DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 11 - Bahn und Medien 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Software, Medien aller Art und Literatur zum Themengebiet Eisenbahn
Moderatoren: Klaus Habermann - MWD

Meinung über Bücher " Die Fahrzeuge der Rhätischen Bahn"

geschrieben von: BW-NW

Datum: 18.01.17 16:39

Hallo Zusammen !

Hier einmal Frage:
Ich suche das Buch : Die Fahrzeuge der Rhätischen Bahn Band I

Aaaaber was für Preise dazu im Internet aufgerufen werden grenzt wohl an Körperverletztung.

In Amazon wird von 189 - 290Euro dafür verlangt. Ok kann man. Es findet sich jeden Tag einen Dummen, man muß ihn halt nur finden.

Für Band 2+4 sind die Preise ähnlich.

Für Band 3, den wenig gesuchten wird bei Amazon zu Zeit614 in Worten sechshundertvierzehn Euro dafür verlangt.

Ich klebe jetzt nicht wirklich an der Münze, aber da hört doch der Spaß auf.

Daß es auch anders geht hier folgendes.

In Ebay bekam ich die Tage bei einem Händler aber für ca. 28 Euro das Stück. Finde ich so Ok.

Was ist da Eure Meinung dazu ?

Fragt
BW-NW

Re: Das ist das freie Spiel zwischen Angebot und Nachfrage. (o.w.T)

geschrieben von: 01 001

Datum: 18.01.17 18:04

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Meinung über Bücher " Die Fahrzeuge der Rhätischen Bahn"

geschrieben von: Frankfurter

Datum: 18.01.17 20:03

Du hast Dir doch selbst geantwortet:

>Es findet sich jeden Tag einen Dummen, man muß ihn halt nur finden.<


Noch en Gude,
Manfred

Re: Meinung über Bücher " Die Fahrzeuge der Rhätischen Bahn"

geschrieben von: Windsor Castle

Datum: 19.01.17 08:07

Moin,

also 189 bis 290 Euro sind ja fast noch ein Schnäppchen gegen das, was ich neulich gefunden habe:

Power of the Bulleid Light Pacifics [by: Gavin Morrison] [Jul-2008] (Gebundene Ausgabe)
von Gavin Morrison (Autor)
Schreiben Sie die erste Bewertung
Preis + Versand (inkl. USt)
EUR 2.080,15 + EUR 3,00 Versandkosten
Neu

Wer es nicht glauben will - hier der Link, hat am 2017-01-19 um 7.55 Uhr das obige Ergebnis geliefert (außerdem ein gebrauchtes Buch für ca. 76 Euro):

[www.amazon.de]

Wie man zu solchen Preisen kommt? Keine Ahnung.

Englische Buchantiquariate liefern den Titel allerdings auch schon mal für 19,95 Pfund.

Gruß

Andreas



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.01.17 08:09.

Re: Meinung über Bücher? Wohl eher "Meinung über Buchpreise"!

geschrieben von: Hein B.

Datum: 19.01.17 17:22

Ich dachte, ich finde hier etwas wie in der Art einer Rezension! Pustekuchen.
Stattdessen will sich nur mal wieder Jemand ausheulen über Preise, die ein Markt von ganz alleine reguliert. Es sei denn die Markt-Teilnehmer agieren bar jeder Vernunft. Dann haben sie diese Preise nicht anders verdient.

H.B.

Re: Meinung über Bücher? Wohl eher "Meinung über Buchpreise"!

geschrieben von: BW-NW

Datum: 20.01.17 09:54

Wenn ich etwas über die Rezension der Bücher schreiben wollte hätte ich es im Titel angegeben !
Ich wollte hier nur fragen, wer auf solche Preise kommt.
Bezahlt werden sie wohl er nicht. Und nix anderes.
Thema aus.
BW-NW

(so langsam habe ich die Schnauze voll von den Oberlehrer hier)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.01.17 10:01.

Oberlehrer? Wer lesen kann...

geschrieben von: WHA

Datum: 20.01.17 11:23

Du hast merkwürdige Sicht auf die Welt: Wenn Du nach der Meinung zu Büchern fragst, hätte ich auch eher Rezensionen oder andere Aussagen zur Qualität (Inhalt, Herstellung usw.) erwartet. Aber Du brichst lediglich eine Diskussion über die Preise für antiquarische Bücher vom Zaun...

Die Bemerkung von Hein B. ist keineswegs oberlehrerhaft!

Über die Preise muß man sich nicht aufregen, wer sie zahlt, hat offensichtlich das nötige Geld, und wer es nicht tut, will oder kann es nicht. Letzterer muß zwangsläufig auf ein günstigeres Angebot warten. Da es hier aber nicht um etwas Lebensnotwendiges geht, sollte das eigentlich kein Problem sein. Aber das scheinen in den DSO-Foren manche noch nicht begriffen zu haben.


Beste Grüße
Wolfgang

Dem schliesse ich mich an

geschrieben von: Peter

Datum: 20.01.17 11:35

Hallo!

WHA schrieb:
Du hast merkwürdige Sicht auf die Welt: Wenn Du nach der Meinung zu Büchern fragst, hätte ich auch eher Rezensionen oder andere Aussagen zur Qualität (Inhalt, Herstellung usw.) erwartet. Aber Du brichst lediglich eine Diskussion über die Preise für antiquarische Bücher vom Zaun...
Eben! Eine "Meinung zum Buch" laesst Auseinandersetzung mit dem Inhalt erwarten - eben eine Art von Rezension.

Da musst man doch nicht poltern - sondern koennte ja auch zugeben, dass man das missverstaendlich formuliert hat...

WHA schrieb:
Die Bemerkung von Hein B. ist keineswegs oberlehrerhaft!
Über die Preise muß man sich nicht aufregen, wer sie zahlt, hat offensichtlich das nötige Geld, und wer es nicht tut, will oder kann es nicht. Letzterer muß zwangsläufig auf ein günstigeres Angebot warten. Da es hier aber nicht um etwas Lebensnotwendiges geht, sollte das eigentlich kein Problem sein.
Eben! Man muss die Buecher doch nicht kaufen.
Ich selbst war lange auf der Suche nach einem Buch, welches jahrelang fuer Preise jenseits von 400,00 Euro angeboten wurde.
Irgendwann habe ich dann mein Exemplar aus erster Hand geschenkt(!) bekommen - das Glueck ist mit den Dummen. :-)

Fakt ist: Man muss abwarten koennen - irgendwann taucht alles auch mal zu realistischen Preisen auf.

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind.
Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen. Und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten.

Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer.

Thema geschlossen.

geschrieben von: DS-Moderation

Datum: 24.01.17 14:25

Der Threadtitel schießt angesichts des Textinhalts etwas ins Leere. Bevor hier Streit entsteht, schließe ich einfach mal diesen Thread und würde mich freuen, auf ausufernde Preisdiskussionen bei Second-Hand-Händlern zu verzichten. Viel ändern wird man daran nicht können.

DS-Moderation

Das DREHSCHEIBE-Moderatoren-Team