DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 06 - Modellbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Alles zum Thema Modellbahn - Streitereien Märklin <-> Rest der Welt bitte woanders austragen! Unerwünscht sind auch Werbebeiträge von Händlern, sowie die Verbreitung nicht fundierter Gerüchte über die finanzielle Situation von Modellbahnherstellern.
Moderatoren: TCB - v100fan

Re: Kritische Anmerkung zu kritischer Anmerkung

geschrieben von: Anschlussbahn

Datum: 19.07.21 19:01


Hallo,

> Deswegen: trocknungsfreundliche/unempfindliche Böden und eine gewisse Distanz vom Boden für ALLES sind sicher keine
> schlechte Idee. Vorplätze und ähnliches können meistens auch noch wassertechnisch verbessert werden.

so ist es. Was Go zeigt, finde ich sehr gut.


> Bei Betrachtung der Bilder aus der Eifel usw. hätte das aber auch nicht viel geholfen....

Da helfen solche Dinge natuerlich nicht mehr. Aber oft sind es eben die 5cm Wasser, die genug Aerger machen. Da kann man durchaus vorbeugen. Wassermelder, aber auch gut gewartete Rueckstauverschluesse helfen, wie auch ein mit Silikon befestigtes 5cm hohes Brett an der Kellertuer.

Vor allem sollte man beobachten, ob in der Nachbarschaft groessere Flaechen versiegelt wurden. Das war bei usn der Fall und dann ging der Aerger mit dem Kanal los, der die Regenmengen ploetzlich nicht mehr fassen konnte. Die Herrschaften von der Stadt brauchten dann Jahre, um das den Anwohnern zu glauben und um ein Rueckhaltebecken zu bauen...

Leider war es vor vielen Jahren bei einem frueheren Vermieter so, dass der es nicht fuer noetig hielt die Rueckstauverschluesse zu warten. Das zumal an einem absolut ueberfluessigen Einlauf im Keller. Als ich dann das Ding von Hand zu drehen wollte wo gerade der Regen durch den Kanal zurueck drueckte,, hatte ich den Buegel mitsamt der abgerosteten M8-Schrauben in der Hand.
Spaeter war das alles erneuert worden und es wurde wieder wegen Kompetenzgerangel zwischen Hausverwaltung und Hausmeister von keiner Person gereinigt. Aber nur wenn man das macht, funkioniert die Klappe auch zuverlaessig.


Das Wasser hatte leider die Modulgruppe Lampenwerk zwar auf den ersten Blick nicht schwer, aber doch dauerhaft beschaedigt. Die historische gewachsene Modulgruppe ist aus verschiedenen Sperrholzsorten im Laufe der Jahre gebaut worden. Das Holz arbeitet nun so extrem unterschiedlich bei Aenderungen der Luftfeuchtigkeit dass die Gleise nicht mehr voreinander passen. Notfalls kann man ein Gleis passend bekommen, aber mehr auch nicht.

Also daher sind die Tipps von Go keine Verhoehung von Flutopfern, sondern ein guter Hinweis.

MfG
Anschlussbahn

[www.muehlenroda.de]



Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(7794)
15.07.21 17:57
(1766)
15.07.21 18:00
(1170)
15.07.21 20:37
(977)
15.07.21 20:41
(837)
15.07.21 22:20
(737)
16.07.21 00:26
(721)
16.07.21 00:20
(610)
16.07.21 00:40
(661)
16.07.21 15:31
(414)
16.07.21 16:58
(384)
16.07.21 20:23
(89)
20.07.21 10:13
(356)
16.07.21 17:18
(734)
16.07.21 00:48
(397)
16.07.21 16:02
(393)
16.07.21 20:24
(302)
17.07.21 13:12
(412)
17.07.21 15:19
(281)
17.07.21 16:48
(186)
20.07.21 16:27
(160)
21.07.21 09:51
(117)
22.07.21 23:28
(237)
23.07.21 11:27
(215)
18.07.21 11:01
(378)
19.07.21 14:28
(260)
19.07.21 16:51
(231)
19.07.21 18:11
 Re: Kritische Anmerkung zu kritischer Anmerkung
(202)
19.07.21 19:01
(181)
19.07.21 19:46
(184)
19.07.21 20:08
(155)
19.07.21 20:30
(154)
19.07.21 20:41
(228)
19.07.21 18:33
(224)
19.07.21 19:18
(207)
20.07.21 10:56
(228)
19.07.21 20:40
(216)
19.07.21 20:50
(219)
19.07.21 21:45