DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Danke für den Hinweis.
Bei diesem Preis werde ich mir den Band über die Fernleihe besorgen und lesen. Leider ist mein Hobbyetat nicht unbegrenzt und es gibt ja auch noch andere angekündigte Bücher, u.a. zu Bahnen in Bayern.
245 002
Erster Eindruck: Ein sehr schönes Werk mit ausgezeichneten Aufnahmen vom Dampfbetrieb der Siebziger Jahre bei der DB.
Zweiter Eindruck nach ausführlichem Lesen : Ein sehr schönes Werk..., aber mit leichten Schwächen beim Begleittext und den Bildlegenden.
Auf S.6 : " Im Laufe der Jahre beheimatete das Bw Hamburg - Altona die Baureihen 01.10 ..... 78 und
91.3-18. Hier fehlt die badische IV h / 18.3 mit 4 Exemplaren von Mitte 1934 - Mitte 1942.
S.8 Der Dampflokbestand ( des Bw Altona) am 01. Januar 72 verzeichnete .... folgende 012: Es werden 9 Loks genannt, es waren aber 10 x 012: 012 001 fehlt in der Auflistung. Im Sommerfahrplan 72 werden korrekt 9 x 012 benannt , wieder fehlt 012 001 ( z Altona 26.09.72 ) , dafür falsch 012 103 ( z 05.05.72 ).
S. 18: " Im Zeitraum ab 1969 lösten die ölgefeuerten 01.10 aus Kassel und Osnabrück .." .01.10 kamen ab 03. 67 aus Kassel nach Altona , Osnabrücker ab 09.68.
S.20: Buchfahrplanauszug: Es gab auf der Marschbahn mehrere Abschnitte mit HG 135 km/h, nicht nur zwischen Elmshorn und Eidelstedt.
S.39: Auf der Jütlandlinie: " Es gab nur einen dampfbespannten Schnellzug ... den Nordpfeil ." Meines Wissens fuhr zumindest im Sommerfahrplan 1971 der Kattegatexpress ( D 1130/1230 // 1131/ 1231) zwischen Hamburg Hbf und Flensburg mit 012 ( über Nacht,spätabends nach Norden, frühmorgens nach Süden).
S.83: Aufnahme von 01 0522 auf der Rampe bei Hönebach. Bildlegende: 01 0502....
S.111: Emslandstrecke: " Die 23 und die restlichen Kohle 44 fanden in Emden eine neue Heimat ". Das Bw Rheine beheimatete nie die BR 23, diese waren , wie im nächsten Kapitel ( Ab Emden nordwärts) berichtet, ab 1965 im Bw Emden stationiert.
Die 011 des Bw Rheine waren durchaus nach Zugang der 012 immer mal wieder im 012 - Plan vor schnellen Reisezügen zu sehen.
S.159 ( " Die Moselstrecke " ) 01 - Bestand Bw Ehrang: 01 081 ging Ende 10.68 nach Hof und wurde dort nach dem Unfall am 17.02.69 ( ausgebrannt, Zusammenstoß mit Tanklastwagen als Vorspannlok vor 01 173 ) vor D- Zug Regensburg - Hof am 17.03.69 z - gestellt. Von 02.69 bis 10.69 beheimatete Ehrang keine 001( 3x01 im Bw Saarbrücken) danach bis Frühjahr 72 zwischen 2 und 5 Maschinen.
In der 001 - Liste des Bw Ehrang fehlen 001 039 und 001 199 ( diese ist auf den Seiten 171 und 173 in Diensten des Bw Ehrang abgebildet.).
S.162: 001 227 wurde nicht im Bw Ehrang ausgemustert, sondern kam 05.72 mit 001 150 als letzte Ehranger 001 zum Bw Hof, wo sie am 05.01.73 z-gestellt wurde( Bilder S.220 u.221).
S. 182 und 232 ( Crailsheim/ Ulm). Die Ulmer 003 kamen nicht nur " sporadisch im Frühjahr 71 in Crailsheimer 023 - Plänen zum Einsatz ". Bereits im Sommerfahrplan 70 hatten die 10 Ulmer 003 einen sechstägigen Umlauf mit 3 Plantagen auf der Südbahn nach Friedrichshafen und 3 Tagen zwischen Ulm, Aalen, Crailsheim, Backnang , Lauda und Heilbronn.
Die auf S.188 auf der Tauberbrücke abgebildete Oberflächenvorwämer -023 kann nicht 023 025 sein( 2. Mischvorwärmer- Versuchslok, war nie in Crailsheim beheimatet).
S.188 : Lauda: Anfang der Siebziger Jahre mischte in Lauda noch kräftig die BR 064 des Bw Heilbronn mit ,zeitweise Ulmer 003 und Crailsheimer 044.
S.189 Der auf S.189 abgebildete E 1559 mit 023 002 gehört auf die Kocherbahn Heilbronn - Crailsheim ( Ab S.192), nicht auf die Taubertalbahn Werthheim - Crailsheim.
S 229/ 230: Die BR 078 kam meines Wissens zu DB - Zeiten nach 1954 nie planmäßig im Raum Coburg zum Einsatz, die Aufnahmen sind sensationell, die 078 154 des Bw Schweinfurt war möglicherweise als Leihlok in Coburg im Einsatz.
S.232: Ulm: Zu Beginn des Winterfahrplan 71/72 waren noch 4 Loks der BR 003 betriebsfähig ( 003 088, z 12.09.72 , 003 131 z 24.05.72, 003 268 z 20.01.72 und 003 276 z 10.10.71 ).
Nichtsdestoweniger ein Buch, das ich mit Begeisterung gelesen habe, in meiner Büchersammlung nicht missen möchte und das mich aufs Beste an eigene Dampflokexcursionen in dieser Zeit erinnert.
Vielen Dank für die aufwendige Arbeit.
Grüße und bleibt gesund
Joachim Ludwig



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.05.21 16:46.
Hallo,

dem Gesamteindruck schließe ich mich an. Mir ist auf S. 5 eine Ungereimtheit aufgefallen, ist doch dort im Fließtext zu lesen "Die letzte Dampflokomotive wurde im Bw Rheine abgestellt". Ganz so war es nicht, bereits am 25.10.77 war in Rheine Schluss, das Bw Emden setzte aber am 26.10.77 mit 043 315 und 903 noch zwei Öl-44 ein - hier ging dann gegen 16 Uhr die Dampflokzeit bei der DB zu Ende.

Beste Grüße

Martin
Moin Herr Dr. Ludwig,

Ihre positiven Anmerkungen über mein Buch haben mich sehr gefreut. Ich möchte diese auch an die befreundeten Fotografen weitergeben, die zum Gelingen des Werkes beigetragen haben. Ihre weiteren Anmerkungen habe ich mit Interesse gelesen und werde sie ggbfs. nach Verifizierung in der Update-Version meines Manuskripts aufnehmen - man kann ja nie wissen...

Vielen Dank für Ihre ausgiebige Beschäftigung mit dem "Schluss-Akkord"!

Mir den besten Grüßen aus der Hansestadt,
Rainer Schnell
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -