DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: Rolf Hafke

Datum: 29.08.19 11:23

Guten Tag allerseits,
Guten Tag allerseits,

um Querälen zu entgehen, hier als separater Eintrag,
gleich vorne weg ergänzt um zwei neue polnische Straßenbahn-Titel:

um Querelen zu entgehen, hier als separater Eintrag,
gleich vorne weg ergänzt um zwei neue polnische Straßenbahn-Titel:

a) Tramwajowe pocztowki POZNANIA 1898 - 1945
Slawomir Olejniczak, Kolpress
160 Seiten A4, gebunden
Preis: ca. 25,00 €

b) Tramwajowe e SZCZECINIE 1879 - 1945
M. Janiak + R. Grochowiak, Kolpress
472 Seiten A4, gebunden
Preis: ca. 39,00 €

beide polnischen Titel sind bestellt, treffen in ca. 14 Tagen hier ein!


Ursprüngliche Ergänzung:
Ich möchte die Infos von Jens Winnig wie folgt ergänzen:

1. Neuerscheinungen

Straßenbahnen und Lokalbahnen in Innsbruck 1891 bis heute
G. Denoth, Sutton-Verlag
128 Seiten mit rund 160 Farb-Abb.
Preis: 20,00 €
hierbei handelt es sich um einen komplett neuen Titel,
meist unveröffentlichte Aufnahmen


vor Kurzem erschienen:
Mit Volldampf durch den Harz
Auf schmaler Spur von Wernigerode nach Nordhausen
I. Thiele, Sutton-Verlag
128 Seiten mit 170 qualitativ guten Farb-Aufnahmen
Preis: 20,00 €
hierbei handelt es sich ja auch um Nahverkehr,
leider ohne jeden Streckenplan, dafür mit Fahrplänen im Vor- und Nachsatz


2. Nachtrag zu dem Berliner Typ C-Buch von LOK-Report:
104 Seiten im Format 17 x 24 cm,
mit S/w- + Farbaufnahmen, Skizzen + Tabellen
Preis: 22,80 €
lieferbar in Kürze


3. weitere angekündigte Novitäten - neue Titel

Straßenbahnen im Saarland
Saarbrücken, Saarlouis, Neunkirchen, Völklingen
Roland Priester, Stephan Lücke, Sutton-Verlag
160 Seiten mit ~ 180 Abbildungen
Preis: 25,00 €
erscheint Mitte September

Naumburger Straßenbahn
Mit der Wilden Zicke durch die Domstadt
Mike Ewald, Sutton-Verlag
128 Seitem mit ~160 Fotos
Preis: 20,00 €
sollte ursprünglich im Oktober erscheinen, vsl. aber Jahresende

4. angekündigte Novitäten zum Jahresende
Vor Einfahrt: Halt!
Einblicke in westdeutsche Straßenbahn-Depots
Wolfgang R. Reimann, DGEG-Medien
132 S,.160 Abb.
Preis: ~27,80 €
Leider geht es Herrn Reimann momentan nicht sehr gut,
wir hoffen daher um so mehr, dass er dieses Buch zu Ende bringen kann


Tram-Tour Rhein
Axel Reuther, EK-Verlag
160 Seiten in A4 quer
mit ca. 300 historischen Aufnahmen
Preis: 39,90 €
dieses Buch soll Ende des Jahres erscheinen

Nach dem Tram-Atlas Belgien-Luxembourg kommt der
Tram-Atlas BeNeLux
Belgien - Niederlande - Luxemburg
vom Schwandl-Verlag (zweisprachig)
im Winter 2019 / 2020

Letzte Novität, gerade frisch eingetroffen:
Die Originalwagen der Klagenfurter Straßenbahn
Hansgeorg Prix, Nostalgiebahnen in Kärnten
134 Seiten A5 quer
97 Farb- + S/w-Aufnahmen
Preis: 22,00 €

es gibt auch noch ältere Titel in gleicher Machart (etwas günstiger)
und auch die früheren 3 Bücher ... Einmal Annabichl bitte!,
Einmal Strandbad bitte! .... Einmal Bahnhof bitte! (je 15 €)


Erhältlich bei Fachbuchhandlung Donat in Duisburg oder im Versand: hafke.koeln@t-online.de

Beste Grüße aus Köln
Rolf Hafke, TS: TramShop

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: ludger K

Datum: 29.08.19 12:34

Hallo Rolf!

Würdest Du mal bitte dieses ganze Sutton-Zeug hier rauslassen und Dich auf solide Literatur beschränken?

Viele Grüße
Ludger

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 29.08.19 13:08

Hallo Ludger,

bitte keine pauschalen Vorverurteilungen: Nicht alles von Sutton ist "Zeug" und "unsolide" - da sind auch durchaus namhafte Autoren tätig. Ungesehen würde ich mir allerdings auch kein Sutton-Buch kaufen...

Grüße

Martin

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: ludger K

Datum: 29.08.19 13:36

Hallo Martin!

Das ist doch ein Lotteriespiel. Die nehmen alles unbesehen, machen weder Lektorat noch Bildbearbeitung und schmeißen alles völlig herz- und seelenlos auf den Markt. Das Ärgerliche ist eben das maßlos überzogene Gekreische, das hier im Forum darum veranstaltet wird. Das ist dieses Zeugs einfach nicht wert. Und wenn sich die guten Autoren auf dieses Niveau herablassen, dann dürfen sie sich nicht wundern, wenn sie mit den Schnellschießern und Hopplahopp-Bilderbüchleinmachern in einen Topf geschmissen werden.

Viele Grüße
Ludger



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.08.19 13:36.

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: Rolf Hafke

Datum: 29.08.19 16:25

Guten Tag Ludger,

DU hast völlig Recht, es gibt mehrere Titel, die eine "schlechte" Besprechung
bekommen haben, so auch "Straßenbahnen in Halle" mit arg vergrößerten,
aber nicht bearbeiteten Abbildungen, auch Bilder ohne Stromabnehmer etc....

Es gibt auch ordentlich gemachte Sutton-Themen, es hängt wohl auch vom
Autor ab und ob er das Layout selbst bearbeitet (sehe ich als Nachteil an,
jedoch gibt es dann wohl etwas mehr Geld!).

Wesentlich aber ist, dass fast NIE Liniennetzpläne oder Karten, Wagenkasten-
Zeichnungen etc. enthalten sind. Die Bücher sind halt für das "Volk" gemacht.
Dennoch: die letzten Ausgaben, Neunkirchen und Leipzig sind recht passabel.

ABER: WARUM gibt es solche Titel bei SUTTON????
Das muss man sich doch dann auch mal fragen?

Es gibt ja inzwischen einige weniger Fachverlage, so dass andere das Geschäft
übernehmen (von VBN zu LOK-Report und andere). Ich weiss von Autoren,
die auch bei Dir angefragt haben, z.B. Eisenbahnen, passt ja nicht immer ins
Sortiment .....
WO sollen die denn hin?? DGEG nimmt auch nur unter bestimmten Voraussetzungen!

Auch wenn Dir die Nackenhaare beim Sutton-Verlag hochstehen, andere kaufen es
und einige finden den einen oder anderen Titel sogar gut.

Der Kunde entscheidet.

Gruß
R o l f

Du musst Dich ja nicht verteidigen, Deine Titel sind im allgemeinen GUT gemacht,
mit Grafiken, Wagenkastenzeichnungen und Streckenkarten

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: 4076

Datum: 29.08.19 19:39

Das Buch "Straßenbahnen und Lokalbahnen in Innsbruck" vom Sutton-Verlag kann ich jedem Innsbruck-Interessierten wärmstens empfehlen, es bietet einen guten Überblick (insbesondere für Einsteiger) und ist attraktiv bebildert. Bemängeln könnte man einzig, dass der Verein "Tiroler Museumsbahnen" keine Berücksichtigung fand.
PS: Ein Kenning-Buch kaufte ich mir schon über 10 Jahre keines mehr. Es war wohl kein Thema dabei, dass mich näher interessiert hätte. Ich halte aber auch die Aufmachung und das Layout für altbacken.
Rolf Hafke schrieb:
2. Nachtrag zu dem Berliner Typ C-Buch von LOK-Report:
104 Seiten im Format 17 x 24 cm,
mit S/w- + Farbaufnahmen, Skizzen + Tabellen
Preis: 22,80 €
lieferbar in Kürze

Vielen Dank für diesen Hinweis, davon hatte ich gar nichts mitbekommen und freue mich nun auf das Erscheinen dieses Buchtitels. Mit "LOK-Report" hatte ich im Rahmen der Straßenbahn-Bildbände bereits gute Erfahrungen gemacht. "Fahrzeuge der Berliner U-Bahn" lässt darauf schließen, dass es eine weiterlaufende Reihe wird, ist dazu genaueres bekannt? Das wäre jedenfalls ein tolles Projekt welches bei den zahlreichen Berliner Nahverkehrsfreunden bestimmt sehnlichst erwartet wird.

