DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Frage zu Sammelwerk Bw Kleve

geschrieben von: Bw Betzdorf

Datum: 21.09.18 17:54

Grüß Gott zusammen,
Ich suche verzweifelt das Sammelwerk über die Bw Kleve und Geldern. Bei Ebay soll es happige 16 Euro kosten.
Und auch das Kreisarchiv in Kleve verlangt für eine Kopie in etwa diese Summe. Selbst hinfahren und es dort kopieren schlägt mit dem Sprit von Augsburg aus noch ein bisschen tiefer in die Hobbykasse.

Daher meine Frage an euch. Kann mir jemand eine Kopie oder einen Scan zukommen lassen?

Dank für eure Unterstützung
Christoph

Geschenkt ist noch zu teuer?

geschrieben von: Archivator

Datum: 21.09.18 18:49

Hallo Christoph,

mit einem gewissen Unverständnis lese ich von Dir:

"Bei Ebay soll es happige 16 Euro kosten."

Wenn Dir die Rechersche anderer Menschen zu den Bw´s Kleve und Geldern (Geldern hatte sogar zwei räumlich getrennte Bw ) nicht den Preis eines Eisenbahn-Sonderheftes wert ist und 16;- € offensichtlich schon zuviel Ausgaben für Deine Recherschen zu einer Streckenchronik Köln - Krefeld -Geldern - Kleve - (Nimwegen/NL bzw. Elten/D) bedeuten, möchte ich Dir schon aus diesem Grunde bzw. aus Erfahrung heraus von Deinem Projekt höflich abraten.

Wie soll das erst werden, wenn Du Infos zu den Bw`s in Neuss, Krefeld (2 Stück) und erst recht Kempen suchst?

Aus Deiner Erfahrung heraus solltest Du eigentlich wissen, dass man als Autor von populär-wissenschaftlichen Büchern wie Eisenbahn-Streckenchroniken den Recherscheaufwand in den seltensten Fällen mit dem Autorenhonorar wieder hereinholt und daher immer Ausgaben hat, die unter "Hobby-Kosten" zu verbuchen sind.

Darüber hinaus darf ich Dir zum Schluß den dezenten Hinweis geben, dass Du nicht der einzige bist, der dieses Thema bearbeitet und andere mit der Materialrechersche für eine Streckenchronik Köln-Kleve schon etwas weiter sind. (nein, ich gehöre nicht zu den Autoren, nur zu den Materiallieferanten). Also: abwarten, Tee trinken und schauen, wer das "Wettrennen" gewinnt. Weiter werde ich mich zu diesem Thema nicht aus dem Fenster lehnen, auch nicht per PN.

Grüße

Archivator

Re: Frage zu Sammelwerk Bw Kleve

geschrieben von: Helmut Philipp

Datum: 21.09.18 21:09

Hallo Christoph!

Das Dir der Preis für die beiden Ausgaben für Kleve und Geldern zu teuer ist, sei Dir unbenommen, es ist halt Deine Ansicht. Aber Du erwartest scheinbar, das irgend Jemand seine Zeit dafür opfert, Dir einige Seiten einzuscannen, diese entsprechend zu bearbeiten (Kontrast. Lesbarkeit usw), sie an Dich zu versenden und Dir diese dann für Lau überlässt, und das alles um 16 Euro zu sparen? Oder ist Deine Anfrage so zu verstehen, das Du den Zeitaufwand des Hobbyfreundes, der die Arbeit für dich machen würde, finanziell honorieren würdest?

fragt mit freundlichem Gruß
Helmut

Meine bisher erschienenen Beiträge findet ihr durch Anklicken des Bildes hier:
http://s14.directupload.net/images/user/140226/jikgddpg.jpg
Inhaltsverzeichnisse von weiteren Eisenbahnfreunden
bitte hier anklicken!

Re: Geschenkt ist noch zu teuer?

geschrieben von: ludger K

Datum: 21.09.18 23:03

Hallo Archivator!

Wenn ich eine kürzliche Diskussion richtig in Erinnerung habe, soll das Buch erst in 17 Jahren (Du hast richtig gelesen: siebzehn!) erscheinen. Jetzt rate mal, wer das Rennen gewinnen wird.

Viele Grüße
Ludger

Re: Frage zu Sammelwerk Bw Kleve

geschrieben von: EP 5

Datum: 22.09.18 09:02

Hallo,

ich kann Dir bei Deinem Anliegen wahrscheinlich auch nicht viel weiterhelfen, dennoch erlaube ich mir einen kleinen Hinweis.

Der Eisenbahn-Kurier brachte im Heft 10/99 einen lesenswerten Artikel mit dem Titel „Lokführer Blaurock“ von dem Autor Dr. W. Abriel heraus, mit zwei wunderbaren Fotos von der Drehscheibe und der Bekohlungsanlage des Bw Kleve. Wahrscheinlich wird dieser Artikel aber schon zu Deiner Sammlung gehören.

Wie ich erfuhr, soll von dem 1963 aufgelösten Bahnbetriebswerk nichts mehr stehen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!


Viele Grüße,
Marc

Re: Sammelantwort

geschrieben von: Bw Betzdorf

Datum: 22.09.18 10:56

Hab ich jetzt in ein Wespennest gestochen?

