer Stückzahl) als zuvor die Ausgaben
für die alten Bundesländer .....

R H
Buch- und Zeitschriftenauflagen sinken doch allgemein seit Jahren. Was hat "Berlin" damit zu tun?

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: Rolf Hafke

Datum: 27.05.21 14:48

>> Buch- und Zeitschriftenauflagen sinken doch allgemein seit Jahren. Was hat "Berlin" damit zu tun? <<

Guten Tag,

dem ist nicht generell so.

Die Anzahl der verkauften Bücher der EK-Reihe war bis Band 12 mit
Rehinland-Pfalz / Saarland (bereits 5. Band wohl mit Michael Kochems) konstant,
ist ab dem Band 15 (Berlin, U- + S-Bahn etc.) gravierend gesunken, Verkäufe vom
erst später erschienenen Band 14 Straßenbahn Berlin blieben auf dem vorherigen Stand,
ab Band 16 mit den Ost-Bundesländern wurden bei mir rund 1/3 weniger verkauft.

Der Grund ist klar:
1) haben (fast) keine ostdeutschen Kollegen diese Reihe zuvor gekauft
2) der Band 15 für die Berliner U- + S-Bahnen interessierte kaum jemanden
3) JA; sehe ich auch so: es gab ja bereits die Interpress-/Transpress-Bände
4) und möglicherweise wird inzwischen mehr an regionalen Themen gekauft.

Wenn ich das Trams-Jahrbuch in NL-Sprache sehe, dann verkaufe ich konstant
seit Jahren (fast) immer die gleiche Stückzahl. Und da sind auch etliche
ostdeutsche Kunden dazwischen mit rund einem Viertel !

Gruß
R H

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 27.05.21 17:17

Rolf Hafke schrieb:
Die Anzahl der verkauften Bücher der EK-Reihe war bis Band 12 mit
Rehinland-Pfalz / Saarland (bereits 5. Band wohl mit Michael Kochems) konstant,
ist ab dem Band 15 (Berlin, U- + S-Bahn etc.) gravierend gesunken, Verkäufe vom
erst später erschienenen Band 14 Straßenbahn Berlin blieben auf dem vorherigen Stand,
ab Band 16 mit den Ost-Bundesländern wurden bei mir rund 1/3 weniger verkauft.

Der Grund ist klar:
1) haben (fast) keine ostdeutschen Kollegen diese Reihe zuvor gekauft
2) der Band 15 für die Berliner U- + S-Bahnen interessierte kaum jemanden
3) JA; sehe ich auch so: es gab ja bereits die Interpress-/Transpress-Bände
4) und möglicherweise wird inzwischen mehr an regionalen Themen gekauft.

Die ersten Bände (die beim Verlag jetzt schon zum zweiten Mal preisreduziert wurden und immer noch rumliegen) hatten, wohl auch dank Nachauflage, sicher noch ganz andere Stückzahlen. Ich möchte aber auch bezweifeln, dass die Stückzahlen eines einzigen Händlers aussagekräftig wären. Zumal es hier um Bücher geht, für die man nicht zwingend auf spezialisierte Händler angewiesen ist, weil sie (auf Bestellung) bei jedem Händler lieferbar sind, ebenso auch bei Amazon. Kann schon sein, dass sich die Absatzwege innerhalb von 30 Jahren verschoben haben.

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: Rolf Hafke

Datum: 27.05.21 17:41

<< Die ersten Bände (die beim Verlag jetzt schon zum zweiten Mal preisreduziert wurden und immer noch rumliegen) hatten, wohl auch dank Nachauflage, sicher noch ganz andere Stückzahlen.
Ich möchte aber auch bezweifeln, dass die Stückzahlen eines einzigen Händlers aussagekräftig wären.
Zumal es hier um Bücher geht, für die man nicht zwingend auf spezialisierte Händler angewiesen ist,
weil sie (auf Bestellung) bei jedem Händler lieferbar sind, ebenso auch bei Amazon.
Kann schon sein, dass sich die Absatzwege innerhalb von 30 Jahren verschoben haben. <<

Das bezweifele ich sehr .....
Solche Art von Schriftenreihen werden durchaus bei Fachbuchhändlern gekauft.

Mag sein, dass Überbestände nach Längerem reduziert werden (wie hier geschehen),
ob sie dann aber auch den Weg in neumodische Absatzkanäle finden, bezweifele ich schon.

Bei mir sind es quasi die gleichen Kunden - wie vor 25 Jahren, als ich mit dem TramShop im
Straßenbahnmuseum Thielenbruch in Köln begann,
nur dass einige (oder auch ein paar mehr) Kunden inzwischen weggestorben sind.

Wo gibt es denn diese Reihe im Handel?
In Köln kenne ich NUR die Bahnhofsbuchhandlung, keine Mayersche und kein anderer Buchhändler
in der Stadt, der diese speziellen und auch andere Nahverkehrsbücher als Sortiment führen !!!
Das hängt natürlich mit dem EK-eigenen Shop zusammen !!

