DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
Moin Wolfgang,

da ich Reinhard ja nun auch schon eine gewisse Zeit sehr gut kenne und schon lange auf die Papierform seiner schon im HiFo geschilderten Beiträge über den Fischzug, der in Lauda keine Einfahrt hatte oder die Bekohlungsaktivitäten eines gewissen Lokführers im Bw Heilbronn gewartet habe, habe ich mich ganz außerordentlich gefreut, dass dieses großartige Werk nun tatsächlich erschienen ist.

Ich hatte gestern Nachmittag noch einmal längere Zeit und Muße, mir die restlichen Erzählungen einzuverleiben und war so begeistert von diesem Buch, dass ich Reinhard spontan eine Mail geschickt hatte, die ich - quasi als kleine Rezension von mir - hier gerne noch anschließen möchte:


"Ei, horsche mol, Gumberts Reinhard, hoschd dei Zippelmütz no?

Lieber Reinhard,

heute nachmittag habe ich mich raus auf unsere Terrasse gesetzt und unter der Markise den Rest Deines wundervollen Heizerbuches gelesen. Dabei e Glas Dischdel - ähh - Stauder Ruhrtyp (Helles) genossen und Deinen Schilderungen gelauscht.
;-))

Einiges kannte ich ja schon aus dem Hifo, aber auch alle anderen Anekdoten sind wunderbar geschrieben und erzählt und natürlich auch bebildert - einfach ein wunderbares Dampflokeisenbahnbuch, das man nur jedermann empfehlen kann. Ich habe selten solch humorvolle und gleichzeitig liebevolle Schilderungen über den Dampfbetrieb gelesen - das hätte auch dem guten Karl-Ernst Maedel gefallen!

Und nicht böse sein, dass ich bei Deinem Malheur mit der brennenden Hose natürlich auch lachen musste. Einfach nett erzählt!
;-))

Ich möchte Dir noch einmal ganz herzlich für dieses wundervolle Eisenbahnbuch danken. Wie schön, dass Du das geschrieben hast!"



Lieber Reinhard, ich hoffe, Du bist mir nicht böse, dass ich die Mail so als quasi offenen Brief hier im Forum einstelle. Es ist mir jedoch ein Bedürfnis.

Liebe Freunde, ich kann euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Martin

Edit: Es hilft nix, auch beim x-ten Male Lesen noch'n Schreibfehler entdeckt :-((



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.05.20 21:42.

Frage an Reinhard Gumbert.

geschrieben von: Seku

Datum: 22.05.20 19:44

Sicher liest Du mit, deshalb hier eine Frage:

Warst Du auf der Lok, als der Fischzug in Würburg-Heidingsfeld nach Richtung Ansbach geleitet wurde ?

Ich habs von der Brücke aus erlebt, war ein Mords-Spektakel, als der Zug zurück musste.

Hab noch einen schönen Abend

Günther

Leider nein !

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 22.05.20 23:40

Hallo Günther,

nein - aber ich hätte einiges gegeben, dabei zu sein! Wann war das, und gibt es vielleicht sogar Bilder davon?

Schöne Grüße aus Aachen -
Reinhard
Du brauchst dich für nichts zu entschuldigen. Leider herrscht hier öfter ein sehr rauer Ton !
Gr. Norbert
Hallo,

habe ich mir auch zugelegt. Kann ich ohne Einschränkungen empfehlen. Gut geschrieben, und die Bilder sind absolut sehenswert.

Ich kannte den Dampflokeinsatz in Lauda leider nur noch von der Crailsheimer Strecke. Jetzt muss ich mir unbedingt mal meine Dias anschauen.

Mir ist wieder einmal bewusst geworden, dass Planbetrieb mit Dampfloks durch nichts zu ersetzen ist. Keine moderne Traktion und auch keine Museumsbahn!

Vorbei 😢

Danke


Axel


P.S.: Falls es mal eine 2. Auflage geben sollte, dann würde ich mir als Beilage noch eine Streckenkarte von 1972 wünschen, auf der alle Fotopunkte eingezeichnet sind. Die auf Seite 18 ist nicht so wirklich „altersgerecht“.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.05.20 11:53.

Re: Leider nein !

geschrieben von: Seku

Datum: 31.05.20 11:34

Reinhard Gumbert schrieb:
Hallo Günther,

...... Wann war das, und gibt es vielleicht sogar Bilder davon?

Schöne Grüße aus Aachen -
Reinhard
Hallo Reinhard,

es muß so um 1972/73 gewesen sein. Fotos habe ich gemacht, muss aber suchen, da derzeit in Kisten verpackt.

Grüßle

Günther

Danke, Axel...

geschrieben von: Reinhard Gumbert

Datum: 01.06.20 17:49

...für Deinen Vorschlag, bei einer nächsten Gelegenheit eine Streckenkarte mit Fotopunkten hinzuzufügen. Ist gerne notiert!

Schöne Grüße aus Aachen -
Reinhard

Befangen!

geschrieben von: Olaf Ott

Datum: 01.06.20 21:17

Hallo Freunde!

Ich gebe ja zu, ich bin befangen!

Ob Lisa Virneisel, Geiers Karl, Umminger Sepp oder „Blaubart“, Namen, die meine Jugend geprägt haben.
Und nun mit einer hervorragenden Bildauswahl und den alltäglichen Geschichten zu einer Melange vermengt, die
die Sehnsuchtsorte Lauda, Osterburken oder Heilbronn wieder so in Erinnerung bringen, wie sie in den Gedanken
ein klein wenig verschüttet waren.

Jedem, der wieder in die Siebziger eintauchen will, kann ich dieses Buch nur empfehlen. Bei Reinhards Geschichten
liest man nicht nur mit. Nein, man ist dabei!

Lange habe ich überlegt, ob ich mich in die Liste der Bewerter einreihen möchte. Doch gerade, da ich befangen bin,
muß es jetzt sein. Ich finde, dieses Buch ist ein „Muß“.


Beste Grüße in die Runde!

Olaf Ott, der hofft, das Tilo sich oben mit den anderen Protagonisten vor Lachen auf die Schenkel haut!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.06.20 07:30.

Gräffinger Hof

geschrieben von: axel

Datum: 03.06.20 14:51

Hallo,

wollte schon immer mal wieder an die KBS 780 Stuttgart- Würzburg fahren, um mir den Mischbetrieb DB Regio, Abellio und GoAhead anzuschauen. Habe Dein Buch auf die Rückbank geworfen und u.a. den Gräffinger Hof angefahren. Dort hattest Du ja diese tolle Bilderreihe mit dem Sg gemacht. Das sieht da heute immer noch so morbide und verlassen aus. Nur die Dampfer sind natürlich weg und die Schrankenanlage wurde erneuert. Das typische Wohngebäude steht aber immer noch, wie Du auf dem folgenden Bild sehen kannst:


IMGP5981.jpg


Gruß

Axel
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -