DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

HP1 Heft 48 erschienen

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 20.11.19 20:38

Heute bekam ich die aktuelle Ausgabe der "HP1". Die alten Abos laufen also weiter.

Im Vorwort beschreibt Willy Kosak die harte Zeit zwischen seinem schweren Schlaganfall und dem Wiedererscheinen des Magazines. Ich wünsche dem Willy alles Gute und eine möglichst weitgehende Genesung und Erholung!

Der Stil des Heftes ist unverändert geblieben, man könnte meinen, es hätte nie eine Zäsur stattgefunden. Neue Hefte werden 2x jährlich erscheinen, das nächste ist für Mai 2020 angekündigt.

Achso: Ich hoffe auf eine Großserien-86 mit genieteten Wasserkästen...........


viele Grüße
Stefan Walter

Re: HP1 Heft 48 erschienen, toll

geschrieben von: Crankcase

Datum: 20.11.19 21:11

Bei mir leider nicht.
Sogar in Österreich wurde früher ausgeliefert, am Montag.
Dann hoffe ich auf morgen, sonst bin ich wohl durchs Raster gefallen.

Re: HP1 Heft 48 erschienen, toll

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 20.11.19 22:05

Hallo Crankcase,

es lag ein Begleitschreiben vom vgb bei, wonach das Abo weiterläuft, man es aber jederzeit formlos kündigen kann:
HP1 Schreiben vgb.jpg

mfG
Stefan Walter

Re: HP1 Heft 48 erschienen

geschrieben von: mark.haa

Datum: 21.11.19 12:22

Hallo,

das Heft hinterläßt bei mir ambivalente Gefühle. Da steht doch tatsächlich in einem Artikel mehrfach das Wort "Kompromiss".

Scherz beiseite, einige Artikel sind wirklich toll, an denen werde ich mich öfter noch festbeißen, speziell "Spurführung von Schienenfahrzeugen" bzw. "Nachbau der Versorgungsagregate". Andere Leser finden sicher andere Schwerpunkte, für mich sind es solche Artikel, die nie in diesem Umfang bzw. überhaupt in anderen Zeitschriften erscheinen, die bei mir die Hoffnung wecken, daß es in gewohnter Weise weitergeht.

Deswegen hoffe ich, daß "Kompromisse" auch zukünftig die Ausnahme bleiben.

Gruß

Markus

Schlechte Bildwiedergabe

geschrieben von: BRbumz285

Datum: 28.11.19 23:15

Hallo zusammen,

stört sich eigentlich niemand an der miesen Bildwiedergabe? Mein Exemplar könnte von der Druckqualität her als Werbeprospekt durchgehen.
Das fängt beim Titelbild an und zieht sich weiter durch das Heft, zahlreiche Fotos sind unscharf und verschwommen. Das es auch
anders ging, beweisen die Hefte, die noch komplett von der Willy Kosak Verlagsgesellschaft verantwortet wurden.

BRbumz285



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.11.19 02:34.

Re: Schlechte Bildwiedergabe

geschrieben von: Wolfgang Sorger

Datum: 29.11.19 15:38

Hm, also mein Heft ist da tadellos!
Ich rege an, es beim Händler zu reklamieren.

Beste Grüße

Wolfgang

Mich interessiert vieles - und alles rund um das Bw Bestwig!

Re: Schlechte Bildwiedergabe

geschrieben von: Weinertfan

Datum: 01.12.19 16:48

Auch hallo,

die Bildwiedergabe ist bei mir völlig ok, die großen Fotos sind ein wenig heller gedruckt als früher, jedoch ist das kein Qualitätsmangel. Ansonsten alles scharf wie immer.

Gruß Knut.

Re: HP1 Heft 48 erschienen

geschrieben von: Anschlussbahn

Datum: 02.12.19 23:37

Hallo,

> Heute bekam ich die aktuelle Ausgabe der "HP1". Die alten Abos laufen also weiter.

da mein Heft noch immer nicht ankam, habe ich mal bei der VGB nachgefragt...

Das Heft ging an meine alte Adresse. Im November 2015 habe ich dem Kosak-Verlag meine neue Adresse mitgeteilt. Die erste Mail kam seinerzeit als unzustellbar zurueck, aber die zweite Mail an eine andere Adresse kam an. Offenbar wurde aber keine neue Adresse mehr eingetragen. Die VGB hat daher die alte Adresse genutzt und somit war das Heft unzustellbar.

Wer also seit dem Erscheinen der letzten Ausgabe umgezogen ist, wird wahrscheinlich kein Heft bekommen. Dann bitte bei der VGB melden. Die loesen das unkompliziert.

Armin

[www.muehlenroda.de] (Muehl privat)
[www.museumsstellwerk.de] (Museumsstellwerk Rheine e.V.)