DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Wunschtitel

geschrieben von: Mahuli4

Datum: 15.01.20 08:22

Im Bimmelbahn-Forum [bimmelbahn-forum.de]
wird die Frage diskutiert, welche Buchtitel im Bücherschrank eigentlich noch fehlen. Welche Wünsche hat denn hier die geneigte Leserschaft?
Mir fehlt ein Monographie über den Nahverkehr in Weimar und über die Straßenbahn und den Güterverkehr in Meißen. Was meint ihr?
Gruß Jens-Peter

Re: Wunschtitel

geschrieben von: Rolf Hafke

Datum: 15.01.20 13:57

Wünsche kann man viele haben, aber WER soll die erfüllen??

Autoren, die diese Titel bearbeiten und g u t rüberbringen, wachsen NICHT auf den Bäumen!

Gruß
R H

Re: Wunschtitel

geschrieben von: Mahuli4

Datum: 15.01.20 14:16

Lieber Rolf,

da hast Du was falsch verstanden.
Es geht doch zunächst darum was die Leute interessiert und dann könnte es für den einen oder anderen Titel einen Markt geben. Das ist für Autoren und Verlage eine wichtige Frage. Ich teile die Auffassung nicht, dass Bildbände mit ausführlicheren, erklärenden Texten stärker nachgefragt werden als Nachschlagewerke. Deren Anteil ist nur größer geworden.
Gruß Jens-Peter

Re: Wunschtitel

geschrieben von: BW FDS

Datum: 15.01.20 14:54

Hallo,

ein schönes Standardwerk zur MEG Stammbahn wäre mal was, das letzte erschien ja als das Netz zum Teil noch in Betrieb war. Auch toll wäre ein umfassendes Werk zum NE81 (*träum*).

Aber: Kommt Zeit, kommt Rat...

Viele Grüße,

Tobias


"Es ist die Erkenntnis, dass der Pendler im öffentlichen Verkehrssystem sehr ungern umsteigt. Er fährt nicht mit dem Omnibus zum DB-Zug, dann zum Hauptbahnhof um dann wieder in die Strassenbahn zu wechseln um in die Stadt zu kommen."
Dipl.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Dieter Ludwig

Hier gibts eine Zusammenstellung meiner bisherigen DSO-Bildbeiträge.


Gute Übersicht über Personenwagen

geschrieben von: Ingo

Datum: 15.01.20 17:02

Analog zu den Güterwagenbüchern von Stefan Carstens und Mitautoren

Gruß Ingo

Re: Wunschtitel

geschrieben von: Bw Betzdorf

Datum: 16.01.20 11:34

"Mir fehlt ein Monographie über den Nahverkehr in Weimar und über die Straßenbahn und den Güterverkehr in Meißen."
Das ist aber schon sehr speziell. Ob sich da überhaupt noch jemand ran wagt? Und ob sich da überhaupt noch ein Verlag findet, der sich eines solchen Buches annimmt?
Aber es wäre schon interessant, welche Region bisher vernachlässigt wurde. Über das Bw Rheine gibt es ja fast schon zu viel Literatur. Aber so weit ich weiß, hat sich noch nie jemand an die umliegenden orte gewagt, z.B. als Eisenbahnen im Kreis Steinfurt.

Re: Wunschtitel

geschrieben von: FTB

Datum: 16.01.20 13:56

Weimar wie Meißen würde ich unterstützen. Meißen wurde ja bisher nur als Anhängsel an ein Schmalspurbahn-Buch abgehandelt, da könnte ich mir vorstellen, dass ein Buch über Straßenbahn und elektrische Güterbahn viele interessierte Leser findet.
Schmerzlich vermisse ich auch eine gute umfassende Monographie über die Straßenbahn Halberstadt. Das buch welches vor 20 Jahren erschien, lässt mich als Stadtverkehrfreund etwas ratlos zurück. Kann jedoch auch verstehen, dass bis weit nach dem Abverkauf des angekündigten West-Straßenbahnarchivs Sachsen-Anhalt niemand bereit sein wird, ein Buch über Halberstadt zu schreiben und/oder zu verlegen.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Elektrische Kleinbahn im Mansfelder Land ein ansprechendes Thema ist. Und ja: Es gibt/gab im Mansfällischen noch weit mehr als nur die Mansfelder Bergwerksbahn. Aber gegen einen tausendsten Dampfbildband hat die moderne Traktion derzeit noch wenig Chancen :(
Ein Straßenbahnbetrieb der bisher auch noch wenig gewürdigt wurde ist Frankfurt/Oder. Vor etwa 20 Jahren ist mal in einer Mini-Auflage was erschienen und wird heute zu Apothekerpreisen verkauft :(
Aber das ist ein Endlosthema und ich glaube, den westdeutschen Hobbykollegen würde da auch noch viel einfallen..... :)

Ich esse keine Hamburger. Ich esse Grilletten!

