DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

John B. Snell "Mixed Gauges"

geschrieben von: Peter

Datum: 05.02.18 15:55

Hallo!

Ich erlaube mir mal, den Link hierher zu setzen, da der Buchhändler zugleich Initiator und Verleger des Buches ist, d. h. nicht nur "irgendein" Anbieter ist und der Rabatt wirklich lohnenswert ist.

John Bernard Snell (vgl. hier: [www.festipedia.org.uk]) war ein bekannter britischer Autor und umtriebiger (Museums-)Eisenbahner der ersten Stunde, der u. a. bei der Erhaltung der the Talyllyn Railway, und arbeitete bei London Transport, British Railways und Jahrzehnte als Geschäftsführer der Romney, Hythe und Dymchurch Railway.
Auf ihn gehen zahlreiche Veröffentlichungen zurück, die in der britischen Eisenbahn-Szene stets gelobt wurden.
Er war einer aus der Gruppe, die 99 3462 erhalten haben (bei der RH&DR gibt es Verbindungen zur deutschen Eisenbahn-Geschichte ueber "The Bug" und "Black Prince", vgl. auch [www.drehscheibe-online.de] ).

Eines seiner letzten Werke, "Mixed Gauges", wurden durch Camden Miniature Railways aufgelegt und wird derzeit nur noch 9,40 GBP (statt urspruenglich 48,35 GBP!) angeboten (da ist das Porto tatsächlich teurer als der Bildband). Damals konnte ich es mir nicht leisten, nun habe ich zugeschlagen.

Wer sich also für dieses Werk interessiert, dem sei der Einkauf dringend empfohlen.
Details hier: [www.camdenmin.co.uk]

Es gruesst

Peter
(der weder mit den Autor noch dem Verleger verwandt oder verschwaegert ist oder in sonst einer Weise vom Verkauf profitiert)

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.

Re: John B. Snell "Mixed Gauges"

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 05.02.18 20:47

Danke für den Hinweis - bestellt...

Gruß

Martin

Re: John B. Snell "Mixed Gauges"

geschrieben von: Rodewischer

Datum: 06.02.18 07:31

Ebenfalls vielen Dank! Ist schon gekauft.

Stefan

Fragen zu John B. Snell "Mixed Gauges"

geschrieben von: howa

Datum: 06.02.18 08:00

Hallo Peter,

vielen Dank für den Hinweis.
"Der Preis ist heiß" und trotzdem möchte ich das Buch nicht nur kaufen, weil es günstig ist.

Meine Fragen an Beisitzer des Buches:

- Wie umfangreich ist das Kapitel "Schweiz"?
- Bei den Bildern aus den USA: Welche Bahn(en)/Regionen sind dokumentiert? Ist Schmalspur dabei?

Vielen Dank für Eure Antworten!

Mit freundlichen Grüßen

Tom aka howa

Re: Fragen zu John B. Snell "Mixed Gauges"

geschrieben von: Peter

Datum: 06.02.18 08:37

Hallo!

Ich kann es Dir leider noch nicht verraten - mein Buch ist zwar schon bestellt, aber bisher weder eingetroffen noch gelesen...

Im Grundsatz wuerde ich -ebenso wie Du- nicht die Katze im Sack kaufen wollen, doch bei den Rezensionen in britischen Quellen, die ich in den vergangenen Jahren las bin ich (zumal ich manche Rezensenten und deren Einschaetzungen persoenlich kenne) recht optimistisch, dass man da eigentlich nichts falsch machen kann.

EDIT: John Snell habe ich damals als einen sehr freundlichen und hilfsbereiten Mann kennengelernt, der mir bei Recherchen geholfen hat. Dass er fotografierte, wusste ich damals nicht, auch seinen Lebenslauf kannte ich zu jener Zeit nicht. Er hatte ein riesiges Wissen zu Bahn-Themen und war recht gruendlich in dem, was er tat. Keine schlechten Voraussetzungen fuer ein Buch, sollte man meinen. /EDIT

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.02.18 08:40.

Danke für den Tipp!

geschrieben von: Pericoloso Sporgersi

Datum: 06.02.18 08:42

Für den Versender habe ich mal gleich ein Bookmark angelegt.
P.S.

Re: Fragen zu John B. Snell "Mixed Gauges"

geschrieben von: Peter

Datum: 21.02.18 20:03

Hallo!

Ich hab's nicht vergessen - das Buch ist einfach noch nicht hier.

Es wurde unmittelbar nach Bestellung versendet, doch nun durchlaeuft es alle Wege, die ein Paket im internationalen Verkehr eben so gehen kann.

Sollte aber nicht mehr lange dauern.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.

Re: Fragen zu John B. Snell "Mixed Gauges"

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 21.02.18 21:01

Hallo Peter,

mein Exemplar ist heute angekommen. Erster Eindruck: schöne Fotos, nicht nur immer Zug von schräg vorn mit Sonne im Rücken und Kirche im Hintergrund. Weitgehend Dampf, aber nicht ausschließlich, Aufnahmen praktisch weltweit so ab Beginn der 60er-Jahre - und die Begleittexte sind gut zu lesen. Deutschland wird auf rund 15 Seiten abgehandelt - aber deswegen habe ich mir das Buch ja nicht gekauft.

Grüße

Martin

Re: Fragen zu John B. Snell "Mixed Gauges"

geschrieben von: Peter

Datum: 22.02.18 08:10

Hallo!

Danke fuer Deinen Hinweis!

Und mein Schatz rief mich gestern abends auch noch an, um mir zu sagen, dass daheim "ein Postsack aus England" angekommen sei - scheint also auch bei mir das Buch zu sein.

Da ist am Wochenende ja keine Langeweile...

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind. Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Zudem biete ich Patenschaften fuer meine Fehler an.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.

Re: John B. Snell "Mixed Gauges"

geschrieben von: Seku

Datum: 22.02.18 10:59

Also 9,40 GBP sind derzeit umgerechnet 10,65 Euro. Hinzu kommen dann noch Portokosten aus GB.
Bei amazon kostet das Buch 10,60 EUR + 3,00 EUR Versandkosten. Auch sind gebrauchte Exemplare angeboten.