DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Güterwagen 1.1

geschrieben von: Der Wagner

Datum: 04.11.18 09:23

Liebe Hobbykollegen,

ich hatte auf der Messe in Friedrichshafen die Gelegenheit, im neuen Band "Güterwagen 1.1" zu blättern. Das ist auf jeden Fall keine einfache Neuauflage, sondern ein komplett neues Werk mit vielen zusätzlichen Aufnahmen und Informationen. Es sind auch viele zusätzliche Güterwagen besprochen, die mir bis jetzt nicht bekannt waren. Das Buch wird lt. Auskunft der Standbetreuer ab Montag verschickt. Also seid gespannt.

Mit freundlichem Gruß

Der Wagner
Peter Brinke

"Everything will be ok in the end. If it's not ok, it's not the end."

Re: Güterwagen 1.1

geschrieben von: sc

Datum: 04.11.18 09:45

Hallo Peter,

danke für Deinen Hinweis. Nur zwei kleine Anmerkung zur Ergänzung:

Ich habe versucht gegenüber der älteren Auflage möglichst alle Fotos durch andere Aufnahmen zu ersetzen (nur in Einzelfällen ging es nicht).
Alle Zeichnungen habe ich – wie bei Band 3 ff. – am Computer erstellt, und diesmal sogar die unterschiedlichen Absperrhähne der Dampfheizungen berücksichtigt …

Viele Grüße von
Stefan

… der das Buch bislang nur von der Druckfreigabe vor sechs Wochen … :-( … kennt

Re: Güterwagen 1.1

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 04.11.18 11:29

Hallo,

Wolltest du keins kaufen, oder hat man keine verkauft?

MfG

(ich kümmere mich nachher in Bartenheim um ein paar Werke aus dem Nachbarland...)

"Weiss jemand ob DR Kesselwagen auch durch die BRD gefahren sind. Von Güterwagen weiss ich, dass sie auch in der BRD unterwegs waren, aber Kesselwagen ?"
Aus: [www.stummiforum.de]
(:-O???)
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

Re: Güterwagen 1.1

geschrieben von: Der Wagner

Datum: 04.11.18 12:17

Hallo Matthias,

ich hätte schon gerne, aber es waren nur Ansichtsexemplare verfügbar, da die druckfrischen Exemplare noch im Verlag weilten. Laut Auskunft der freundlichen Dame am Stand konnte man gerade noch zwei Bücher mitnehmen, bevor man zur Messe aufbrach - sozusagen glückliche Fügung, dass die ersten Exemplare so früh eintrafen. Man hatte beim Verlag selbst nicht damit gerechnet, dass man zur Messe was hätte...
Und mein Exemplar habe ich schon seit Monaten vorbestellt...

Gruß

Der Wagner
Peter Brinke

"Everything will be ok in the end. If it's not ok, it's not the end."

Re: Güterwagen 1.1

geschrieben von: Hoekema (NL)

Datum: 04.11.18 13:37

Was für eine schöne Aussicht, nächste Woche in der Briefkasten!
Die Güterwagen Reihe ist einen fantastischen Serie.


MfG,
Wim

Re: Güterwagen 1.1

geschrieben von: Wolfgang Sorger

Datum: 04.11.18 17:11

Hallo Peter,

auch ich danke Dir für den Hinweis. Gespannt bin ich tatsächlich.
Und ich nehme mal schwer an, daß sich Stefan auch über ein gebundenes Exemplar freut... :-)
Beste Grüße

Wolfgang

Mich interessiert vieles - immer aber alles aus Bestwig!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.11.18 22:24.

Re: Güterwagen 1.1

geschrieben von: Thomas.EuN

Datum: 05.11.18 10:03

Nur noch zweimal Schlafen, dann müsste es soweit sein. Auf der VG Bahn-Seite ist zwischenzeitlich der 7. November 2018 als Erscheinungstermin vermerkt.

Freu mich und bin ganz gespannt...

Beste Grüße
Thomas


http://www.eisenbahn-um-nossen.de/alt/grafik/startoben.jpg

Güterwagen 1.1 ist ausgeliefert … und Anmerkungen.

geschrieben von: sc

Datum: 09.11.18 16:28

Hallo im die Runde,

meine Belegexemplare sind heute angekommen … und ich habe auch schon zwei Fehler gefunden, geht mir bei jedem Buch trotz sorgfältigster Kontrollen durch mehrere "Mitstreiter" und einen erstklassigen Lektor so … :-(

Daher bleibt ein Buch bei mir "jungfräulich" und das andere wird als Arbeitsexemplar genutzt und mit Korrekturanmerkungen versehen, die dann bei einem Nachdruck eingepflegt werden. So wird z.B. im Frühjahr zusammen mit Güterwagen 1.2 auch Güterwagen 6 neu gedruckt – und da war leider gegenüber der Erstauflage doch etliches zu korrigieren: Zum einen haben Paul Scheller, Harald Westermann und ich bei der Recherche zu Band 7, 8, 1.1 und 1.2 viele neue Erkenntnisse gewonnen, zum anderen war aber auch die Reproduktion vieler Farbbilder eher "suboptimal" ausgefallen.

Solltet Ihr also in Güterwagen 1.1 Fehler entdecken – über die nicht weit genug gezogene Maßkette beim V 23 mit Handbremse bin ich schon gestolpert, ebenso über die falsche Wagennummer im Bildtext des Züchner Gl 90 (es müsste der 964 952 sein) – freue ich mich über Korrekturen, entweder per PN oder hier im Forum.

Viele Grüße
und viel Spaß bei der Suche … :-)

Stefan



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.18 18:32.
sc schrieb:
Hallo im die Runde,

meine Belegexemplare sind heute angekommen … und ich habe auch schon zwei Fehler gefunden, geht mir bei jedem Buch trotz sorgfältigster Kontrollen durch mehrere "Mitstreiter" und einen erstklassigen Lektor so … :-(

Daher bleibt ein Buch bei mir "jungfräulich" und das andere wird als Arbeitsexemplar genutzt und mit Korrekturanmerkungen versehen, die dann bei einem Nachdruck eingepflegt werden. So wird z.B. im Frühjahr zusammen mit Güterwagen 1.2 auch Güterwagen 6 neu gedruckt – und da war leider gegenüber der Erstauflage doch etliches zu korrigieren: Zum einen haben Paul Scheller, Harald Westermann und ich bei der Recherche zu Band 7, 8, 1.1 und 1.2 viele neue Erkenntnisse gewonnen, zum anderen war aber auch die Reproduktion vieler Farbbilder eher "suboptimal" ausgefallen.

Solltet Ihr also in Güterwagen 1.1 Fehler entdecken – über die nicht weit genug gezogene Maßkette beim V 23 mit Handbremse bin ich schon gestolpert, ebenso über die falsche Wagennummer im Bildtext des Züchner Gl 90 (es müsste der 964 952 sein) – freue ich mich über Korrekturen, entweder per PN oder hier im Forum.

Viele Grüße
und viel Spaß bei der Suche … :-)

Stefan
Hallo,

habe ich richtig gelesen,es wird von Güterwagen 1.1 einen Nachdruck geben ?

Dann werde ich mein Exemplar,sobald ich es bekommen habe,umgehend zurückschicken und auf den dann hoffentlich fehlerfreien Nachdruck warten.
45€ für ein fehlerhaftes Buch sind mir zu viel.

Gruß

Selketalkrokotil

Re: Güterwagen 1.1 ist ausgeliefert … und Anmerkungen.

geschrieben von: sc

Datum: 09.11.18 19:50

Es wird möglicherweise dann einen Nachdruck geben, wenn in etlichen Jahren alle Exemplare der Erstauflage verkauft sind.

Im übrigen: Bei vereinzelten Druckfehlern in 200 Seiten Text und aufwendig recherchierten Datenspiegeln sowie über 150 Zeichnungen (die einzigen beiden Fehler, die ich bislang kenne, hatte ich genannt) von einem "fehlerhaften Buch" zu sprechen, empfinde ich vorsichtig ausgedrückt als gewöhnunsbedürftig.

edit: Tippfehler



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.18 20:26.
Hallo Selketalkrokotil!

Das Du aufgrund von Fehlern Dein Buch zurückgeben willst ist Deine rein persönliche Angelegenheit, soweit, so gut. Hälst Du Deine Entscheidung für so wichtig, das du sie sogar der Allgemeinheit hier im Forum mitteilen mußt? Was bezweckst du damit? Hoffst Du vielleicht, aufgrund Deiner quasi "autistischen" Mitteilung, das Du hiermit andere vom Kauf abhalten kannst, oder welcher Sinn steckt dahinter? Jedenfalls ein mir vollkommen unverständliches Posting...

Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!
Helmut Philipp schrieb:
Hallo Selketalkrokotil!

Jedenfalls ein mir vollkommen unverständliches Posting...

Helmut
Das sehe ich auch so.
Nachdem ich Deinen Mist gelesen habe,frage ich mich,was Dir über die Leber gerannt ist.
Leitest Du öfters unter solchen abnormalen Fantasien ?

Gruß

Selketalkrokotil
Hallo,

> Es wir möglicherweise dann einen Nachdruck geben, wenn in etlichen Jahren alle Exemplare der Erstauflage verkauft sind.
>
> Im übrigen: Bei vereinzelten Druckfehlern in 200 Seiten Text und aufwendig recherchierten Datenspiegeln sowie über 150
> Zeichnungen (die einzigen beiden Fehler, die ich bislang kenne, hatte ich genannt) von einem "fehlerhaften Buch" zu
> sprechen, empfinde ich vorsichtig ausgedrückt als gewöhnunsbedürftig.

er hat vermutlich noch nie an groesseren Projekten mitgearbeitet, geschweige denn einen Beitrag fuer ein Printmedium geschrieben. Fehler passieren und daher schaut man drueber. Aber auch bei meinen Beitraegen fuer EM, DiMo und andere Zeitschriften sind schon Sachen durchgerutscht, obwohl da mindestens zwei weitere Personen drueber schauen. Ansonsten kann man auch einen Korrekturzettel beilegen oder auf der Verlagswebseite ablegen, wenn es wirklich grobe Fehler sind. Da sind andere Buecher deutlich schlimmer, was Fehler betrifft...

Armin

[www.muehlenroda.de] (Muehl privat)
[www.museumsstellwerk.de] (Museumsstellwerk Rheine e.V.)
sc schrieb:
Es wir möglicherweise dann einen Nachdruck geben, wenn in etlichen Jahren alle Exemplare der Erstauflage verkauft sind.

Im übrigen: Bei vereinzelten Druckfehlern in 200 Seiten Text und aufwendig recherchierten Datenspiegeln sowie über 150 Zeichnungen (die einzigen beiden Fehler, die ich bislang kenne, hatte ich genannt) von einem "fehlerhaften Buch" zu sprechen, empfinde ich vorsichtig ausgedrückt als gewöhnunsbedürftig.
Ok!
Jetzt würde ich gerne noch wissen,ab wann man von einem fehlerhaften Buch sprechen kann.
Gibt es dafür allgemeingültige Vorschriften?

Gruß

Selketalkrokotil

Re: Güterwagen 1.1 ist ausgeliefert … und Anmerkungen.

geschrieben von: WHA

Datum: 09.11.18 21:17

Hallo selketalkrokotil,

Helmut Philipp ist wahrscheinlich das gleiche "über die Leber gerannt, was auch mir und anderen quergekommen ist. Er hat es entsprechend drastisch artikuliert. Ich halte mich (noch) zurück.