Meine Bilder auf Flickr: [www.flickr.com] ...
... und in der DSO-Galerie: [www.drehscheibe-online.de]



U-Bahn Berlin

geschrieben von: Sören Heise

Datum: 29.08.19 21:06

Moin,

wie ich in der anderen Diskussion schrieb, gab es zu den Fahrzeugen der Berliner U-Bahn vor längerer Zeit mal drei Bände bei Neddermeyer. Verfasser waren die Herren Biedl und Walter, es ging um die Typen A II, B und E.

Viele Grüße
Sören

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: 642

Datum: 30.08.19 10:10

Toaster 480 schrieb:
Vielen Dank für diesen Hinweis, davon hatte ich gar nichts mitbekommen und freue mich nun auf das Erscheinen dieses Buchtitels. Mit "LOK-Report" hatte ich im Rahmen der Straßenbahn-Bildbände bereits gute Erfahrungen gemacht. "Fahrzeuge der Berliner U-Bahn" lässt darauf schließen, dass es eine weiterlaufende Reihe wird, ist dazu genaueres bekannt? Das wäre jedenfalls ein tolles Projekt welches bei den zahlreichen Berliner Nahverkehrsfreunden bestimmt sehnlichst erwartet wird.
Das hängt vom Erfolg des C-Wagenbuches ab. Die Autoren haben schon gewisse Vorbereitungen für weitere Bände gemacht. Ich selbst habe mich nur mit dem Layout beschäftigt und würde gerne noch weitere Fahrzeugbände über die Berliner U-Bahn im Layout übernehmen. Hat nämlich als Abwechslung zu den Straßenbahn-Bänden auch viel Spaß gemacht.

Als nächstes kommt jetzt aber erst einmal Band 11 von der Straßenbahn-Reihe und dann ist noch ein andere Bildbandreihe in Planung aber mehr dazu wird erst einmal nicht verraten.

642

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: teddy4949

Datum: 30.08.19 12:03

Nun will ich auch mal meinen "Senf" dazugeben.
Bei Büchern vom Sutton-Verlag, der ja inzwischen auch zur GeraMond Gruppe gehört (wie der Alba Verlag ), ist immer Vorsicht geboten. Da kann man wirklich nicht von handwerklich gut gemachten Büchern sprechen, auch wenn es durchaus qualitative Unterschiede gibt. Meiner Beobachtung nach (in den letzten 45 Jahren!) hat sich leider das Niveau von neuen Büchern nicht verbessert (um es mal ganz vorsichtig auszudrücken), was an der wohl zu schnellen Produktion ohne sorgfältige Recherche und ein entsprechend sorgfältigem Lektorat liegt. Das betrifft aber auch andere Verlage als die der GeraMond Gruppe. Diese Beobachtung gilt aber nicht nur im Bereich der Sach- und Fachbücher im Eisenbahnbereich, auf Bücher im Automobilbereich trifft das ebenso zu; da wird schnell etwas "hingerotzt" nach dem Motto "nach mir die Sintflut".
Unter den vielen Eisenbahnbüchern in meiner Bibliothek stechen die Bücher von Ludger aber die absolute Mehrzahl der anderen Bücher aus! Ich bin, zugegebener Maßen, erst recht spät auf diese Bücher gestoßen, aber für derartige Qualität gebe ich gern ein paar Euro mehr aus! Das Layout als "altbacken" zu bezeichnen käme mir auch nicht in den Sinn. ich bitte Ludger: Mach weiter so, lieber ein Buch weniger, dafür ein Gutes!

Dieter

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: achristo

Datum: 30.08.19 12:47

Ich bin zwar auch kein allzu großer Freund des Sutton-Verlages. Allerdings stellt er durchaus Bücher her, welche den "normalen Leser" zufriedenstellen. Damit meine ich die allgemeine Bevölkerung, Heimatfreunde etc., nicht unbedingt Eisenbahnfreunde-Spezialisten. Ich weiß aus dem Bekanntenkreis, dass die Sutton-Bücher durchaus ankommen und die Leser begeistert sind. Und warum sollte der Verlag nicht weiterhin solche Bücher produzieren, so lange der Absatz stimmt? Bei einem Verkaufspreis von unter 20 Euro erwartet man auch nicht immer dieselbe Qualität wie bei einem Buch mit 50 Euro aufwärts.

