DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

"Stadtgeflüster" zu Naumburgs "Wilder Zicke"

geschrieben von: 98507

Datum: 30.09.19 11:40

Hallo,
am vergangenen Samstag brachte der Donau Kurier im "Stadtgeflüster" einen Beitrag zu Naumburgs "Wilder Zicke":
[www.donaukurier.de]
Gruß aus Ingolstadt
98 507
PICT2747.JPG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.09.19 11:55.

Muß das denn sein?

geschrieben von: ludger K

Datum: 30.09.19 12:41

Wenn hier jeder in Deutschland erscheinende, noch so kleine Zeitungsartikel mit Bahnbezug aufgelistet wird, dann gäbe es in diesem Forum eine wahre Überschwemmung. Ich hoffe, daß die Admins diesem leidigen Trend möglichst bald entgegentreten und ihm einen Riegel vorschieben.

Hier [www.badische-zeitung.de] gibt es auch einen Artikel mit Bahnbezug, aber darum muß man nicht gleich so ein Geschrei veranstalten.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.09.19 13:06.

Re: "Stadtgeflüster" zu Naumburgs "Wilder Zicke"

geschrieben von: ETA-150

Datum: 30.09.19 18:25

Hallo,
der Artikel hat mich daran erinnert, dass ich schon lange einmal nach Naumburg fahren wollte. Danke!
Über die Bahn ist ein Buch angekündigt.
Gruß aus dem Allgäu
ETA 150

Warum denn nicht ?

geschrieben von: Seku

Datum: 30.09.19 19:43

Hallo Ludger,

das Thema heißt Bahn und Medien. Da sollte man auch tolerieren, dass auf Zeitungsartikel über die Bahn hingewiesen wird. Dein Link zur Badischen Zeitung wäre eigentlich nicht nötig gewesen; denn Du hast Dein dort erwähntes Buch hier ja schon höchstpersönlich präsentiert. Außerdem muss man sich anmelden um den ganzen Artikel zu lesen.

Da Deine Schleichwerbung hier immer durchgeht (wo sind da die Admins ?), bin ich so frei

>> [www.nordbayern.de]

Gruß

Günther

Re: "Stadtgeflüster" zu Naumburgs "Wilder Zicke"

geschrieben von: kaufhalle

Datum: 30.09.19 23:19

ludger K schrieb:
Wenn hier jeder in Deutschland erscheinende, noch so kleine Zeitungsartikel mit Bahnbezug aufgelistet wird, dann gäbe es in diesem Forum eine wahre Überschwemmung. Ich hoffe, daß die Admins diesem leidigen Trend möglichst bald entgegentreten und ihm einen Riegel vorschieben.

Dem möchte ich mich ausdrücklich anschließen. Solche Zeitungsartikel mögen ja ganz nett sein und für viele Zeitungsleser auch neu und interessant sein - wirklich neue Informationen bringen solche Artikel nie. Ausnahmen mag es vielleicht vereinzelt bei lokalem Bezug geben, meistens ist auch dort nichts zu holen. Das ist alles bestenfalls Tertiärliteratur, weil nur von echter Literatur abgeschrieben. Dass man z. B. im Straßenbahnmagazin seit Übernahme durch Geramond weit überwiegend auch nichts besseres bekommt, macht es nicht besser.

ETA-150 schrieb:
der Artikel hat mich daran erinnert, dass ich schon lange einmal nach Naumburg fahren wollte. Danke!

Und dafür brauchst Du wirklich solche literarischen Fragmente? DSO-Forumsbeiträge über die Naumburger Straßenbahn selbst (und nicht nur über irgendwelche Zeitungsartikel) schaffen das nicht?

ETA-150 schrieb:
Über die Bahn ist ein Buch angekündigt.

Wissen wir schon. Und es gibt bereits mehrere Bücher über die Naumburger Straßenbahn. Ich wüsste nicht, wieso ich ausgerechnet vom Sutton-Verlag was besseres erwarten sollte.

Re: Warum denn überhaupt?

geschrieben von: ludger K

Datum: 01.10.19 01:20

Hallo Günther!

Es ist ein Riesenunterschied, ob ein Autor akribisch eine bestimmte Bahngeschichte erforscht und daraus ein Buch verfaßt (solche Themen haben hier durchaus ihren wohlverdienten Platz), oder ob ein ahnungsloser Zeitungsredakteur mal eben zwischen "12 und Mittag" ein paar Wischiwaschisätze hinkloppt und in die Zeitung schmeißt. Wenn dann dieses lapidare Geschreibsel hier in diesem Forum auch noch mit einem separaten Beitrag groß rausgebracht wird, dann ist das schlichtweg eine Ohrfeige für die seriösen Autoren.

Viele Grüße
Ludger

Re: "Stadtgeflüster" zu Naumburgs "Wilder Zicke"

geschrieben von: posten15

Datum: 03.10.19 21:33

Moin,

wenn ich schon den "Spitznamen" "Wilde Zicke" höre oder lese, bekomme ich als gebürtiger Naumburger nen dicken Hals...

Mag sein , daß man in den Anfangsjahren zur schaukelnden Dampfstraßenbahn "Wilde Zicke" gesagt hat! Jedoch ist diese Bezeichnung dann ganz schnell wieder bis nach der Wende verschwunden! Bei uns war und ist es immer die "Ille" , weil Sie an jeder Ecke rum gebimmelt hat...gerade durch die engen Innenstadtbereiche!

Irgend ein Neubürger hat dann nach der Wende in den Geschichtsbüchern gestöbert und die Bezeichnung "Wilde Zicke" wieder "Salonfähig" gemacht 🙄🤦‍♂️


Grüße aus dem schwäbischen Exil

Viele Grüße vom Posten 15 http://abload.de/img/dscf9140z8q4j.jpg JÖRG