DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

 Betreutes Gucken? Pick die Rosine!

geschrieben von: ohneEisen

Datum: 11.09.19 12:54

Hallo liebe Videofreunde,

mir ist es beim Betrachten der auf Youtube zahlreich vertretenen langen bis ultra langen Führerstandsvideos schon oft passiert, dass ich mich zum Beispiel fragte:
„Wo war nochmal diese tolle Begegnung mit dem Gegenzug am Tunnelportal?`“ Und dann mitunter ein Weilchen suchen musste, bis ich die Stelle fand.
Aus diesem Grund habe ich vor einiger Zeit begonnen, solche Stellen in Kommentaren zu Train Driver Videos aufzulisten. Das habe ich auch bei dem Streifen gemacht,
um den es heute gehen soll.

Aber beim Rosinenpicken einer über 3 stündigen Tour von Bergen über die Berge, wo ich ein wenig behilflich sein möchte, geht es nicht nur um Zugbegegnungen.

Vor den Stellen im Video gibt es immer einen Blick auf die Landkarte.
Bis auch die jeweiligen alten Trassen sichtbar werden, kann es mitunter ein paar Sekunden dauern.

Weiteres Hilfsmittel: Die englische Version des Wikipedia-Artikels hat das beste Streckenband.

Bergenbahn_Streckenband11.png

Die Kilometrierung stimmt und man kann die Details örtlich ausklappen.


Und dazu gibt es ggf. weitere Links bzw. Bilder. .

Jetzt aber endlich los. Die Abfahrt in Bergen lasse ich weg. Es geht gleich zur:

Rosine 1. Nur 7 Minuten: vom Ende der Arnanipa bis zum Beginn der Hananipa

edit: Um den Abzweig der Gamle Vossebahnen mit dabei zu haben, beginnt es nun wirklich am Ausgang des Arnapipa Tunnels.

Der dann folgende 6096m lange Hananipatunnelen ist 1970 in Betrieb gegangen. Sehr hübsch in einem Video der alten Trasse finde ich den Draisinenboten, der plötzlich durchs Bild saust.

Wer mag, kann natürlich in der Playlist, die nach dem Prinzip eines Streckenbands aufgebaut ist, in dieser Gegend weitere Züge von außen gefilmt betrachten.

Wikicommons enthalten zahlreiche gemeinfreie Fotos aus der Frühzeit der Vossebanen. Wie gefällt Ihnen dieses?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/7a/510._Vossebanen%2C_Parti_mellem_Tr._og_Vaksdal_%286788215588%29.jpg/442px-510._Vossebanen%2C_Parti_mellem_Tr._og_Vaksdal_%286788215588%29.jpg

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/d/de/533._Vossebanen%2C_Broparti_ved_Bolstad_-_no-nb_digifoto_20151106_00108_bldsa_AL0533.jpg/800px-533._Vossebanen%2C_Broparti_ved_Bolstad_-_no-nb_digifoto_20151106_00108_bldsa_AL0533.jpg

Zahlreiche weitere dieser Bilder gibt es hier

Doch nun weiter zur Rosine 2 :
Bergenbahn_Streckenband12.png

Der Kartenausschnitt zu


Rosine 2:
15 Minuten vom Ausgang des Hanapipa Tunnels bis Dale


Vielerorts ist noch die alte Trasse der schmalspurigen Vossebanen zu erkennen. Obwohl vieles gestreckt wurde, ist das Tempo nur so mittel bis langsam.

Im HiFo habe ich ein paar Links auf Fotos von 1961 gezeigt. Zu sehen ist eine Dampflok unter Fahrdraht, die u. a. In Vaksdal rangiert.

Nun der Kartenausschnitt für die Rosine 3 und der Videolink:

Rosine 3: 10 Minuten von unterhalb Urdland bis Reimegrend (2 Gegenzüge!)

Ergänzung: Ebenfalls 2 Gegenzüge auf diesem Abschnitt gibt es in diesem HinduCowGirl Video

In einem weiteren HiFo Thema gibt es Links auf Fotos eines langen Extrazugs, der noch Ostern 1962 von Dampfloks über den Berg gebracht wurde.

Natürlich ist niemand gezwungen, nur die Rosinen-Minuten zu gucken. Wer einfach bei der Cabview dran bleibt, muss aber wiederholt durch lange Tunnel.
Zum Beispiel vor Myrdal durch den 5311 m langen Gravhals Tunnelen. An dessen Ende beginnt Rosine 4, die bis über die Baumgrenze geht.

In der Playlist beginnen die Videos zu diesem Abschnitt hier

Fortsetzung folgt



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.09.19 14:08.

Re:  Pick die Rosinen 4 bis 6

geschrieben von: ohneEisen

Datum: 11.09.19 12:55

Hier der Kartenausschnitt und hier die Cabview-

Rosine Nr. 4: In Myrdal und dann trotz etlicher Tunnel noch so ca. 10 Minuten beim Steigen zugucken...

Die weitere Westrampe ist dann aber doch arg von Schneeschutzbauten geprägt. In Hallingskeid und auch im Finsetunnelen gibt es keine Zugbegenung. Grün blinkende Einfahr-Vorsignale bedeuten allerdings nicht immer, dass kein Zug kreuzt. Manchmal steht der Gegenzug auch bereits in der Station und die Strecke ist bereits bis in den nächsten Block freigegeben.
Bergenbahn_Streckenband14.png

Wie diese Gegend ohne Schneetunnel aussieht, zeigt dieses Video, beginnend an der Kleva Bru

Bergenbahn_Streckenband15.png

Und hier beim Kartenausschnitt mal das Tempo beachten!

Rosine 5: Hinter Finse paar Minuten hurtig bergab!

Schön festgehalten nochmal der Tempowechsel, diesmal mit Blick nach hinten.

Damit dann zur sechsten und letzten Rosine.

Bergenbahn_Streckenband16.png


Hier der Kartenausschnitt und da:

Rosine 6: Vom Ferienort Ustaoset über Geilo nach Hol

Mit rund 20 Minuten für eine reine Rosine eigentlich schon zu lang, aber in Hol findet immerhin die erste Begegnung mit einem Gegenzug seit werweißwann statt.

Dieser Vorgang von außen gefilmt.

Beim Betrachten anderer Cabview-Videos fiel mir auf, dass Fernzüge meist in solch unbedeutenden Stationen kreuzen. Der Grund mag sein: Viele Schnellzug-Stationen weisen bis heute nur einen Bahnsteig auf, der lang genug für einen Expresszug ist.

Wer beim HinduCowGirl sitzen bleibt bis Ål, kann dies auch sehen. Und ein letzter HiFo-Link: Bis Ål kamen die Stortysker, wie die ex 52er der NSB Reihe 63a genannt wurden.

Die weitere Strecke bis Oslo folgt dann ein ander Mal. Ein paar ganz nette Dampf-Videos müssen zu diesem Abschnitt für heute langen.

Das habe ich ansonsten bislang nur in der Gegenrichtung geguckt und im Kommentar mit den Links auf Kreuzungs-Szenen versehen, einmal Anfang April und einmal im Mai.

Aber bloß Kreuzungs-Links sind ja noch kein Betreutes Gucken! :-)

Gruß aus Köln
Heiner
Meine Fundgrubenliste, meine Filmchen http://abload.de/img/ohneeisenyoutubeymozb.gif und die paar Beiträge in DSO]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.09.19 13:57.