DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Hallo,

Fehler passieren, und für Bericht über ein Märklin Dampflokmodell muss man vielleicht nicht alles über die Bauteile einer Dampflok wissen.
ABER:

Einen Indusi Magneten an der BR 78 als MAGNETSCHIENENBREMSE zu bezeichnen (EM 4/2021, Seite 68, unteres Foto) ist dann schon ein Hammer für ein FACHMAGAZIN.

Da empfehle ich "MM" doch einmal die Lektüre eines Fachbuches z.B.: "1000 Dinge, die ich als Modellbahnredakteur wissen muss".

Einen schönen Sonntag wünscht
Jürgen

Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.04.21 10:58.
EP 5 schrieb:
n/t
Danke! Es sind immer die gleichen Namen, wenn hier kritisiert wird. Hauptsache man hat wieder etwas gefunden.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.04.21 14:37.
Nahmd...

also bitte....
Wer als Fachkraft bei einer Eisenbahnzeitung einen Indusimagneten nicht von einer Magnetschienenbremse unterscheiden kann und diese dann auch noch an einer Dampflok vermutet, der darf nicht kritisiert werden?

Wobei ich fast vermute, dass "MM" den Artikel geschrieben hat und $irgendwer dann "nur noch" die Bildunterschriften hinzufügen sollte, vom Thema allerdimgs keine Ahnung hat.

Wie auch immer, solche Dinge halte ich als Kunde für nicht akzeptabel.

Gruß Jürgen

Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.04.21 22:00.
Hallo Jürgen,

jetzt haben die beim EM sich so eine Mühe gegeben einen WITZ zum 1. April zu machen, und Du hast es nicht gerafft. Man hat es übrigens in der nächsten Ausgabe aufgeklärt ...

Gruß aus München

Obelix

Dilettanten gibt es überall, z.B. ...

geschrieben von: dampfhappi

Datum: 19.04.21 07:50

... auch beim SWR. Dort wurde neulich in einer alten Folge der Eisenbahn-Romantik über Dampf in Irland erklärt,
dass der Wagen am Zugende dazu da sei, die "Dampfheizung mit Strom zu versorgen" ...
Die meinten das anscheinend sogar ernst.
Obelix schrieb:
Hallo Jürgen,

jetzt haben die beim EM sich so eine Mühe gegeben einen WITZ zum 1. April zu machen, und Du hast es nicht gerafft. Man hat es übrigens in der nächsten Ausgabe aufgeklärt ...

Gruß aus München

Obelix
In der Regel erscheint ein Heft zwei bis drei Wochen vor Monatsbeginn. Wer denkt da schon an den 1. April ??

Und wo steht die Aufklärung im Mai-Heft? Ich konnte die nicht finden.

Grüßle

Günther
vielleicht haben damals die Mitarbeiter des SWR beim Erstellen der Film-Kommentare nur die vor vielen Monaten aufgezeichneten irischen Fach-Erläuterungen etwa falsch gedeutet. Wobei Eisenbahnromantik wohl immer sich auf die Zuarbeiten der diversen Mitwirkenden verlassen muss. Und so wurden dann auch mal historisch seltene und wertvolle Filmaufnahmen von der TV KJ I bei der Ortsdurchfahrt in Grabow als alte Streckenaufnahmen der RüKB bezeichnet. Vielleicht auch nur ein Übermittlungsfehler durch zu viele Stationen der Info-Kette. Früher kannte man das Spiel "Stille Post" - wo mitunter erstaunlich was anderes beim Absender ankam und viel Gelächter auslöste.

Re: Dilettanten gibt es überall, z.B. ...

geschrieben von: bahamas

Datum: 19.04.21 17:54

Dieter Buddrus schrieb:
Vielleicht auch nur ein Übermittlungsfehler durch zu viele Stationen der Info-Kette. Früher kannte man das Spiel "Stille Post" - wo mitunter erstaunlich was anderes beim Absender ankam und viel Gelächter auslöste.

Hihi ... so wie die Metamorphose von der T9.3 zur T93, die man jetzt in T 9 hoch 3 (wirklich so geschrieben) verbessert hat! Aber wird schon richtig sein, denn etwas weiter unten spricht man auch vom "letzten Besuch bei der Hamburger T16 hoch 1".



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.04.21 17:54.

Re: Dilettanten gibt es überall, z.B. ...

geschrieben von: ludger K

Datum: 19.04.21 18:20

... und der Winter war so hart, daß es die Weichenheizungen nicht mehr schafften, die Oberleitungen zu enteisen.

Davon abgesehen: Kurz vor Druckbeginn machen irgendwelche völlig ahnungslosen "Lektoren" und vor allem "Lektorinnen" (gibt es da noch eine Frau Eckert?) die Endkorrektur, pfuschen noch irgendwie im Layout rum und bringen haarsträubende Dinge hinein. Die Autoren und Redakteure haben dagegen keine Chance.

Re: Dilettanten gibt es überall, z.B. ...

geschrieben von: andreas +

Datum: 19.04.21 19:04

Dieter Buddrus schrieb:
Früher kannte man das Spiel "Stille Post" - wo mitunter erstaunlich was anderes beim Absender ankam und viel Gelächter auslöste.
Gibt es immer noch; z.B. stille-post
Seku schrieb:
Obelix schrieb:
Hallo Jürgen,

jetzt haben die beim EM sich so eine Mühe gegeben einen WITZ zum 1. April zu machen, und Du hast es nicht gerafft. Man hat es übrigens in der nächsten Ausgabe aufgeklärt ...

Gruß aus München

Obelix
In der Regel erscheint ein Heft zwei bis drei Wochen vor Monatsbeginn. Wer denkt da schon an den 1. April ??

Und wo steht die Aufklärung im Mai-Heft? Ich konnte die nicht finden.

Ist das nun als Aprilscherz aufgeklärt worden oder nicht?
In EM Ausgabe 5/2021, auf Seite 71, gibt's eine Auflösung.
kaufhalle schrieb:
Ist das nun als Aprilscherz aufgeklärt worden oder nicht?
Auf Grund zahlreicher Zuschriften wurde der Fehler korrigiert. Von einem Scherz ist keine Rede ...

Gruß

Günther
Hallo,
solche Vorkommnisse sind mir in den vergangenen Jahren immer wieder mal aufgefallen. Dann habe ich mir gedacht: Wer den Lektor spart, kann auch den Leser sparen und habe mein Abo gekündigt. Das vom Lokmagazin gleich mit, denn dort ist das Niveau ebenfalls stark gesunken.

Gruß Werner


Lektor

geschrieben von: Jürgen Utecht

Datum: 20.04.21 21:57

Hallo Werner,

ein Lektor sollte sich auf Tippfehler beschränken, der muss keine Ahnung vom behandelten Thema haben.
Wenn ein "Fachautor" inhaltliche Fehler in den Text bringt, ist der Lektor oft hilflos.

Und zum Thema Aprilscherz: Das sind Artikel, mit denen man falsche Dinge so gut erzählt werden, dass es der Leser glaubt.
Nonses, der gleich als solcher auffällt ist nicht nachträglich als Aprilscherz zu erklären.

Gruß Jürgen

Ich bin gegen die ungewollte Umleitung!!!
Werner schrieb:
Hallo,
solche Vorkommnisse sind mir in den vergangenen Jahren immer wieder mal aufgefallen. Dann habe ich mir gedacht: Wer den Lektor spart, kann auch den Leser sparen und habe mein Abo gekündigt. Das vom Lokmagazin gleich mit, denn dort ist das Niveau ebenfalls stark gesunken.
Die Tageszeitung und Dein Fernsehprogramm liest Du aber schon noch. Oder ?

Re: Lektor

geschrieben von: MWD

Datum: 21.04.21 12:13

Hallo,

das Ausmerzen von letzten Tippfehlern und Widersprüchen im Skript ist üblicherweise aber die Aufgabe der Schlussredaktion (die es beim Eisenbahn-Magazin durchaus gibt!). Die Aufgabe eines Lektors geht üblicherweise viel weiter. Wikipedia fasst das hier schön zusammen: [de.wikipedia.org]

Viele Grüße
Malte

Das kostet aber auch keine siebenfuffzich ;-) (o.w.T)

geschrieben von: T13

Datum: 21.04.21 14:39

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Das kostet aber auch keine siebenfuffzich ;-)

geschrieben von: Seku

Datum: 21.04.21 14:52

Rechne mal hoch auf einen Monat

Günther
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -