DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Rezension: DVD Reichsbahn-Dampf - Teil 4

geschrieben von: RailDahm

Datum: 28.01.18 19:44

Ton Pruissens Schatzkiste

Reichsbahn-Dampf
Teil 4: Grünstädtel - Oberrittersgrün /
Wolkenstein - Jöhstadt

Länge: ca. 54 min
Preis: 22,95 Euro
Best.-Nr. 3510
Herausgeber: VGB Verlagsgruppe Bahn/RioGrande

Der Niederländer besuchte mehrmals die DDR - teils unter widrigen Umständen - und konnte dabei auch seltene Aufnahmen
von den beiden Schmalspurstrecken Grünstädtel - Oberrittersgrün (1958-1971) sowie Wolkenstein - Jöhstadt (1967-1983) filmen,
auf denen beide noch teilweise Altbau-IV K im Einsatz waren. Das erste Kapitel zeigt auch sehr seltene (Reise-)Zuggarnituren mit
diversen 86ern im Anschlussbahnhof Grünstädtel und dauert ca. 22 min.
Der größte Teil ist der alten Press gewidmet, welche sich unter anderem durch viele Brücken und den herrlich in einer Kurve gelegenen
Bahnhof Wolkenstein (welch ein Name!) mit Schloss, Felsen und Fluss sowie einer kleinen Lokstation auszeichnete ... (Der Rezensent
gerät schon ins Schwärmen bei seinen Erinnerungen an diese Schmalspurromantik - ebenso beim Betrachten der vielen Szenen des Films.)
Selbstverständlich sollen hier keineswegs die Verdienste der IG Preßnitztalbahn e.V., welche die Museumsbahn auf der wiederaufgebauten
Strecke Steinbach -Jöhstadt betreibt, geschmälert werden. Diese wird im vorliegenden historischen Film verständlicherweise nur kurz erwähnt,
zudem gibt es hierzu bereits andere (auch DVD-)Veröffentlichungen.
Ein eigenes Kapitel zeigt diese Bahn im Winter 1982 (ca. 10 min in Farbe).
Der (abschaltbare) Kommentar von Ton Pruissen verleiht den Szenen eine "authentische" Atmosphäre. Gelegentlich (aber selten!) wurde auch
kurz dezent Musik eingespielt; diese ist aber nie störend. Wie dem Nachspann zu entnehmen ist, wurden auch Aufnahmen von anderen
Kameraleuten verwertet. Dies ist aber nicht nachteilig, zumal er sehr oft (immer?) in Begleitung unterwegs war und er dies auch in seinen
Kommentaren erwähnt. Die Vertonung ist professionell gut, teilweise wohl auch mit Originalton (?).
So kann auch dieser "Reichsbahn-Dampf" für alle am Thema Interessierten uneingeschränkt empfohlen werden. (rd)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.01.18 17:24.

Re: Rezension: DVD Reichsbahn-Dampf - Teil 4

geschrieben von: QJ 7002

Datum: 28.01.18 20:20

Der Fairness halber soll erwähnt werden, dass zumindest viele der Szenen schon in den Ton Pruissen-Filmen von GeraMond enthalten sind. Wer diese nicht hat, dem sei der Kauf uneingeschränkt empfohlen.

Grüße

Martin