Aber Dein dämliches Gerede, das Buch zurückgeben zu wollen, weil eventuell zwei Fehler enthalten sind, zeugt schon von einem seltsamen Geisteszustand. Vermutlich sind Deine Bücherregale leer oder Du hast bei den vorhandenen Bücher die Fehler noch nicht entdeckt. Aber Du solltest Deinen Plan ruhig durchführen, dann kann ein Kunde mehr ein Buch kaufen und der (mögliche) Nachdruck verschiebt sich weiter nach hinten.

Beste Grüße
Wolfgang



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.11.18 21:18.

Re: Güterwagen 1.1 ist ausgeliefert … und Anmerkungen.

geschrieben von: WHA

Datum: 09.11.18 21:30

Hm, ich glaube Helmut Philipp hat doch recht. Es hat tatsächlich autistische Züge, wenn man für alles und jedes (also auch die Fehlerhaftigkeit von Büchern) "Vorschriften" benötigt.

Stell Dir vor, Du hast die Freiheit, das für Dich selbst zu entscheiden. Ja, und Du darfst sogar Güterwagen 1.1 für fehlerhaft halten und zurückschicken. Du mußt nur damit leben, daß die große Mehrheit der Leser dafür wenig bis kein Verständnis hat - denn zwei Fehler, sind bei der Menge an Daten ziemlich wenig. Und wenn Stefan nicht selbst auf die Fehler hingewiesen hätte, wären sie Dir vermutlich gar nicht aufgefallen.

Aber wie gesagt: Du bist völlig frei in Deiner Entscheidung, mußt aber, bei einer öffentlichen Verkündung derselben, mit dem Echo leben können.

Beste Grüße
Wolfgang
WHA schrieb:
Hm, ich glaube Helmut Philipp hat doch recht. Es hat tatsächlich autistische Züge, wenn man für alles und jedes (also auch die Fehlerhaftigkeit von Büchern) "Vorschriften" benötigt.

Stell Dir vor, Du hast die Freiheit, das für Dich selbst zu entscheiden. Ja, und Du darfst sogar Güterwagen 1.1 für fehlerhaft halten und zurückschicken. Du mußt nur damit leben, daß die große Mehrheit der Leser dafür wenig bis kein Verständnis hat - denn zwei Fehler, sind bei der Menge an Daten ziemlich wenig. Und wenn Stefan nicht selbst auf die Fehler hingewiesen hätte, wären sie Dir vermutlich gar nicht aufgefallen.

Aber wie gesagt: Du bist völlig frei in Deiner Entscheidung, mußt aber, bei einer öffentlichen Verkündung derselben, mit dem Echo leben können.

Beste Grüße
Wolfgang
Amen !!!

Gruß

Selketalkrokotil
Hallo Stefan,

ich freue mich jedenfalls auf die Neuauflage trotz evtl. Fehler, (Fehler sind menschlich und gehören dazu 😉).
Meine Frage, kommt für den vergriffenen Band 2 im Anschluss an Band 1.2. auch eine Neuauflage, bzw. auch eine erweitere und ergänzte ?

Vielen Dank und beste Grüsse
Ralf
sc schrieb:
So wird z.B. im Frühjahr zusammen mit Güterwagen 1.2 auch Güterwagen 6 neu gedruckt – und da war leider gegenüber der Erstauflage doch etliches zu korrigieren:
Wird auch die Rückenbeschriftung angepasst? Macht mich wahnsinnig (wegen Autist und so... ;-))

image.jpeg

"Weiss jemand ob DR Kesselwagen auch durch die BRD gefahren sind. Von Güterwagen weiss ich, dass sie auch in der BRD unterwegs waren, aber Kesselwagen ?"
Aus: [www.stummiforum.de]
(:-O???)
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]

gegen den Wahnsinn

geschrieben von: sc

Datum: 10.11.18 10:07

Hallo Matthias ,

ja, ist in den aktualisierten Druckdaten zumindest vorgesehen – hoffentlich verbaselt das die Druckerei nicht.