Mir ist bekannt, das jedes Buch (es sind ja nicht meine ersten) immer ein Minusgeschäft ist. Und ich wäre auch bereit adäquate Preise zu bezahlen. Wenn jemand sagt, er hat noch so etwas in Schublade und möchte einige Euro dafür ist es doch auch in Ordnung. Habe letzten Monat noch aus der Gera Mond Bahnhofsserie über den Bahnhof Lauda bekommen. Der Absender, auch hier im Forum aktiv, hat es mir einfach so geschickt, ohne irgendeine Forderung. So hab ich es bisher eigentlich auch immer gehalten. Wenn ich eine Anfrage zu meinem "Fachgebiet" Betzdorf, Siegstrecke oder Westerwald bekomme, freue ich mich, wenn ich jemand weiterhelfen kann, und bekomme keine Dollarzeichen in die Augen. Etwas einscannen und per Mail versenden ist wirklich keine Arbeit, und auch etwas kopieren und per Post versenden ist es mir nicht wert, dafür noch eine Kosten/Nutzen-Rechnung aufzustellen. Ich halte es da mit Gerhard Moll, der mir, auch bevor wir uns dann persönlich näher kamen, Fotos, Pläne oder Kopien von Buchseiten immer kostenlos zukommen ließ. Ich denke mal, das er dies auch bei allen anderen so gemacht hat.

Besonders positiv ist mir jemand hier im Forum in Erinnerung, der mir vor kurzem etwas zugesandt hat, und dafür (es lag ihm nicht mehr vor) extra noch einmal ins entsprechende Archiv gefahren ist. Eine "Rechnung" hat er dafür nicht aufgemacht. Dieser wird mir natürlich immer sehr positiv in Erinnerung bleiben. Ein Vorbild für so einige andere.

Mich störte bei der Ebay-Sache nur die Höhe der Forderung, was ich aber auch bei verschiedenen Archiven beobachtet habe. So bot mir ein Kreisarchiv (nicht in Kleve oder der Region, und nicht zu diesem Thema) zwei Fotos als Scan zum Stückpreis von 25 Euro zuzüglich jeweils 25 Euro für die Veröffentlichungsrechte an. Diese Bilder (plus ein Bonusbild) habe ich dann von einem Mitarbeiter der Gemeinde kostenlos per Post erhalten. Licht und Schatten sind halt immer sehr nahe beieinander.


Das noch andere an diesem Thema dran sind, habe ich mir schon gedacht. Es wird aber kein Wettrennen werden. da kann ich Ludger K beruhigen. Es ist doch gut, wenn etwas auch aus verschiedenen Blickwinkeln angeboten wird. Ich kenne den/die anderen Autoren leider nicht, kann mir aber vorstellen, das beide Bücher ganz unterschiedliche Zielgruppen ansprechen werden. Und wie viele Bücher und Beiträge gibt es zum Thema Rheine oder Emsland schon. Trotzdem sind alle unterschiedlich und auch lesenswert.

Re: Sammelantwort

geschrieben von: ludger K

Datum: 22.09.18 11:22

Hallo Christoph!

Bevor Du innerhalb der nächsten 17 Jahre anfängst, ein Buch zu schreiben, wäre es sinnvoll, wenn Du Dich über das Setzen von Satzzeichen und Bindestrichen sowie den Unterschied von "das" und "dass/daß" informierst, sonst verliert das Buch schnell an Glaubwürdigkeit.

Übrigens mußt Du mich nicht beruhigen, das Buch richtet sich ohnehin nur an nachfolgende Generationen. Wer weiß schon, ob ich in 17 Jahren noch hier bin?

Viele Grüße
LK

Re: Sammelantwort

geschrieben von: Bw Betzdorf

Datum: 22.09.18 12:10

Hallo Ludger,

das mit den Satzzeichen übe ich noch. Bin aber momentan wieder für einige Tage in Russland, und habe hier auf dem Rechner meiner Schwiegereltern nur die kyrillische Tastatur. da haut man schon einmal daneben.

Gruß
Christoph



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:09:22:12:34:21.

17 Euro.... ?

geschrieben von: TRO

Datum: 27.09.18 10:11

Hallo,

17 Euro sind normal und vollkommen gerechtfertigt. Warum soll das zuviel sein?
Ich habe mir Bw Adorf und Werdau nachgekauft für zusammen 45 Euro.

Mfg TRO.

Verkauf von diversen Eisenbahnbüchern (EK-Verlag u.a.), Heften (Eisenbahn-Journal u.a.) und anderem: [www.ebay-kleinanzeigen.de]

4./5. Mai 2019: Saisonstart mit Dampfbetrieb auf der "Erzgebirgischen Aussichtsbahn" Schwarzenberg- Annaberg [www.erzgebirgische-aussichtsbahn.de]

Die Such- und Angebotsliste für Eisenbahnfahrzeuge &- Teile des VDMT [www.vdmt.de]

Re: 17 Euro.... ?

geschrieben von: Bw Betzdorf

Datum: 27.09.18 12:23

Ich weiß, das Kleve, aber auch Adorf recht kleine Dienststellen waren, wo sicher auch die gedruckten Beschreibungen nicht so nachgefragt wurden.
Mir ging es aber um das Preisverhältnis, weil ich vor kurzem erst in der Bucht zwei andere Bw für jeweils einen Euro erworben habe, und bei einem Versand für gebrauchte Bücher etc die Bahnhöfe Kleve, Lauda, und Limburg für 1,50 Euro das Stück erwerben konnte. Und auch das Bw Betzdorf ist für 2,10 Euro noch zu haben.

Ein Angebot

geschrieben von: Bw Reichenbach

Datum: 29.09.18 17:59

Hallo,

zum Abgeben hätte ich das von Dir gesuchte Bw Kleve, Geldern, Kempen.
Ich habe aber nur den ersten Teil von Seite 1 bis 42. (komplette Geschichte)
Der zweite Teil von Seite 43 bis 44 fehlt mir leider. (Ist-Zustand heute)
Preisvorstellung: 5,00EUR + Porto
Alles Weitere dann per PN.

MfG Bw Reichenbach