DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Neues Buch über die Harzbahnen

geschrieben von: Seku

Datum: 05.11.18 20:11

Jürgen Steimeckes Buch

"Strecken und Bahnhöfe der Schmalspurbahnen im Harz" 2009 im Zeunert-Verlag erschienen, wird derzeit im Antiquariats-Handel für 189.-- Euro aufwärts angeboten.

Nun bringt der Autor eine Neubearbeitung des Titels heraus.

"Strecken und Bahnhöfe der Schmalspurbahnen im Harz“ (Teil 1) mit den Strecken Nordhausen – Wernigerode und Schierke – Brocken wird ab dem 16.11.2018 im Handel erhältlich sein.

Der Teil 2 wird sich mit der Selketalbahn und den Testfahrzeugen der NWE/GHE beschäftigen. Für den Teil 2 wird dann voraussichtlich März/April 2019 der Erscheinungstermin sein.

Technische Daten:

Jürgen Steimecke:
"Strecken und Bahnhöfe der Schmalspurbahnen im Harz"
Teil 1 - Format 23,5 cm x 30,5 cm - 472 Seiten
980 Abbildungen - Hardcover mit Fadenheftung - Gewicht 2,5 kg
ISBN 978-3-935971-93-5
Preis: 39,90 EUR

Bezugsmöglichkeiten: Direktvertrieb und Versand über den Herausgeber Herrn Söhnke Streckel, PSF 101216, 38842 Wernigerode, per Mail soehnke.streckel@googlemail.com

oder im direkten Abverkauf vor Ort über den Autor Jürgen Steimecke, Mittelstraße 13, 38855 Wernigerode, per Mail steimecke.j@t-online.de sowie natürlich über den Buchhandel.

ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: ludger K

Datum: 05.11.18 20:34

Ist das Buch voller Werbung oder wurde es massiv gesponsert?

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: Silbergräber

Datum: 05.11.18 22:38

ludger K schrieb:
Ist das Buch voller Werbung oder wurde es massiv gesponsert?
Bei dem Preis werde ich es auf den Versuch ankommen lassen - und Dir berichten.

LG

Jörn

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: jenswinnig

Datum: 05.11.18 22:50

Hallo Ludger,

habe das neue Buch gerade bestellt und werde Dir, wie auch den Anderen eine kurze Zusammenfassung schreiben.

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Mein Shop unter [www.region-im-modell.de]

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: ludger K

Datum: 06.11.18 02:55

Hallo Jörn!

Ja, das wäre nett. Die 1. Auflage wurde ja damals im Bimmelbahnforum förmlich zerrissen. Der "ach so beleidigte" Autor wollte mit dem Rechtsanwalt gegen die Rezensenten vorgehen. Jedenfalls werde ich nach jenen Vorfällen jetzt nicht die Katze im Sack kaufen und bin auf neutrale Urteile gespannt.

Viele Grüße
Ludger

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: Silbergräber

Datum: 06.11.18 08:26

ludger K schrieb:
Die 1. Auflage wurde ja damals im Bimmelbahnforum förmlich zerrissen. Der "ach so beleidigte" Autor wollte mit dem Rechtsanwalt gegen die Rezensenten vorgehen. Jedenfalls werde ich nach jenen Vorfällen jetzt nicht die Katze im Sack kaufen und bin auf neutrale Urteile gespannt.
Dieses lustige Ereignis hatte gar nicht mehr auf dem Schirm :D Vielen Dank, dass Du mich daran erinnert hast:

[www.bimmelbahn-forum.de]

LG

Jörn



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.18 08:37.

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 06.11.18 09:27

Hallo,

Ich muss ehrlicherweise zugeben, dass das Werk an mir vorbeigegangen ist. Offensichtlich habe ich aber nichts verpasst. Hoffen wir mal das alle Kritiker ihren Senf dazu geben konnten und es auch ein paar Leute inhaltlich und sprachlich bearbeitet haben, denn das Thema ist ja eigentlich interessant...

Edit: habe mir die "genauere Information" angesehen. Es handelt sich ja um zwei Bände?! 900 Bilder auf 468 Seiten macht mir etwas Angst, zumal mich das hier veröffentliche Bild schon nicht überzeugt...

