DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Seiltrommeln XL in Blankenstein/Ruhr als Ladegut im Eigenbau

geschrieben von: MMitze

Datum: 24.11.21 18:20


Moin zusammen,

unlängst fragte isybahn nach möglichen Bezugsquellen für Holzkabeltrommeln

[www.drehscheibe-online.de]

Mit der üblichen Verzögerungszeit von einigen Tagen hat es bei mir dann doch mal „Klick“ gemacht: Da war doch was, was war das nur ....... ahhhja: Mein allererster SW-Film wurde 1970 bei einem kleinen Fahrradausflug mit einem Jugendfreund nach Blankenstein (Ruhr) verknipst – nicht gerade professionell und obendrein teils falsch belichtet, aber heute immerhin historisch nicht ohne Wert....

In Blankenstein war die Seilfabrik Puth ansässig, die in den 70ern mit 500 Beschäftigten ihre letzte Blütezeit erlebte. Dort wurden Hanf-, Draht- und Kunststoffseile hergestellt, Abnehmer waren vor allem Bergbau, Schifffahrt und Landwirtschaft.


01 Anzeige.jpg



Die Werksanlagen waren allerdings im Blankensteiner Ortskern angesiedelt, der Bahnhof lag runde 2 km entfernt im Ruhrtal. So wurden volle und leere Seiltrommeln mit LKW und Tieflader buchstäblich „zum Bahnhof gerollt“, wo man auf der Ladestraße einen werkseigenen Bockkran besaß:

05 1970 Ladestra&szlig;e Seilrolle_kl.JPG


Einen ähnlichen Tieflader hatten wir ja schon gedruckt, was lag also näher, als mal eine XL-Seiltrommel kurzerhand selbst herzustellen?



12 1970 Ladestra&szlig;e LKW_kl.JPG


Trommeln gab es dort auch in kleinerer Ausführung, wie man sieht. Konnte also nich schaden, sie kurzerhand gleich mitzudrucken. Ganz nebenbei: Der "Mercedes Kurzhauber mit langer Haube" ist in dieser Konfiguration sicher auch ein seltenes Exemplar. Und ganz im Hintergrund rechts ausgemusterte Wagen, die man dort vorm Verschrotten erst einmal in Brand setzte - umwelttechnisch schon damals ein ziemlich grenzwertig, aber für uns eine schöne Quelle der Gewinnung von "Eisenbahndevotionalien"...

Hier das rasch gedruckte Ergebnis des letzten Drucksonntags: insgesamt 20 Trommeln von 12 bis 40 mm Durchmesser. Nicht aus echtem Holz, zugegeben, aber so einigermaßen haben wir den Farbton hoffentlich getroffen.

20211124 Sammlung_kl.jpg


Und so kam unser Langendorf dann auch mal zu einem historisch korrekten Ladegut ….


20211114 Langendorf mit 30er Rolle_kl.jpg


Viele Grüße, bis die Tage!

MMitze



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.11.21 18:30.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Seiltrommeln XL in Blankenstein/Ruhr als Ladegut im Eigenbau
(3422)
24.11.21 18:20
(706)
24.11.21 19:22
(767)
24.11.21 19:30
(372)
25.11.21 07:37
(292)
25.11.21 10:42
(620)
24.11.21 20:52
(587)
24.11.21 21:20
(471)
24.11.21 22:22
(357)
25.11.21 07:25
(339)
25.11.21 09:00
(252)
25.11.21 11:10
(248)
25.11.21 13:40
(112)
26.11.21 10:05