DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Kollegenschelte?

geschrieben von: Peter

Datum: 30.12.19 15:45

Hallo!

axelloko schrieb:
Ich halte es für einfach unangebracht, wenn sich Herr Kenning hier permanent negativ, über die Arbeit anderer Verlage äussert.
Er vertritt hier doch seine Eigeninteressen.
Das ist einfach unfair gegenüber den Kollegen. Ist mir auch von anderen Kleinverlegern nicht bekannt.
Das stimmt so nicht.

Er kritisiert, wenn es Anlass dazu gibt - und den gibt es leider recht oft.

Und wenn Du mal genau schaust, dann wirst Du feststellen, dass Ludger durchaus auch gute Arbeit anderer Verleger/Verfasser lobt.

Sein Ansinnen scheint zu sein, das Bewusstsein der Leser fuer gut er- und verarbeitete Buecher zu schaerfen.
Dazu muss der Leser oftmals aber erst einmal lernen, dass nicht der Preis, sondern das Preis/Leistungs-Verhaeltnis entscheidend ist - dies scheint oftmals nicht bekannt zu sein.

Davon haben dann alle etwas: Ordentlich arbeitende Verfasser, Lektoren, Layouter, Verleger - und natuerlich die Kaeufer/Leser.

Von "Billigbuechern", die mies recherchiert und verarbeitet sind, ein Thema "verbrennen" und damit "gute" Buecher zum Thema fuer lange Zeit verhindern, hat niemand etwas.
Und in vielen Faellen kostet "gut" auch nicht oder kaum mehr als "maessig".

Ausserdem wirst Du feststellen, dass er Kritik ggue. aufgeschlossen ist.

Es gruesst

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Re: Kollegenschelte

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 30.12.19 20:18

Hallo anonymisierter User "axelloko", wer immer Du auch sein magst!

Im Gegensatz zu Dir schreibt Ludger Kenning stets mit Klarnamen, was ich generell sehr begrüße. Ich halte jedenfalls anonymisiertes Gemeckere für unangebracht - noch harmlos ausgedrückt.

Gruß
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!

Re: Kollegenschelte

geschrieben von: axelloko

Datum: 31.12.19 10:38

Auch ich bin kein Freund von anonymen Beiträgen im Internet.
In anderen Foren bin ich meist mit meinem vollen Namen vertreten.
Allerdings betrifft dies ausdrücklich nicht die Eisenbahnszene.
Denn nirgendwo wird einem soviel Aggressivität entgegengebracht und zwar bei einem doch nicht besonders heikelen Thema.

Ich darf jedoch versichern, dass ich nichts mit anderen Verlagen zu tun habe. Auch das bezieht sich nur auf den Eisenbahnbereich.

In diesem Sinne einen guten Rutsch.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2019:12:31:10:40:57.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -