DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Buch über Eisenbahnknotenpunkt Jünkerath

geschrieben von: Seku

Datum: 05.09.20 07:08

Bei den Eisenbahnfreunden Jünkerath erscheint demnächst ein Buch mit dem Titel "Jünkerath – früher einmal der bedeutendste Eisenbahnknotenpunkt in der Eifel"

hier ein Pressebericht >> [www.wochenspiegellive.de]

Grüßle

Günther

Re: Buch über Eisenbahnknotenpunkt Jünkerath

geschrieben von: Bw Betzdorf

Datum: 06.09.20 21:28

Interessantes Thema, eines doch von vielen Eisenbahnfreunden etwa stiefmütterlich behandelten Ortes.
Wäre aber schön, wenn es einige nähere Informationen zum Buch ( evtl auch von den Autoren) geben würde.

Re: Buch über Eisenbahnknotenpunkt Jünkerath

geschrieben von: Seku

Datum: 06.09.20 21:34

Na, da gucken wir doch mal bei Onkel Google:

[www.eisenbahnmuseum-juenkerath.de]

Gruß

Günther

Re: Buch über Eisenbahnknotenpunkt Jünkerath

geschrieben von: Bw Betzdorf

Datum: 07.09.20 09:04

Hallo Günther,
Vielen Dank für den Link.
An die Homepage habe ich gestern Abend nicht mehr gedacht. Scheint wirklich etwas fürmeinen Gabentisch zu werden. Mal sehen, ob die bessere Hälfte schon etwas hat.
Aber einen solchen Link unter die Buchbesprechung, wäre sicher hilfreich. Nicht jeder wird dann versuchen weitere Informationen herauszufinden, zumal auch der Hinweis auf dieses Buch nur in Form eines Links vorhanden ist.
Und wenn man dann, so wie ich, in der Mittagspause am Arbeitsplatz nachschaut (ist bei uns erlaubt) würde nichts gehen, weil unsere Firewall das öffnen von Verlinkungen unterbindet.

Re: Buch über Eisenbahnknotenpunkt Jünkerath

geschrieben von: axelloko

Datum: 11.09.20 15:59

Das Buch wird Mitte November ausgeliefert, Hatte es, aufgrund der Probeseiten bestellt und nun vom Verein diese Antwort erhalten.

Immer dasselbe ...

geschrieben von: Peter

Datum: 11.09.20 16:26

Hallo!

Seku schrieb:
Na, da gucken wir doch mal bei Onkel Google:

[www.eisenbahnmuseum-juenkerath.de]
Natuerlich koennen wir alle dort suchen - aber warum?
Wenn sich der Einsteller eine Themas eine Minute Zeit nimmt, alle Informationen gleich mit anzugeben, dann muessen nicht hunderte Leser hinterher unabhaengig voneinander suchen... Das schuetzt nicht nur das Klima, sondern ist auch eine gewisse Hoeflichkeit ggue. dem Leser.

Zumal der jeweilige Ersteller sich doch vermutlich ohnehin die Arbeit des Nachschauens gemacht hat... :-(

EDIT:
Bisher vorliegende Angaben zum Buch
Titel: "Jünkerath - früher einmal der bedeutendste Eisenbahnknotenpunkt in der Eifel"
Autor: Wolfgang Kreckler
Herausgeber: Eisenbahnfreunde Jünkerath e.V.
Format: DIN A4
Seitenzahl: 476
Abbildungen: ca. 675
Preis: 42,50 EUR

Dort findet sich auch eine Leseprobe: [www.eisenbahnmuseum-juenkerath.de]
/EDIT

Aber Danke fuer den Hinweis auf das Erscheinen.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.09.20 21:42.

schon gehabt ...

geschrieben von: Seku

Datum: 14.09.20 19:29

Hallo Peter,

das, was Du hier bringst und auch der link, war aus meinem Beitrag mit link auch schon zu haben.

Gruß

Günther

Re: schon gehabt ...

geschrieben von: Peter

Datum: 15.09.20 08:03

Hallo!

Seku schrieb:
Das, was Du hier bringst und auch der link, war aus meinem Beitrag mit link auch schon zu haben.
Alles schoen und gut - aber wie ein anderer Forist schon schrieb: Nicht jeder kann jedem Link folgen.
Schreibt man es gleich rein, gibt es ein Problem weniger. ;-)

Ich kann z. B. je nachdem, welchen Rechner ich gerade nutze, auch nicht auf alle Inhalte zugreifen.
Deswegen ist es immer sinnvoll, gleich alle Angaben zu machen: Da sucht nicht jeder immer wieder neu und alles steht auf einen Blick beieinander.
Und wenn Inhalte anderer Seiten spaeter geaendert werden (kommt ja auch nicht so selten vor), dann stehen hier keine toten Links.

Es spricht also alles dafuer, hier gleich die wesentlichen Angaben zu machen. ;-)

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Re: schon gehabt ...

geschrieben von: Langenschwalbacher

Datum: 15.09.20 12:00

Peter schrieb:
Es spricht also alles dafuer, hier gleich die wesentlichen Angaben zu machen. ;-)

Gruss

Peter
Dasmag sicher zutreffen. Aber dennoch sollten hier keine Vorschriften bezüglich der Angaben gemacht werden. Das ist Sache jedes einzelnen hier.

Re: schon gehabt ...

geschrieben von: Seku

Datum: 16.09.20 05:36

Langenschwalbacher schrieb:
Aber dennoch sollten hier keine Vorschriften bezüglich der Angaben gemacht werden. Das ist Sache jedes einzelnen hier.
Danke für die Zeile. Es wird immer Leser geben, denen man alles noch rechter machen muss ....



Gruß

Günther

Darum geht es nicht

geschrieben von: Peter

Datum: 16.09.20 08:47

Hallo!

Seku schrieb:
Langenschwalbacher schrieb:
Aber dennoch sollten hier keine Vorschriften bezüglich der Angaben gemacht werden. Das ist Sache jedes einzelnen hier.
Danke für die Zeile. Es wird immer Leser geben, denen man alles noch rechter machen muss ....
Es geht weder um Vorschriften (Wer bin ich denn?) noch um's "noch rechter machen", sondern nur um's Mitdenken:

Da (wie oben geschrieben) nicht jeder Forist jedem Link folgen kann und zudem manche Links auch nach einiger Zeit tot (oder geaendert) sind, waere es zielfuehrender, wenn der, der den Beitrag einstellt (und der sich ja i. d. R. ohnehin die Informationen anschaut), diese mit Copy und Paste kur mit angibt.

Und merkwuerdigerweise klappt das bei ganz vielen Meldungen hier sehr gut - ich bin bei weitem nicht der einzige Forist, der das gleich mit erledigt.

Nur Seku schaltet, wenn man ihn hoeflich darauf anspricht, auf stur und reagiert beleidigt ... :-(
Muss doch nicht sein.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Re: schon gehabt ...

geschrieben von: MWD

Datum: 16.09.20 09:01

Ich kann Deine Reaktion nicht nachvollziehen. Peter bringt es eigentlich exakt auf den Punkt, dass es gute Gründe gibt, solche Angaben gleich mitzuliefern.

Viele Grüße
Malte

Re: Darum geht es nicht

geschrieben von: WHA

Datum: 16.09.20 09:03

Moijen Peter,

es ist schon erstaunlich zu sehen, mit welcher Dreistigkeit Du forderst, daß man Dir alles auf dem Silbertablett serviert, damit Du nichts, aber auch gar nichts mehr selber tun mußt. Infamerweise schiebst Du auch noch andere vor, deretwegen Du Forderungen erhebst. Das ist ärgerlich und frech.

Also, wenn nicht jeder Forist den Links folgen kann, sollten sich die betreffenden Foristen mal mit den Einstellungen ihrer Browser vertraut machen - und wenn sie ein dienstliches Smartphone benutzen, ist das wohl mit Absicht so eingestellt! Die Foristen können gerne ihre privates Geräte (Smartphone oder Rechner) nutzen und diese so konfigurieren, daß sie den Links folgen können. Ich finde es aber dreist, daß derjenige, der so einen Hinweis gibt, am besten gleich sämtliche Informationen der Webseite per Copy und Paste hier einstellen soll. Erstens muß das dann sauber zitiert werden, sonst verletzt man das Urheberrecht. Und ich kann mir schon wieder lebhaft vorstellen, daß außerdem dann der Nächste kommt und von Werbung faselt...

Daß sich Links ändern passiert übrigens und ist der Flexibilität und dem Wandel des Netzes geschuldet. Es dürfte aber in diesem Fall ein Leichtes sein, im Netz nach den "Eisenbahnfreunden Jünkerath" zu suchen und sich selber durchzuklicken. Aber das scheint inzwischen schon zu viel verlangt zu sein!

Nein, Seku schaltet weder auf stur, noch reagiert er beleidigt. Er hat wahrscheinlich nur die Nase voll von denjenigen, die sich von vorne bis hinten bedienen lassen wollen und keinerlei Eigeninitiative mehr zeigen. Davon gibt es bei DSO inzwischen leider zu viele. Und deswegen haben viele andere längst aufgehört, sich bei DSO zu beteiligen. Das merkt die Masse nur nicht.

Ärgerliche Grüße
Wolfgang

"Es ist keine Schande, nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen" - Plato

Re: Darum geht es nicht

geschrieben von: Seku

Datum: 16.09.20 09:14

WHA schrieb:

Nein, Seku schaltet weder auf stur, noch reagiert er beleidigt. Er hat wahrscheinlich nur die Nase voll von denjenigen, die sich von vorne bis hinten bedienen lassen wollen und keinerlei Eigeninitiative mehr zeigen.
Danke Wolfgang, Du hast es auf den Punkt gebracht.

Grüßle

Günni

Re: Darum geht es nicht

geschrieben von: Peter

Datum: 16.09.20 09:28

Hallo!

WHA schrieb:
Es ist schon erstaunlich zu sehen, mit welcher Dreistigkeit Du forderst, daß man Dir alles auf dem Silbertablett serviert, damit Du nichts, aber auch gar nichts mehr selber tun mußt. Infamerweise schiebst Du auch noch andere vor, deretwegen Du Forderungen erhebst. Das ist ärgerlich und frech.

Also, wenn nicht jeder Forist den Links folgen kann, sollten sich die betreffenden Foristen mal mit den Einstellungen ihrer Browser vertraut machen - und wenn sie ein dienstliches Smartphone benutzen, ist das wohl mit Absicht so eingestellt! Die Foristen können gerne ihre privates Geräte (Smartphone oder Rechner) nutzen und diese so konfigurieren, daß sie den Links folgen können. Ich finde es aber dreist, daß derjenige, der so einen Hinweis gibt, am besten gleich sämtliche Informationen der Webseite per Copy und Paste hier einstellen soll. Erstens muß das dann sauber zitiert werden, sonst verletzt man das Urheberrecht. Und ich kann mir schon wieder lebhaft vorstellen, daß außerdem dann der Nächste kommt und von Werbung faselt...

Daß sich Links ändern passiert übrigens und ist der Flexibilität und dem Wandel des Netzes geschuldet. Es dürfte aber in diesem Fall ein Leichtes sein, im Netz nach den "Eisenbahnfreunden Jünkerath" zu suchen und sich selber durchzuklicken. Aber das scheint inzwischen schon zu viel verlangt zu sein!

Nein, Seku schaltet weder auf stur, noch reagiert er beleidigt. Er hat wahrscheinlich nur die Nase voll von denjenigen, die sich von vorne bis hinten bedienen lassen wollen und keinerlei Eigeninitiative mehr zeigen. Davon gibt es bei DSO inzwischen leider zu viele. Und deswegen haben viele andere längst aufgehört, sich bei DSO zu beteiligen. Das merkt die Masse nur nicht.
Da hast Du aber etwas gruendlich falsch verstanden!

Weder fordere ich noch bin ich dreist noch schicke ich jemanden vor noch will ich bedient werden - denn ich liefere diese Informationen, auf die ich verweise, ebenfalls mit.

Tatsache ist, dass nicht jeder Forist jeden Link jederzeit lesen kann - aus welchen Gruenden auch immer.

Tatsache ist ferner, dass viele Links irgendwann tot sind - sei es, dass gar kein Inhalt kommt, sei es, dass der Inhalt veraendert wurde.

Tatsache ist weiterhin, dass es kein Urheberrechtsproblem ist, hier die Angaben Autor, Titel, ISBN und Preis einzustellen, die man i. d. R. mit einem Klick zusammenhalt, wenn man den Hinweis doch sowieso erstellt (ich schaffe das, wenn ich den Link denn oeffnen kann...) in wenigen Sekunden und mache das (wie viele andere Hinweisgeber auch) automatisch mit - damit es nicht jeder Leser anschliessend einzeln tun muss.

Und das Argument, man koenne ja selbst suchen ("Eigeninitiative"), ist kein valides - denn mit diesem Argument muss man auch keinen Hinweis auf Neuerscheinungen geben, denn "es steht ja alles im Netz"...

Sinn und Zweck eines solchen Forums ist es doch, dass man sich gegenseitig hilft und sich das Leben vereinfacht - und zur Vereinfachung gehoert doch, dass man nicht nur Brocken hinwirft, zumal wenn man diese Informationen doch bereits vorliegen hat (denn sonst wuerde man doch hier keinen Hinweis geben) ...

Ich bin durchaus kein "Forderer", sondern beteilige mich aktiv, helfe wo ich kann (und habe auch schon Sekus tolle Liste von Modellbahnanlagen mit Input unterstuetzt) und gestalte auch meine Buchhinweise hier so, wie ich es vorgeschlagen habe: Mit Angaben, die den Erwerb/die Bestellung direkt ermoeglichen.

Was die Kritik zur Werbung angeht: Das ist ein ganz anderes Feld - speziell dann, wenn man Verlagseigenwerbung (den sog. "Waschzettel") als Rezension verkauft.
Ein blosser Hinweis auf den Verlag oder dessen Werbung ist keineswegs negativ. Aber darum ging es hier gar nicht - andere haben das verstanden.

Dass Du hier so duennhaeutig reagierst, zeigt mir, dass Du mein Ansinnen nicht verstanden hast. :-(
Die Reaktion eines der Moderatoren zeigt, dass andere es sehr wohl verstehen - denke mal darueber nach.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.20 10:01.