DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

[MV] Karow ohne Bahn

geschrieben von: Güterboden

Datum: 24.10.19 23:40

Film über ein Dorf ohne Bahn (NDR)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.10.19 23:41.

Re: [MV] Karow ohne Bahn

geschrieben von: Lz 86711

Datum: 25.10.19 12:44

Ja, kein Wort zu Touristen (die evtl. die Bahn benutzen) und keine Fahrgäste aus Karow (mehr).

Abgehängt sein und sich die DDR zurückwünschen - passt.

"Wenn ich ein Gott wär ...", so beginnt Bodo Wartke sein neuestes Lied, in dem er sich gegen radikale, menschenverachtende Auslegungen jedweder Religion wendet.

Bodo Wartke - Nicht in meinem Namen

Re: [MV] Karow ohne Bahn

geschrieben von: Ronald Kretzschmar

Datum: 25.10.19 13:44

Lz 86711 schrieb:
Ja, kein Wort zu Touristen (die evtl. die Bahn benutzen) und keine Fahrgäste aus Karow (mehr).

Abgehängt sein und sich die DDR zurückwünschen - passt.
Das hört natürlich nach und nach auf. Infolge der biologischen Lösung. Und das sind natürlich auch nur die Alten, die derart "falsch" denken, sie haben die DDR ja nur erlebt. Die jungen Leute denken ganz anders, sie wissen aus der Schule viel besser Bescheid über die DDR, als die Alten aus eigenem Erleben.

Im Fernsehen kann man sich nun der täglichen Gehirnwäsche hingeben, wie toll alles gekommen ist.

Der Schönheitsfehler für weite Teile Ostdeutschlands: die Katastrophe kommt erst noch, wenn die Alten, die noch eine Rente bekommen, und damit spärlich Kaufkraft haben, mal weg sind. Dann wird sich zeigen, daß wir es mit einer Entwicklung zu tun bekommen, die es seit den Folgen des dreißigjährigen Krieges nicht mehr gab.

Man könnte ja im Untergang wenigstens den Stolz haben, sich nicht von Kolonialbeamten vom Schlage eines Herrn Pegel regieren zu lassen.

MfG RK

Der Bahnhof Karow und die KBE

geschrieben von: K.Malzahn

Datum: 25.10.19 11:30

Moin

In der Dorfgeschichte ist diesmal der Bahnhof Karow Thema, ganz zum Schluss wird auch noch der Eisenbahnverein Karow vorgestellt. Weiter hier [www.ndr.de] (link Nordmagazin Bf. Karow).

Hier noch ein Interessanter Bericht über die KBE Köln Bonner Eisenbahn [www.ardmediathek.de] (link ARD KBE).

Bf. Zingst Darßbahn

Re: [MV] Karow ohne Bahn

geschrieben von: bitti

Datum: 25.10.19 23:36

Zitat
Die jungen Leute denken ganz anders, sie wissen aus der Schule viel besser Bescheid über die DDR, als die Alten aus eigenem Erleben.
Das glaubst du ernsthaft, das sie besser Bescheid wissen?? Oha....

Leider nur Interviews (o.w.T)

geschrieben von: ludger K

Datum: 26.10.19 01:27

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: [MV] Karow ohne Bahn

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 26.10.19 16:08

bitti schrieb:
Zitat
Die jungen Leute denken ganz anders, sie wissen aus der Schule viel besser Bescheid über die DDR, als die Alten aus eigenem Erleben.
Das glaubst du ernsthaft, das sie besser Bescheid wissen?? Oha....
Du hast weitergelesen?

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Re: [MV] Karow ohne Bahn

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 26.10.19 16:11

Hallo,

das WAR definitv einer der schönsten, deutschen Bahnhöfe. Noch 1992 habe ich da gefrühstückt... Traurig...

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Re: [MV] Karow ohne Bahn

geschrieben von: Ronald Kretzschmar

Datum: 26.10.19 21:23

Man nennt es Sarkasmus ...

MfG RK

Re: [MV] Karow ohne Bahn

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 27.10.19 09:06

Ronald Kretzschmar schrieb:
Man nennt es Sarkasmus ...

MfG RK
Ich hab das verstanden, hättest du eins höher anhängen müssen...

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Re: [MV] Karow ohne Bahn

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 27.10.19 11:53

Matthias schrieb u.a.:

"Noch 1992 habe ich da gefrühstückt... Traurig... "


Bezieht sich Dein Satz auf das dort eingenommene Frühstück? ;-))

Kann ich mir nicht so recht vorstellen... (der dort 1981 mal eine Sättigungsbeilage verzehrt hatte und sich damals bestimmt nicht vorstellen konnte, das dort einmal "tote Hose" herrschen würde.)

Auf der Rückreise wurde ich bei der Ausreisekontrolle gefragt, ob ich auch in Goldberg gewesen wäre. Meine Reaktion = ???

Erklärung des Grenzabfertigers (sinngemäß): Das ist die Stadt der drei Lügen - a) keine Stadt, b) dort auch kein Berg, c) und Gold gibt es dort auch nicht!

Gruß

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!