@ Ralf: Ja auch das ist geplant, aber erst einmal sollen die zweiachsigen Chemiekesselwagen und dann die Tiefladewagen folgen.

Schönes Wochenende
Stefan
Guten Abend,

selketalkrokotil schrieb:
...
Dann werde ich mein Exemplar,sobald ich es bekommen habe,umgehend zurückschicken und auf den dann hoffentlich fehlerfreien Nachdruck warten.
dann werde ich mal fragen, ob man eine fehlerbehaftete Tierart auch zurückschicken kann und auf einen hoffentlich fehlerfreien Neunutzer warten kann.

Klaus
Ich bin ob der Äußerungen von Selketalkrokotil sehr befremdet.

Freundliche Grüße an alle übrigen Faden-Mitschreiber
und viel Spaß bei der Lektüre von 1.1
(mein Exemplar steht noch aus)


Wolfgang

Mich interessiert vieles - immer aber alles aus Bestwig!
Klaus Habermann schrieb:
Guten Abend,

selketalkrokotil schrieb:
...
Dann werde ich mein Exemplar,sobald ich es bekommen habe,umgehend zurückschicken und auf den dann hoffentlich fehlerfreien Nachdruck warten.
dann werde ich mal fragen, ob man eine fehlerbehaftete Tierart auch zurückschicken kann und auf einen hoffentlich fehlerfreien Neunutzer warten kann.

Klaus
Anstatt Dich an dem t in meinem Forenname zu stören und das auch noch auf so einer billigen Art,solltest Du und deine Gleichgesinnten den Carsten auffordern mitzuteilen,was es so alles an Band 6 zu korrigieren gibt.
Das wäre im Interesse aller Besitzer von Band 6.
Das ist mit Sicherheit nicht zu viel von dem Carsten verlangt.

Carsten:
Zitat
So wird z.B. im Frühjahr …...................auch Güterwagen 6 neu gedruckt – und da war leider gegenüber der Erstauflage doch etliches zu korrigieren:

Ich jedenfalls werden dem Carsten und seinem Verlag nicht den Gefallen tun und Band 6 ein weiteres Mal kaufen.

Gruß

Selketalkrokotil




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.11.18 19:44.
Hallo anonymes Selketalkrokotil,

selketalkrokotil schrieb:
Anstatt Dich an dem t in meinem Forenname zu stören und das auch noch auf so einer billigen Art,solltest Du und deine Gleichgesinnten den Carsten auffordern mitzuteilen,was es so alles an Band 6 zu korrigieren gibt.
Das wäre im Interesse aller Besitzer von Band 6.
Das ist mit Sicherheit nicht zu viel von dem Carsten verlangt.

Carsten:
Zitat
So wird z.B. im Frühjahr …...................auch Güterwagen 6 neu gedruckt – und da war leider gegenüber der Erstauflage doch etliches zu korrigieren:

Ich jedenfalls werden dem Carsten und seinem Verlag nicht den Gefallen tun und Band 6 ein weiteres Mal kaufen.

Hm, eigentlich sollten Dich die "Fehler" in den Büchern nicht stören, wenn Du noch nicht einmal weißt, wie der Autor dieser richtig heißt und wohl auch nicht schnallst, dass er hier mitliest und schreibt und Du ihn einfach direkt ansprechen könntest, um genau das zu erfahren!

Mit dennoch freundlichem Gruß und einem Dank, dass ich Deine Beiträge in diesem Thread hier lesen und mich wundern durfte,
Stefan P.

Spur 0 - was sonst?

Meine Beiträge im HiFo: [www.drehscheibe-foren.de]
selketalkrokotil schrieb:
WHA schrieb:
Hm, ich glaube Helmut Philipp hat doch recht. Es hat tatsächlich autistische Züge, wenn man für alles und jedes (also auch die Fehlerhaftigkeit von Büchern) "Vorschriften" benötigt.

Stell Dir vor, Du hast die Freiheit, das für Dich selbst zu entscheiden. Ja, und Du darfst sogar Güterwagen 1.1 für fehlerhaft halten und zurückschicken. Du mußt nur damit leben, daß die große Mehrheit der Leser dafür wenig bis kein Verständnis hat - denn zwei Fehler, sind bei der Menge an Daten ziemlich wenig. Und wenn Stefan nicht selbst auf die Fehler hingewiesen hätte, wären sie Dir vermutlich gar nicht aufgefallen.

Aber wie gesagt: Du bist völlig frei in Deiner Entscheidung, mußt aber, bei einer öffentlichen Verkündung derselben, mit dem Echo leben können.

Beste Grüße
Wolfgang
Amen !!!
Hallo,

ich freue mich über Fachliteratur, die heute Aufnahmen zeigt, die wirklich historisch sind. Des weiteren sind Daten und Skizzen der Fahrzeuge nicht so einfach zu beschaffen gewesen, das sollte man anerkennen und nicht nörgeln. - Das „Amen“ war überflüssig und die Einstellung des Schreibenden.
Grüße

Thomas Köpp

Soweit nicht anders gekennzeichnet stammen die Fotos von mir und somit liegt das Urheberrecht bei mir.

Falls jemand zu diesem Beitrag Anmerkungen und Korrekturen hat, sind diese willkommen und sogar erbeten.

Meine Beiträge in [www.drehscheibe-online.de]

Thomas Köpp

Ich bin erschüttert!

geschrieben von: Wolfgang Sorger

Datum: 10.11.18 21:32

Werden wir es aushalten: er wird womöglich den Band 6 von dem Carsten nicht erwerben!??

Fassungslos

Wolfgang

Mich interessiert vieles - immer aber alles aus Bestwig!
Offenbar hast du letzten Sommer zu selten einen Hut getragen? Dein Posting ist also für alle Mahnung mehr gegen den Klimawandel zu tun! Du kannst doch mal fleißig recherchieren, vielleicht findest du ja alle Fehler? Oftmals gibt es in verschiedenen Primärquellen aber auch divergierende Angaben, welche ist dann richtiger? Man könnte aber auch das Buch, wie auch Band 1 und 2 unverändert wieder auflegen, DU würdest es doch sowieso nicht merken?!

Ich wehre mich aber entschieden dagegen das solche Clowns hier die Meinungshoheit übernehmen, verbreite deinen Müll bei Stummi, die nehmen nur ihren heiligen Katalog als Quelle...

"Weiss jemand ob DR Kesselwagen auch durch die BRD gefahren sind. Von Güterwagen weiss ich, dass sie auch in der BRD unterwegs waren, aber Kesselwagen ?"
Aus: [www.stummiforum.de]
(:-O???)
meine aktuelle Hymne: [www.youtube.com]
Hallo Matthias,

da kommt mir einiges sehr bekannt vor: Außer den Werk über die schwedischen Güterwagen und über die Fahrzeuge aus dem Elsass und dem Großherzogtum Luxemburg, steht der Rest von dem Gezeigten auch in meinem Regal.

Ich warte aber immer noch auf mein Exemplar vom Band 1.1. Hier war es das erste Mal, dass trotz vorliegender ISBN-Nr., es meine Buchhandlung nicht bestellen konnte, weil nicht im "System" vorhanden. Man hat mir geraten, es direkt beim Verlag zu bestellen. Das ist mir bisher bei einer Neuerscheinung noch nie passiert. Ich hoffe, dass es kommende Woche bei mir eintrudelt.


mfG
Stefan Walter

Re: gegen den Wahnsinn

geschrieben von: Svetlana Linberg

Datum: 11.11.18 14:57

sc schrieb:
... und dann die Tiefladewagen folgen.