R H

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 27.05.21 18:23

Meine Exemplare habe ich mir nach der Wende aus Altpapier-Containern gefischt, als in den öffentlichen DDR-Bibliotheken "aufgeräumt" wurde und transpress-Literatur einfach entsorgt wurde...

Beste Grüße

Martin

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 27.05.21 18:44

Rolf Hafke schrieb:
Das bezweifele ich sehr .....
Solche Art von Schriftenreihen werden durchaus bei Fachbuchhändlern gekauft.

Ja, auch. Aber nicht nur, und wahrscheinlich nicht mal mehrheitlich.

Rolf Hafke schrieb:
Mag sein, dass Überbestände nach Längerem reduziert werden (wie hier geschehen),
ob sie dann aber auch den Weg in neumodische Absatzkanäle finden, bezweifele ich schon.

Was jetzt von diesen zweimal reduzierten Ausgaben noch beim Verlag liegt, findet ganz sicher nicht den Weg in neue Absatzkanäle (oder irgendwie natürlich doch wieder, denn als Hessen und Niedersachsen neu waren, gab es Amazon noch nicht mal). Was da noch liegt, dürfte praktisch unverkäuflich sein. Es ging eher darum, dass diese Bände offensichtlich noch sehr viel höhere Auflagen hatten.

Rolf Hafke schrieb:
Bei mir sind es quasi die gleichen Kunden - wie vor 25 Jahren, als ich mit dem TramShop im
Straßenbahnmuseum Thielenbruch in Köln begann,
nur dass einige (oder auch ein paar mehr) Kunden inzwischen weggestorben sind.

Das spricht für eine gewisse Regionalität.

Rolf Hafke schrieb:
Wo gibt es denn diese Reihe im Handel?
In Köln kenne ich NUR die Bahnhofsbuchhandlung, keine Mayersche und kein anderer Buchhändler
in der Stadt, der diese speziellen und auch andere Nahverkehrsbücher als Sortiment führen !!!

EK-Bücher sind über Barsortimente bei jedem Buchhändler lieferbar. Die gehören nun mal nicht zu den schwierig beschaffbaren Büchern.

Rolf Hafke schrieb:
Das hängt natürlich mit dem EK-eigenen Shop zusammen !!

Eben. Und mit Amazon. Sowohl EK als auch Amazon einzeln (nicht nur in Summe) dürften wohl mehr EK-Bücher verkaufen als der gesamte Fachbuchhandel zusammen.

Und genau deswegen sind Absatzzahlen eines Fachbuchhändlers wenig aussagekräftig.

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: SES

Datum: 30.05.21 15:01

Als "transpress Reprint" gab es mit geändertem Titelbild die Bände 4 (2006) und 5 (2005) mit neuem Titel - die Nennung der Nummer entfiel - inhaltlich unverändert.

Ich hatte mich damals gewundert, warum nicht Band 1, 2, 3, 6 und 7 kamen.

SCHANDAUER ELEKTRISCHE STRASSENBAHN

1898-05-26 Behördliche Probefahrten.
1898-05-27 Eröffnungsfahrten und -feier.
1898-05-28 Aufnahme des Fahrplanmäßigen Betriebes.

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 30.05.21 15:09

SES schrieb:
Als "transpress Reprint" gab es mit geändertem Titelbild die Bände 4 (2006) und 5 (2005) mit neuem Titel - die Nennung der Nummer entfiel - inhaltlich unverändert.

Ich hatte mich damals gewundert, warum nicht Band 1, 2, 3, 6 und 7 kamen.

Wahrscheinlich wegen der Verkaufszahlen der Bände 4 und 5. Wenn ich mich richtig erinnere, waren das damals aber noch zivilere Preise als jetzt angekündigt sind.

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: SES

Datum: 30.05.21 18:56

Gute Frage. Ich dächte die lagen Preislich bei rund 20,00 Euro. Für den heutigen Preis hätte und habe ich die damals nicht gekauft, zu mal der Markt förmlich mit Original Ausgaben aus DDR-Zeiten überflutet wurde. Welche Entsprechend günstig zu haben waren.

So kam ich an meine 7 Bände, Band 1, 2, 3 und 7 - Geburtstagsgeschenke meiner Eltern - gingen in der Wendephase bzw. bei einem Umzug verlohren. Nun hatte ich alle 7 Bände.

SCHANDAUER ELEKTRISCHE STRASSENBAHN

1898-05-26 Behördliche Probefahrten.
1898-05-27 Eröffnungsfahrten und -feier.
1898-05-28 Aufnahme des Fahrplanmäßigen Betriebes.

Re: Ankündigung: Straßenbahn-Archiv DDR

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 30.05.21 21:04

SES schrieb:
Gute Frage. Ich dächte die lagen Preislich bei rund 20,00 Euro.

So ungefähr meinte ich mich auch zu erinnern. Das entsprach dann auch so etwa dem Originalpreis im Westen von 40 DM (zumindest für Bände 1 bis 4 und 6).