DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Jubiläum der Boxteler Bahn

geschrieben von: Seku

Datum: 25.04.19 08:55

Die ehemalige Bahnstrecke Boxtel in den Niederlanden nach Wesel am Niederrhein könnte ihren 150. Geburtstag feiern.

Hierzu gibt es in Goch eine Ausstellung, außerdem erscheint beim Heimatverein ein Buch.

[rp-online.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.19 16:16.

Re: Jubiläum der Boxteler Bahn

geschrieben von: Martin Kayser

Datum: 01.05.19 11:38

Guten Morgen,

gibt es da auch eine Adresse und/oder Ansprechpartner an die der Interessierte sich wenden kann?

Lieben Gruß

Martin

Kontakt

geschrieben von: Seku

Datum: 01.05.19 11:46

Guten Morgen Martin,

ich versuchte es mal über google

>> [www.heimatverein-goch.de] --- megohm@t-online.de

mit Gruß

Günther



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.05.19 11:48.
Hallo Günther (Seku),

ich war heute in Goch und habe die Austellung besucht.

Die Anreise erfolgte über Krefeld per Bahn (im Diesel-Lint der Nordwestbahn ). Vom Bahnhof Goch (den es jahrelang von Faller als HO-Modell gab - aber unter "falschem" Namen, wenn ich mich recht entsinne) läuft man 8-10 Minuten passenderweise die Bahnhofsstraße in Richtung Altstadt zum zentralen Marktplatz. Unterwegs kommt man an einem alten Stadttor - dem Steintor vorbei- die übrige Altstadt wurde Anfang 1945 zu gefühlt 80% durch die Alliierten zerstört. Rechts neben dem Rathaus am Marktplatz befindet sich das mittelalterliche "Haus zu den fünf Ringen" ,in dessen provisorisch hergerichtetem Erdgeschoß (Kernsanierungsambiente) sich die Ausstellung befindet.

Dort wird u.a. gezeigt:

- In diversen Vitrinen werden Modellbahnen mit Bezug zur niederrheinischen Margarineindustrie (N, HO, Spur 1 usw. )gezeigt

- Aus den Niederlanden stammen Großmodelle der Loks der "Boxteler Bahn"

- Nahezu alle Postkarten, die auch im Buch abgebildet sind, werden an Schautafeln gezeigt

- Es werden original NBDS-Exponate gezeigt, die vmtl. auch aus dem niederl. Eisenbahnmuseum in Utrecht stammen
(Fahrpläne, hölzerne "Erste-Hilfe-Sanitätskiste" in deutscher Sprache beschriftet), Diverser "Kleinkram"

- Fotos von div. Industriebetrieben in Goch (D) und Gennep (NL)

- Ein nettes, aber stark verkleinertes HO-Modell des Bf. Goch um ca. 1900

- Drei Fotoalben mit Repro-Fotos von der Gesamstrecke Boxtel (NL) - Wesel (D)

Wer mal für kleine Lokführer muß, hat übrigens Pech, dass bisher nur vor dem Einsturz gesicherte Gebäude hat nur eine behelfsmäßige Elektroinstallation, einen behördlich vorgeschriebenen 2. Fluchtweg, aber keinerlei Heizung oder Sanitäranlagen.
Vor allem Damen wurden an die umliegenden Gocher Cafes und Restaurants verwiesen.
Das ist ein Rückschritt gegenüber 2013: Damals , 2013 war ich schon einmal in Goch, damals wurde "150 Jahre Eisenbahn Krefeld - Geldern - Goch - Kleve - Nimwegen (NL) "gefeiert" - in der stillgelegten kath. Kirche "Unserer lieben Frau" unweit des Bf. Goch.
Auch hier wurde für 10,- € ein Buch verkauft: Der Metallweg.
In der Kirche gab es zwar ein WC, aber keine Heizung bzw. der Heimatverein wollte nicht extra Heizöl ordern. Folge: Ein Wintereinbruch im März sorgte für -5 Grad in der Kirche - "man" fror sich den Allerwertesten ab - Glühwein gab es damals nicht, nur Literatur.

Fazit für heute:
Wer das im Original in den Niederlanden in ndl. Sprache erschienene Standard-Werk zur Boxteler Bahn oder die sehr gute deutsche Übersetzung von DGEG Medien (Die Nord-Brabant-Deutsche Eisenbahn - Boxteler Bahn) sein eigen nennt, hat rund 85% der Ausstellungsexponate bereits daheim gesehen und kann sich die Tour nach Goch zur Ausstellumng eigentlich sparen, sofern er die Tour nicht noch mit einem jetzt aktuellen Spargelessen verknüpfen möchte.
Das angebotene Buch ist jedoch absolut klasse.

Zum Buch vorweg:
Für 10,00 € ist das zweisprachige Buch mit dem Titel: " Boxteler Bahn 150 Jahre/Jaar Duits Lijntje - Ein Postkartenbuch" eine preiswerte und sinnvolle Ergänzung zu den beiden o.g. Büchern. Ein Kauf ist ohne Einschrämkung empfehlenwert.
Auf 144 Seiten wird die Boxteler Bahn erst geschichtlich dargestellt und dann auf ca. 100 Postkarten, die nur tlw. in den o.g. Büchern zu finden sind, bildlich dargestellt. Die Druckqualität ist trotz des niedrigen Vekaufspreis überraschend gut, die Postkarten sind scharf wiedergegeben, nix scheint beim ersten Durchblättern verpixelt zu sein.
Auf dem Buchrücken steht als "Partnerverlag" der Name "pagina", weitere Angaben dazu finden sich im Buch allerdings nicht.


Technische Daten zum Buch:

Auflage: 500 Stück (mit dem Kauf würde ich nicht ewig warten, da diese auch in Gennep verkauft werden sollen, wo die Ausstellung Ende Mai hinzieht)

ISBN-Nr: 978-3-946509-26-4

Preis: 10,00 €

Format: 210 mm x 210 mm

Einband: Fester Einband

Seitenzahl: 144 Seiten

Farbdruck

Abdruck von 95 Postkarten aus diversen Sammlungen, Namen d. Sammler nicht genannt, 1 Postkarte pro Seite, Postkarten in Originalgröße wiedergegeben, Bildtext zweisprachig (deutsch/niederländisch)


Inhalt:

Seite 1 - 9: Einleitung, Vorworte, Danksagungen usw. (d/nl)

Seite 10 - 42: Chronik 150 Jahre Boxteler Bahn - Von 1869 bis 1992 (letzte Reste in NL stillgelegt)

Seite 42 - 48: Erinnerung an die Boxteler Bahn : Denkmäler/Gedenktafeln in D und NL

Seite 49 - 144: Abdruck von 95 Ansichtskarten/Postkarten zur Boxteler Bahn mit Motiven aus NL und D

Ich denke, jetzt dürften (eigentlich) keine Fragen zum Buch mehr offen sein.


Grüße nach Erlangen und den "Rest" der Republik

Archivator



Edit: Auflage ergänzt



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.05.19 21:48.