DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD
Ein Lokführer der Nostalgiebahnen Kärten und ein weiterer Eisenbahnfreund schrieben zum 50. Jubiläum der ÖBB 1043 ein Buch über diese Lokreihe, die aus Schweden stammt.

Hier mehr:
[www.nostalgiebahn.at]
[www.krone.at]
[www.5min.at]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.21 20:36.
Hallo Herr Klebes!

Sie schreiben (Zitat): "Ein Lokführer der Nostalgiebahnen Kärten und ein weiterer Eisenbahnfreund schrieben zum 50. Jubiläum der ÖBB 1043 ein Buch über diese Lokreihe, die aus Schweden stammt." (Zitatende)



Diese "Feststellung löst bei mir stirnrunzeln aus, deshalb meine Frage an Sie:

Wie kann denn diese Lokbaureihe (1043) ein fünfzigjähriges Jubiläum erreichen, wenn sie dort keine 50 Jahre im Einsatz war?

Die Loks wurden vor etlichen Jahren komplett nach Schweden verkauft, in Österreich befindet sich schon lange keine Lok dieser Baureihe mehr!

Mit freundlichem Gruß

Helmut Philipp

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!
Helmut Philipp schrieb:
Hallo Herr Klebes!

Sie schreiben (Zitat): "Ein Lokführer der Nostalgiebahnen Kärten und ein weiterer Eisenbahnfreund schrieben zum 50. Jubiläum der ÖBB 1043 ein Buch über diese Lokreihe, die aus Schweden stammt." (Zitatende)



Diese "Feststellung löst bei mir stirnrunzeln aus, deshalb meine Frage an Sie:

Wie kann denn diese Lokbaureihe (1043) ein fünfzigjähriges Jubiläum erreichen, wenn sie dort keine 50 Jahre im Einsatz war?

Die Loks wurden vor etlichen Jahren komplett nach Schweden verkauft, in Österreich befindet sich schon lange keine Lok dieser Baureihe mehr!

Mit freundlichem Gruß

Helmut Philipp
Schon erstaunlich, wenn solche Spitzfindigkeiten von jemandem kommen, der gerade in seinem eigenen Beitrag über die ÖBB-Reihe 86 geschrieben hat: "...befand sich die erst vor 9 Tagen ausgemusterte...." Also am 26.1.2021 ausgemustert? Erstens sind das doch alles Spitzfindigkeiten -jeder weiss doch, wie es gemeint ist-, mit denen sinnlos Beiträge vollgespammt werden, und zweitens hat Günther Kleben doch völlig korrekt formuliert - es geht um das 50. Jubiläum der Lok, die bei den ÖBB 1043 hiess und nicht um das 50. Jubiläum der 1043 BEI den ÖBB.

Beste Grüße, Tss (in Erwartung des üblichen "...versteckt sich hinter....kein Klarname..." usw)

Baureihe?

geschrieben von: ludger K

Datum: 04.02.21 19:33

Moin Helmut!

Erst schreibst Du woanders "Österreichische Bundesbahn" und jetzt "Baureihe", das sind gleich zwei schwere Vergehen an einem einzigen Tag. Wenn Du jetzt auch noch behauptest, daß es bei den ÖBB noch "Bahnbetriebswerke" gegeben habe, dann solltest Du Deinen nächsten Urlaub auf keinen Fall in Österreich verbringen, es könnte fatale Folgen haben. Für die Österreicher sind das Begriffe aus den Jahren 1938-45, und davon distanziert man sich dort ausdrücklich (jedenfalls in der Regel, ich kenne aber auch zumindest eine Ausnahme).

Viele Grüße
Ludger

Jubiläum = Geburtstag

geschrieben von: Seku

Datum: 04.02.21 19:41

Guten Abend Herr Philipp,

die Loks hatten ihr Jubiläum, man kann auch sagen Geburtstag. Wenn Sie das anders sehen, bitte, aber behalten Sie das für sich.

>> [www.tydal.nu]

Und wenn Sie jetzt meinen, ich übersetze für Sie, dann haben Sie sich aber gewaltig getäuscht.

mfG

G. Klebes
Hallo Tss!

Ich freu mich für Dich, das Du so etwas Tolles in meinem Beitrag zum Kritisieren gefunden hast - herzlichen Glückwunsch!

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: Jubiläum = Geburtstag

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 04.02.21 21:52

Hallo Herr Klebes!

Eine Übersetzung ist nicht erforderlich - ich spreche durchaus schwedisch. Aus diesem Grunde habe ich in meinem Beitragsverzeichnis auch etliche Beiträge zum Thema Schweden gelistet.

Helmut Philipp

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr in meinem Inhaltsverzeichnis hier: [www.drehscheibe-online.de]

Für Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier klicken!

Re: Jubiläum + die Reihe 1043 der ÖB

geschrieben von: andreas +

Datum: 04.02.21 23:43

Helmut Philipp schrieb:
Hallo Herr Klebes!

Sie schreiben (Zitat): "Ein Lokführer der Nostalgiebahnen Kärten und ein weiterer Eisenbahnfreund schrieben zum 50. Jubiläum der ÖBB 1043 ein Buch über diese Lokreihe, die aus Schweden stammt." (Zitatende)


Wie kann denn diese Lokbaureihe (1043) ein fünfzigjähriges Jubiläum erreichen, wenn sie dort keine 50 Jahre im Einsatz war?

Die Loks wurden vor etlichen Jahren komplett nach Schweden verkauft, in Österreich befindet sich schon lange keine Lok dieser Baureihe mehr!
Jubiläum; lateinisch annus jubilaeus „Jubeljahr“; Plural: Jubiläen, üblicherweise eine Feier bei der Wiederkehr eines besonderen Datums, ist nicht zwingend an die Einsatzzeit einer Lokomotive in Österreich gebunden.


P.S.: Danke für die Info zum Verbleib der Loks ! (War mir gar nicht so bewußt)
So früh am Morgen trifft man schon so viele "Erbsenzähler" und "Korinthenk..."
Seid doch einfach mal froh, das sich jemand, der dies nicht professionell macht, hinsetzt und zu diesem Thema ein Buch herausbringt.
Und wenn jemand dann auf dieses Buch hier hinweist, was sonst wahrscheinlich viele von uns gar nicht mitbekommen hätten, wird noch so mit diesem umgegangen.
Toleranz und höfliches Miteinander sehen in meinen Augen anders aus.

Wer ohne Sünde ist, der ....
Aber bei Beiträgen im Netz ist auch der Urheber dieses Zitats längst vergessen.
Bw Betzdorf schrieb:
So früh am Morgen trifft man schon so viele "Erbsenzähler" und "Korinthenk..."
Vor allem in Oberbayern bezeichnet man solche Personen als "Gscheidhaferl".
245 002
Bislang war es eine sachlich und respektvoll geführte kontroverse Diskussion, aber die niveaulosen Beleidigungen habt Ihr jetzt eingebracht. Die Herren, die hier debattieren, haben von Toleranz und einem höflichen Miteinander ganz offensichtlich weitaus mehr Ahnung als Ihr. Könnt Ihr überhaupt noch in den Spiegel schauen?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.21 19:21.