DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

KÖLN-BONNER Verkehrsmagazin Nr. 57 ist da ...

geschrieben von: BahnDahm

Datum: 08.12.19 18:00

… und zu diesem einige Anmerkungen:

Der erste einseitige Bildbeitrag von Christian Rosenzweig zeigt zwei vergessene Bahnbetriebswerke,
dokumentiert mit je einem Farbfoto. Beim Bw Altenkirchen (Westerwald) schien 1984 noch die
Eisenbahnwelt in Ordnung zu sein; die sauberen und gepflegten Anlagen zeugen davon. Dagegen
waren die baulichen Anlagen des Bw Kreuzberg (Ahr) 1988 nur noch eine Ruine.

Volkhard Stern berichtet im Beitrag "Die Silos von Weiler" auf sechs Seiten über den Lavalith-Verkehr
bei der Brohltalbahn, genauer über die Verladungen in Weiler. Hier kamen zunächst Dampfloks und danach
die O&K-Dieselloks zum Einsatz. Besonders die Farbaufnahmen begeistern wohl jeden Schmalspurfreund.

Der Kölner Friedhelm Ernst dürfte wohl ebenfalls vielen Verkehrsfreunden bekannt sein. Er konnte aus
seinem umfangreichen Verkehrsarchiv einige schöne Farbfotos hervorholen und dem KÖLN-BONNER zur
Verfügung stellen. In seinem Artikel "Moderne KVB-Fahrzeuge - damals" sind Straßenbahnwagen von
Westwaggon und DUEWAG im Einsatz bei den Kölner Verkehrsbetrieben in den Sechziger Jahren zu sehen.

Eine Vollsperrung der Eifelstrecke erfolgte letztes Jahr aufgrund eines schweren Unwetters. Am 1. Juni
fuhr ein Leerzug (!) der RE 12/RE 22 in eine Geröllhalde am Wilsecker Tunnel zwischen Kyllburg und Bitburg-
Erdorf. Bilder von der Bergung des VT 620 mit schwerem Gerät zeigen das Ausmaß der Verwüstung,
welches das Unwetter in dieser Region angerichtet hat.

Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe dürfte wohl viele Freunde der (Binnen-)Schifffahrt sehr erfreuen!
"Sommer, Sonne, Weber-Schiff" lautet die Überschrift des Beitrags, welches auf 24 Seiten die Geschichte
der bekannten Kölner Reederei behandelt, illustriert mit vielen historischen s/w-Fotos und zahlreichen
Faksimiles (z.B. Anzeigen, Fahrpläne und eine Speisekarte). Auch eine Tabelle aller Weber-Schiffe mit den
wichtigsten technischen Angaben fehlt nicht ...

Nach soooviel "Wasser" nun aber wieder etwas "Schotter":

Schöne Farbfotos von Roland Goseberg erinnern an das Dampfloktreffen in Gerolstein im Herbst 1994
auf sechs Seiten.

"Reklame für den TEE"
zeigt einige Beispiele von 1958 und 1966, wie die Bundesbahn Reisende für die
schnellen und bequemen TEE-Triebwagen der Baureihe VT 11.5 gewinnen wollte.

"Mit Heckeneilzügen durchs Oberbergische" konnte man erstmals 1963 mit den hier gemeinten E 697/698
von Köln nach Paderborn bzw. umgekehrt reisen. Zum Einsatz kamen hier in der Regel V 100 mit drei Silberlingen.
Ab Mai 1964 gab es einen weiteren Heckeneilzug in Form des E 4615 Köln-Holzminden und als Rückleistung
den E 4616 ab Kreiensen nach Köln. Zwei KBS-Tabellen und ein Abdruck des Buchfahrplans für E 697 ergänzen
den Beitrag.

"Die Bonner Bushalle Karlstraße damals" befand sich im Stadtteil Endenich und bestand aus einer sehr großen
Halle. Beim Anblick der Fotos der alten Busse und besonders der Oberleitungsbusse kommt wohl so mancher
Bonner ins Schwärmen. Heute befindet sich dort ein modernes Einkaufszentrum.

"An der Lochmühle vorbei" lautet der Titel des Beitrags von Klaus Kemp zum Thema "Eisenbahnarchäologie".
Auf der Ahrtalbahn gab es bis 1912 zwischen Mayschoß und Altenahr eine stark abweichende Streckenführung.
Reste der alten Strecke, z.B. Brückenreste und Mauern, sind heute noch zu sehen. Anhand einiger Fotos und
Postkarten und auch einem Kartenausschnitt kann man einen ungefähren Eindruck der alten Trasse gewinnen.

Ein genaues Inhaltsverzeichnis und nähere Angaben zum Heft (Bezugsmöglichkeiten usw.) finden sich hier:

https://www.koeln-bonner.de/aktuelle-ausgabe

Viel Unterhaltung bei der Lektüre wünscht Euch
Raimund

Re: KÖLN-BONNER Verkehrsmagazin Nr. 57 ist da ...

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 09.12.19 00:02

Ist wie immer sehr lesenswert! Besonders haben mir die Artikel über die Brohltalbahn und die Weber-Schiffe gefallen, aber letztlich findet jeder was Interessantes in dieser überaus empfehlenswerten Heftreihe.

Gruß

Rübezahl