Darunter gibt es durchaus auch manche Sutton-Titel, die für mich Neues bringen. Beispielsweise habe ich nur im Buch "Die Moselbahn in der Nachkriegszeit" von Karl-Josef Gilles das Datum der endgültigen Einstellung des Güterverkehrs Ruwer West - Trier Nord gefunden; in Ludgers Buch leider Fehlanzeige!

Viele Grüße
Andreas

Alle nicht anders gekennzeichneten Aufnahmen stammen von mir und unterliegen dem Urheberrecht
Andreas Christopher (Achristo) im Internet: [www.achristo.homepage.t-online.de]
Übersicht Achristo's Foto-Historama: [www.achristo.homepage.t-online.de]
ludger K schrieb:
Hallo Martin!

Das ist doch ein Lotteriespiel. Die nehmen alles unbesehen, machen weder Lektorat noch Bildbearbeitung und schmeißen alles völlig herz- und seelenlos auf den Markt. Das Ärgerliche ist eben das maßlos überzogene Gekreische, das hier im Forum darum veranstaltet wird. Das ist dieses Zeugs einfach nicht wert. Und wenn sich die guten Autoren auf dieses Niveau herablassen, dann dürfen sie sich nicht wundern, wenn sie mit den Schnellschießern und Hopplahopp-Bilderbüchleinmachern in einen Topf geschmissen werden.

Viele Grüße
Ludger
Wenn hier etwas ärgerlich ist, dann dieses maßlos überzogene Ludger-K-Gekreische, das hier vom ebendiesem im Forum veranstaltet wird. Einfach nur peinlich, wie ein Verleger -der unbestritten überwiegend sehr gute Titel produziert- sich hier in massloser Überlegenheit und ohne jede Differenzierung (!!!) zum Richter über ein ganzes Buchmarktsegment aufspielt!

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: T. Walter

Datum: 01.10.19 03:54

Feldbahnbetrieb in Leipzig-Lindenau 1998

Seite 2 Inhalt

48 1085: Mit der Dampflok unterwegs

Ups, sollte sicherlich 1985 heißen ;-)

Anordnung der Bilder:
Diese passen meist nicht zum Text.

Nach langem hin und her (zwischenzeitlich sollte der Verein "anteilig" die Kosten tragen),
wurden Fotos im Bimmelbahn Forum veröffentlicht. Sollten die nicht in das neue Buch?

Die Kiesbahn in Leipzig-Lindenau 2015

Foto auf Seite 67 oben und unten,
68 Mitte, 69 ect. verbrannt. Die waren ja schon aus dem genannten Forum bekannt.

Es kam öfter die Frage was ist zu den ersten Loks so neu? Die Bilder kennt man. :-(

Anordnung Text und Bilder. Passt wieder nicht so recht.

Doof wenn auf Fotos der Fotoautor selber zu sehen ist. Wer hat dann das Foto geschossen?

Re: Neuerscheinungen Nahverkehr (gesonderter Eintrag)

geschrieben von: Rolf Hafke

Datum: 04.10.19 11:38

Guten Tag,

nachdem im September termingemäß das Buch
Straßenbahnen im Saarland
Saarbrücken, Saarlouis, Neunkirchen, Völklingen

ausgeliefert wurde, teil der Verlag mit, dass nun auch
Naumburger Straßenbahn
Mit der Wilden Zicke durch die Domstadt
sollte ursprünglich im Oktober erscheinen, vsl. aber Jahresende
Ende Oktober (30.10.) erscheint.

Die Unterlagen für das Buch von Axel Reuther
Tram-Tour Rhein
befinden sich beim Verlag,
es soll Ende Dezember / Anfang des Jahres erscheinen.

Leider erscheinen vom EK-Verlag die beiden Bus-Titel erst Frühjahr 2020:

Büssing-Busse bei Bahn und Post
Volkhard Stern
112 Seiten, davon 32 Seiten in Farbe mit ca. 160 Abbildungen
300 x 210 mm
Preis: 29,80 €

Damals auf Linie – 3
Linienbusse der siebziger und achtziger Jahre

Peter F. Linhart
96 Seiten mit ca. 100 Abbildungen
235 x 165 mm
Preis: 19.80 €

Gruß aus Köln
Rolf Hafke
hafke.koeln@t-online.de