Oh ja, bitte, bitte, bitte! Darauf warte ich schon lange - genauer gesagt, seit der Ankündigung im Vorwort von Band 2 ;-)

Gruß aus Berlin, Svetlana
http://www.bahndienstwagen-online.de/allgemein/banner2.jpg

Letztes Update: 18.12.2018

Danke!

geschrieben von: Stefan Walter

Datum: 11.11.18 15:03

Hallo Stefan,

Danke für diese Info!

Beide Themengebiete (Tiefladewagen und Chemiekesselwagen) interessieren mich sehr und wenn als angenehmer Nebeneffekt, die Moba-Hersteller dadurch auf neue Ideen für Modellneuheiten kommen, umso besser!



viele Grüße
Stefan Walter

Re: Güterwagen 1.1

geschrieben von: Rainer Schnell

Datum: 11.11.18 16:54

Hallo alle,

es tut mit leid, dass der Thread eine solche Richtung genommen hat. Unqualifizierte Postings kommen häufiger vor. Wenn diese auch noch anonym daherkommen, wie im Fall „selketalkrokotil“ ist das für mich ein Grund, diese zu ignorieren. Konstruktive Kritik ist erwünscht und darauf gehe ich auch ein. So werde ich es auch mit meinem neuen Buch halten. Ich weiß jetzt schon, dass sich ein paar Fehler eingeschlichen haben. Das kommt trotz mehrfachem Kontroll-Lesen vor. Also, am besten so etwas gar nicht beachten und kommentieren.

Lieber Stefan, ärgere dich nicht drüber. Halte es mit dem türkischen Sprichwort „Der Hund bellt, aber die Karawane zieht weiter“.

Viele Grüße
Rainer

Güterwagen 1.1 – ärgern? … worüber?

geschrieben von: sc

Datum: 11.11.18 18:00

Lieber Rainer, liebe alle,

nee, keine Sorge: Das Einzige worüber ich mich in diesem Zusammenhang (ein bischen) ärgere ist, dass ich die beiden Fehler übersehen habe – insbesondere weil ich die Maßkette beim Gr 20 noch korrigiert hatte und beim V 23 dann nicht mehr daran gedacht habe.

Zu dem Troll haben andere hier schon alles Wesentliche gesagt … und über Eure eindeutige Positionierung habe ich mich sehr gefreut; vielen Dank dafür.

Schönen Restsonntag
und Grüße aus Hamburg
Stefan



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.11.18 18:21.
Zeig mir ein einziges Buch, das völlig fehlerfrei ist...

Mit kopfschüttelnden Grüßen

Martin
Hallo,

ist es denn nun schon erschienen?
Mein gestriger Besuch bei drei potentiellen Verkäufern waren erfolglos. Oder waren schon zu viele Early Adopters unterwegs?

Gruß
Wolfram

Vor einer Woche vom Verlag versandt

geschrieben von: sc

Datum: 15.11.18 11:02

Hallo Wolfram,

entweder haben die Buchhändler Deines Vertrauens keine bestellt oder andere waren schneller.

Im Zweifelsfall kannst Du ja auch direkt beim Verlag bestellen … ;-)

Grüße aus Hamburg
Stefan

Re: Güterwagen 1.1 ist auf der IMA Köln ausgeliefert

geschrieben von: norbert1

Datum: 16.11.18 11:24

Hallo!

Auf dem Stand von VGB gestern erstanden. Das Buch übertrifft meine Erwartungen. Doch jede Menge neue Erkenntnisse gewonnen und viele neue Wagenbeschreibungen, insbesondere Exoten.

Grüße
Gestern habe ich das Werk einzig am Stand von Stiletto gesehen. Am Miba-VGB-Stand war nichts, noch nicht mal ein Ansichstsexemplar.

Ich konnte aber vorgestern bereits in einem Belegexemplar blättern und teile deine Einschätzung (Exoten: "Umbau Gl Dresden in einen Drehgestellwagen", "GGths Bromberg als Wagen der brit. Rheinarmee ohne Handbremse").

