DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Tams-Dekoder in Piko BR103 puffern - aber wie und wo?

geschrieben von: powerslave

Datum: 12.10.21 16:01


Halllo Leute,

ich stehe mal wieder auf dem Schlauch.. ;-)

Ich habe hier die Piko BR103 (DB, Artikelnummer 51684) in DC analog, ausgestattet mit einem Tams Plux22 Dekoder LD-G-34 plus.

Die Lok hat bei mir massive Stromabnahmeprobleme, alles Reinigen von Gleisen, Rädern, Radkontakten, sonstigen Kontaktflächen, Zurechtbiegen der Federbleche usw hat nicht den erhofften Erfolg gebracht, daher würde ich die Lok gerne Puffern. Herausgefunden habe ich anhand der Tams Anleitung, dass an die Pole X5 und X6 der Plux-SChnittstelle der ElKo anzuschließen ist.

Auf der Dekoderplatine ist für die beiden benötigten Anschlüsse kein Lötpad vorhanden. Gibt es daher irgendwo einen Hinweis darauf, wo sich die entsprechenden Pads auf der LoK-Platine befinden? Oder sollte ich den ElKo doch lieber an den Dekoder löten, zB an die Lötfüße des Schnittstellensteckers?!

Oder gibt es eine andere ganz banle Lösung, auf die ich nur mal wieder nicht komme? ;-)

Vielen Dank für eure Hilfe!
Gruß
Arne
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Tams-Dekoder in Piko BR103 puffern - aber wie und wo?
(1447)
12.10.21 16:01
(552)
12.10.21 16:05
(450)
12.10.21 16:10
(407)
12.10.21 16:15
(351)
12.10.21 16:23
(323)
12.10.21 16:58
(246)
12.10.21 18:41
(214)
12.10.21 18:50
(206)
12.10.21 18:47
(227)
12.10.21 18:58
(96)
13.10.21 16:48
(99)
13.10.21 17:31
(99)
13.10.21 18:52
(75)
14.10.21 00:36
(102)
14.10.21 08:31