Meine Wunschtitel

geschrieben von: Pericoloso Sporgersi

Datum: 16.01.20 15:50

tw. schon erwähnt:

Was richtig ausführliches über OEG, MEG hätte ich auch gern. Und dem Wunsch nach Reisezugbüchern in der Qualität der Carstens-Bände kann ich mich nur anschließen.

Zum Thema Bahnbetrieb fehlt mir eine gute Darstellung des Fahrleitungsbaus (Geschichte, Bauarten) und auch zum Gleisbau hätte ich viele Fragen. Und: wie lief der Güterverkehr früher ab: Güterabfertigung, Anschlussbedienung, Eilgut, Vieh usw...?

Träumen darf man ja ...

P.S.

+1! (o.w.T)

geschrieben von: gregorL

Datum: 16.01.20 16:44

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

OEG: +1! (o.w.T)

geschrieben von: gregorL

Datum: 16.01.20 16:44

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Wunschtitel

geschrieben von: Sören Heise

Datum: 16.01.20 20:25

Moin,

um die Arbeit wissend, hier meine Wunschliste:

- Reisezugwagen der DB und der DR ab 1945 (da bin ich nicht alleine). Bitte auch mit Innenraumskizzen und -aufnahmen.
- Neuauflagen E 94 und diverse preußische Dampflokbaureihen
- Streckenmonographien aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein (auch Privatbahnen)

Viele Grüße
Sören

Re: Wunschtitel

geschrieben von: Ingo

Datum: 17.01.20 19:44

Sören Heise schrieb:
- Reisezugwagen der DB und der DR ab 1945 (da bin ich nicht alleine). Bitte auch mit Innenraumskizzen und -aufnahmen.
Aber bitte nicht nur nach 45 neu entwickelte/gebaute Typen, sondern alle Typen die ab 45 im Einsatz waren. Da wären dann nämlich auch Schürzenwagen, Eilzugwagen, Schnellzugwagen, ... dabei, die noch vor 45 gebaut wurden. Von mir aus auch gerne je Wagenfamilie eine einzelne Behandlung - aber bitte vollständig. Qualität geht dabei auch über Geschwindigkeit.

Gruß Ingo

von mir auch (o.w.T)

geschrieben von: JensH

Datum: 17.01.20 20:26

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Meine (Reise-)Berichte DSO:[www.drehscheibe-online.de]


Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1(1) Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Schon mal an die ganzen RAW's gedacht?

geschrieben von: TRO

Datum: 18.01.20 22:40

Hallo,

bei den ganzen Raw/Aw's sieht es auch ganz schlecht aus finde ich. Das einzige was ich kenne an Büchern ist:
- Raw Görlitz vom EK
- Raw Rostock vom Neddermeier- Verlag
ansonsten nur eigen produziertes Druckwerk der Werke selbst von unterschiedlicher Qualität der letzten 70? Jahre.

Mfg TRO

PS: ich suche immer Material zum RAW Zwickau um es auch mal zu veröffentlichen.... irgendwann.

Sammelwerk "Deutsche Bahnbetriebswerke" diverse Teile zu verkaufen: [www.ebay-kleinanzeigen.de]

Termine für 2020 vom VSE e.V.: [www.vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de]

Die Such- und Angebotsliste für Eisenbahnfahrzeuge &-Teile des VDMT [www.vdmt.de]

Re: Schon mal an die ganzen RAW's gedacht?

geschrieben von: 245 002

Datum: 21.01.20 08:22

TRO schrieb:
Hallo,

bei den ganzen Raw/Aw's sieht es auch ganz schlecht aus finde ich. Das einzige was ich kenne an Büchern ist:
- Raw Görlitz vom EK
- Raw Rostock vom Neddermeier- Verlag
ansonsten nur eigen produziertes Druckwerk der Werke selbst von unterschiedlicher Qualität der letzten 70? Jahre.

