DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD
Hallo!
Heute ist der  damals neue 610 der Hit, der heute längst vergessen ist und nie so störanfällig war, wie sein Nachfolger 611.
Das karlsruher Modell wird eigeführt..! Die Fahrzeugvielfalt auf Wangerooge verschindet..
Umnummerierung von 112/113/114 wg. Auftauchen der ex DR Lok Baureihe 112 ..Erinnerung an den letztzen altroten 515 616-1der DB der bei der DGEG in Bochum-Dahlhausen erhalten blieb. Dr die esten neuen Steuerwagen DABgbuzf spätere BA 760.... Einsatz der letzten DR Doppelstockzüge in großer Farbenvielfalt , Erinnerung in Berlin-Schöneweide 50 Jahre BR 52...(gemeint ist die echte 52..!) auch noch Dampflokvielfalt, weil die DR zum 150 Jahre Eisenbahn auf dem Territorium der damaligen DDR noch zahlreichen Dampfern ne Hu spediert hatte. Für die DGEG wird 38 2267-3 im Rahmen einer L7 aufgearbeitet, die neulich wg. Fristablauf abgestellt wurde.

Man kann wieder in Erinnierung schwelgen....  Schön, das es die Serie noch gibt..
Auch gibt es noch keine tagelangen Streckensperrungen wg. Sturm...

EVP/VK/UvP 12,50 h
EK-Themen 56 Die DR vor 25 Jahren - 1992 ISBN: 978-3-8446-1883-9
Artikel-Nr.:1883
[2017]

und
EK-Special 127 Die DB vor 25 Jahren - 1992 ISBN: 978-3-8446-7020-2
Artikel-Nr.:7020
[2017]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.17 22:46.

Re: EK Themen/Special Hefte DB und DR vor 25 Jahren

geschrieben von: IR 2334

Datum: 01.11.17 14:31

Sind die schon im Handel?
Da freue ich mich jedes Jahr drauf, zumal wir jetzt auch so mitten in "meiner großen" Zeit mit und bei der Eisenbahn stecken.
Ich habe die Bundesbahn von 1970 an durchgängig, die Reichsbahn von 1980 an. 



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.11.17 17:43.

Re: EK Themen/Special Hefte DB und DR vor 25 Jahren

geschrieben von: 642

Datum: 01.11.17 20:40

Ja die beiden Hefte sind bereits im Handel erhältlich!

642
Moin zusammen,
ja, immer wieder schön zum Schmökern, die Hefte. Hab mal im "Altpapier" gekramt.
"Die DB vor 25 Jahren" wurde davor in den Einzelheften thematisiert und zwar vom Jahrgang 1979 bis 1983 (Die DB vor 25 Jahren - Jahre 1954 - 1958). Meist in mehreren Teilen. Es gab übrigens seinerzeit in den Heften oftmals eine Rubrik "Vor 25 Jahren". Da bietet sich ja geradezu mal eine Zusammenfassung als Sonderheft/Buch dazu an. Titel: Die DB von 1954 - 1958 o. ä. Aber da gilt, wie so oft, die Frage, lohnt es sich für einen Verlag? Die Artikel wären ja im Heftarchiv alle vorhanden. Macht aber trotzdem Arbeit. Umfangreiche Loklisten, wie heute, waren damals noch nicht enthalten. Und, wenn wir schon mal dabei sind, gleich noch ein Heft/Buch: Die DB von 1949 (Erstes Jahr) - 1953. Quasi hätten wir dann einen "Lückenschluß" ...

Die DR vor 25 Jahren" gibts/gabs in Heftform (EK Themen, Nr. 2) erstmals im Frühjahr 1991 (für das Jahr 1965).
Die beiden aktuellen Hefte habe ich natürlich auch geordert.
Gruß HG

Tante Edit meint: Kai-Uwe hat recht. Natürlich 1965. Siehe unten. "Fipptehler" korrigiert. Sorry!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.11.17 11:44.

Re: Das erste EK Special (Nr. 1) ...

geschrieben von: 6083

Datum: 02.11.17 16:15

Hallo,

richtig, 1959 war 1984 das erste Heft. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich die Reihe regelmäßig gekauft habe, aber auf jeden Fall hab ich dank eBay mittlerweile alle Ausgaben von 1959/1984 bis heute. Die DR-Ausgabe habe ich erst 2013/1988 angefangen.

