DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

? Sammlereditionen GeraMond

geschrieben von: Langenschwalbacher

Datum: 20.09.18 16:38

Hallo,

wie unten zu lesen, gibt es von der Edition <Neben- und Schmalspurbahnen in Deutschland> die Ergänzungen 125 und 126.

Wie sieht es mit anderen Sammlereditionen aus? Auf der Homepage von verlagshaus24.de finde ich keinerlei Angaben.

Wurden/sind diese eingestellt?

Vielleicht können sich Bezieher melden. Danke für die Hinweise.

Gruß aus dem Taunus
Langenschwalbacher

Re: ? Sammlereditionen GeraMond

geschrieben von: totrameta

Datum: 21.09.18 09:14

Hallo,
glaube nicht, dass die Sammlereditionen eingestellt worden sind.
Auf der Homepage von verlagshaus24.de steht auch "Kontakt" drinnen, man kann ja direkt bei denen anfragen...

Schönen Start ins Wochenende.

Re: ? Sammlereditionen GeraMond

geschrieben von: 41 052

Datum: 21.09.18 12:48

Moin.

Das Sammelwerk "Wagen" ist bei Ausgabe 109 mit Stand April 2018.

Re: ? Sammlereditionen GeraMond

geschrieben von: Südbadener

Datum: 25.09.18 09:14

Hier [www.bimmelbahn-forum.de] steht, dass "Neben- und Schmalspurbahnen" 2018 eingestellt werden soll. Andererseits sieht es bisher nicht so aus, da ja gerade Ausgabe 126 erschienen ist...

Grub Sb.

Re: ? Sammlereditionen GeraMond

geschrieben von: 98 1802

Datum: 27.09.18 16:58

Ich habe vor einiger Zeit die Ausgabe 117 von "Deutsche Bahnbetriebswerke" erhalten.
98 1802

Re: ? Sammlereditionen GeraMond

geschrieben von: Pleus Dieter

Datum: 28.09.18 17:38

Ich vermute, dass die kompletten Sammlungen nicht mehr angeboten werden können, weil die einzelnen Folgen nicht mehr lückenlos lieferbar sind. Ich konnte die wenigen Lücken, die mir aus einem anfänglichen Abonnement des Wagen-Archivs beim Augsburger Weltbild-Verlag, bevor dieses Unternehmen in das Insolvenzverfahren ging, entstanden waren, vollständig mit Nachlieferungen des GeraMond Verlags füllen, so lange die Werke noch beworben wurden. Kürzlich fand ich zwei bisher noch nicht entdeckte Lücken in den Folgelieferungen (und sei es, dass ich sie vor dem Einordnen verbummelt hatte) und erhielt die Mitteilung vom Verlag, dass diese Nachlieferungen vergriffen seien und eine Nachauflage nicht beabsichtigt sei.
Dann wäre der Fall klar: Neue Abonnenten können (wenn auch mit fünfzehn oder zwanzig Jahren Nachlauf) nicht mehr komplett bedient werden. Dann ist die Sammlung als solche raus aus dem Verlagsangebot und beliefert werden nur noch die Bestandskunden mit den Folgedrucken.
Der in einem der vorigen Beiträge schon gegebene Tip ist konstruktiv: Konkrete Anfrage nach einer konkreten Folgelieferung beim Service des Verlags (e-mail Adresse zu finden im Verlagsimpressum). Jeden Falls beim Wagen-Archiv gibt es eine Übersicht aller Lieferungen mit den Bezeichnungen der jeweils behandelten Themen.

Re: ? Sammlereditionen GeraMond

geschrieben von: wismarer

Datum: 28.09.18 20:35

Ich habe das Werk zum Thema Wagen im Abo. Leider finden sich darin viele Beiträge mit dem Vermerk, dass der Beitrag fortgesetzt/abgeschlossen wird. Allerdings tut/tat sich dabei bisher nichts. Beispiel: Bayerische Königszüge. Hier erschien bisher nur ein Beitrag über den Zug Ludwig I. und den Salonwagen des Prinzregenten. Der Zug Ludwig II. fehlt bis heute.
Auch sind zahlreiche Kapitel sehr unvollständig, z.B. zur Wagentechnik. Und über die Länderbahnfahrzeuge möchte ich überhaupt nicht reden.
Gruß von der Ostsee
Wismarer

Re: ? Sammlereditionen GeraMond

geschrieben von: Michael K.

Datum: 02.10.18 18:03

wismarer schrieb:
Ich habe das Werk zum Thema Wagen im Abo. Leider finden sich darin viele Beiträge mit dem Vermerk, dass der Beitrag fortgesetzt/abgeschlossen wird. Allerdings tut/tat sich dabei bisher nichts. Beispiel: Bayerische Königszüge. Hier erschien bisher nur ein Beitrag über den Zug Ludwig I. und den Salonwagen des Prinzregenten. Der Zug Ludwig II. fehlt bis heute. Auch sind zahlreiche Kapitel sehr unvollständig, z.B. zur Wagentechnik. Und über die Länderbahnfahrzeuge möchte ich überhaupt nicht reden.
Tröste dich, dass EK-Wagensammelwerk (welches durchaus eine gute Qualität hat) ist noch viel unvollständiger in dieser Hinsicht.