Mfg TRO

PS: ich suche immer Material zum RAW Zwickau um es auch mal zu veröffentlichen.... irgendwann.
Wohl vergessen: Sammleredition von GeraMond zum Thema Bahnbetriebswerke!
245 002

Tatra-Straßenbahnen

geschrieben von: Neuer Mainzer Tunnel

Datum: 21.01.20 10:34

Ein umfassendes deutschsprachiges Werk über die Straßenbahnen aus dem Hause Tatra. Auf Deutsch gibt es immer nur Teilaspekte wie einzelne Betriebe etc.. Auf Tschechisch gibt es einige umfassendere Werke. Vielleicht kann man die auch übersetzen.

Re: Tatra-Straßenbahnen

geschrieben von: Martin Junge

Datum: 21.01.20 16:28

Neuer Mainzer Tunnel schrieb:
Ein umfassendes deutschsprachiges Werk über die Straßenbahnen aus dem Hause Tatra. Auf Deutsch gibt es immer nur Teilaspekte wie einzelne Betriebe etc.. Auf Tschechisch gibt es einige umfassendere Werke. Vielleicht kann man die auch übersetzen.
Moin,

so sehr ich den Wunsch teile, auch auf Deutsch etwas Allumfassendes zu den Straßenbahnwagen von ČKD zu lesen, umso geringer sehe ich die Chancen einer Übersetzung. Es gibt im Verlag Malkus eine zweisprachige Abhandlung zu den KT4, dazu als rein deutsche Bücher das Buch zu den T2D (das mir nicht gefällt). Aber wenn Du etwa das Buch von Robert Mara zu den T3 und vor allem das Kompendium zum T2 meinst - das zu übersetzen ist sicherlich möglich, das würde ich mir auch ohne Weiteres zutrauen. Aber: Das kann kein Mensch, wirklich kein Mensch bezahlen. Rechne mal damit, dass ein Übersetzer für eine Normseite (sei es Tschechien oder Deutschland) ungefähr 10€ nimmt und vielleicht auch noch etwas Rabatt gibt. Und dann schau Dir das T2-Buch an. Was soll es kosten?
Wie gesagt: Ich finde es auch schade, dass es bisher nur mittelmäßige Tatra-Literatur auf Deutsch gibt und wäre froh, wenn sich jemand eines Themas annehmen würde. Ich selbst habe etwas im Kopf, aber das bedarf noch einiger Zeit. Nur Übersetzung: Damit hat der Übersetzer auf alle Zeiten ausgesorgt. In Tschechien kann man mit dem Übersetzung verhältnismäßig kurzer Broschüren sein Monatsgehalt verdoppeln.

Viele Grüße
Martin

Re: Schon mal an die ganzen RAW's gedacht?

geschrieben von: TRO

Datum: 21.01.20 17:22

"geschrieben von: 245 002
Datum: Heute, 08:22:03
Wohl vergessen: Sammleredition von GeraMond zum Thema Bahnbetriebswerke!
245 002"

Du irrst! Ich habe 6 (!) Hefter voll davon und da
steht nichts über Raw's drin.... .

Mfg TRO

Sammelwerk "Deutsche Bahnbetriebswerke" diverse Teile zu verkaufen: [www.ebay-kleinanzeigen.de]

Termine für 2020 vom VSE e.V.: [www.vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de]

Die Such- und Angebotsliste für Eisenbahnfahrzeuge &-Teile des VDMT [www.vdmt.de]

Bahnen und Busse in Kaiserslautern

geschrieben von: Peter

Datum: 21.01.20 18:49

Hallo!

Ein Buch zur Geschichte von Eisenbahnen (inkl. Bw und AW), der Strab und dem O-Bus (sowie ggf. dem Busbetrieb) in Kaiserslautern, analog zu "Bahnen in Bielefeld", das waere was... *traeum*

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.
Rainer Christmann hat sich überaus intensiv mit der Lauterer Nahverkehrsgeschichte befaßt und war früher ein sehr eifriger HiFo-Kollege, aber am 16.7.2015 war er letztmals bei DSO online. Emails blieben unbeantwortet und ein Brief kam unzustellbar zurück. Was ist mit ihm geschehen?
Hallo Allerseits,

zwar habe ich mich im gerade erst in der vorstehenden Diskussion zu den Neuerscheinungen des EK-Verlages darüber ausgelassen, dass in der Bahnpublizistik immer wieder dieselben Themenfelder abgegrast werden, aber tatsächlich besteht auf manchen "grundbodenständigen" Eisenbahngeschichts-Gebieten noch ein Mangel an wirklich umfassenden Standardwerken.

