DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD
seit Freitag in der Auslieferung:

Zeitreise durchs BOGESTRA-Land, Bd 3:
125 Jahre "flott und freundlich durchs Revier" (1896 - 2021)
von Andreas Halwer
160 Seiten im Format 24 x 22 cm
230 S/w- und Farbfotos
Preis: 29,80 €uro

Die Bogestra, eines der großen deutschen Verkehrsunternehmen feiert 2021 seinen 125. Geburtstag.
Aus diesem Anlass erscheint der dritte Band der Buchreihe „Zeitreise durchs BOGESTRA-Land“.
Es erwartet Sie eine interessante und spannende Zeitreise – reich bebildert mit zahlreichen Illustrationen,
Fotos und Zeitdokumenten von der Geburtsstunde des Straßenbahnbetriebs am 23. November 1894
bis zur größten Netzumstellung in der Unternehmensgeschichte 2019.

ab Lager leiferbar

Rolf Hafke, TS: TramShop
hafke.koeln@t-online.de



Auslieferung verschoben auf 26. März 2021
Die Kieler Straßenbahn
Auf Schienen durch die Fördestadt
Dieter Wöhlk, Hannelore Pieper-Wöhlk
Müssten die historischen Bilder und die Geschichte vom Werdegang nicht schon in Band 1 und 2 behandelt worden sein? Was enthält dieses Buch an wirklich Neuem? Ich zögere noch weil bereits im Band 2 Wiederholungen waren und mal eben im Geschäft blättern geht ja leider nicht.

Ulrich
Guten Tag,

letzte Woche geliefert bekommen, hier die Buchbesprechung.

Wie immer gilt, leider nicht überall direkt erhältlich.

Gruß aus Köln

Rolf Hafke, hafke.koeln@t-online.de
TS: TramShop
Der einzige Versandbuchhandel für Nahverkehrs-Literatur mit
entsprechenden Buchrezensionen bzw. Besprechungen



*** Nahverkehr Deutschland ***
„Zeitreise durchs BOGESTRA-Land – Band 3: 125 Jahre flott und freundlich durchs Revier (1896 – 2021), von einem Autorenteam, Hövelhof 2021, 160 Seiten im Format 24,5 x 22,0 cm, gebunden, Herausgeber: DGEG-Medien, Preis: 29,80 €

25 Jahre „Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft BOGESTRA e.V.“ und 125 Jahre „Bochum-Gelsenkirchener-Strassenbahnen“ (abgekürzt BOGSTRA) waren der Anlass, den 3. Band der Zeitreise-Buchserie als Jubiläumsband herauszugeben. Das 100jährige Jubiläum der Straßenbahngesellschaft war 1996 einen Verein zu gründen, der sich ehrenamtlich mit der Erforschung, Bewahrung und Kommunikation der Geschichte befasst und zusätzlich die historischen Fahrzeuge des Unternehmens betreut und auch einsetzt. Diese Kombination hat sich mittlerweile in verschiedenen Städten erfolgreich etabliert und bietet für beide Seiten Vorteile. Verkehrsunternehmen können sich in heutigen Zeiten nur noch um ihr Kerngeschäft kümmern, ein Verein bildet quasi das Gedächtnis des Betriebes und sorgt für deren Darstellung nach außen und sorgt damit für einen Imagegewinn. So macht es auch Sinn, dass der Verein sich um ein Jubiläumsbuch kümmert, zumal er mit der Buchreihe und zwei bereits herausgebrachten Bänden bereits über Erfahrung mit Publikationen verfügt.

Nun ist ein Jubiläumsbuch (nicht zu verwechseln mit einer Festschrift) immer etwas Besonders, soll doch das Unternehmen dort in all seinen Tätigkeitsbereichen möglichst positiv dargestellt und es soll damit der „normale“ Fahrgast und damit Kunde sowie Geschäftspartner des Unternehmens angesprochen werden. Da eine komplette Darstellung der Unternehmensgeschichte auf dem verfügbaren Platz nicht unterzubringen war, geht das Buch den richtigen Weg und greift bestimmte Aspekte heraus um sie dem Leser mit vergleichsweise kurzen Texten aber vielen Bildern nahezubringen. Eckpfeiler dieser Darstellung sind die Anfangsjahre und die aktuelle Zeit nach 2007. Ein weiteres Zeitkapitel widmet sich der BOGESTRA in der NS-Zeit, wobei man heute auch nicht über das Thema Zwangsarbeit hinweggeht, sondern den aktuellen Stand der Forschung zum Unternehmen darlegt. Mangels Quellen hat sich dabei aber eine „Unschärfe“ eingeschlichen, da die Arbeitsverhältnisse von Beschäftigten aus den Niederlanden und aus Osteuropa gleichgesetzt werden. Aus Erkenntnissen anderer Betriebe dazu und aus Veröffentlichungen in den Niederlanden weiß man aber mittlerweile, dass es dabei um weitgehend normale Arbeitsverhältnisse mit entsprechender Bezahlung und Freizügigkeit beim Aufenthalt in Deutschland gehandelt hat.

Für die übrigen Schwerpunktthemen wird der „Zeitstrahl“ weitgehend verlassen und dessen Gesamtheit dargestellt. So erfährt der Leser etwas über den Güterverkehr und die Gemeinschaftslinien, den Omnibusverkehr sowie die Modernisierung des Schienenverkehrs, der im Zeitalter der „autogerechten Stadtplanung“ nicht immer einfach war. Das Projekt der Stadtbahn Rhein-Ruhr, hier recht treffend als „Upgrade für die Straßenbahn“ bezeichnet, blieb letztlich nur Stückwerk und die Anfangszeit wird dem Leser in erster Linie durch Bilder der zahlreichen dafür notwendigen Baustellen wieder in Erinnerung gerufen. Ein weiteres Kapitel widmet sich den Farben des Unternehmens, sowohl bei seinen Fahrzeugen als auch bei der Dienstkleidung des Personals.

Im Buch zu einem Jubiläum auf Themen zu setzen, welche nicht nur Experten sondern auch die „breite Öffentlichkeit“ interessiert, gelingt der Veröffentlichung zum einen mit einem Blick hinter die Kulissen über die sozialen und kulturellen Einrichtungen für ihre Beschäftigten aber auch mit einem Abschnitt über den ausgestorbenen Beruf des Schaffners und seinen Ersatz durch die Technik. Das auch neuere Geschichte interessant sein kann, beweist das letzte Kapitel über die Zeit nach 2007. Bis heute haben sich hier auch bei der BOGESTRA als Unternehmen zahlreiche Veränderungen ergeben, die gerade in letzter Zeit durch viele Verbesserungen auch für den Fahrgast spürbar waren.

Illustriert wird das Ganze mit Bildern unterschiedlicher Formate in Schwarz-weiß und Farbe sowie durch zahlreiche abgebildete Dokumente. Das Ganze jeweils in ausreichenden Formaten und guter Motivqualität. Layout, Druck und Verarbeitung entspricht dem hohen Standard des Herausgebers. Entstanden ist sicher kein Buch für den „nur Straßenbahnfreund“, denn für diesen ist die Geschichte des Unternehmens und seines Wagenparks bereits anderweitig ausführlich in anderen Veröffentlichungen behandelt worden. Für alle anderen Freunde des Nahverkehrs und seiner Anwohner und Benutzer bietet dieser 3. Band der „Zeitreise“ viele Möglichkeiten Erinnerungen wachzurufen und neue Erkenntnisse mitzunehmen und kann daher als sehr gelungen bezeichnet werden. (reu)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.01.21 12:24.