Re: ? Sammlereditionen GeraMond

geschrieben von: Michael K.

Datum: 02.10.18 18:05

Pleus Dieter schrieb:
vermute, dass die kompletten Sammlungen nicht mehr angeboten werden können, weil die einzelnen Folgen nicht mehr lückenlos lieferbar sind. Ich konnte die wenigen Lücken, die mir aus einem anfänglichen Abonnement des Wagen-Archivs beim Augsburger Weltbild-Verlag, bevor dieses Unternehmen in das Insolvenzverfahren ging, entstanden waren, vollständig mit Nachlieferungen des GeraMond Verlags füllen, so lange die Werke noch beworben wurden. Kürzlich fand ich zwei bisher noch nicht entdeckte Lücken in den Folgelieferungen (und sei es, dass ich sie vor dem Einordnen verbummelt hatte) und erhielt die Mitteilung vom Verlag, dass diese Nachlieferungen vergriffen seien und eine Nachauflage nicht beabsichtigt sei.
Dann wäre der Fall klar: Neue Abonnenten können (wenn auch mit fünfzehn oder zwanzig Jahren Nachlauf) nicht mehr komplett bedient werden. Dann ist die Sammlung als solche raus aus dem Verlagsangebot und beliefert werden nur noch die Bestandskunden mit den Folgedrucken.
Der in einem der vorigen Beiträge schon gegebene Tip ist konstruktiv: Konkrete Anfrage nach einer konkreten Folgelieferung beim Service des Verlags (e-mail Adresse zu finden im Verlagsimpressum). Jeden Falls beim Wagen-Archiv gibt es eine Übersicht aller Lieferungen mit den Bezeichnungen der jeweils behandelten Themen.
Korrekt, über genannte Adresse ist auch noch der Abschluss eines neuen Abos problemlos möglich, ebenso können alte Nachlieferungen nachgekauft werden, wenn noch Verfügbar.

Vollständige, oft noch eingeschweißte, Nachlieferungen werden immer mal wieder auf Ebay angeboten, ebenso wie einzelne Blätter. Ich habe für das Wagen-Sammelwerk (da nachträglich eingestiegen, und die alten Sachen aus verschiedenen Quellen zusammengekauft) noch einiges an Duplikaten. Sowohl vollständige Nachlieferungen als auch einzelne Blätter. Bei Kauf-Interesse bitte einfach melden.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:10:02:18:06:06.

Nebenbahn-Sammelwerk

geschrieben von: MWD

Datum: 07.10.18 21:50

Ich sprach heute mit dem Herausgeber des Sammelwerks "Neben- und Schmalspurbahnen in Deutschland". Das Sammelwerk wird nach Erscheinen der Ausgabe 128 nicht mehr fortgesetzt.

Grüße,
Malte





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:10:07:21:51:46.

Nebenbahn-Sammelwerk: entfernter Beitrag Ludger K

geschrieben von: lokalbahn

Datum: 09.10.18 12:08

Danke für das Entfernen des Beitrags von Ludger K! Das war nichts anderes als üble Nachrede!
lokalbahn

Etwas mehr Sachlichkeit bitte!

geschrieben von: ludger K

Datum: 09.10.18 14:18

1) Wer sagt das? Wer versteckt sich hinter dem Deckmantel "Lokalbahn" und hat nicht die Courage, mir solche Anschuldigungen unter realem Namen ins Gesicht zu sagen?

2) Das Bild, das der Herausgeber als Mensch bei mir hinterlassen hat, gehört tatsächlich nicht hierher (so gesehen ist es gut, daß Malte den Beitrag gelöscht hat). In fachlicher Hinsicht bleibe ich aber dabei, daß ich die Blätter keineswegs vermisse. Erst kürzlich hatte ich bzgl. Vechta hineingesehen, die Blätter aber wegen der zahlreichen, schon x-mal veröffentlichten Fehler, die mir nach einigen Archivbesuchen nur so ins Auge stachen, rasch beiseite gelegt. Für mich sind sie keine zuverlässige Quelle.

Re: Etwas mehr Sachlichkeit bitte!

geschrieben von: 970-222

Datum: 09.10.18 21:04

Hallo Ludger,

ja, es war ein schönes Wochenende an der Küste - mit uns allen gemeinsam.

Deine Beobachtungen zu den Ergänzungslieferungen teile ich - auch mir sind schon zwei, drei Fehler aufgefallen. Doch alles andere wäre ein Wunder - dann wären diese Texte nicht von Menschenhand geschrieben!

Denn ich finde auch in von mir geschriebenen, in von Dir geschriebenen und in von Dir herausgegebenen Büchern und Texten eine Anzahl X an Fehlern.

In diesem Sinne denke ich gerade sehr stark an das viel zitierte Glashaus ...

Es würde mich freuen, wenn dieser Hinweis/diese Anregung bei Dir auf fruchtbaren Boden fällt. ;-)

Schreibt mit herzlichen Grüßen

André M.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:10:09:21:05:23.