DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Ungarische Eisenbahn- und Straßenbahnliteratur

geschrieben von: FTB

Datum: 11.11.20 18:06

Nachdem ich vorhin in einem Buch geblättert habe, das ich 1984 bei meinem ersten Urlaub in unserem "Ersatz-Westen" Ungarn gekauft habe, habe ich im Internet gezielt mal nach ungarischer Nahverkehrs- und Eisenbahnliteratur gesucht. Das Buch heißt "Regi magyar vasutallomasok" ("Alte ungarische Bahnhöfe") und beschreibt die Entwicklung der Architektur der Bahnhöfe auf dem Gebiet des heutigen Ungarn. Wenn ich das, was ich im Internet fand richtig verstehe, war das eines der ersten Eisenbahnbücher in Ungarn überhaupt und ist heute "Goldstaub". Der Autor, Kubinszky Mihaly, war Architekt und Universitätsprofessor an der Universität in Sopron.
Hier eine kurze Übersicht seiner Veröffentlichungen
[de.wikipedia.org] aus Wikipedia
Inzwischen sind fast 40 Jahre darüber gegangen und auch in Ungarn sind seit damals viele Bücher über die ungarischen Eisenbahnen, über Straßenbahnen in Ungarn und natürlich auch die legendäre Omnibusmarke Ikarus erschienen. Nur schade, dass man hierzulande nichts darüber erfährt. Auch in Polen erscheinen (vor allem von zwei Verlagen) viele einschlägige Bücher und von der Vielfalt tschechischer Eisenbahn- und Nahverkehrsliteratur ist in (West-)Deutschland kaum etwas bekannt. Kaum eine tschechische Klimperbahn, über die nicht mindestens mal eine Broschüre erschienen ist. Na gut, nun hat Tschechien auch einen "Fanbesatz" vergleichbar mit der Insel (und das schon in sozialistischen Zeiten).
Zeit, dass Europa auch hier zusammen wächst :)

Re: Ungarische Eisenbahn- und Straßenbahnliteratur

geschrieben von: ICE 4

Datum: 11.11.20 22:55

Das Problem dürfte doch wohl die Sprachbarriere sein. Ich finde die Bahnen vieler Länder sehr faszinierend, die wirklich interessanten Detailinformationen gibt es aber nur bei Kenntnis der Landessprache. Und bei Büchern kann einem noch nicht einmal Google helfen - okay, Scan, Texterkennung, Übersetzung. Oder die Bahn dort ist so faszinierend, dass man extra dafür die Sprache lernt, sofern man sie nicht zufällig schon lesen kann.

Aber sicher ist es schade, dass die einschlägigen deutschsprachigen Verlage sich allzu gerne auf deutsche Bimmel- und Schmalspurbahnen, das 375. Buch über die Gotthardstrecke, den Glacier Express, sonstige Alpenbahnen, die Eisenbahn in Berlin oder die Baureihen 103 und 218 beschränken, deutschsprachige Literatur aber schon über die Bahnen der nicht-deutschsprachigen Nachbarstaaten absoluter Exotenkram ist, den angeblich wohl keiner kaufen würde. Bücher, in denen einfach mal die Grundlagen der Bahnsysteme in z.B. Polen, Tschechien, Spanien dargestellt werden - also auch Strecken und Geschichte und Organisation, nicht nur irgendwelche Fahrzeugkataloge - das ganze garniert mit einigen schönen Fotos, die wären schon toll. Scheinen aber absolute Nischenprodukte zu bleiben, leider.
ICE 4 schrieb:
Das Problem dürfte doch wohl die Sprachbarriere sein. Ich finde die Bahnen vieler Länder sehr faszinierend, die wirklich interessanten Detailinformationen gibt es aber nur bei Kenntnis der Landessprache. Und bei Büchern kann einem noch nicht einmal Google helfen - okay, Scan, Texterkennung, Übersetzung.
Zumindest tschechisch per Handeingabe klappt mit der Google Übersetzer App ganz gut.Klar kommen da auch interessante Sachen bei raus, aber meistens langt es für das Textverständnis

Grüße

Der kleine ICE

Re: Ungarische Eisenbahn- und Straßenbahnliteratur

geschrieben von: Seku

Datum: 12.11.20 11:25

Hallo, der link funktioniert leider nicht. Das genannte Buch gibt es in deutscher Sprache und steht bei mir im Schrank.

Gruß

Günther

Re: Ungarische Eisenbahn- und Straßenbahnliteratur

geschrieben von: FTB

Datum: 12.11.20 12:37

Danke für den Hinweis. Was auch immer UTF-8 ist?

> Der angeforderte Seitentitel enthält eine ungültige UTF-8-Sequenz.

Link

geschrieben von: Seku

Datum: 12.11.20 12:52

Also, ich hab mal gesucht und dies gefunden.

>> [de.wikipedia.org]

Hoffentlich klappt es hier.

Günther

P.S. Das von mir genannte Buch könnte ich u.U. abgeben. Nachricht bitte per PN



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.20 12:53.