Nachdem mir mein Buchhändler, trotz ISBN-Nr., keins bestellen konnte, habe ich direkt beim Verlag bestellt und warte noch auf mein Buch. Ein bißchen komisch ist das schon!


mfG
Stefan Walter

Re: Güterwagen 1.1 ist auf der IMA Köln ausgeliefert

geschrieben von: cfl-fan

Datum: 17.11.18 19:31

...das geht mir aber genauso.

Mein bereits vor Wochen direkt beim Verlag bestelltes Exemplar ist auch noch nicht eingetroffen.
Vielleicht gibt es da Probleme?

Grüße, Andreas
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Mich interessiert vieles - immer aber alles aus Bestwig!

Es braucht nur ein wenig Geduld. (o.w.T)

geschrieben von: Wolfgang Sorger

Datum: 17.11.18 21:20

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Mich interessiert vieles - immer aber alles aus Bestwig!

Re: Es braucht nur ein wenig Geduld.

geschrieben von: cfl-fan

Datum: 17.11.18 23:02

Gut zu hören :-)
Dann freu ich mich weiter auf den Paketboten.

Re: Vor einer Woche vom Verlag versandt

geschrieben von: Wolfram D.

Datum: 18.11.18 15:47

Hallo Stefan,

ich habe inzwischen das Objekt der Begierde erhalten (direkt vom Verlag) und die Erwartungen wurden voll erfüllt.
Wie angekündigt ist der Inhalt gegenüber der Erstausgabe stark überarbeitet und erweitert. Die Fotoauswahl mit der Absicht, möglichst neue Fotos auszuwählen, schafft mir ein neues Problem, ich gedachte eigentlich, das alte Exemplar auszusondern, so muss ich irgendwie zusätzlichen Platz schaffen. Na gut, ist ein Luxusproblem.
Mir fehlen eigentlich nur beim Gr Kassel ein paar Worte und ein gutes Foto zur Ausführung für den Transport seuchenverdächtigen Großviehs.

Gruß
Wolfram

Re: Es braucht nur ein wenig Geduld...

geschrieben von: Wolfgang Sorger

Datum: 19.11.18 12:09

... ich habe mein Exemplar erhalten und bin begeistert!

Ein herzliches Dankeschön an Stefan Carstens und Paul Scheller.
Und es bleibt die Vorfreude auf den nächsten Streich Band.

Beste Grüße

Wolfgang

Mich interessiert vieles - immer aber alles aus Bestwig!

Re: Güterwagen 1.1

geschrieben von: vauhundert

Datum: 19.11.18 18:00

Hallo zusammen,

auch ich habe vorgestern mein Exemplar aus den Händen quasi beider Autoren erhalten und kann sagen, das wir an diesem Abend so manche "Krockotilsträne" vor Lachen vergossen haben ;-)
Die gestern schon erfolgte erste Inaugenscheinnahme bestätigt die Worte der Vorschreiber hier im Faden, das es sich um ein tolles Buch mit vielen neu gesammelten Gesichtspunkten der Wagengeschichte handelt.

Werde jetzt mal weitermachen und wünsche viel Spaß beim Warten und noch mehr beim Lesen.

Beste Grüße aus dem Bergischen

M. Peplies

[www.vauhundert.de]
Preiswerte Dienstleistungen im Bereich spurgebundener Flurfördermittel aller Art und feinster Güte.
"Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen werden."(Peter Ustinov)____ P.S.: Ich kann ihm trotzdem nicht glauben;-)

Re: Güterwagen 1.1

geschrieben von: Hoekema (NL)

Datum: 21.11.18 13:07

Leider hier in die Niederlande noch kein Vorbestelltes Buch...
Meldung VGB Verlag: Leider kommt es aufgrund des hohen Bestelleingangs und krankheitsbedingt zu Verzögerungen in der Auslieferung. Die Lieferung kann leider bis zu 14 Tage dauern.

MfG, Wim