Zu meinem Erstaunen (oder viel mehr: Ärger) gibt es die aktuellen 1992er Hefte in Hannover Hbf immer noch nicht!!! Hatte gestern das letzte Mal geschaut, heute kam ich allerdings nicht zum Bahnhof.

Edit: Heute Morgen (03.11.) nun endlich beide Hefte in Hannover Hbf

Gruß
Christian





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.11.17 14:30.
Hallo!

Das erste eigenständige Chronik der DR war über das Jahr 1965 und erschien zur Jahreswende 1990/91. Zuvor soll die DR in anderen Heften mit abgehandelt worden sein. Bei der DR gab es ja die Schwierigkeit, alle Daten zu Unfällen, Beheimatungen usw. zu bekommen. Dies wurde erst nach der Wende möglich und dann ist dies so umfangreich geworden, dass dies als gesonderte Heftreihe abgehandelt werden musste.

Im nächsten Jahr dürfte es die letzten Hefte der beiden Bahnen als je einzelne Ausgabe geben, da ja seit 1994 die DB AG firmiert. Dann heißt es ab 2019: Die DB vor 25 Jahren (evtl. auch: "Die DB AG vor 25 Jahren").

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser
Hallo EK-Sammler,

den ersten EK-Special vom Dezember 1984 besitze ich auch noch. Das 115 Seiten starke, mittlerweile etwas zerlesene Heft war für mich damals der absolute Hit. Besonders spannend fand ich immer die Geschichten von Max Borning und anderen Zeitzeugen, die oftmals humoreske Passagen beinhalteten und die Thematik ein wenig auflockerten.

Die meisterhaften Farbaufnahmen von Carl Bellingrodt, Rolf Brüning und Ludwig Rotthowe von Dampflokomotiven, roten Schnelltriebzügen und Schienenbussen sind mir beim Betrachten immer noch ein Genuss, ebenfalls die wunderbaren Schwarzweißbilder anderer Fotografen.

Den letzten EK-Special aus dieser Reihe habe ich mir wegen einiger spezieller Themen vor drei Jahren besorgt. Die neueren Ausgaben haben meiner Ansicht nach nicht mehr den Flair der älteren Exemplare, so dass ich das Sammeln weiterer Hefte eingestellt habe.

Schöne Grüße,
Marc

Kritikpunkt: Unfälle

geschrieben von: 6083

Datum: 04.11.17 06:13

Hallo,

so, nachdem ich gestern nun endlich auch die Hefte in Hannover Hbf vorgefunden habe, hab ich sie natürlich gleich zu Hause durchgeblättert.

Wie gewohnt reich bebildert, "man" kauft diese Hefte ja sowieso der Bilder aus der "guten alten Zeit" wegen (ich zumindest).

Was mir jedoch negativ aufgefallen ist, dass im DB-Heft das Thema Unfälle völlig ausgelassen wird, wogegen im DR-Heft jede Kleinigkeit (u.a. BÜ-Unfälle, Motorbrand einer Diesellok!) auf drei Seiten akribisch aufgelistet wird. Das war 1991 auch schon so! Dabei hat es gerade im Bereich der Bundesbahn 1992 zwei sehr schwere Unfälle gegeben, nämlich Lehrte am 24.01.92 und Northeim am 15.11.92, sowie recht "spektakulär" auch der LKW, der am 04.08.92 bei Neuwied von einer Brücke direkt auf die 103 198 gestürzt ist.

Northeim wird in einem Nebensatz im Wagenteil erwähnt, wo es um die daraus resultierende Abstellung der Wagen ging, von dem der Puffer abgefallen war, der die Katastrophe auslöste.

Stattdessen gibt es einen zweiseitigen Extrabeitrag über die Rübensaison 1992.

Gruß
Christian

Re: Kritikpunkt: Unfälle

geschrieben von: 970-222

Datum: 04.11.17 15:01

Hallo Christian,

naja, fürs DR-Gebiet gibt es mehrere Spezis, die jeden Unfall statistisch erfasst haben. Kennst Du jemand, der das fürs Bundesbahngebiet gemacht hat?

Vermutlich fehlt deshalb eine derartige Auflistung im DB-Heft - andere Vermutung: Die gebrauchten Bundesländer sind drei Mal so groß wie die DDR - vermutlicht würde man den dreifachen Platz benötigen - und will den dafür nicht nutzen?

VG

André

Re: Kritikpunkt: Unfälle

geschrieben von: 6083

Datum: 04.11.17 19:37

970-222 schrieb:
Die gebrauchten Bundesländer sind drei Mal so groß wie die DDR - vermutlicht würde man den dreifachen Platz benötigen - und will den dafür nicht nutzen?

Hallo,

nein, ich erwarte da keine so akribische Auflistung, aber zumindest die drei genannten, doch sehr schweren Unfälle hätte ich schon erwartet. Im Heft 1971 wurden z.B. auch die "berühmten" Unfälle Aitrang, Radevormwald und Rheinweiler auf mehreren Seiten bebildert abgehandelt, wie auch 1975 das nicht weniger "berühmte" Unglück von Warngau. Und bis vor wenigen Jahren wurden in den Bundesbahn-Heften auch immer zumindest die schwereren Unfälle aufgeführt.

Gruß
Christian

Hallo,

bin Abonnent und habe die Hefte bis heute nicht erhalten. Ärgerlich das Ganze. Zumal sie ja bereits am 23. Oktober erschienen sein sollen.
Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Sonst ist der EK bei der Auslieferung der Sonderhefte im Rahmen meines Abonnements immer sehr zuverlässig.

Viele Grüße
Thorsten

Re: EK Themen/Special Hefte DB und DR vor 25 Jahren

geschrieben von: Trebor

Datum: 05.11.17 10:23

Ärgerlich sind auch wieder Fehler bei den Bildunterschriften (im DR-Heft) oder hatte 228 550 (eine der ex-Regierungszugloks) wirklich noch die Sparlackierung bekommen? Die RSB  ist mit einem BDomsb in der Mitte auch nicht so artrein wie beschrieben aus Byu-Wagen gebildet.

Re: EK Themen/Special Hefte DB und DR vor 25 Jahren

geschrieben von: Eurocity341

Datum: 05.11.17 17:42

Hallo!

Einen weiteren Fehler gibt es auf S. 14 im DR-Heft. Dort geht es um den "Berolina".

Richtig ist: er wurde zum EC.

Falsch sind die angegebenen Zugnummern D 342/343. Diese trug der Berolina nie. Im Fahrplan 1991/92 war es der D 390/391, ab Sommer 1992 dann der EC 42/43. Auch die angegebene Reisezeitverkürzung von neuneinhalb auf fünfeinalb Stunden ist nicht korrekt. Der Berolina war schon vorher wesentlich schneller mit im Schnitt 7 bis 8 Stunden. 1992/93 betrug seine Reisezeit ungefähr sechseinhalb Stunden.

Kai-Uwe, der "Cottbuser"

Mit freundlichen Grüßen

Der Cottbuser




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.17 00:12.

Re: Kritikpunkt: Unfälle

geschrieben von: Staatsbahn

Datum: 16.11.17 22:04

6083 schrieb:
970-222 schrieb:
Die gebrauchten Bundesländer sind drei Mal so groß wie die DDR - vermutlicht würde man den dreifachen Platz benötigen - und will den dafür nicht nutzen?
Hallo,

nein, ich erwarte da keine so akribische Auflistung, aber zumindest die drei genannten, doch sehr schweren Unfälle hätte ich schon erwartet. Im Heft 1971 wurden z.B. auch die "berühmten" Unfälle Aitrang, Radevormwald und Rheinweiler auf mehreren Seiten bebildert abgehandelt, wie auch 1975 das nicht weniger "berühmte" Unglück von Warngau. Und bis vor wenigen Jahren wurden in den Bundesbahn-Heften auch immer zumindest die schwereren Unfälle aufgeführt.
Ich will in so einem Rückblick keine Seiten mit Unfällen verschwendet haben, daher finde ich es richtig.

Soweit ich weiß leben diese Hefte von der Zuarbeit. Wenn die Unfälle so wichtig sind, wieso nicht zuarbeiten? Ich kann gerne darauf verzichten. Da ist mir der Rübenverkehr wichtiger.