MfG

"Weiss jemand ob DR Kesselwagen auch durch die BRD gefahren sind. Von Güterwagen weiss ich, dass sie auch in der BRD unterwegs waren, aber Kesselwagen ?"
Aus: [www.stummiforum.de]
(:-O???)
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.18 09:36.

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: Silbergräber

Datum: 06.11.18 10:43

Matthias Muschke schrieb:
Es handelt sich ja um zwei Bände?! 900 Bilder auf 468 Seiten macht mir etwas Angst, zumal mich das hier veröffentliche Bild schon nicht überzeugt
Ja, und die 900 Bilder auf 468 Seiten sind nur für Band 1. Band 2 kommt im Frühjahr 2019.

LG

Jörn

OT Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: Dieter Buddrus

Datum: 06.11.18 14:28

Mein biologisch bedingt langsam aussterbender Kollegen-Nostalgiekreis hat auf der Basis von einem selbst erstellten Manuskript ein Buch mit 354 Seiten (alles Hochglanzpapier, ca. 900 Aufnahmen - davon 700 in Farbe) mit einem richtigen massiven speziell gestaltetem Sonderanfertigungs-Einband in einer Auflage von nur 50 Exemplaren in einem Nachbarland anfertigen lassen. Der große dicke Wälzer konnte dann zum Preis von nur 25 Euro abgegeben werden. Ich habe keine blasse Ahnung, wie das funktioniert. Die Bildwiedergabequalität (vorwiegend IT, teilweise Makrodetailaufnahmen -- also keine Eisenbahn), ist jedenfalls weit besser, als in all jenen Eisenbahnbüchern die ich von diversen kleinen Selbstverlegern gekauft habe.

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 06.11.18 14:40

Silbergräber schrieb:
Matthias Muschke schrieb:
Es handelt sich ja um zwei Bände?! 900 Bilder auf 468 Seiten macht mir etwas Angst, zumal mich das hier veröffentliche Bild schon nicht überzeugt
Ja, und die 900 Bilder auf 468 Seiten sind nur für Band 1. Band 2 kommt im Frühjahr 2019.
Es steht kein Format dabei, aber 900 sind mehr wie zwei pro Seite - ohne Text... Inwieweit die Gleispläne da mit gezählt werden, ist auch nicht klar.

MfG

"Weiss jemand ob DR Kesselwagen auch durch die BRD gefahren sind. Von Güterwagen weiss ich, dass sie auch in der BRD unterwegs waren, aber Kesselwagen ?"
Aus: [www.stummiforum.de]
(:-O???)
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: OT Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: Seku

Datum: 06.11.18 14:55

Dieter Buddrus schrieb:
..... Der große dicke Wälzer konnte dann zum Preis von nur 25 Euro abgegeben werden....
Hat der Wälzer auch einen Autoren und Titel ?

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: ludger K

Datum: 06.11.18 15:07

Format wie gesagt: 23,5 cm x 30,5 cm

und es war von 900 Abbildungen die Rede, nicht von Bildern, also incl. Zeichnungen und sonstigen "Faximilien". Wenn das verkorkste Bild aus der Werbung repräsentativ ist und der Buchtext ähnlich fehlerhaft ist wie der Werbetext (da klemmt wohl manchmal die Kommataste), dann ist Vorsicht geboten und es wäre sinnvoll, vor dem Kauf einen Blick ins Buch zu werfen. Windschiefe Bilder sind nunmal keine Augenweide (zumal im Harz schon zigtausende technisch und motivlich brillante Fotos geschossen wurden) und Texte, bei denen man immer wieder über Rechtschreib- und Satzzeichenfehler stolpert, bringen absolut keinen Lesegenuß. Manche Autoren wollen einfach nicht begreifen, wie eminent wichtig es ist, das Layout vor Drucklegung innerhalb eines Korrekturkreises durchlesen zu lassen und Knackpunkte innerhalb der Gruppe ausgiebig auszudiskutieren. Per Email ist das heute doch spielendeinfach.

Re: Neues Buch über die Harzbahnen

geschrieben von: Silbergräber

Datum: 06.11.18 16:52

Also ich komme gerade aus der Stadt zurück: das Werk konnte der Buchhändler meines Vertrauens in seiner Datenbank nicht finden. Das ist schon recht seltsam. Steht die Veröffentlichung vielleicht noch bevor?

LG

Jörn



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.18 16:52.

Re: Neues Buch über die Harzbahnen

geschrieben von: Seku

Datum: 06.11.18 19:19

Silbergräber schrieb:
Steht die Veröffentlichung vielleicht noch bevor?
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil >> wird ab dem 16.11.2018 im Handel erhältlich sein.

Re: Neues Buch über die Harzbahnen

geschrieben von: Silbergräber

Datum: 06.11.18 20:29

Ja - Du hast recht. Ich war zu sehr auf den Beitrag im Harz und Harzbahn-Forum fixiert - wo es sich so las, als ob die Lektüre schon verfügbar sei - so dass mir der hier genannte Termin durch die Lappen gegangen ist.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.11.18 05:09.

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: Bw Betzdorf

Datum: 07.11.18 14:06

900 Bilder sind schon eine Hausnummer. Ich halte das aber erst einmal für nicht so bedenklich. Wenn ich da an "Eisenbahn Brennpunkt Berlin" von Alfred Gottwaldt denke, dann war auch dieses Buch ja eigentlich auch nur ein Bilderbuch. Aber was für ein wunderbares.
Außerdem ist natürlich zu bedenken, für welchen Käuferkreis solch ein Buch geschrieben wird. je nach Thema machen reine Eisenbahnfreunde (die gesteigerte Version sind wohl wir hier im Forum) nur noch einen Bruchteil der Käufer aus.
Aus eigener Erfahrung mit meinen ersten Büchern (auch bei einem rein fachlichen Thema wie dem Bw Betzdorf) und von anderen Autoren, welche regional bezogen schreiben, sind etwa 60 bis 80 Prozent der Käufer "normale" Kunden, mir heimatgeschichtlichem Interesse, welche aber keinen großartigen Bezug zur Eisenbahn haben. Und diesen Leserkreis interessiert nicht die Ausführung der Druckausgleicher oder der Abzweigwinkel der Bahnhofsweichen. Dafür sind aber dann Fotos (am besten noch mit der Möglichkeit des Vergleichs von früher und heute) unabdingbar um bei diesen Käufern einen positiven Effekt und eventuell auch eine Weiterempfehlung an Verwandte oder Freunde zu erreichen.

Es könnte deshalb sein, das dieses Buch zu diesem Preis gerade bei Touristen oder Einheimischen doch einen guten Absatz findet.

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: Silbergräber

Datum: 20.11.18 22:51

Moin,

heute Mittag habe ich das Buch beim Buchhändler abgeholt, und in der Mittagspause kurz durchgeblättert: es ist schon ein Wahnsinn, was da mal wieder zusammen getragen wurde. Aus meiner Sicht die umfassendste Darstellung der Harzquer- und Brockenstrecke, die mir bisher unter die Finger gekommen ist. Steimecke gelingt es auf 472 Seiten, die Entwicklung der Bahnhöfe zwischen Nordhausen und Wernigerode mit historischem und aktuellen Bildern darzustellen. Die Freunde von Gleisplänen kommen auch nicht zu kurz, es werden weitestgehend Abdrucke der orignalen Dokumente bereitgestellt. Rein schematische Pläne sind eher die Ausnahme. Auch Abdrucke der Zeichnungen der wichtigsten Hochbauten sind enthalten.

++ Besonders gut gefallen tut mir das Arbeiten mit aktuellen wie historischen Orthophotos . Das macht genau so viel Spaß wie das Studieren alter Karten

-- Nicht so gut gefällt mir dagegen, dass besonders die neueren Aufnahmen zu kontrastreich sind - aber darüber kann man sich sicherlich streiten.

Vieles ist natürlich schon aus vorangegangenen Publikationen bekannt, aber nicht in der der Konzentration, der Fülle und dem Format, wie es nun vorliegt. Da freut man sich richtig auf Band 2.

LG

Jörn

Re: ein absoluter Dumping-Preis

geschrieben von: jenswinnig

Datum: 25.11.18 20:31

ludger K schrieb:
Ist das Buch voller Werbung oder wurde es massiv gesponsert?
Hallo Ludger,

das Buch enthältlich keine Sponsoringanzeigen.
Es sind auch viele Luftbildaufnahmen enthalten. Von den Bahnhöfen auch zum Teil Detailaufnahmen.

Näheres folgt.

Mit freundlichen Grüßen

Jens

Mein Shop unter [www.region-im-modell.de]