Ein Beispiel, welches mich auch aus persönlichem eisenbahnhistorischen Interesse anspricht, wäre das Thema "Lokalbahnen in Bayern". Zwar sind hierzu schon zahlreiche Werke erscheinen, aber eben noch nie ein wirklich umfassendes und abschließendes Kompendium - um es mal vorsichtig und bescheiden auszudrücken. Also in (populär-)wissenschaftlicher Manier, mit der kompletten Entstehungsgeschichte (inkl. Vorläufer wie der Deggendorfer Bahn von 1866) aller Vicinal-, Secundär- und Localbahnen von 1872 (Siegelsdorf - Langenzenn) bis 1930 (Gößweinstein - Behringersmühle), Beschreibung der typischen Trassierung und Hochbauten und natürlich aller für diese Bahnen entworfenen Lokomotiv- und Waggonbauarten. Dazu eine Chronik jeder Strecke bis in die Jetztzeit. Aber das würde in der Tat ein riesiger Wälzer werden, der hinsichtlich seiner Marktfähigkeit wohl eher bei einem der kleineren Bahnfachbuch-Verlage eine Chance auf Realisierung haben dürfte. Trotz (noch) populärem Themas wäre die Zielgruppe und damit der Absatz mit Sicherheit überschaubar.

Ich jedenfalls fühle mich zur erfolgreichen Bewältigung dieser immensen Recherche-Herausforderung, um ein solches Werk ggf. selbst umsetzen zu können, noch nicht wirklich imstande. Daher an dieser Stelle meinen größten Respekt an alle bekannten und bewährten Eisenbahn-Fachbuchautoren da draußen, die sich jetzt schon an solche Mammutprojekte wagen oder bereits gewagt haben!


Viele Grüße an das DSO-Forum, A. Bergner

"Kriegsloks" andersherum

geschrieben von: Flipp1982

Datum: 06.02.20 12:50

Hallo Jens-Peter,

ich finde Deine Frage sehr gut. Was mir fehlt: Ein Buch etwas spöttisch ausgedrückt über die "Kriegsloks andersherum". Es gibt (ganz tolle!) Werke, die bis ins kleinste Detail die Geschichte ausländischer Lokomotiven auf deutschen Gleisen nach WK1 und WK2 erzählen. Aber wie ist es andersherum? Da gibt es viele einzelne Baureihenbücher die das am Rande jeweils spezifisch behandeln.

Die Datenlage der historischen Daten ist für die meisten Länder recht genau und müsste (ja, leicht gesagt) zusammengetragen werden. Die "Erhaltungsdaten" über die museale Erhaltung im Ausland ist erschreckend fehlerhaft vielerorts obwohl ja eigentlich frei zugänglich heutzutage - da arbeite ich selbst gerade an einigen Manuskripten.

Ein Standardwerk: "Geschichte und Verbleib deutscher Lokomotiven im Ausland". Im Zweifel in zwei Bänden (Westeuropa, Osteuropa - und irgendwo darin die Nischenthemen wie USA, Vietnam, Kuba etc.). Damit ich nicht immer beim "Durch-den-Wald-schleichen" im Ausland unerwartet über unbekannte Dampfloks stolpere... :-)

https://live.staticflickr.com/65535/49496402481_0d863d1242_b.jpg
Waldansichten

Viele Grüße
Bastian

Deutsche Dampflokomotiven im Ausland - (m)ein spannendes Thema. Literaturtipps:

"Preußens Gloria in Siebenbürgen - das Eisenbahnmuseum Sibiu und seine (deutschen) Fahrzeuge" - Booklet, 48 S., >90 Bilder. Eine morbide Welt voller preußischer Lokbaukunst mitten in Rumänien.

"Dampfloktechnik heute" - Einsatz, Technik & Wartung der deutschen 52er im Jahr 2019 in den KREKA-Minen BiH. 192 S., 192 Abb.. Verfasst vom legendären "Techniker" Dr. Ing. Merim Alicic, übersetzt ins Deutsche.