DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Modellbahnschule ist auch eingestellt

geschrieben von: air

Datum: 19.03.21 17:01

Laut meinen Modellbahnhändler gibt's auch keine
Modellbahnschule mehr.
Womit möchte noch der Verlag sein Geld verdienen?


air

Re: Modellbahnschule ist auch eingestellt

geschrieben von: LaNgsambahNer

Datum: 19.03.21 22:24

Ganz klar, es findet eine Marktbereinigung statt.
Die Leserschaft der einzelnen Zeitschriften ist zu gering,
somit stellt man die mit der geringsten Wirtschaftlichkeit ein
und hofft das die geneigte Leserschaft zu den übrig gebliebenen Journailien wechselt.
Und, Sorry, mehr Leser werden es bei unserem Hobby kaum werden.

Gröt ut Hamborg
Kai __________Spur N 4ever 🍺




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.21 22:25.

Re: Modellbahnschule ist auch eingestellt

geschrieben von: T13

Datum: 19.03.21 23:30

Hallo,

Das Problem bei der "Marktbereinigung" ist aber, dass die Qualität weitestgehend auf der Strecke zu bleiben scheint!

Schauen wir mal, wie es weiter geht!?

http://abload.de/img/rimg00141kav1.jpg
MiniMax-Grüße aus Fredenbeck
Tjark
Guten Abend,

ich denke so viel darf an dieser Stelle bereits verraten werden: Nein, die bekannte und beliebte Zeitschrift "Modellbahn-Schule" ist entgegen anders lauternder Gerüchte nicht eingestellt worden, es wird sie auch weiterhin bzw. wieder geben! Allerdings nicht mehr ganz so wie bisher bekannt...


Viele Grüße an das DSO-Forum,

Alexander Bergner
Und wie kommt die dann künftig? Als Zwangsvereinigung mit dem EM?
Hallo werter "Gärtner",

Zitat
Und wie kommt die dann künftig? Als Zwangsvereinigung mit dem EM?
Dazu kann ich nichts sagen, da ich dies selbst nicht weiss. Diese Publikation ist jedenfalls offiziell bislang nicht eingestellt worden - so viel ist sicher. Und ich gehe einmal davon aus, dass auch die geäußerte Befürchtung in diesem Fall vollkommen unbegründet sein dürfte...

Fakt ist: Einige der früheren VGB-Zeitschriften wurden während der letzten Jahre nur noch wenig weiterentwickelt und entsprechen daher nicht mehr in allen Belangen dem, was der Markt heute verlangt. Auch beim Eisenbahnmodellbau gab es in den letzen Jahr(zehnt)en ja gravierende Veränderungen, die allgemein bekannt sein dürften (z.B. eine Verlagerung vom handwerklichen Modellbau hin zur Beschäftigung mit der Digitaltechnologie - egal wie man selbst dazu steht, dies ist nunmal eine Tatsache). Daher verwundert es mich nicht, wenn nun einige Publikationen einen "Relaunch" erfahren. Das halte ich auch selbst für Notwendig, wenn eine Zeitschrift weiterhin Marktrelevant belieben möchte.


Viele Grüße und einen schönen Sonntag,

Alexander Bergner
Guten Abend
man kann zwar die Digitalisierung weiter voranzutreiben
aber es nicht jedermanns Sache.
Und wer soll das bezahlen?


air