DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Re: Neue Buchreihe: Die S-Bahn im geteilten Berlin

geschrieben von: Osb

Datum: 12.08.20 12:16

Werter Manuel Jacob,

herzlichen Dank für das informative und mit so interessanten Aufnahmen ausgestattete neue Werk.
Leider ist die Diskussion hier, wie so oft, auf einen Nebenschauplatz geleitet worden.
Die Idee der Themen-Aufarbeitung nach Zuggruppen finde ich wirklich gelungen. Mir unbekannte Fotografien, wie z.B. die Ringgleisverschwenkung südlich des Flughafens Tempelhof 1975, haben wirklich Freude bereitet.
Ebenso als Inselkind geboren, liegt mir das Thema West-Berlin natürlich besonders am Herzen, und zugegeben: Es war halt auch die faszinierendere Hälfte Bahnbetrieb; teils wahnwitzig und aus heutiger Sicht kaum mehr begreifbar.
Aber auch Bände über Ost-Berlin werde ich mir selbstverständlich zulegen.
Das Thema Berliner S-Bahn bleibt wohl auch in Zukunft nahezu unerschöpflich.

Ich freue mich auf weitere Publikationen und wünsche weiterhin viel Freude an der Anfertigung!

Liebe Grüße

Lenny



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.20 12:59.

Re: Neue Buchreihe: Die S-Bahn im geteilten Berlin

geschrieben von: FTB

Datum: 12.08.20 18:37

Ich habe jetzt noch mal ins Buch geschaut. Wow, das sind ja 7 dicht bedruckte Seiten im A4-Format nur über Friedrich Kittlaus!

Schlechtes Licht fördert schlechte Manieren

Re: Neue Buchreihe: Die S-Bahn im geteilten Berlin

geschrieben von: mjacob

Datum: 18.08.20 16:54

Leider komme ich jetzt erst dazu, auf das an mich gerichtete Lob zu antworten. Ja, es sind viele sehr schöne Bilder dabei, von denen der Verlag die allermeisten zusammengestellt hat. Ich war vor allem bestrebt, die „Geheimnisse“ zu finden und zu erläutern, sofern welche versteckt waren (z.B. die Gleisverschwenkung auch am Bahnhof Innsbrucker Platz mit der Versetzung des Sv-Signals am Bahnsteiganfang und dem Hinweis, in welche Richtung der Zug wirklich fährt). Deshalb danke ich für das Lob und wünsche noch viele Entdeckungen.

Da mit großer Wahrscheinlichkeit niemand von uns Kittlaus kennengelernt hat, ist die Parteidiskussion sinnlos, zumal DSO ein Bahnforum ist. So habe ich auch den Beitrag von FTB verstanden. Ich meine, dass ich den VprS ausgewogen dargestellt habe, und habe nichts weiter dazu zu sagen.

Schöne Grüße, mjacob
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -