DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: ICE 4 - die ersten Fahrversuche - zwei Videolinks zum Kanal-Portal

geschrieben von: Philippj_YD

Datum: 22.11.21 00:19


In der Ebene hat der Piko ICE wirklich keine Schwierigkeiten. Mein letztes Fahrerlebnis damit hatte ich auf einer großen Versuchsanlage, auf der ich sogar Videos gemacht habe. Leider darf ich sie nicht veröffentlichen. Dennoch will ich sie an einem kalten Winterabend mal nutzen, um das Fahrverhalten zu quantifizieren.

Grundlegend: Im Einsatz war der Piko ICE 4 mit Eigenbauelektronik und Zimo MX645P22 als Dekoder. Der Zug fährt in der Ebene absolut problemlos. Die geschwindigkeit hab ich bislang nicht bestimmt, dürfte aber mit den 250 Km/h Vorbild Vmax halbwegs passen.

Testen konnte ich auf einer Rampe mit einer Steigung von ca 3,5% und einem R2 90° Knick. Diese hat der Zug leider nicht ganz geschafft, blieb irgendwann mit durchdrehenden Rädern stehen. Mit 10 Wagen ging es dann den Berg hinauf.

Weiterhin verfügt die Anlage über mannhohe Wendel. Im Roco R5 ging es den Berg hinauf, rechnerisch wird die Steigung dort bei etwa 3% gelegen haben. Man kann auch hier einigen Radschlupf beobachten, wenn der Zug angefahren wird. Er schafft es dann auch mit gegenüber der Ebene verringerter Geschwindigkeit die Wendel hinauf, es waren etwa 12 Umdrehungen.

Interessant wäre sicher noch ein Vergleich mit dem originalen Piko Dekoder. Der soll laut damaligen Berichten eher mäßig darin sein, die Last durch Steigungen auszuregeln.

Auf flach gebauten Anlagen bis etwa 2% Steigung würde ich beim Pikozug kein Problem erwarten. Bei mehr Steigung kommt man wohl an den Punkt, das man zwei weitere Haftreifenachsen nachrüsten sollte.

Zum Vergleich hatte ich den Roco Velaro 1. Ausführung dabei, ebenfalls mit Zimo Dekoder, aber 8 teilig und mit 8 Haftreifen. Dieser hat Erwartungsgemäß auf der Anlage gar keine Probleme gehabt, fuhr bergauf und bergab augenscheinlich konstant schnell.

Man könnte nun argumentieren, dass ein Geschwindigkeitsverlust an steilen Rampen durchaus vorbildentsprechend ist. Wünschenswert finde ich diesen aufgrund des erhöhten zu erwartenden Verschleißes vor Allem der Haftreifen aber nicht.

Interessant wäre noch, die Fahrwiderstände der Züge zu ermitteln. Der Piko Zug hat doch leider erhebliche Widerstände, die er überwinden muss. Vielleicht sollte man da mal mit einem Brett testen, ab welcher Steigung die jeweiligen Wagons zu rollen beginnen. Im künftigen Stuttgarter Tiefbahnhof müsste man sich jedenfalls noch keine Sorgen machen, dass der Zug sich selbstständig machen könnte *scnr*
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(6192)
20.11.21 16:04
(1705)
20.11.21 16:27
(1359)
20.11.21 16:31
(1148)
20.11.21 17:17
(1001)
20.11.21 17:32
(869)
20.11.21 17:53
(716)
20.11.21 18:06
(562)
20.11.21 18:12
(455)
ehemaliger Nutzer
20.11.21 18:49
(296)
22.11.21 08:02
(206)
22.11.21 09:21
(666)
20.11.21 18:13
(564)
20.11.21 18:34
(445)
20.11.21 18:41
(378)
20.11.21 20:10
(361)
20.11.21 21:52
(598)
ehemaliger Nutzer
20.11.21 19:00
(475)
20.11.21 19:37
(415)
20.11.21 20:02
(349)
21.11.21 00:42
(597)
20.11.21 18:17
(228)
20.11.21 18:35
(474)
20.11.21 19:20
(432)
20.11.21 19:37
(309)
21.11.21 00:25
(502)
20.11.21 19:23
(433)
20.11.21 19:43
(270)
21.11.21 18:05
(183)
ehemaliger Nutzer
21.11.21 20:15
(175)
21.11.21 21:56
 Re: ICE 4 - die ersten Fahrversuche - zwei Videolinks zum Kanal-Portal
(160)
22.11.21 00:19
(279)
21.11.21 20:20
(250)
22.11.21 11:19
(79)
25.11.21 19:47
(101)
25.11.21 20:05
(216)
25.11.21 20:35